Eyecarrot beruft neuen Head of Marketing & Sales

Eyecarrot beruft neuen Head of Marketing & Sales

14. März 2019 – Eyecarrot Innovations Corp., (Eyecarrot) (TSX-V: EYC | OTCQB: EYCCF) hat heute bekannt gegeben, dass Tania Archer als Head of Marketing and Sales ein Mitglied des Senior Management Teams wird. Durch Archers Einstellung wird Eyecarrot das Wachstum der Binovi-Produktplattform vorantreiben, indem Wachstumsstrategien ausgeweitet und der Markenwert entwickelt werden. Darunter auch die entscheidende Positionierung bei den gewünschten Konsumentenbranchen.

Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt ein so wertvolles Teammitglied haben, das für die Kommerzialisierung von Binovi zuständig ist. Tania ist schon mit aller Kraft durchgestartet und nutzt neue Beziehungen, um Binovi der Eyecarrot-Marke in den gewünschten Zielbranchen voranbringen. Ihre umfangreiche Erfahrung im Sportbereich und bei der strategischen Entwicklung des Marketings werden unbezahlbar sein, wenn wir Binovi ins Wachstum bringen, sagte CEO Adam Cegielski.

Tania Archer, Head of Marketing and Sales

Als Teil des Führungsteams des Unternehmens und Adam Cegielski, dem President von Eyecarrot Innovations Corp., direkt unterstellt, wird Archer alle Bereiche des Markenmarketings, der weltweiten leistungsstarken Partnerschaften und der Konsumenten-Produktstrategien, einschließlich der Entwicklung innerhalb des Markts für Sports Vision Training, anführen.

Sie verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung auf höchstem Niveau in den Bereichen strategisches Marketing und weltweiter Vertrieb. Als ehemalige Leichtathletin der kanadischen Olympiamannschaft, Sport-Studentin an der University of Alabama, Community-Athletin von Mizuno Canada, Community Ignite-Botschafterin der 2015 PanAm Games Toronto und Gewinnerin der Queen Elizabeth II Diamond Jubilee Medal, hat Archer durch ihre eigenen Erfahrungen im Sport nicht nur eine erfolgreiche Markenpositionierung, sowohl traditionell als auch digital, sondern auch Vertriebsbenchmarking im Hochleistungssport, in der Sportmedizin, der Finanz- und der Außenwerbungsbranche entwickelt.

Archer war zuletzt für ein führendes Hydrotherapie-Unternehmen mit Sitz in den USA als Regional Executive für den mittleren Westen der USA und die Provinzen Zentralkanadas zuständig. Dort übertraf sie die Verkaufsziele und konnte gleichzeitig Investitionsprojekte innerhalb der Bereiche Sportarchitektur und -technik sichern. Vorher war Tania Senior Marketing & Client Development Director bei der Archer Investment Group Inc., als National Associate bei CBS Outdoor Canada sowie Marketing Associate bei UMG, einer Abteilung der Universal Studios Canada.

Sie engagiert sich sozial für die Betreuung und Unterstützung erfolgreicher, junger Menschen, indem sie im Board von Motivate Canada (Term 2018) tätig ist. Aufgrund ihrer Initiativen für Betreuungen durch Mentoren in Nordamerika und weltweit – darunter auch Leap Math and Science Schools in Kapstadt, Südafrika – wurde Archer von Globe and Mail für ihren Beitrag zur Nachwuchsführung zu einer der 25 einflussreichsten Kanadierinnen nominiert. Außerdem war Tania 2005 und erneut 2009 zur jährlichen White House Fellows Conference & Gala eingeladen und nahm bei beiden Gelegenheiten an den Preisverleihungen teil. Ich hatte das große Glück, dass ich von meiner Community unterstützt wurde, meine Trainer an mich glaubten und mich während den schwierigsten Zeiten meiner Sportlerkarriere motivierten. Es ist ein Privileg, all diese Unterstützung, die ich erhalten habe, an die heutige Jugend weitergeben zu können, meint Archer. Ihre Heimatstadt ist Ancaster in Ontario, Kanada.

Über Eyecarrot Innovations Corp.

Bei Eyecarrot steht gutes Sehvermögen im Vordergrund. Binovi, die von uns angebotene Therapie zur Verbesserung des Sehvermögens, hilft Menschen weltweit durch eine verbesserte Technologie, bei der Daten, Expertenwissen und Erkenntnisse von Augenspezialisten vereint wurden. Binovis Ziel ist, die Zusammenarbeit zwischen Optikern, Therapeuten und Patienten zu maximieren und sie bestmöglich auszubilden. Binovi von Eyecarrot ist eine gemeinsame Betreuungsplattform, die Software, Hardware, Daten und das Expertenwissen sowie die Erkenntnisse von Augenspezialisten integriert. Die Binovi-Plattform soll die Grundlage für konstruktive Innovation bei Therapien zur Verbesserung des Sehvermögens sein. Durch unseren strategischen Ansatz werden wir ein gemeinsames Betreuungssystem haben, bei der Software, Hardware, Daten und das Expertenwissen sowie die Erkenntnisse von Augenspezialisten gebündelt werden.

Über Binovi von der Eyecarrot Innovations Corp.

BinoviTM von der Eyecarrots Plattform ist eine innovative Technologielösung für das Gesundheitswesen, bei der Software, Hardware, Daten und Expertenwissen gebündelt werden. BinoviTM unterstützt Augenspezialisten dabei, Augenprobleme im eigenen Geschäftslokal sowie nach entsprechender Einweisung zuhause weiter zu behandeln, um dadurch besser auf die Therapieanforderungen von Patienten einzugehen und diese verbessern zu können. Ziel ist, die Sehleistung der 1 von 4 Menschen weltweit zu verbessern, deren Fehlsichtigkeit über Probleme mit der Sehschärfe hinausgeht. Das Unternehmen beschreitet bei der Einbindung von Gesundheitsdienstleistungen in Zusammenhang mit Fehlsichtigkeiten neue Wege und bemüht sich aktiv darum, die größten Herausforderungen im Gesundheitssystem zu lösen.

Für das Board of Directors:

Adam Cegielski
President | CEO

Terry Uppal
Investor Relations
E-Mail: invest@eyecarrot.com
Tel: 1 (844) 866-6162 (gebührenfrei)

www.eyecarrot.com/investors/

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Plänen, Erwartungen und Schätzungen der Firmenführung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen und sind an bestimmte Faktoren und Annahmen gebunden, wie z.B. dass sich die Finanzlage und Entwicklungspläne des Unternehmens nicht aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse ändern, und dass das Unternehmen die behördlichen Genehmigungen erhält. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne, Schätzungen und tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung ändern oder nicht den Tatsachen entsprechen, zählen unter anderem das Risiko, dass sich jene Annahmen, auf die Bezug genommen wird, als ungültig oder unzuverlässig erweisen; dass solche Ereignisse wie oben erwähnt eintreten könnten und so möglicherweise zu Verzögerungen oder zum Abbruch der geplanten Arbeiten führen; dass sich die Finanzlage und die Erschließungspläne des Unternehmens ändern; dass es zu Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen kommt; sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die das Unternehmen betreffen und in der laufenden Berichterstattung des Unternehmens unter dem Firmenprofil auf www.sedar.com beschrieben werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.-

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Eyecarrot Innovations Corp.
Anthony Jackson
482 South Service Road E Unit 1119
L6J 2X6 Oakville
Kanada

email : info@eyecarrot.com

Pressekontakt:

Eyecarrot Innovations Corp.
Anthony Jackson
482 South Service Road E Unit 1119
L6J 2X6 Oakville

email : info@eyecarrot.com

Revival Gold ändert Bedingungen der vermittelten Privatplatzierung

Revival Gold ändert Bedingungen der vermittelten Privatplatzierung

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT

Toronto, ON – 13. März 2019 – Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQB: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298437), ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen, gibt die geänderten Bedingungen der vermittelten Privatplatzierung bekannt, die in einer Pressemitteilung vom 12. Februar 2019 angekündigt wurde.

Paradigm Capital Inc. und Medalist Capital Ltd. werden gemeinsam als Konsortialführer eines Konsortiums fungieren, das PI Financial Corp. und Beacon Securities Limited einschließt, um eine vermittelte Privatplatzierung von 7.000.000 Einheiten (jede eine Einheit) zum Preis von 0,72 CAD pro Einheit durchzuführen und in deren Zuge einen Bruttoerlös von 5 Millionen CAD zu erzielen (die geänderte Privatplatzierung). Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine Stammaktie) und einer Hälfte eines Stammaktienkaufwarrants (jeder ganze Warrant ein Warrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber, innerhalb eines Zeitraums von 3 Jahren ab dem Abschluss des Angebots eine Stammaktie zum Preis von 0,90 CAD zu erwerben.

Die geänderte Privatplatzierung wird voraussichtlich am 28. März 2019 abgeschlossen und steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. Alle im Rahmen der geänderten Privatplatzierung begebenen Wertpapiere sind an eine Haltedauer von vier Monaten und einen Tag gebunden.

Das Unternehmen hat die Absicht, den Nettoerlös aus der geänderten Privatplatzierung für die Finanzierung der laufenden Exploration und Erschließung der Hauptgoldprojekte des Unternehmens, Beartrack und Arnett, und für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.

Die Wertpapiere wurden bzw. werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) oder anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act und den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt bzw. keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot in den Vereinigten Staaten bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere in Rechtssystemen dar, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

Über Revival Gold Inc.

Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen verfügt über das Recht auf den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) an Meridian Beartrack Co., dem Besitzer des ehemals produzierenden Goldprojekts Beartrack in Lemhi County (Idaho). Revival Gold besitzt außerdem die Rechte auf eine hundertprozentige Beteiligung am benachbarten Goldprojekt Arnett Creek.

Zusätzlich zu seinen Beteiligungen an Beartrack und Arnett Creek verfolgt das Unternehmen auch andere Möglichkeiten zur Goldexploration und -erschließung und besitzt einen Anteil von 51 % am Phosphatprojekt Diamond Mountain in Uintah County (Utah).

Revival Gold verfügt über etwa 42 Millionen ausstehende Aktien. Zusätzliche Veröffentlichungen zu den Geschäftsberichten, technischen Berichten, Berichten über wesentliche Veränderungen, Pressemitteilungen und andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.revival-gold.com oder kontaktieren Sie:

Adam Rochacewich, VP und Chief Financial Officer
Andrea Totino, Investor Relations Manager
Telefon: (416) 366-4100
E-Mail: info@revival-gold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen sind möglicherweise an Begriffen wie glaubt, erwartet, rechnet mit, schätzt, kann, könnte, würde, wird, oder plant zu erkennen. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß inhärenten Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne des Unternehmens, Aussagen, den Abschluss der Privatplatzierung, die Verwendung des Erlöses aus dem Angebot, den Erhalt sämtlicher behördlicher Genehmigungen und Schätzungen zur Marktlage. Zu den Faktoren, die eine deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, gehören unter anderem die Unfähigkeit, die Privatplatzierung zu den bekannt gegebenen Bedingungen oder überhaupt abzuschließen; die Unfähigkeit, Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt; der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung zugrunde liegen, angemessen sind, sollte kein ungebührliches Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, da sie lediglich zum Datum dieser Pressemeldung Gültigkeit haben. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON
Kanada

email : info@revival-gold.com

Pressekontakt:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON

email : info@revival-gold.com

Jadar Lithium berichtet über die ersten Erkundungsprobenahmen in den Lithium-Satellitenprojekten in den österreichischen Ostalpen und den aktuellen Stand in Serbien

Jadar Lithium berichtet über die ersten Erkundungsprobenahmen in den Lithium-Satellitenprojekten in den österreichischen Ostalpen und den aktuellen Stand in Serbien

Wichtigste Ergebnisse

– Die ersten Gesteinssplitterproben, die während der ersten Feldarbeiten von Jadar Lithium in den neu erworbenen Lithiumprojekten in Österreich entnommen wurden, ergaben hochgradige Lithiumergebnisse von bis zu 3,88 % Li2O.
– Das Projekt befindet sich in den Ostalpen unweit von European Lithiums Projekt Wolfsberg, das eine JORC-konforme Ressource von 10,98 Mio. t mit 1,00 % Li2O beinhaltet.
– Diese frühen Ergebnisse liefern starke Hinweise darauf, dass die hochgradige Lithiummineralisierung in den Ostalpen jener im Projekt Wolfsberg von European Lithium ähnelt.
– Das anschließende Probenahmeprogramm zielt auf die Erweiterung spodumenhaltiger Pegmatit-Gangschwärme in Streichrichtung ab.

14. März 2019 – Luke Martino, Non-Executive Chairman des Board of Directors, sagt: Die Ergebnisse der ersten Gesteinssplitterprobenahmen der Pegmatit-Satellitenprojekte in Österreich waren äußerst vielversprechend und deuteten klar auf das Potenzial der Projekte hin, eine sehr hochgradige Lithiummineralisierung im Gebiet rund um die Lagerstätte Wolfsberg von European Lithium zu beherbergen. Dies schmälert in keinster Weise das Potenzial des Projekts Weinebene, das nach wie vor im Mittelpunkt unserer bevorstehenden Explorationstätigkeiten steht; der Gehalt und das Potenzial der neuen Lithiumentdeckung sind jedoch etwas, was wir nicht einfach ignorieren können. Die ersten Probenahmen haben bestätigt, dass dies eine sehr große und möglicherweise transformative Explorationschance für das Unternehmen ist.

Jadar Lithium Limited (ASX: JDR) (Jadar Lithium oder das Unternehmen) hat die Analyseergebnisse der Gesteinssplitterproben im Rahmen des ersten Erkundungsprogramms, das vor Kurzem in den zu 80 % im Eigentum des Unternehmens stehenden Satelliten-Lithiumexplorationsprojekten im Süden und Südosten von Österreich absolviert wurde. Diese Analyseergebnisse beziehen sich auf Satelliten-Lithiumexplorationsprojekte, die aus 75 Explorationsgenehmigungen, sogenannten Freischürfen, (39 Genehmigungen wurden von Exchange Minerals erworben, wie am 4. Februar 2019 berichtet wurde, und weitere 36 Genehmigungen wurden direkt vom Ministerium erworben) mit einer Gesamtfläche von 36,63 km2 bestehen (Abbildungen 1 – 7). Die Genehmigungen wurden vom österreichischen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus erteilt).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.001.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.002.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.003.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.004.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.005.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.006.png

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.007.png

Abbildungen 1 – 7. Lagepläne der Explorationsgenehmigungen mit den Standorten der Probenahmen und den entsprechenden Lithiumgehalten (Übersichtskarte in Abbildung 8 unten)

Geologie

Die in Österreich erkundeten Lithiumlagerstätten liegen gewöhnlicherweise in Form von spodumenhaltigen Pegmatiterzganglagerstätten eingebettet in metamorphische Formationen aus dem Paläozoikum – vornehmlich Glimmerschiefer, Amphibolit und Marmor – vor. Es gibt keine Beweise dafür, dass die Pegmatite in den Ostalpen mit Granitplutonen in Zusammenhang stehen, und es wird angenommen, dass sich die Pegmatite infolge des Krustenschmelzens (Anatexis) bilden und dass die mit Lithium angereicherten Flüssigkeiten während eines hochgradigen regionalen Metamorphismus (höher: Amphibolit, niedriger: Eklogitfazies) entstehen. Die Spodumenmineralisierung tritt in Form von fein- bis grobkörnigen Mineralen in Zusammenhang mit Quarz, Feldspat und Muskovit auf. Bislang wurden keine Lithiumexplorationen an zutage tretenden Pegmatiten durchgeführt; bei den ersten Erkundungs-Gesteinssplitterprobenahmen wurden jedoch mehrere spodumenhaltige Pegmatite mit hochgradiger Lithiummineralisierung verzeichnet.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.008.jpeg

Abbildung 8. Regionaler Lageplan mit den Standorten der Probenahmen mit den höchsten Lithiumgehalten

Gesteinsprobenahmen

Das Unternehmen hat das technische Due-Diligence-Programm mit den ersten Erkundungs-Gesteinsprobenahmen in den Ostalpen mit dem Ziel eingeleitet, die spodumenhaltigen Pegmatite und ihre Gehalte zu bestimmen.

Die Fachberater des Unternehmens entnahmen 70 Gesteinssplitterproben aus zahlreichen zutage tretenden Pegmatiten. Die ersten Ergebnisse der Proben aus den Pegmatitausbissen lieferten hochgradige Li2O-Werte, wobei der Höchstwert bei 3,88 % Li2O und der Durchschnittswert der 70 Proben bei 1,54 % Li2O lag.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46174/2019_03_14_JDR_Press Release Austrian Satellite Projects FINAL_DEPRcom.009.png

Abbildung 9 – Feldproben mit großen Spodumenkristallen (bis zu 10 cm), eingebettet in eine Quarz-Feldspat-Matrix. Linke Abbildung: Probe Nr. 75065 mit 2,91 % Li2O; rechte Abbildung: Probe Nr. 75091 mit 2,06 % Li2O.

Geplante Arbeiten

Angesichts der ersten und viel versprechenden Analyseergebnisse, die hochgradige Li2O-Werte lieferten, plant das Unternehmen, eingehende Kartierungen und Bodenprobenahmen zu absolvieren, um Ziele für Grabungen und Bohrungen für 2019 zu definieren.

Aktueller Stand der serbischen Projekte

Jadar Lithium hat alle Daten aus den serbischen Projekten im Besitz des Unternehmens geprüft. Es hat sich dabei ergeben, dass Krajkovac und Bukulja (Gesamtfläche von ca. 70 km2) gemäß den örtlichen Bergbaugesetzen abgetreten werden müssen, um die Ressourcen des Unternehmens zu konzentrieren. Cer, Rekovac und Vranje-South (Gesamtfläche von ca. 259 km2) sind die verbleibenden Projekte in Serbien; dort werden weitere Probenahmen durchgeführt werden.

ENDE

Anfragen richten Sie bitte an:
Luke Martino
Non-Executive Chairman
Tel: +61 8 6489 0600
E: luke@jadarlithium.com.au

Stellungnahme des Sachverständigen
Die in dieser Meldung enthaltenen Informationen zu den Explorationsergebnissen wurden von Dr. Thomas Unterweissacher, EurGeol, MAusIMM, zusammengestellt. Dr. Unterweissacher ist lizenzierter Professional Geoscientist (Geowissenschaftler) und bei der European Federation of Geologists in Hochfilzen (Österreich) und dem Australasian Institute of Mining and Metallurgy registriert. Die European Federation of Geologists und das Australasian Institute of Mining and Metallurgy sind beide eine Recognized Professional Organization (RPO) (anerkannter Berufsverband) gemäß dem Joint Ore Reserve Committee-(JORC) -Code. Eine RPO ist eine akkreditierte Organisation, der der Sachverständige (Competent Person, CP) angehören muss, um Explorationsergebnisse, Mineralressourcen oder Erzreserven über die ASX melden zu dürfen. Dr.Unterweissacher hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum CP gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (JORC Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and OreReserves, Ausgabe 2012 – JORC-Code 2012) befähigen. Dr. Unterweissacher stimmt zu, dass die vorgelegten Informationen in der hier präsentierten Form und in diesem Zusammenhang in der vorliegenden Meldung veröffentlicht werden. Dr. Unterweissacher ist ein Berater des Unternehmens und hält Aktien von Jadar Lithium Limited.

Disclaimer/Haftungsausschluss
Bestimmte Aussagen in dieser Meldung stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Informationen basieren auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die das Unternehmen unter Berücksichtigung seiner Erfahrung, der aktuellen Bedingungen und der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die das Unternehmen unter den gegebenen Umständen für angemessen hält, auf einer vernünftigen Grundlage getroffen hat. Obwohl diese Schätzungen und Annahmen als angemessen gelten, sind sie naturgemäß geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und gesellschaftlichen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterworfen, von denen viele nur schwer vorhersehbar sind und im Allgemeinen nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Diese können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen ausgedrückt, impliziert oder prognostiziert werden. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass alle wesentlichen Annahmen angemessen sind, besteht keine Gewissheit, dass sie sich als richtig erweisen werden oder dass die in dieser Meldung ausgewiesenen Ergebnisse erreicht werden können.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Wörter wie erwarten, fühlen, glauben, werden, können, rechnen mit, Potenzial und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kenntlich machen. Diese Aussagen beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über die zukünftige Produktion, Ressourcen oder Reserven sowie Explorationsprogramme und -ergebnisse. Eine Vielzahl von Faktoren kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in den vom oder im Namen des Unternehmens bereitgestellten zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken in Bezug auf den Preis von Lithium und anderen Rohstoffen und Wechselkursschwankungen; Explorationsrisiken; Risiken in Bezug auf die Auswertung von Explorations-, Probe- und Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Minerallagerstätten und Schlussfolgerungen aus wirtschaftlichen Bewertungen; Erschließungsrisiken; Betriebsrisiken; Wettbewerb; zeitliche Verzögerungen; regulatorische Einschränkungen; Umweltschäden und -haftung sowie zusätzlicher Finanzierungsbedarf. Obwohl das Unternehmen versucht hat, alle wesentlichen Faktoren, die eine Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse bewirken können, zu identifizieren, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Die zukunftsgerichteten Informationen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und die Anleger werden daher davor gewarnt, sich aufgrund ihrer inhärenten Unsicherheit nicht auf zukünftige Informationen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Informationen gelten zum Zeitpunkt dieser Meldung (oder wie anderweitig angegeben) und das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse bzw. aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert.

Die vollständige Meldung inklusive aller Tabellen finden Sie unter folgendem Link:
www.asx.com.au/asxpdf/20190314/pdf/443gn7h1qrn02m.pdf

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Jadar Lithium Ltd.
Luke Martino
311-313 Hay Street
6008 Subicao, Western Australia
Australien

email : luke@jadarlitium.com.au

Pressekontakt:

Jadar Lithium Ltd.
Luke Martino
311-313 Hay Street
6008 Subicao, Western Australia

email : luke@jadarlitium.com.au

U.S. Gold Corp. schliesst weitere geochemische Untersuchungen auf Keystone Projekt im Cortez Gold Trend in Nevada ab

U.S. Gold Corp. schliesst weitere geochemische Untersuchungen auf Keystone Projekt im Cortez Gold Trend in Nevada ab

Umfassende geochemische Oberflächenuntersuchungen, kombiniert mit vorheriger und zusätzlicher Geophysik, und Scout-Bohrungen identifizieren mehrere neue Zielmöglichkeiten und liefern zusätzliche Definitionen für zuvor identifizierte Zielmöglichkeiten.

ELKO, NV, 13. März 2019 – U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298829), ein Gold-Explorations- und Entwicklungsunternehmen, gibt heute den Abschluss und die Zusammenstellung zusätzlicher bezirksweiter geochemischer Untersuchungen zum Keystone-Projekt bekannt. Die detaillierte geologische Kartierung wurde ebenfalls mit potenziell signifikanten neuen Auswirkungen auf die Charakteristik des Lagerstättenziels vom Typ Carlin ergänzt. Die geochemischen Daten, kombiniert mit früheren geophysikalischen Untersuchungen und anderen geophysikalischen Untersuchungen sowie Scout-Bohrprogrammen, haben bisher die notwendigen Informationen geliefert, um standortspezifische Entdeckungsmöglichkeiten im Jahr 2019 zu identifizieren und zu nutzen. Einige dieser Zielmöglichkeiten waren für Bohrungen im Jahr 2018 logistisch nicht zugänglich, da der EA/POO (Plan of Operations) Ende 2018 die Genehmigung erlaubte und der wetterbedingte Zugang für Bohrungen zurückging.

Zu den Highlights dieser geochemischen Untersuchungen gehören:

– U.S. Gold Corp. hat die flächendeckenden geochemischen Stichprobenerhebungen im 20 Quadratkilometer großen Projektgebiet des Keystone Distrikts erheblich erweitert. Die Probendatenbank umfasst nun 7.372 Bodenproben, 3.414 Gesteinsproben, 666 Feinschichtstromproben und 661 geänderte Strom-Kopfsteinproben.
– Der primäre Zweck der vielfältigen geochemischen Untersuchungen im Jahr 2018 bestand darin, bestehende Anomalien zu verfolgen und frühere geochemische Untersuchungen genauer zu definieren, um standortspezifische Goldziele zu identifizieren und zu definieren, die 2019 gebohrt werden sollen.
– Die hochanomalen geochemischen Niveaus und die weite Verbreitung der gesuchten Metalle, insbesondere Gold, zusammen mit den zugehörigen Pfadfindermetallen, zeigen deutlich das Vorhandensein eines sehr großen, robusten, goldhaltigen, gebietsweiten, multimetallischen hydrothermalen Systems in Keystone.
– Alle Zeitdaten des Alters-/Goldsystems deuten darauf hin, dass das hydrothermale Keystone-System früh tertiären Ursprungs ist und denen ähnelt, die die wichtigsten Goldlagerstätten vom Carlin-Typ in Nevada beherbergen. Insbesondere die Altersdatierung der illitischen Veränderung von Andesitdeichen und -schwellen, die mit zusammenbrechenden Brekzien in Keystone verbunden sind (Gabriel Aliaga, 2018 University of NV Master’s Thesis), hat Daten von 35,71 +/- 0,12 Milliarden Jahre und 35,54 +/- 0,06 Milliarden Jahre, die im Alter mit mineralisationsbezogenen Altersdaten von 35,70 +/- 0,14 Milliarden JAhre bis 35,31 +/- 0,37 Milliarden Jahre aus der Goldlagerstätte Cortez Hills nordwestlich von Keystone sehr vergleichbar sind (ref. Arbonies, DG, Creel, KD und Jackson, ML, 2010, Geol. Gesellschaft der NV Symp. Vol., S.457).

Bis zu diesem Zeitpunkt galten die meisten Bohrungen auf dem Keystone-Projekt als „Scout-Bohrungen“, die durchgeführt wurden, um: 1) kritische Informationen über die Eigenschaften des Wirtgesteins zu erhalten, 2) Standorte bestimmter Wirtshorizonte innerhalb des etwa 3.000 Fuß dicken zukünftigen Wirtsgesteinspakets und 3) Merkmale der Carlin-Goldlagerstätte und auch um umfassende wichtige Informationen über das Goldsystem zu erhalten. Scout-Bohrergebnisse haben gezeigt, dass die Größe des Goldsystems und die gesamte Metallverteilung viel größer ist als ursprünglich geplant.

Ende 2016 bis zum größten Teil des Jahres 2018 war die Bohrung auf den Zugang beschränkt, der durch fünf einzelne 5-Morgen-NOIs (Notices of Intent) ermöglicht wurde. Diese Begrenzung der räumlichen Störungen erlaubte den Zugriff auf viele der Ziele, die sich durch laufende Zielsynthetisierungen entwickelt hatten, die durch das Zusammenführen aller verschiedenen Datensätze erreicht wurden. Trotz dieser Einschränkung des vorherigen Bohrzugangs haben sich aus den ersten, bisher durchgeführten, recht weitreichenden Scout-Lochbohrprogrammen erhebliche Fortschritte im Erkundungsverständnis ergeben.

Die aktuellen geochemischen Daten können unter folgendem Link abgerufen und eingesehen werden: usgoldcorp.gold/keystone-geochem-march-2019.pdf

Sechzehn einzelne Bezirks-weite Karten werden bereitgestellt; diese Karten zeigen einzeln die acht Elemente von Gold, Silber, Arsen, Antimon, Quecksilber, Kupfer, Molybdän und Zink. Die Feinschichtstrom- und Bodenprobendaten werden auf einer Karte kombiniert, die veränderten Kopf- und Gesteinsproben auf der anderen für jedes Element. Vor allen neuen Boden- und Feinsedimentstromproben wurden detaillierte Orientierungsuntersuchungen durchgeführt, um einen optimalen repräsentativen Anteil zu bestimmen, um den Einfluss einer offensichtlichen, windgetriebenen Materialverdünnung zu minimieren.

Bureau Veritas Minerals (BV Labs) in Reno, Nevada) wurde für die Analyse aller neuen Daten verwendet. Historische Boden- und Gesteinsdaten wurden sorgfältig überprüft und größtenteils akzeptiert und in die Karten aufgenommen.

Dave Mathewson, Vice President of Exploration bei U.S. Gold Corp., erklärt: „Die geochemischen Daten, die wir auf Keystone gesammelt haben, zeigen, dass wir es möglicherweise mit einem sehr großen und komplexen Carlin-Lagerstättensystem zu tun haben. Die geologischen und geochemischen Gesamtebenen und die Ausprägungen der Metalloberflächen, einschließlich Gold, sind mit den meisten anderen großen Carlin-Lagerstättengoldsystemen in Nevada sehr vergleichbar. Zu diesem Zeitpunkt befinden wir uns in einer wichtigen und entscheidenden Phase des Keystone Explorationsprogramms. Wir sind nun besser in der Lage, standortspezifische, bohrlochbezogene Zielmöglichkeiten innerhalb der bisher eher breiten Zielgebiete, die wir zuvor identifiziert haben, zu finden und zu qualifizieren. Mit der flächendeckenden EA/POO, die Ende 2018 eingeführt wurde, können wir nun überall im Keystone District effektiv bohren.“

„Bis heute sind wir auf Carlin-Lagerstättenveränderungen und geochemische Ausdrücke gestoßen, mit lokalem wirtschaftlichem Goldgehalt in vielen der von uns gebohrten Löcher, aber wir suchen weiterhin nach den äußerst wichtigen hochgradigen Goldzonen und -dicken, die potenzielle wirtschaftliche Lagerstätten innerhalb dieses breiten Carlin-artigen Goldsystems umfassen. Die zentralen und hochwertigen Abschnitte der Carlin-Goldlagerstätten sind in der Regel eher seitlich klein, steil abfallend und eng begrenzt, proximal zu den Feederstrukturen. Wir erkannten früh, dass wir an einem großen, robusten Goldsystem vom Carlin-Typ arbeiteten, aber wir hatten nicht alle Grundstücksflächen, die wir jetzt haben, und darüber hinaus gab es sehr große Lücken in vielen der historischen Daten, mit denen wir begannen. Alle bisherigen Bohrungen haben jedoch ermutigende Ergebnisse erbracht. Die hervorragenden Wirteigenschaften der Kambrium-Kommusformation, des Devonian Horse Canyon und Wenban Carbonats sowie der Kalksteinformationen des unteren Devonian und Silurian Roberts Mountains bei Keystone haben sich inzwischen etabliert. Große Körper von auflösungsbedingten Kollaps-Brekzien mit zugehörigen und hydrothermalen Veränderungsstilen, einschließlich Verkieselung, Argillierung und Sulfidierung; mehrere Arten und Stile von systembezogenen Deichen und Schwellen; und lokale, sehr starke Pfadfinderelemente, einschließlich des Vorhandenseins von lokal reichlich vorhandenem Arsenopyrit, Realgar und Orgiment, und viele Pfadfindermetalle wurden bei der Erkundungsbohrung gefunden. Unser Explorationsbohrprogramm 2019 wird mit abgestimmten, iterativen standortspezifischen Bohrungen beginnen, sobald die Zugangsbedingungen es zulassen.“

Edward Karr, President und CEO von U.S. Gold Corp., erklärte: „Wir sind mit den bisherigen Explorationsergebnissen von Keystone sehr zufrieden. Die Exploration ist ein fortlaufender Prozess, und unser gesamtes technisches Team war an einem sehr systematischen Ansatz beteiligt. Dies ist das erste Mal in der Geschichte des Bezirks Keystone, dass ein Unternehmen eine so große Landposition kontrolliert und einen methodischen, datengesteuerten Explorationsprozess anwendet. Wir planen, den Markt über unsere Explorationspläne 2019 auf dem Laufenden zu halten, sobald sich spezifische Bohrziele herausbilden.“

Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes, auf die USA fokussiertes Goldexplorations- und Entwicklungsunternehmen. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio von Entwicklungs- und Explorationsgrundstücken. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming und verfügt über einen technischen Bericht zur vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (PEA), der von Mine Development Associates erstellt wurde. Keystone ist ein Explorationsobjekt im Cortez Trend in Nevada. Weitere Informationen über U.S. Gold Corp. finden Sie unter www.usgoldcorp.gold .

Zukunfts- und Warnhinweise

Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung und alle anderen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, erfolgen im Rahmen der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen beinhalten Faktoren, Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse in zukünftigen Perioden wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angegeben sind. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken, die sich aus der Genauigkeit der Zusammenstellung der landesweiten geochemischen Erhebungen über das Keystone-Projekt, den Erwartungen an eine Goldlagerstätte vom Typ Carlin, Plänen für weitere Explorationen ergeben, unabhängig davon, ob die U.S. Gold Corp. in der Lage sein wird, Kapital für die Fertigstellung geplanter Explorationsprogramme aufzubringen oder nicht, den vorherrschenden Marktbedingungen und den Auswirkungen der allgemeinen wirtschaftlichen oder politischen Bedingungen in den Vereinigten Staaten oder weltweit. Eine Liste und Beschreibung dieser und anderer Risikofaktoren finden Sie im jüngsten Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K, in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q und in den aktuellen Berichten auf Formular 8-K, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov. eingesehen werden können. Wir geben keine Zusicherung oder Garantie, dass die hierin enthaltenen Informationen vollständig und korrekt sind, und wir sind nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

INVESTORENKONTAKT:
U.S. Gold Corp. Investor Relations:
+1-800-557-4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

U.S. Gold Corp.
Jochen Staiger
Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
89801 Elko
USA

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

U.S. Gold Corp.
Jochen Staiger
Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
89801 Elko

email : info@resource-capital.ch

Geophysikalische Untersuchung auf Cotabambas Projekt in Peru identifiziert Porphyr- und Skarn-Potenzial

Geophysikalische Untersuchung auf Cotabambas Projekt in Peru identifiziert Porphyr- und Skarn-Potenzial

Vancouver, B.C., 12. März 2019 – Panoro Minerals Ltd. (TSXV: PML, Lima: PML, Frankfurt: PZM) („Panoro“, oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298884) freut sich, den Abschluss der geophysikalischen Untersuchung 2019 auf dem Cotabambas-Projekt bekannt zu geben. Das abgeschlossene Programm hat zu einer Reihe von wesentlichen Fortschritten bei der Planung des vorgeschlagenen Bohrprogramms geführt:

1. Identifikation einer großen Aufladbarkeitsanomalie, die der Porphyrmineralisierung zugrunde liegt, die an der Oberfläche exponiert wurde und auf das Potenzial für ein neues Porphyrziel in der Tiefe hinweist (siehe Abbildung 1);
2. die das Potenzial für die Skarn-Mineralisierung in einer Tiefe anzeigen, in der sich eine hochgravimetrische Zone in unmittelbarer Nähe der Anomalie der hohen Wiederaufladbarkeit und auch in unmittelbarer Nähe der an der Oberfläche freiliegenden Kalksteinformation befindet, die den Auskulturen der Skarn-Mineralisierung entspricht, die an der Oberfläche mit hohen Gehalten kartiert wurde (siehe Abbildung 2); und
3. Hohe magnetische Reaktion über und zu den Seiten der Zone mit hoher Aufladbarkeit, indikatives Skarn-Mineralisierungspotenzial beim Kontakt zwischen einem potenziellen Porphyr und der Kalksteineinheit.

Luquman Shaheen, President & CEO von Panoro, erklärt: „Die Ergebnisse der 3D-Interpretation der geophysikalischen Untersuchung zeigen ein interessantes Wachstums- und Größenpotenzial für das Cotabambas-Projekt. Sowohl das Porphyr- als auch das Skarn-Potenzial in der Zone 1 des Chaupec-Ziels könnten für den aktuellen Plan für das Cotabambas-Projekt wichtige Verbesserungen in Bezug auf Größe, Gehaltsprofil und Minenlebensdauer bringen. Wir hoffen, dass dieses Potenzial mit dem Bohrprogramm, das sofort beginnt, weiter beschrieben wird.“

Die detaillierten geophysikalischen Bodenuntersuchungen wurden am Chaupec Target im Cluster 2 des Cotabambas-Projekts abgeschlossen. Die Untersuchung umfasste ein Gebiet von 0,5 km x 1,0 km und konzentrierte sich auf das nördliche Ende der Zone 1. Das vom geophysikalischen Programm abgedeckte Gebiet umfasste nur einen Teil der etwa 3 km langen Zone mit aufgeschlossenem Skarn und Porphyrmineralisierung am Chaupec Target des Clusters 2. Magnetometrie-, IP- und Gravimetriemessungen wurden von Deep Sounding EIRL aus Lima, Peru, durchgeführt.

Der getestete Bereich enthält Oberflächenbelichtungen von Skarn-Körpern aus Granaten und Piroxenen, die mit schmalen Porphyrdeichen der Quarzmonzonitzusammensetzung interkaliert sind, die Kupfermineralien wie Chalkokit, Covellit, Chalkopyrit, Bornit und Kupferoxide mit Kupfergehalten von bis zu 5,0% Cu enthalten. Dieses geologische Umfeld erstreckt sich über eine Fläche von ca. 400 m x 600 m in nordwestlicher Richtung und bleibt nach Süden offen.

Die höchsten Wiederaufladbarkeiten, gemessen von 8 bis 11 mV/V, liegen in einer Tiefe von 120 m bis 350 m unterhalb der Aufschüttungen von Skarn/Porphyr-Deichen und bedecken eine Fläche von 240 m x 550 m mit dem gleichen Streichen der Kupfermineralisierung. Bereiche mit hoher Magnetisierung (>0.116n.T.) befinden sich neben und um die Hochladezone. Die hochohmigen Signaturen (1800 bis 3.000 Ohm/m) überlappen die Vorderseite von Kalksteinen mit einem sanften Anstieg in die Hauptladezone. Schließlich fand die Gravimetrie eine hochdichte Zone (1,2 bis 1,9 grms/cm3) in Ost-West-Richtung, die die hohe Aufladbarkeit und Magnetik überbrückt.

Die starke Veränderung des Streichs im ausgetrockneten Skarn überschneidet sich mit dem Bereich der hohen Dichte, der hohen Magnetisierung und der hohen Aufladbarkeit, was auf den möglichen Lagerplatz des Porphyrs als Hauptquelle für die Kupfermineralisierung, die Skarns und die Porphyrdeiche an der Oberfläche hindeuten könnte.

Die wichtigsten Cu-Au-Ag Skarn-Körper können sich in der Nähe des Porphyrbestands in Kontakt mit den Kalksteinen befinden. Panoro plant ein Bohrprogramm in der ersten Phase von 2.000 m bis 2.400 m, um die Bereiche der Oberflächenexposition von Skarn und Porphyrmineralisierung und die zugrunde liegenden geophysikalischen Anomalien zu testen. Das Bohrprogramm beginnt im März 2019.

Über Panoro

Panoro Minerals ist ein einzigartig positioniertes peruanisches Kupferexplorations- und Entwicklungsunternehmen. Das Unternehmen treibt sein Flaggschiffprojekt Cotabambas Copper-Gold-Silber-Projekt und seine Antilla Copper-Molybdenum-Projekte im strategisch wichtigen Gebiet im Süden Perus voran. Das Unternehmen ist gut finanziert, um seine Projekte in der Region zu erweitern, zu verbessern und voranzutreiben, in der Infrastruktur wie Eisenbahn, Straßen, Häfen, Wasserversorgung, Stromerzeugung und -übertragung leicht verfügbar sind und schnell expandieren. Die Region verfügt über Investitionen von über 15 Mrd. USD in den Bau oder die Erweiterung von vier großen Kupfertagebauwerken.

Seit 2007 hat das Unternehmen bei diesen beiden Schlüsselprojekten über 80.000 m Explorationsbohrungen abgeschlossen, was zu einer erheblichen Erhöhung der Rohstoffbasis für jedes dieser Projekte führte, wie in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Zusammenfassung der Cotabambas- und Antilla-Projekt-Ressourcen
Projekt RessourceMillionCu (%)Au Ag Mo (%)
KlassifizTonnen (g/t) (g/t)
ierung

Cotabambas Cu/Angezeigt117.1 0.42 0.23 2.74 0.001
Au/Au/Ag

Abgeleite605.3 0.31 0.17 2.33 0.002
t

@ 0,20% CuEq Cutoff, gültig ab Oktober
2013,

Tetratech
Antilla Cu/Mo Angezeigt291.8 0.34 – – 0.01

Abgeleite90.5 0.26 – – 0.007
t

@ 0,175% CuEq Cutoff, gültig ab Mai 2016, Te
tratech

Die vorläufigen wirtschaftlichen Bewertungen (PEA) wurden sowohl für das Cotabambas- als auch für das Antilla-Projekt abgeschlossen; die wichtigsten Ergebnisse sind im Folgenden zusammengefasst.

Zusammenfassung der PEA-Ergebnisse des Cotabambas- und Antilla-Projekts
Wichtige Projektpara Cotabambas Cu/AAntilla Cu
meter u/Ag Projekt2
Projekt1

Prozess Feed, Millionen 483,1 118,7
Lebensdauer von Tonnen
Mine

Prozess Feed, Tonnen 80,000 20,000
täglich

Streifenverhältnis, 1,25 : 1 1,38: 1
Lebensdauer von
mir

Vor NPV7,5%.Mio. USD 1.053 520
Steuern1
IRR % 20,4 34,7
AmortisaJahre 3,2 2,6
tion

Nach NPV7,5%.Mio. USD 684 305
Steuern1
IRR % 16,7 25,9
AmortisaJahre 3,6 3.0
tion

JahresdurchCu tausend 70,5 21,0
schnitt Tonnen

Metallprodu
ktion

Au tausend 95,1 –
Unzen

Ag tausend 1.018,4 –
Unzen

Mo tausend – –
Tonnen

AnfangskapitalkostenMio. USD 1.530 250
1. Projektökonomie geschätzt zu Rohstoffpreisen von; Cu =
US$3,00/
lb, Au = US$1.250/oz, Ag = US$18,50/oz, Mo = US$12/lb
2. Projektökonomie, geschätzt auf den langfristigen
Rohstoffpreis von

Cu = US$3,05/lb und den kurzfristigen Rohstoffpreis von Cu
= US$3,20, US$3,15 und US$3,10 für die Jahre 1, 2 und 3
des
Betriebs.

Die PEAs gelten als vorläufig und beinhalten abgeleitete Mineralressourcen, die als zu spekulativ angesehen werden, um die wirtschaftlichen Überlegungen anzuwenden, die eine Klassifizierung als Mineralreserven ermöglichen würden. Es besteht keine Gewissheit, dass die Schlussfolgerungen innerhalb der aktualisierten PEA umgesetzt werden. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und haben keine wirtschaftliche Tragfähigkeit bewiesen.
Luis Vela, eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Im Namen des Vorstands von Panoro Minerals Ltd.

Luquman Shaheen. PEng, PE, PE, MBA
Präsident & CEO

FÜR WEITERE INFORMATIONEN KONTAKTIEREN SIE UNS BITTE:

Panoro Minerals Ltd.
Luquman Shaheen, Präsident & CEO
Telefon: 604.684.4246 Fax: 604.684.4200
E-Mail: info@panoro.com
Internet: www.panoro.com

Renmark Financial Communications Inc.
Melanie Barbeau
Tel.: (514) 939.3989
bmbarbeau@renmarkfinancial.com
www.renmarkfinancial.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

VORSICHT IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Informationen und Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind „zukunftsorientierte Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und beinhalten Risiken und Unsicherheiten.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf diese:

– Risiken im Zusammenhang mit Metallpreisschwankungen;
– Risiken im Zusammenhang mit Schätzungen von Bodenschätzen, Produktions-, Kapital- und Betriebskosten, Stilllegungs- oder Rückbaukosten, die sich als unrichtig erweisen;
– die mit dem Bergbau und der Mineralexploration, der Erschließung, dem Bergbau und dem Betrieb verbundenen operationellen Risiken, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Panoro liegen;
– Risiken in Bezug auf die Fähigkeit von Panoro, die gesetzlichen Rechte von Panoro aus Genehmigungen oder Lizenzen durchzusetzen, oder das Risiko, dass Panoros Rechtsstreitigkeiten oder Schiedsgerichtsverfahren mit nachteiligem Ausgang ausgesetzt werden;
– Risiken im Zusammenhang mit den Projekten von Panoro in Peru, einschließlich politischer, wirtschaftlicher und regulatorischer Instabilität;
– Risiken im Zusammenhang mit der Unsicherheit von Anträgen auf Erhalt, Verlängerung oder Erneuerung von Lizenzen und Genehmigungen;
– Risiken im Zusammenhang mit potenziellen Herausforderungen für das Recht von Panoro, seine Projekte zu erkunden und/oder zu entwickeln;
– Risiken im Zusammenhang mit Mineralressourcenschätzungen, die auf Interpretationen und Annahmen beruhen, die unter tatsächlichen Umständen zu einer geringeren Mineralproduktion führen können;
– Risiken, die sich auf die Geschäftstätigkeit von Panoro beziehen, die Umwelt- und Sanierungsanforderungen unterliegen, was die Kosten für die Geschäftstätigkeit erhöhen und die Geschäftstätigkeit von Panoro einschränken kann;
– Risiken, die sich aus der Beeinträchtigung durch Umwelt-, Sicherheits- und Regulierungsrisiken ergeben, einschließlich erhöhter regulatorischer Belastungen oder Verzögerungen und Gesetzesänderungen;
– Risiken aufgrund einer unzureichenden Versicherung oder der Unfähigkeit, eine Versicherung abzuschließen;
– Risiken, die sich daraus ergeben, dass sich die Immobilien von Panoro noch nicht in der kommerziellen Produktion befinden;
– Risiken aus Wechselkurs-, Zins- und Steuerschwankungen und
– Risiken in Bezug auf die Fähigkeit von Panoro, Mittel für die Fortsetzung seiner Explorations-, Entwicklungs- und Bergbautätigkeiten aufzubringen.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Faktoren, die sich auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen auswirken können. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten eintreten oder sich die zugrunde liegenden Annahmen als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten- Informationen beschriebenen abweichen-. Die- in dieser Pressemitteilung enthaltenen -zukunftsgerichteten- Informationen basieren auf Annahmen, Erwartungen und Meinungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Aus den oben genannten Gründen wird darauf hingewiesen, dass der Leser sich nicht zu sehr auf zukunftsorientierte Informationen verlässt. Panoro verpflichtet sich nicht, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Panoro Minerals Ltd.
Luquman Shaheen
Suite 1610, 700 West Pender Street
V6C 1G8 Vancouver
Kanada

email : info@panoro.com

Der strategische Schwerpunkt von Panoro liegt auf der Förderung der Machbarkeits- und Erschließungsphasen bei den unternehmenseigenen fortgeschrittenen Projekten und der Exploration seiner anderen Projekte.

Pressekontakt:

Panoro Minerals Ltd.
Luquman Shaheen
Suite 1610, 700 West Pender Street
V6C 1G8 Vancouver

email : info@panoro.com

Trintech expandiert mit seiner „Adra Suite“ nach Nordamerika und bestellt neuen President

Trintech expandiert mit seiner Adra Suite nach Nordamerika und bestellt neuen President

Finanzabschluss- und Kontenabstimmungslösung zur Beschleunigung und Vereinfachung der Finanzbuchhaltung in mittelständischen Unternehmen in Nordamerika ab sofort verfügbar

DALLAS, TEXAS / 13. März 2019 / Trintech, ein international führender Anbieter von Record-to-Report-(R2R)-Softwarelösungen für Finanzabteilungen, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit seiner Softwarelösung Adra Suite einen internationalen Expansionskurs – aktuell nach Nordamerika – verfolgt, um mittelständische Unternehmen mit einer raschen und einfachen Lösung für ihre Finanzbuchhaltung zu unterstützen.

Die derzeit von mehr als 1.800 Unternehmen weltweit verwendete Adra Suite (www.trintech.com/adra-suite/) beinhaltet cloudbasierte Lösungen für den Finanzabschluss und Kontenabstimmung in mittelständischen Unternehmen, die an einer optimierten Effizienz, Steuerung und Sichtbarkeit aller kritischen Bereiche ihrer Finanzbuchhaltung interessiert sind. Dazu zählen Lösungen für die Bilanzabstimmung (Adra Balancer), den Transaktionsabgleich (Adra Matcher) sowie das Financial Task Management und Controlling (Adra Task Manager). Trintech hat den enormen Bedarf an einer für mittelständische Unternehmen optimierten Lösung erkannt und maßgeblich in die Entwicklung dieses bewährten Lösungspakets investiert, das speziell auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen zugeschnitten ist und eine Ergänzung zur ebenfalls vom Trintech entwickelten Cadency-Lösung (www.trintech.com/products/cadency/) für größere Unternehmen darstellt.

Trintech hat Adra Solutions (www.trintech.com/blog/news-and-announcements/trintech-acquires-adra-software/) im November 2017 übernommen und investiert derzeit größere Summen, um die Softwarelösung im Hinblick auf Funktionalität und Kundenerlebnis zu optimieren. Um eine kontinuierliche Fokussierung und Entwicklung sicherzustellen, freuen wir uns bekannt geben zu können, dass sich Herr Darren Heffernan (www.trintech.com/about-trintech/executive-team/) für die Funktion des President, Mid-Market bei Trintech zur Verfügung stellen und die Leitung dieser eigenen, speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnittenen Geschäftssparte übernehmen wird.

Herr Heffernan trat 2001 in das Unternehmen Trintech ein und hat seither verschiedene Positionen in der strategischen Planung und betrieblichen Entwicklung bekleidet. Er hat das enorme Wachstum des Unternehmens, sowohl als börsennotierte als auch als private Gesellschaft, maßgeblich mitgetragen und gefördert. Herr Heffernan hat 25 Jahre Erfahrung in Finanzwesen und Betriebsführung und konnte den Innovationskurs namhafter Firmen wie GE, Paramount / Universal Studios, IAWS und Anglo American mitbestimmen. Herr Heffernan ist ein Fellow der Association of Chartered Certified Accountants und Mitglied im Committee on Finance & IT (CFIT) von Financial Executives International (FEI).

Die von Trintech entwickelte Cadency-Plattform richtet sich vornehmlich an Großbetriebe, die ihre Finanzprozesse transformieren wollen. Wir haben aber erkannt, dass auch andere Firmen nach einer Lösung suchen, um ihre Prozesse zu optimieren anstatt sie neu zu definieren, erklärt Darren Heffernan, President, Mid-Market von Trintech. Genau diese Lösung haben wir mit Adra gefunden.

Adra ist eine bewährte Suite von Softwarelösungen, die ein automatisiertes und effizientes Arbeiten erlaubt, die Genauigkeit verbessert, Risiken minimiert und einen rascheren Abschluss mit gutem Gewissen ermöglicht, so Herr Heffernan weiter. Ich freue mich schon darauf, diese neue Geschäftssparte zu leiten und Adra jenen mittelständischen Unternehmen präsentieren zu können, die reif für Herausforderungen jenseits der Tabellenkalkulation sind.

Wir haben Textmarker verwendet und Kontoauszüge ausgedruckt, um die Vielzahl unserer Transaktionen bewältigen zu können, erzählt Kristi Clay, Director of Business Services an der Ouachita Baptist University. Durch unsere Zusammenarbeit mit Trintech bei einer anderen Organisation haben wir entdeckt, dass es eine effizientere, wirtschaftlichere und umweltfreundlichere Lösung für den Kontenabgleich gibt. Nachdem wir uns auf dem Markt umgesehen und die verschiedenen Möglichkeiten verglichen haben, war uns klar, dass Adra Matcher (www.trintech.com/adra-suite/adra-matcher/) die perfekte Lösung für uns ist.

Dank seiner 25 Jahre Erfahrung als führender Anbieter von Record-to-Report-Lösungen weiß Trintech, dass jede Organisation ganz spezielle Bedürfnisse und Anforderungen hat. Mit der Expansion unserer Adra Suite in die internationalen Märkte wollen wir von Trintech neuerlich zum Ausdruck bringen, dass es unser Anspruch ist, jedem Betrieb, der seine Finanzprozesse transformieren und optimieren möchte, unabhängig davon, wie groß oder komplex er ist, automatisierte Finanzlösungen anzubieten.

Adra unterstützt derzeit mehr als 1.800 Kunden weltweit bei der Modernisierung ihrer Finanzbuchhaltung. Wenn Sie gerne mehr über Adra Suite und die Vorteile dieser Software für ihre Organisation erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an uns (www.trintech.com/contact/request-demo/).

Über Trintech

Trintech Inc. ( www.trintech.com/), ein Vorreiter auf dem Gebiet der sogenannten Financial Corporate Performance Management-Software (FCPM), entwickelt unter Einsatz unübertroffener technischer und finanztechnischer Methoden innovative, cloudbasierte Softwarelösungen, mit denen eine hochwertige Finanzbuchhaltung sichergestellt werden kann. Vom Abgleich hoher Transaktionsvolumina und einer effizienten Finanzabstimmung im operativen Betrieb, über die Automatisierung und Verwaltung von Bilanzabgleichen sowie zwischenbetrieblichen Vergleichen von Bestandskonten, Journaleinträgen, treuhänderischer Buchhaltung und Berichterstattung sowie der Analyse von Bankgebühren, bis hin zu Betriebsführung, Risikomanagement und Compliance – mit Trintechs Produktpalette von Finanzlösungen wie z.B. Cadency® Plattform, Adra® Suite sowie gezielten Instrumenten, Trintech Disclosure Management®, ReconNET, T-Recs®, und UPCS®, werden sämtliche Aspekte der Finanzbuchhaltung abgedeckt. Mehr als 3.100 Kunden weltweit – darunter auch die meisten der Fortune-100-Unternehmen – nutzen die cloudbasierte Software des Unternehmens, um die Effizienz, die Zuverlässigkeit und die strategische Aussagekraft ihres Rechnungswesens kontinuierlich zu optimieren.

Von seinem Hauptsitz in Dallas (Texas) aus betreibt Trintech Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, im Vereinigten Königreich, in Australien, Singapur, Frankreich, Irland sowie in den Niederlanden und den Nordischen Ländern und verfügt über strategische Partner in Südafrika, Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Wenn Sie mehr über Trintech erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Webseite www.trintech.com oder kontaktieren Sie uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter.

Medienkontakt:
Kelli Shoevlin
1 (972) 739-1680
Kelli.Shoevlin@trintech.com

Quelle: Trintech, Inc.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Trintech Inc.
900 – 15851 Dallas Parkway
75001 Addison, TX
USA

Pressekontakt:

Trintech Inc.
900 – 15851 Dallas Parkway
75001 Addison, TX

ehemaligerpfoertner-970x250