MustGrow Biologics informiert über Investoreninitiativen – Präsentation bei der heutigen Investmentkonferenz The Future of Food

Saskatoon (Saskatchewan, Kanada), 24. November 2020 – MustGrow Biologics Corp. (CSE: MGRO, OTC: MGROF, FWB: 0C0) (MustGrow oder das Unternehmen) freut sich, seine bevorstehenden Initiativen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades bei Investoren bekannt zu geben.

MustGrow engagiert sich weiterhin aktiv für seine wichtigsten Interessensvertreter – potenzielle Industriepartner, Aktionäre und zukünftige Investoren -, indem es den Bekanntheitsgrad seiner bemerkenswerten natürlichen, aus Senf gewonnenen Pflanzenschutzmittel steigert.

HEUTE: Investmentkonferenz The Future of Food – SnowCap Ventures
Dienstag, 24. November, 13:50 (ET)

Investoren können sich hier registrieren:
zoom.us/webinar/register/WN_KSXp4PuFRBGowtuPf6BEqw

Persönliche Treffen mit Investoren – veranstaltet vom CEO und COO von MustGrow Biologics
Montag, 30. November, und Dienstag, 1. Dezember

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an info@mustgrow.ca, um ihr persönliches Gespräch mit MustGrow zu vereinbaren.

AGRI Tech Venture Forum – Virtuelle Online-Konferenz
Mittwoch, 2. Dezember, und Donnerstag, 3. Dezember

Link zur Website: agritechventureforum.com

Wichtigste Programme und Katalysatoren von MustGrow:

Bananen / Fusarium-Welke TR4: MustGrow hat mit den Tests seiner Biopestizide in Kolumbien begonnen, um die Krankheit Fusarium-Welke TR4, einen verheerenden Krankheitserreger, der die globale Bananenindustrie im Wert von 25 Milliarden Dollar vernichtet, zu bekämpfen. Zurzeit gibt es keine wirksamen Behandlungen für infizierte Bananenplantagen, die einen Ernteausfall von 100 Prozent erleiden können. Die mit Spannung erwarteten ersten Daten von MustGrow werden für das vierte Quartal 2020 erwartet.

Nicht selektive Herbizide: MustGrow hat wichtige Patente angemeldet und Daten für einen Machbarkeitsnachweis in Zusammenhang mit einem nicht selektiven Bio-Herbizid (Unkrautvernichter) gemeldet – eine rechtzeitige Entwicklung, da marktführende Herbizide mit enormen rechtlichen und behördlichen Herausforderungen konfrontiert sind. Eine Reihe von Aufwandmengentests hat die Herbizidkontrolle nach nur 72 Stunden erreicht – die Pflanzen wurden von der Wurzel aufwärts abgetötet. Weitere Programmverbesserungen werden für das vierte Quartal 2020 erwartet.

Kohl/Kohlhernie: MustGrow hat im Boden und an den Pflanzen eine über 98-prozentige Kontrolle der Kohlhernie-Sporen innerhalb von 24 Stunden bestätigt. Die Kohlhernie ist ein sich schnell ausbreitender Krankheitserreger, der Kohl, eine der profitableren Nutzpflanzen Kanadas, vernichtet. Sobald ein Feld befallen ist, gibt es zurzeit keine wirtschaftlichen Bekämpfungsmaßnahmen, wobei manche Feldinfektionen zu einem Ernteausfall von 100 Prozent führen.

Die Welt ist bereit für Biopestizide

Weitverbreitete synthetische Chemikalien werden weiterhin weltweit verboten oder aus dem Register gelöscht. Die US-amerikanische Umweltschutzbehörde EPA fördert und ermutigt die Anwendung von sichereren Pestiziden, da für die Registrierung eines Biopestizids wesentlich weniger Daten erforderlich sind.

Die Europäische Kommission strebt eine Halbierung des Einsatzes von chemischen Pestiziden bis 2030 an. Führende Landwirtschaftsunternehmen haben kürzlich Risikokapitalprogramme hinsichtlich der Finanzierung, der Partnerschaft oder des Erwerbs von Technologien im Frühstadium mit Schwerpunkt auf Biopestizid- und -Herbizid-Pflanzenschutz ins Leben gerufen.

Den Experten des Forschungsunternehmens Markets and Markets zufolge wird sich der globale Markt für Biopestizide bis 2025 auf 8,5 Milliarden US-Dollar verdoppeln.

Über MustGrow

MustGrow (CSE: MGRO, OTC: MGROF, Frankfurt: 0C0) ist ein börsennotiertes landwirtschaftliches Biotech-Unternehmen, das sich auf die Bereitstellung natürlicher, wissenschaftsbasierter biologischer Lösungen für hochwertige Nutzpflanzen, einschließlich Obst und Gemüse, konzentriert.

MustGrow hat eine zu 100 Prozent unternehmenseigene natürliche Lösung entwickelt, die bereits von der US-Umweltbehörde EPA genehmigt wurde. Die Lösung nutzt den natürlichen Abwehrmechanismus von Senfkörnern, um die Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Es wurden über 110 unabhängige Tests durchgeführt, die die sicheren und wirksamen Vorzeigeprodukte von MustGrow validiert haben.

Das Produkt im Granulatformat ist von der EPA in allen wichtigen US-Bundesstaaten und von der PMRA (Pest Management Regulatory Agency) von Health Canada als Biopestizid für hochwertige Nutzpflanzen wie Obst und Gemüse zugelassen. MustGrow hat daraus nun ein flüssiges Format namens TerraMG entwickelt, das nach einer behördlichen Genehmigung durch Standard-Tropf- oder Sprühgeräte ausgebracht werden könnte, wodurch Funktionalität und Leistungsmerkmale verbessert werden.

Das Unternehmen verfügt über 37 Millionen ausgegebene und ausstehende Stammaktien. Nähere Einzelheiten erhalten Sie unter www.mustgrow.ca.

FÜR DAS BOARD

Corey Giasson

Director & CEO
Tel: +1-306-668-2652
info@mustgrow.ca

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar, die bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen sind, die die Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von MustGrow beeinflussen können.

Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen am Gebrauch von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet, erwartungsgemäß, Budget, schätzt, beabsichtigt, rechnet mit bzw. rechnet nicht mit, glaubt oder Variationen solcher Wörter und Ausdrücke zu erkennen oder beinhalten Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Handlungen oder Ergebnisse eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, oder dürften.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von MustGrow wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, und selbst wenn solche tatsächlichen Ergebnisse realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht gewährleistet werden, dass sie die erwarteten Folgen für – oder Auswirkungen auf – MustGrow haben werden.

Diese Risiken sind im Prospekt von MustGrow und anderen regelmäßig von MustGrow bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Offenlegungsunterlagen (verfügbar unter www.sedar.com) im Detail beschrieben. Die Leser werden wegen genauerer Informationen über MustGrow, die den darin angegebenen Einschränkungen, Annahmen und Anmerkungen unterliegen, auf diese Unterlagen verwiesen.

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

© 2020 MustGrow Biologics Corp. Alle Rechte vorbehalten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MustGrow Biologics Corp.
Corey Giasson
1005 – 201 1st Ave. S.
S7K 1J5 Saskatoon
Kanada

email : info@mustgrow.ca

Pressekontakt:

MustGrow Biologics Corp.
Corey Giasson
1005 – 201 1st Ave. S.
S7K 1J5 Saskatoon

email : info@mustgrow.ca

Inca One stellt neuestes Update hinsichtlich Formalisierung in Peru bereit

Vancouver (British Columbia), 24. November 2020 – Inca One Gold Corp. (TSX-V: IO, OTC: INCAF. FWB: SU92) (Inca One oder das Unternehmen), das in puncto genehmigter Kapazität größte börsennotierte Golderz-Verarbeitungsunternehmen in Peru, das zwei voll integrierte Mineralverarbeitungsanlagen betreibt, stellt das folgende Update hinsichtlich des Kleinbergbausektors sowie des Formalisierungsprozess in Peru bereit.

Hinsichtlich unserer Pressemitteilung vom 31. Januar 2020 hat das peruanische Energie- und Bergbauministerium (das MEM) eine viermonatige Amnestieperiode, beginnend mit 15. Januar 2020, gestartet, um nicht registrierten kleinen und handwerklichen Bergleuten eine Möglichkeit zur Formalisierung zu geben. Der Formalisierungsprozess erfordert, dass sich kleine und handwerkliche Bergleute beim MEM registrieren, die Einhaltung der Umwelt- und Sicherheitsvorschriften nachweisen sowie Steuern auf den Verkauf der geförderten Mineralien entrichten.

In den ersten vier Monaten wurde das Programm des MEM positiv aufgenommen und die Amnestieperiode wurde im Frühjahr erneut verlängert, um zusätzliche Registrierungen zu ermöglichen. Die Amnestieperiode endete offiziell am 23. September 2020 und die jüngsten Ergebnisse der Formalisierung zeigen, dass sich 88.858 Kleinbergleute in das Register der Kleinbergleute des Landes, bekannt als Registro Integral de Formalización Minera (REINFO), eingetragen haben. Dies bedeutet eine beträchtliche Steigerung von etwa 64 % bzw. 34.600 neuen Kleinbergleuten, die sich seit dem Beginn der Amnestieperiode Ende Januar 2020 im Rahmen des Programms eingetragen haben und sich nun im Formalisierungsprozess befinden. Diese zusätzlichen Bergleute werden zur Verarbeitung ihres Rohmaterials individuelle Verarbeitungsdienstleistungen mit überschüssiger Kapazität benötigen, wie etwa die beiden Anlagen von Inca One, Chala One und Kori One.

Ich freue mich, dass die Verlängerung der Formalisierungsperiode dazu geführt hat, dass über 34.000 zusätzliche Kleinbergleute hinzugekommen sind, die den Weg in Richtung Formalisierung eingeschlagen haben, erklärte Edward Kelly, President und CEO von Inca One. Der Erfolg des Formalisierungsprogramms ist entscheidend für die Schaffung einer starken Bergbauindustrie in Peru. Sie reduziert Umweltschäden und fördert den Bergbau auf verantwortungsvolle Weise, was zu weniger sozialen Unruhen und einer nachhaltigen Industrie führt. Als direktes Ergebnis dieses Prozesses und in Anbetracht eines steigenden Goldpreises verzeichnen wir bereits einen Aufwärtstrend bei neuen Bergleuten, die in unsere Werke kommen und Verarbeitungsdienstleistungen benötigen.

Über Inca One

Inca One Gold Corp ist ein an der TSXV gelisteter Goldproduzent, der zwei vollständig zugelassene Golderzverarbeitungsanlagen in Peru betreibt. Das Unternehmen produzierte im Jahr 2019 fast 25.000 Unzen Gold in seinen Betrieben und generierte in den letzten fünf Jahren Einnahmen von über 100 Millionen USD. Inca One ist bereits im sechsten Jahr der kommerziellen Produktion, wird von einem erfahrenen und kompetenten Managementteam geleitet, das das Unternehmen als vertrauenswürdigen Marktführer im Bereich Dienstleistungen für staatlich zugelassene Kleinbergbaubetriebe in Peru etabliert hat. Peru ist der sechstgrößte Goldproduzent der Welt und sein Kleinbergbausektor wird von Regierungsbeamten auf einen Wert von mehreren Milliarden Dollar pro Jahr geschätzt. Inca One verfügt in seinen beiden voll integrierten Anlagen, Chala One und Kori One, über eine genehmigte Betriebskapazität von insgesamt 450 Tonnen pro Tag und strebt das vierte Jahr in Folge ein gesteigertes Produktions- und Umsatzwachstum an. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.incaone.com.

Abb. 1: Goldverarbeitungsanlagen von Inca One in Peru (links: Anlage Chala One, rechts: Anlage Kori One)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54365/IO_2020-11-24_de_PRcom.001.jpeg

Für das Board:

Edward Kelly
President und CEO

INCA ONE GOLD CORP.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Konstantine Tsakumis
ktsakumis@incaone.com
Inca One Gold Corp.
604-568-4877

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Aussagen zum Unternehmen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Solche Informationen sind generell anhand der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie kann, erwartet, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt und weiterhin bzw. deren Verneinungen oder ähnlichen Bezeichnungen zu erkennen. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich in jedem Fall aufgrund folgender Faktoren wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten Ergebnissen unterscheiden: (i) Schwankungen der Mineralpreise; (ii) eine Veränderung der Marktlage; (iii) die Tatsache, dass zukünftige Betriebsergebnisse aufgrund der bisherigen begrenzten Datenlage nicht exakt vorhergesagt werden können. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, solche Aussagen im Falle von Änderungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Inca One geht davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen. Es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen, und es sollte daher kein übermäßiges Vertrauen in die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelegt werden.

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Zudem dürfen die Wertpapiere in keinem Bundesstaat verkauft werden, in denen ein Verkaufsangebot, ein Vermittlungsangebot oder der Verkauf von Wertpapieren vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen des jeweiligen Bundesstaates rechtswidrig wäre.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Inca One Gold Corp.
Jochen Staiger
Suite 850 – 1140 West Pender
V6E4G1 Vancouver, BC
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Inca One Gold Corp. (IO-TSXV) ist ein in Kanada ansässiges Bergbauunternehmen mit einer neu erworbenen Goldmühle und zwei substantiellen Explorationsgebieten in Peru die einst die Heimat des Königreiches der Inkas waren.

Pressekontakt:

Inca One Gold Corp.
Jochen Staiger
Suite 850 – 1140 West Pender
V6E4G1 Vancouver, BC

email : info@resource-capital.ch

Trillium Gold unterzeichnet Abkommen zum Erwerb von 15.000 Hektar im Confederation Grünsteingürtel

– Strukturell und geologisch ähnlich der LT-Verwerfungszone von Great Bear
– Hinzufügen von über 15.000 Hektar an aussichts-reichem Landbesitz
– Erweiterung des zusammenhängenden Landpakets auf dem Leo-Grundstück auf etwa 23.000 Hektar
– Anpeilen einer hochgradigen Goldmineralisierung in magnetitabgereichertem felsischem Gestein in einem traditionellen VMS-Terrain, das der Goldzone LP ähnlich ist; und
– Suche nach hochgradigem Gold in Metasedimentgesteinen, die denen der Mine Éléonore von Newmont ähnlich sind

Vancouver, British-Columbia, Kanada – 24. November 2020 – Trillium Gold Mines Inc. (TSXV:TGM, OTCQX:TGLDF, FRA:0702) („Trillium Gold“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/trillium-gold-mines-inc/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Vereinbarung zum Erwerb einer 100%-Beteiligung an den Confederation Lake-Grundstücken („Confederation Belt“) von Pistol Bay Mining Inc. mit einer Fläche von fast 15.000 Hektar unterzeichnet hat. Der Kaufpreis für die Grundstücke im Confederation Belt beträgt 500.000 $ in bar und 1.250.000 $ in Trillium-Goldaktien, basierend auf dem 5-Tage-VWAP der Trillium-Goldaktien 2 Werktage vor dem Abschlussdatum. Der Abschluss der Transaktion unterliegt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

Die Entdeckung einer Goldmineralisierung in diesen besonderen Gesteinseinheiten ist eine sehr junge Entdeckung und Realisierung in dieser Region. Im Jahr 2019 entdeckte Great Bear Resources als erstes Unternehmen eine bedeutende Goldmineralisierung in Verbindung mit den felsischen Vulkaniten im Camp, die zuvor nicht getestet und ignoriert wurden, da sie nicht als typisches Wirtsgestein im Red Lake Gold Camp bekannt war. Die Entdeckung einer Goldmineralisierung in dieser Gesteinsart hat zu einem neuen Verständnis und neuen Entwicklungen in Verbindung mit der geologischen Exploration im Camp geführt. Great Bears Entdeckung der Goldzone LP auf dem Projekt Dixie ist fast 4 km lang mit einem niedriggradigen Halo von bis zu 400 m Breite. Wir glauben, dass die Confederation Lake-Grundstücke, die wir erworben haben, ähnliche geologische und strukturelle Eigenschaften wie die LP-Zone von Great Bear aufweisen.

Trillium Gold plant, auf den neu erworbenen Claims, entlang des Streichs der VMS-artigen Mineralisierung und in unmittelbarer Nähe von deformiertem Meta-Sedimentgestein mit ähnlichen Merkmalen wie die geologische Markersequenz, die bei der LP-Verwerfung identifiziert wurde, Brüche innerhalb der mag-hohen Bereiche anzuvisieren.

Russell Starr, CEO von Trillium Gold, kommentierte: „Die Möglichkeit, dass diese neu erworbenen Claims das Potenzial haben, eine wirtschaftliche Mineralisierung zu beherbergen, ist für das Unternehmen aufregend. Trillium Gold verfolgt weiterhin seine Strategie, ein wichtiger Akteur im Gebiet Red Lake zu werden. Diese Grundstücke im Grünsteingürtel der Konföderation weisen eine ähnliche Geologie wie das Dixie-Projekt von Great Bear auf. Die Aussicht, möglicherweise ein weiteres Dixie in diesem Landpaket zu finden, ist für die Aktionäre von Trillium Gold äußerst spannend“.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54366/Trillium_DE.001.png

Abbildung 1 Lage der Confederation Belt & Pakwash-Liegenschaften im Verhältnis zur Dixie-Goldliegenschaft von Great Bear.

Confederation Gürtel

Lucky, Fly und Moth Vorkommen
Die Grundstücke Lucky, Fly und Moth („LFM“) umfassen eine Fläche von etwa 9.000 Hektar und erstrecken sich über einen 18 Kilometer langen Abschnitt des Confederation Grünsteingürtels bis auf 1,5 Kilometer an die ehemals produzierende Zink-Kupfer-Silber-Mine South Bay heran. Die aussichtsreichen felsischen Vulkane, die neben der Goldzone LP Fault identifiziert wurden, werden im Rahmen der 2017 durchgeführten VTEM-Luftvermessung interpretiert, um auf den LFM-Grundstücken fortgesetzt zu werden. In diesem Gebiet wurden mehr als 7.000 Gesteinsproben von Aufschlüssen und Bohrkernen auf Haupt- und Spurenelemente analysiert, aber weniger als 2.000 dieser Proben wurden auf Gold untersucht.
Das Grundstück wurde zuvor von Selco Mining Corp., Placer Dome Inc., Kerr-Addison Mines, St Joseph Explorations Ltd., Minnova Inc./Inmet Mining und Noranda Inc. zu verschiedenen Zeiten zwischen 1967 und 1999 erkundet. Die historische Exploration umfasste etwa 90 Diamantbohrlöcher und identifizierte zahlreiche zinkhaltige Sulfidzonen auf den Claims, einschließlich der Zonen Wasp Lake, Fly Lake, Trippier, Culvert, Moth und Road.

Joy
Das mehr als 3.300 Hektar große Grundstück Joy erstreckt sich über 13 km aussichtsreicher felsischer Vulkane des Confederation Grünsteingürtels.
Ein 48 Meter langes Diamantbohrloch wurde 1970 in der Nähe des Leiters (genauer Standort unbekannt) von Caravelle Mines Ltd. gebohrt. Es durchschnitt eine Vielzahl von metavulkanischen Gesteinen, die eine intensive Alteration des Typs aufweisen, der mit vulkanogenen Massivsulfid (VMS)-Lagerstätten in Verbindung gebracht wird. Es durchschnitt auch Kalksilikatgestein, was darauf hindeutet, dass das Grundstück möglicherweise am gleichen stratigraphischen Horizont wie die Dixie-Zone, 11 Kilometer westlich, liegt.

Das Grundstück Joy umfasst fünf separate mineralisierte VMS-Zonen, die auf zwei parallelen Horizonten liegen. Die Zone Diamond Willow weist eine historische Ressourcenschätzung von 270.000 Tonnen mit einem Gehalt von 4 % Zink plus Kupfer auf (Pressemitteilung von Pistol Bay Mining Inc. vom 16. Februar 2017). Für keine der anderen vier Zonen wurde eine Mineralressource, weder historisch noch anderweitig, berechnet.

Die qualifizierte Person hat nicht genügend Arbeit geleistet, um die historische Schätzung als eine aktuelle Mineralressource zu klassifizieren, und der Emittent behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressource.

Copper Lode East
Trillium Gold hat die vor kurzem erworbenen Copperlode West Claims um weitere 850 Hektar erweitert, die die aussichtsreiche Geologie in und um die Copperlode East und Joy Claim-Blöcke abdecken.

Pakwash (Erweiterung Leo)
Das 2.175 Hektar große Pakwash Lake-Projekt befindet sich in der Cabin Bay Area des Red Lake-Minendistrikts südöstlich des Dixie-Projekts von Great Bear Resources. Das Grundstück ist über alte forstwirtschaftliche Zufahrtsstraßen zugänglich, die vom Provinzhighway 105 führen, sowie mit dem Boot über den Pakwash Lake und die Flüsse Chukuni und English River. Es grenzt an das 20.650 Hektar große Leo-Grundstück von Trillium Gold, das sich zu 100 % im Besitz von Trillium Gold befindet. Damit beträgt das Gesamtgebiet fast 22.850 Hektar und umfasst eine Streichlänge von 40 km Gestein, die der des Eeyou Istchee/James Bay-Gürtels im Nordosten Quebecs ähnlich ist.

Das Grundstück liegt in einem Gebiet mit metasedimentärem Gestein der Unterprovinz English River, einschließlich einer Vielzahl granitoidaler Intrusionen, und befindet sich südlich einer bedeutenden Strukturzone, die als Sydney Lake Fault bezeichnet wird. Metasedimentäres Terrain in der Nähe großer Strukturen, das einst als Gebiet mit geringem Mineralienpotenzial galt, war Schauplatz jüngster Goldentdeckungen wie der Mine Éléonore von Newmont in Nord-Québec, der Goldlagerstätte Curraghinalt in Nordirland und der Goldlagerstätte Valentine Lake in Neufundland.

„Diese neu erworbenen Confederation Lake-Claims enthalten möglicherweise noch nicht identifizierte Goldvorkommen, die im Rahmen der historischen Basismetallexploration noch nicht identifiziert wurden“, erklärt William Paterson, Vice President of Exploration von Trillium Gold. „Wir freuen uns darauf, dieses Potenzial zu erschließen und die nächste Lagerstätte im Stil von Dixie Lake zu finden“.

Die Datenerfassung und Zielgenerierung für die neu erworbenen Grundstücke ist bereits im Gange.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54366/Trillium_DE.002.png

Abbildung 2 Lage der Trillium-Goldgrundstücke im Distrikt Red Lake.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von William Paterson QP, PGeo, VP of Exploration of Trillium Gold Mines. gemäß NI 43-101 geprüft und genehmigt.

Für weitere Informationen über diese Pressemitteilung und die aktuellen Aktivitäten des Unternehmens wenden Sie sich an info@trilliumgold.com , besuchen Sie unsere Website unter www.trilliumgold.com oder rufen Sie uns unter 604-688-9588 an.

Im Namen des Verwaltungsrates,

Trillium Gold Mines Inc.
„Russell Starr“

Russell Starr
Präsident, CEO und Direktor

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Über Trillium Gold Mines Inc.
Trillium Gold Mines Inc. ist ein in Britisch-Kolumbien ansässiges Unternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralgrundstücken im äußerst viel versprechenden Bergbaugebiet Red Lake im Norden von Ontario beschäftigt.

Offenlegung und Vorsicht

Der Abschluss der Transaktion hängt von einer Reihe von Bedingungen ab, einschließlich der Annahme durch die TSX Venture Exchange. Die Transaktion kann erst abgeschlossen werden, wenn die erforderlichen Bedingungen erfüllt sind und die erforderlichen Genehmigungen vorliegen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Transaktion wie vorgeschlagen oder überhaupt abgeschlossen wird. Der Handel mit den Wertpapieren des Unternehmens sollte als hochspekulativ angesehen werden. Die TSX Venture Exchange hat die Bedingungen der Transaktion weder geprüft noch genehmigt.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung Gültigkeit haben. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revision zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, ab, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Trillium Gold Mines Inc.
Queenie Kuang
Suite 2250 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver BC
Kanada

email : info@confederationmineralsltd.com

Pressekontakt:

Trillium Gold Mines Inc.
Queenie Kuang
Suite 2250 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver BC

email : info@confederationmineralsltd.com

665% Lithium Hot Stock entdeckt bis zu 31 Mio. Tonnen – Vervierfachung der Ressourcen-Schätzung in Kürze?Massives Kaufsignal – 8,56 Mrd. $ Lithium nahe Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt – Jetzt 665% mit Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. – AC Research

24.11.20 08:03
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.001.png

Zum Video: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-665_Lithium_Hot_Stock_entdeckt_bis_31_Mio_Tonnen_Massives_Kaufsignal_8_56_Mrd_Lithium_nahe_Tesla_entdeckt-12216477

Executive Summary-24.11.2020

665% Lithium Hot Stock entdeckt bis zu 31 Mio. Tonnen – Massives Kaufsignal
8,56 Mrd. $ Lithium nahe Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt

Unser 665% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) steht offenbar unmittelbar vor einer sensationellen Anhebung seiner Ressourcen-Schätzung für sein potentielles Weltklasse-Lithium-Projekt Zeus um bis zu 31 Mio. Tonnen Lithium. „Das Loch CVZ-61 schnitt ungefähr 91 m Lithium-Tonstein. Bei einem spezifischen Gewicht von 1,74 g / cm³ für das Tonsteinmaterial entspricht dies etwa 31 Millionen Tonnen, die möglicherweise allein durch diesen einen Bohrabschnitt zu den Ressourcen hinzugefügt werden können „, kommentierte Anita Algie, Direktorin und CFO unseres Lithium Aktientips Noram Ventures. Präsident und CEO Dr. Tucker Barrie zeigt sich bei einem Besuch des Lithium-Projektes begeistert und kündigt die Verdopplung der Bohraktivitäten von einem 1-Schicht- auf einen 2-Schicht-Betrieb an, um das Bohrprogramm noch vor Weihnachten abzuschließen. Zudem habe CEO Dr. Tucker Barrie die Nachbarn im Clayton Valley besucht, um Gespräche über mögliche Synergien zu führen. Bahnt sich da womöglich eine Fusion oder eine Übernahme an? Nach der Ankündigung von Tesla CEO Elon Musk in das boomende Lithium-Geschäft im Clayton Valley einzusteigen, rechnen Branchenbeobachter mit einer Konsolidierungswelle in der Lithium-Boom-Region. Die bisher entnommenen Bohrkerne weisen die dicksten Abschnitte aus Tonstein auf, die bisher bei Norams Bohrungen zu sehen waren. Tonstein-Schichten wiesen in der Vergangenheit die höchsten Lithium-Konzentrationen auf. Die Laborergebnisse mit den Bohrresultaten werden in wenigen Tagen erwartet. Unternehmenskreisen zufolge ist eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung von aktuell 1,18 Millionen Tonnen Lithium (LCE) mit einem Metallwert von kolossalen 8,56 Milliarden Dollar zu erwarten. Das ist schon jetzt rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Die riesige Lithium-Lagerstätte befindet sich nahe der Gigafabrik von Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt. Unternehmenskreisen zufolge wäre aufgrund der rasant wachsenden Lithium-Nachfrage des boomenden Elektroauto-Sektors zudem ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) der nächste logische Schritt. Bei riesigen Handelsumsätzen haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. plant für das kommende Jahr die Erreichung einer Reihe von bemerkenswerten Meilen. Das Management erwartet eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung sowie eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA), die für eine Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. sorgen sollten. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 7,25 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 11,38 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.665% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 665% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Lithium-Konzentration 3 mal höher als bei Lithium-Riese Albemarle (NYSE:ALB)
Albemarle (NYSE:ALB) 1.028 mal höher bewertet als Noram Ventures

Die erstklassigen Lithium-Konzentrationen des Zeus-Projektes von im Durchschnitt 1.136 ppm sind rund drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Die erstklassige Lithium Ressource von 124 Mio. Tonnen zu 1.101 ppm Lithium verfügt über einen Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – das ist rund 632 mal als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc von nur 11,38 Mio. EUR. Mit der erstklassigen Lithium Ressource wird unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. zum heißen Kandidaten für ein Offtake Agreement mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Aus 10.000 EUR wurden bis zu 666.667 EUR
Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder

Die Aktien des Lithium Highflyers Lithium X Energy Corp. haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verfünfzigfacht. Die Aktien des Lithium Explorers schossen um bis zu 4.960% von 0,05 CAD auf in der Spitze 2,53 CAD in die Höhe. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde ein stattliches Vermögen von bis zu 500.600 EUR. Der Lithium Explorer Lithium X Energy wurde für 175 Mio. EUR übernommen – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
neun mal günstiger als Millennial Lithium und 19 mal günstiger als Lithium Americas

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 11,38 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 9,64 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent. Zum Vergleich: Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 174 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 82,86 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 858 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 186,52 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 19 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Lithium Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M: 1,50 EUR – 665% Aktienchance

Zum Video: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-665_Lithium_Hot_Stock_entdeckt_bis_31_Mio_Tonnen_Massives_Kaufsignal_8_56_Mrd_Lithium_nahe_Tesla_entdeckt-12216477

665% Lithium Hot Stock entdeckt bis zu 31 Mio. Tonnen –
Massives
Kaufsignal

8,56 Mrd. $ Lithium nahe Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.002.jpeg

Unser 665% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) steht offenbar unmittelbar vor einer sensationellen Anhebung seiner Ressourcen-Schätzung für sein potentielles Weltklasse-Lithium-Projekt Zeus um bis zu 31 Mio. Tonnen Lithium. „Das Loch CVZ-61 schnitt ungefähr 91 m Lithium-Tonstein. Bei einem spezifischen Gewicht von 1,74 g / cm³ für das Tonsteinmaterial entspricht dies etwa 31 Millionen Tonnen, die möglicherweise allein durch diesen einen Bohrabschnitt zu den Ressourcen hinzugefügt werden können „, kommentierte Anita Algie, Direktorin und CFO unseres Lithium Aktientips Noram Ventures. Präsident und CEO Dr. Tucker Barrie zeigt sich bei einem Besuch des Lithium-Projektes begeistert und kündigt die Verdopplung der Bohraktivitäten von einem 1-Schicht- auf einen 2-Schicht-Betrieb an, um das Bohrprogramm noch vor Weihnachten abzuschließen. Zudem habe CEO Dr. Tucker Barrie die Nachbarn im Clayton Valley besucht, um Gespräche über mögliche Synergien zu führen. Bahnt sich da womöglich eine Fusion oder eine Übernahme an? Nach der Ankündigung von Tesla CEO Elon Musk in das boomende Lithium-Geschäft im Clayton Valley einzusteigen, rechnen Branchenbeobachter mit einer Konsolidierungswelle in der Lithium-Boom-Region. Die bisher entnommenen Bohrkerne weisen die dicksten Abschnitte aus Tonstein auf, die bisher bei Norams Bohrungen zu sehen waren. Tonstein-Schichten wiesen in der Vergangenheit die höchsten Lithium-Konzentrationen auf. Die Laborergebnisse mit den Bohrresultaten werden in wenigen Tagen erwartet. Unternehmenskreisen zufolge ist eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung von aktuell 1,18 Millionen Tonnen Lithium (LCE) mit einem Metallwert von kolossalen 8,56 Milliarden Dollar zu erwarten. Das ist schon jetzt rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Die riesige Lithium-Lagerstätte befindet sich nahe der Gigafabrik von Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt. Unternehmenskreisen zufolge wäre aufgrund der rasant wachsenden Lithium-Nachfrage des boomenden Elektroauto-Sektors zudem ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) der nächste logische Schritt. Bei riesigen Handelsumsätzen haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. plant für das kommende Jahr die Erreichung einer Reihe von bemerkenswerten Meilen. Das Management erwartet eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung sowie eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA), die für eine Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. sorgen sollten. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 7,25 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 11,38 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.665% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 665% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Die erstklassigen Lithium-Konzentrationen des Zeus-Projektes von im Durchschnitt 1.136 ppm sind rund drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Die erstklassige Lithium Ressource von 124 Mio. Tonnen zu 1.101 ppm Lithium verfügt über einen Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – das ist rund 632 mal als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc von nur 11,38 Mio. EUR. Mit der erstklassigen Lithium Ressource wird unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. zum heißen Kandidaten für ein Offtake Agreement mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 11,38 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 9,64 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent. Zum Vergleich: Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 174 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 82,86 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 858 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 186,52 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 19 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für die Lithium-Aktien unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten von 0,75 EUR bestätigen wir für unsere Lithium Aktienempfehlung. Das entspricht einer Kurschance von 283% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Lithium Aktientip. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Lithium Hot Stock ein Kursziel von 1,50 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 665% mit unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM).

Aus 10.000 EUR wurden mit Lithium-Aktien bis zu 666.667
EUR

Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.003.jpeg

Unser 665% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) steht offenbar unmittelbar vor einer sensationellen Anhebung seiner Ressourcen-Schätzung für sein potentielles Weltklasse-Lithium-Projekt Zeus um bis zu 31 Mio. Tonnen Lithium. „Das Loch CVZ-61 schnitt ungefähr 91 m Lithium-Tonstein. Bei einem spezifischen Gewicht von 1,74 g / cm³ für das Tonsteinmaterial entspricht dies etwa 31 Millionen Tonnen, die möglicherweise allein durch diesen einen Bohrabschnitt zu den Ressourcen hinzugefügt werden können „, kommentierte Anita Algie, Direktorin und CFO unseres Lithium Aktientips Noram Ventures. Präsident und CEO Dr. Tucker Barrie zeigt sich bei einem Besuch des Lithium-Projektes begeistert und kündigt die Verdopplung der Bohraktivitäten von einem 1-Schicht- auf einen 2-Schicht-Betrieb an, um das Bohrprogramm noch vor Weihnachten abzuschließen. Zudem habe CEO Dr. Tucker Barrie die Nachbarn im Clayton Valley besucht, um Gespräche über mögliche Synergien zu führen. Bahnt sich da womöglich eine Fusion oder eine Übernahme an? Nach der Ankündigung von Tesla CEO Elon Musk in das boomende Lithium-Geschäft im Clayton Valley einzusteigen, rechnen Branchenbeobachter mit einer Konsolidierungswelle in der Lithium-Boom-Region. Die bisher entnommenen Bohrkerne weisen die dicksten Abschnitte aus Tonstein auf, die bisher bei Norams Bohrungen zu sehen waren. Tonstein-Schichten wiesen in der Vergangenheit die höchsten Lithium-Konzentrationen auf. Die Laborergebnisse mit den Bohrresultaten werden in wenigen Tagen erwartet. Unternehmenskreisen zufolge ist eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung von aktuell 1,18 Millionen Tonnen Lithium (LCE) mit einem Metallwert von kolossalen 8,56 Milliarden Dollar zu erwarten. Das ist schon jetzt rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Die riesige Lithium-Lagerstätte befindet sich nahe der Gigafabrik von Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt. Unternehmenskreisen zufolge wäre aufgrund der rasant wachsenden Lithium-Nachfrage des boomenden Elektroauto-Sektors zudem ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) der nächste logische Schritt. Bei riesigen Handelsumsätzen haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. plant für das kommende Jahr die Erreichung einer Reihe von bemerkenswerten Meilen. Das Management erwartet eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung sowie eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA), die für eine Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. sorgen sollten. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 7,25 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 11,38 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.665% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 665% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Die Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals sind förmlich explodiert. Frühe Investoren konnten mit den Lithium-Aktien von AVZ Minerals innerhalb weniger Jahre 6.567% Kursgewinn von 0,0045 AUD auf in der Spitze 0,30 AUD erzielen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kleines Vermögen von 666.667 EUR. Aktuell wird der Lithium Highflyer AVZ Minerals an der Börse mit 157 Mio. EUR bewertet – mehr als 14 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unseres neuen Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Die Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben sich in den vergangenen Jahren mehr als vervierzigfacht. Die Lithium-Aktie von Millennial Lithium ist um bis zu 6.800% von 0,06 CAD auf bis zu 4,14 CAD nach oben geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Aktuell wird der Lithium Highflyer Millennial Lithium an der Börse mit 174 Mio. EUR bewertet – mehr als 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Die Aktien des Lithium Highflyers Lithium X Energy Corp. haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verfünfzigfacht. Die Aktien des Lithium Explorers schossen um bis zu 4.960% von 0,05 CAD auf in der Spitze 2,53 CAD in die Höhe. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde ein stattliches Vermögen von bis zu 500.600 EUR. Der Lithium Explorer Lithium X Energy wurde für 175 Mio. EUR übernommen – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Wir erwarten in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung für unseren neuen Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM). Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor.

Lithium-Konzentration 3 mal höher als bei Lithium-Riese
Albemarle
(NYSE:ALB)

Albemarle (NYSE:ALB) 1.028 mal höher bewertet als Noram
Ventures
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.004.jpeg

Unser 665% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) steht offenbar unmittelbar vor einer sensationellen Anhebung seiner Ressourcen-Schätzung für sein potentielles Weltklasse-Lithium-Projekt Zeus um bis zu 31 Mio. Tonnen Lithium. „Das Loch CVZ-61 schnitt ungefähr 91 m Lithium-Tonstein. Bei einem spezifischen Gewicht von 1,74 g / cm³ für das Tonsteinmaterial entspricht dies etwa 31 Millionen Tonnen, die möglicherweise allein durch diesen einen Bohrabschnitt zu den Ressourcen hinzugefügt werden können „, kommentierte Anita Algie, Direktorin und CFO unseres Lithium Aktientips Noram Ventures. Präsident und CEO Dr. Tucker Barrie zeigt sich bei einem Besuch des Lithium-Projektes begeistert und kündigt die Verdopplung der Bohraktivitäten von einem 1-Schicht- auf einen 2-Schicht-Betrieb an, um das Bohrprogramm noch vor Weihnachten abzuschließen. Zudem habe CEO Dr. Tucker Barrie die Nachbarn im Clayton Valley besucht, um Gespräche über mögliche Synergien zu führen. Bahnt sich da womöglich eine Fusion oder eine Übernahme an? Nach der Ankündigung von Tesla CEO Elon Musk in das boomende Lithium-Geschäft im Clayton Valley einzusteigen, rechnen Branchenbeobachter mit einer Konsolidierungswelle in der Lithium-Boom-Region. Die bisher entnommenen Bohrkerne weisen die dicksten Abschnitte aus Tonstein auf, die bisher bei Norams Bohrungen zu sehen waren. Tonstein-Schichten wiesen in der Vergangenheit die höchsten Lithium-Konzentrationen auf. Die Laborergebnisse mit den Bohrresultaten werden in wenigen Tagen erwartet. Unternehmenskreisen zufolge ist eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung von aktuell 1,18 Millionen Tonnen Lithium (LCE) mit einem Metallwert von kolossalen 8,56 Milliarden Dollar zu erwarten. Das ist schon jetzt rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Die riesige Lithium-Lagerstätte befindet sich nahe der Gigafabrik von Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt. Unternehmenskreisen zufolge wäre aufgrund der rasant wachsenden Lithium-Nachfrage des boomenden Elektroauto-Sektors zudem ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) der nächste logische Schritt. Bei riesigen Handelsumsätzen haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. plant für das kommende Jahr die Erreichung einer Reihe von bemerkenswerten Meilen. Das Management erwartet eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung sowie eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA), die für eine Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. sorgen sollten. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 7,25 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 11,38 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.665% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 665% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Nachbar Lithium X Energy wurde für 175 Mio. EUR übernommen – das ist rund 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 665% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
neun mal günstiger als Millennial Lithium und 19 mal
günstiger als Lithium
Americas
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.005.jpeg

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 11,38 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 9,64 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent.

Zum Vergleich:

Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 174 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 82,86 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc.

Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 858 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 186,52 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 19 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung der Aktien unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.006.jpeg

Lithium-Nachfrage wird sich verzehnfachen
Investmenttrend des Jahrzehnts
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.007.jpeg

Lithium ist das neue Benzin. Die Elektroauto-Industrie steht vor einem beispiellosen Boom.

10 der weltgrößten Autobauer bauen derzeit eigene Giga-Fabriken zur Produktion von Lithium-Ionen-Batterien. Die Lithium-Nachfrage soll sich in den kommenden 10 Jahren noch einmal verzehnfachen.

Doch das dürfte erst der Anfang eines Jahrhundertbooms gewesen sein. Die Internet-Riesen Apple, Google, und Uber stehen bereits in den Startlöchern. Die digitale Revolution verhilft den Elektroautos zum endgültigen Durchbruch.

Die Auto-Dinosaurier Volkswagen, Toyota, General Motors und Ford scheinen mittlerweile auch aufgewacht. Mit Hochdruck wird an der schnellstmöglichen Einführung von Elektromodellen gearbeitet. Wer jetzt nicht auf den anrollenden Zug aufspringt der hat in der Autobranche vermutlich keine Zukunft mehr.

Die Lithium-Nachfrage steigt rasant an. Der Lithium-Preis geht durch die Decke. Die Global Player der Autobranche müssen sich den strategisch unverzichtbaren Rohstoff Lithium frühzeitig und langfristig sichern, um Planungssicherheit zu schaffen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.008.jpeg

Lithium Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel
24M 1,50 EUR – 665%
Kurschance

Kursrallye voraus bei dieser Lithium-Aktie
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.009.jpeg

Unser 665% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) steht offenbar unmittelbar vor einer sensationellen Anhebung seiner Ressourcen-Schätzung für sein potentielles Weltklasse-Lithium-Projekt Zeus um bis zu 31 Mio. Tonnen Lithium. „Das Loch CVZ-61 schnitt ungefähr 91 m Lithium-Tonstein. Bei einem spezifischen Gewicht von 1,74 g / cm³ für das Tonsteinmaterial entspricht dies etwa 31 Millionen Tonnen, die möglicherweise allein durch diesen einen Bohrabschnitt zu den Ressourcen hinzugefügt werden können „, kommentierte Anita Algie, Direktorin und CFO unseres Lithium Aktientips Noram Ventures. Präsident und CEO Dr. Tucker Barrie zeigt sich bei einem Besuch des Lithium-Projektes begeistert und kündigt die Verdopplung der Bohraktivitäten von einem 1-Schicht- auf einen 2-Schicht-Betrieb an, um das Bohrprogramm noch vor Weihnachten abzuschließen. Zudem habe CEO Dr. Tucker Barrie die Nachbarn im Clayton Valley besucht, um Gespräche über mögliche Synergien zu führen. Bahnt sich da womöglich eine Fusion oder eine Übernahme an? Nach der Ankündigung von Tesla CEO Elon Musk in das boomende Lithium-Geschäft im Clayton Valley einzusteigen, rechnen Branchenbeobachter mit einer Konsolidierungswelle in der Lithium-Boom-Region. Die bisher entnommenen Bohrkerne weisen die dicksten Abschnitte aus Tonstein auf, die bisher bei Norams Bohrungen zu sehen waren. Tonstein-Schichten wiesen in der Vergangenheit die höchsten Lithium-Konzentrationen auf. Die Laborergebnisse mit den Bohrresultaten werden in wenigen Tagen erwartet. Unternehmenskreisen zufolge ist eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung von aktuell 1,18 Millionen Tonnen Lithium (LCE) mit einem Metallwert von kolossalen 8,56 Milliarden Dollar zu erwarten. Das ist schon jetzt rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Die riesige Lithium-Lagerstätte befindet sich nahe der Gigafabrik von Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA) entdeckt. Unternehmenskreisen zufolge wäre aufgrund der rasant wachsenden Lithium-Nachfrage des boomenden Elektroauto-Sektors zudem ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA) der nächste logische Schritt. Bei riesigen Handelsumsätzen haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse generiert. Unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. plant für das kommende Jahr die Erreichung einer Reihe von bemerkenswerten Meilen. Das Management erwartet eine substantielle Anhebung der Ressourcen-Schätzung sowie eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA), die für eine Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. sorgen sollten. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 7,25 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – rund 632 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 11,38 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.665% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 665% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Die erstklassigen Lithium-Konzentrationen des Zeus-Projektes von im Durchschnitt 1.136 ppm sind rund drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 11,70 Milliarden EUR – rund 1.028 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Die erstklassige Lithium Ressource von 124 Mio. Tonnen zu 1.101 ppm Lithium verfügt über einen Metallwert im Boden von 8,56 Milliarden USD – das ist rund 632 mal als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc von nur 11,38 Mio. EUR. Mit der erstklassigen Lithium Ressource wird unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. zum heißen Kandidaten für ein Offtake Agreement mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 11,38 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 9,64 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent. Zum Vergleich: Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 174 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 82,86 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 858 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 186,52 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 19 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für die Lithium-Aktien unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten von 0,75 EUR bestätigen wir für unsere Lithium Aktienempfehlung. Das entspricht einer Kurschance von 283% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Lithium Aktientip. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Lithium Hot Stock ein Kursziel von 1,50 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 665% mit unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM).

Einschätzung

Strong Outperformer

Kursziele

Kursziel 12M: 0,75 EUR
Kurschance: 283%

Kursziel 24M: 1,50 EUR
Kurschance: 665%

Stammdaten

ISIN: CA65542J2056
WKN: A2JE8T
Ticker: N7R1
TSX.V: NRM

Kursdaten

Kurs: 0,196 EUR

52W Hoch: 0,232 EUR
52W Tief: 0,014 EUR

Aktienstruktur

Aktienanzahl: 58,05 Mio.
Market Cap (): 11,38 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54364/24_11_20AC_1.010.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Ausführliche Hintergrundinformationen zu Noram Ventures
Inc.

Ausführliche Hintergrundinformationen zu den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) erhalten Sie auf der offiziellen Unternehmens-Website:

www.noramventures.com

Risiken

Die Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Das Explorations-Unternehmen Noram Ventures Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch keine Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Noram Ventures Inc.

Zur Umsetzung seiner Geschäftspläne benötigt Noram Ventures Inc. Kapital. Die Kapitalbeschaffung sorgt regelmäßig für die Verwässerung der Altaktionäre von börsennotierten Gesellschaften. Die Verwässerung kann den Aktienkurs von Noram Ventures Inc. zumindest vorübergehend belasten.

Noram Ventures Inc. ist in hohem Maße von der künftigen Entwicklung des Lithium-Preises abhängig. Sollte der Lithium-Preis künftig an Wert verlieren, so könnte dies die wirtschaftliche Machbarkeit der Projekte von Noram Ventures Inc. gefährden. Sollte sich der Lithium-Preis nachhaltig negativ entwickeln, dann würde den Aktionären der Noram Ventures Inc. im schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.

Ressourcen sind noch keine Reserven. Ressourcen der Kategorie „Inferred Resources“ sind der Teil einer Ressource für die die Tonnage, der Metallgrad und der Metallgehalt mit einem niedrigen Wahrscheinlichkeits-Level bestimmt werden kann. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ ist abgeleitet von geologischer Evidenz und basiert auf Vermutungen und ist nicht final verifiziert. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ basiert auf geeigneten geologischen Techniken mit begrenzter oder unsicherer Qualität und Verlässlichkeit. Ressourcen der Kategorie „Indicated Ressources“ sind einfache ökonomische Metallvorkommen basierend auf Proben mit einem begründeten Wahrscheinlichkeits-Level hinsichtlich dem enthaltenen Metall, Metallgrad und der Tonnage. Zur Wandlung von Ressourcen in Reserven sind weitere umfangreiche und teure geologische Arbeiten wie Bohrmaßnahmen und eine Machtbarkeitsstudie erforderlich. Gelingt die Wandlung vo Ressourcen in Reserven nicht, dann könnten sich die Metallvorkommen ökonomisch gesehen schlimmstenfalls als wertlos erweisen.

Als Explorations-Unternehmen ist Noram Ventures Inc. in einem hochriskanten Geschäftsfeld tätig. Gelingt es Noram Ventures Inc. nicht ein geeignetes Rohstoffvorkommen zu erschließen oder scheitert die Realisierung der Minen-Projekte an der mangelnden wirtschaftlichen Machbarkeit, dann droht den Aktionären der Noram Ventures Inc. im schlimmsten Fall der Totalverlust.

Börse ist keine Einbahnstraße. Ein Investment in Aktien unterliegt grundsätzlich starken Kursschwankungen. Wo Chancen sind, da sind auch Risiken. Die Aktien der Noram Ventures Inc. unterliegen wie jede Aktie dem Kursänderungsrisiko. Im schlimmsten Fall droht den Aktionären der Noram Ventures Inc. wie jedem anderen Aktionär auch der Totalverlust.

Das Investment in die Aktien der Noram Ventures Inc. unterliegt wie jedes unternehmerische Investment und jede Aktieninvestition dem unternehmerischen Risiko. Somit droht bei Nicht-Erreichung der Geschäftsziele im schlimmsten Fall die Insolvenz und damit der Totalverlust für das Aktieninvestment.

Risiken und Ungewissheiten Noram Ventures Inc. betreffend beinhalten wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, die die Betriebe von Noram Ventures Inc., die Märkte, die Produkte und die Preise beeinflussen könnten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich unterscheiden könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; dass Noram Ventures Inc. nicht in der Lage sein könnten, erforderliches Equipment oder Arbeitskräfte zu erhalten; dass Noram Ventures Inc. nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Kapital aufzubringen, um die beabsichtigten Explorationen durchzuführen; dass Noram Ventures Inc. Anträge für Bohrgenehmigungen abgelehnt werden; dass Noram Ventures Inc. Wetter- oder Logistikprobleme oder andere Risiken von den Explorationen abhalten könnten; dass das Equipment nicht so funktionieren könnte wie erwartet; dass die genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich sein könnte; dass die Ergebnisse, die Noram Ventures Inc. oder andere an einem bestimmten Standort gefunden haben, nicht notwendigerweise einen Hinweis auf größere Gebiete auf dem Grundstück von Noram Ventures Inc. darstellen; dass Noram Ventures Inc. Umweltprogramme nicht rechtzeitig bzw. überhaupt abschließen könnte; dass die Marktpreise nicht die kommerziellen Produktionskosten rechtfertigen könnten; und dass es trotz viel versprechender Daten keine kommerziell förderbare Mineralisierung auf den Grundstücken von Noram Ventures Inc. geben könnte.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Noram Ventures Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Noram Ventures Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher könnte es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Noram Ventures Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Noram Ventures Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Der Auftraggeber und deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Noram Ventures Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Noram Ventures Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Noram Ventures Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (24.11.2020/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Update zu Nano Ones Durchbruch bei der Langlebigkeit von Batterien

24. November 2020, Vancouver, Kanada (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq International Designation: NNOMF) (FWB: LBMB). Wie Dr. Stephen Campbell, Chief Technology Officer von Nano One® Materials Corp., mit Freude bekannt gibt, hat sich im Rahmen der jüngsten Tests von Nano One zur Batterielebensdauer bestätigt, dass die kobaltfreie Hochspannungsbatterie des Unternehmens auch bei erhöhten Betriebstemperaturen, wie sie für Automobil-, Elektrowerkzeug- und Energiespeicheranwendungen benötigt werden, stabil bleibt.

Diese Ergebnisse erweitern die am 13. Oktober 2020 angekündigten Ergebnisse aus den Tests bei Umgebungstemperatur und stellen die Langlebigkeit sowie Stabilität des Lithium-Nickel-Mangan-(LNM)-Batteriesystems von Nano One einmal mehr unter Beweis.

Nano One hat mit seinem innovativen Batteriedesign, bei dem eine Hochspannungs-LNM-Kathode mit einem herkömmlichen Elektrolyten und einer Graphitanode gepaart wird, mehr als 500 Schnelllade- und Entladezyklen bei 45 Grad Celsius erreicht, so Dr. Campbell. Zusätzlich haben wir 1.000 Schnelllade- und Entladezyklen bei 25 Grad Celsius erreicht und damit gezeigt, dass Probleme mit übermäßiger Gasung, Anodenverunreinigung und einer schlechten Zyklenlebensdauer überwunden werden können.

Die von Nano One entwickelte LNM-Batterie bietet die Vorteile einer erhöhten Spannung, erhöhter Betriebstemperaturen und einer schnellen Ladung, indem ein Ausfall durch Gasung in den ersten Zyklen bzw. durch Manganverunreinigungen der Anode in den ersten 100 Zyklen vermieden wird.

Dr. Campbell fügt hinzu: Nano Ones innovative LNM-Batterie überwindet die Hürden, die einer Vermarktung von LNM-Kathodenmaterialien für den Einsatz in herkömmlichen Flüssigbatterien und modernen Festkörperbatterien bisher im Wege standen.

LNM, auch unter dem Namen Hochvoltspinell (HVS) bekannt, ist ein kobaltfreies, kostengünstiges Kathodenmaterial, das bei einer Spannung von 4,7 Volt arbeitet. Diese Spannung ist um 25 Prozent höher als bei herkömmlichen Kathoden mit hohem Nickelanteil, was den Wirkungsgrad, das Wärmemanagement und die Batterieleistung verbessert. Blockbatteriemodelle lassen darauf schließen, dass mit LNM-Kathoden die Kosten gegenüber NMC-Materialien mit hohem Nickelanteil um über 30 Prozent gesenkt werden können [Wentker et al, Energies 12 (2019) 504-521].

Von ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales, verantwortungsbewusste Unternehmensführung) inspiriert, kombiniert das patentierte One Pot-Verfahren von Nano One sulfatfreie Rohstoffe mit Lithiumkarbonat, Zusatzstoffen und Beschichtungsmaterialien in einer einzigen Reaktion, um daraus beschichtete Einkristallkathodenmaterialien mit längerer Lebensdauer zu entwickeln. Bei diesem Verfahren werden durch den Wegfall von Kobaltrohstoff und Sulfatabfällen sowie die Einsparung von Energie und Wasser die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit von LNM-Kathoden verbessert.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54363/NNO_HVS_Full_Cell_High_Temp_Update_2020_11_24 FINAL_DE-KB_PRcom.001.jpeg

Die LNM-Kathode (LiNi0.5Mn1.5O4) wurde mit einer Graphitanode und einem herkömmlichen Elektrolyten in einer 20-lagigen Pouch-Zelle (4,75 V, 126 mAh, 0,592 Wh) getestet; die Aufladung und Entladung erfolgte 12 mal pro Tag – für 1000 Zyklen bei 25 Grad Celsius und für 500 Zyklen bei 45 Grad Celsius. Dies zeigt eine verbesserte Lebensdauer unter Betriebsbedingungen, die für Automobil-, Elektrowerkzeug- und Energiespeicheranwendungen in einer kobaltfreien Hochspannungsbatterie relevant sind.

Die LNM-Kathode von Nano One ist ein führender Kandidat für Lithiumionen- und Festkörperbatterien der nächsten Generation, weil ihre Haltbarkeit und Dimensionsstabilität eine stabile Schnittstelle sowohl mit flüssigen als auch festen Elektrolyten ermöglicht. Derzeit finden mehrere unabhängige Bewertungen innerhalb der Automobil- und Batterieversorgungskette statt, die geringere Kosten, eine höhere Spannung und mehr Sicherheit ohne Beeinträchtigung der Langlebigkeit und Leistung fordern.

Nano One hat Verfahren, Stoffe und nun auch eine innovative Batterie entwickelt, die den Einsatz unserer neuartigen Kathodenmaterialien für die Zukunft der Lithiumionenbatterien möglich macht, fügt Dr. Campbell hinzu. Wir sind schon sehr gespannt, welche Vermarktungs- und Partnerschaftschancen uns dieser jüngste Durchbruch eröffnet.

Nano One Materials Corp.
Dan Blondal, CEO

Weitere Informationen zu Nano One bzw. zum Inhalt dieser Pressemeldung erhalten Sie über John Lando (President) unter der Telefonnummer (604) 420-2041 sowie auf der Website www.nanoone.ca.

Über Nano One Materials

Nano One Materials hat eine patentrechtlich geschützte Technologie zur kostengünstigen Herstellung von Kathodenmaterialien für leistungsstarke Lithiumionenbatterien entwickelt, wie sie in Elektro-Fahrzeugen, Energiespeichern und elektronischen Geräten für Endverbraucher verwendet werden.

Die Verarbeitungstechnologie ermöglicht kostengünstigere Rohstoffe, vereinfacht die Produktion und steigert die Leistung für eine Vielzahl an Kathodenmaterialien. Nano One hat eine Demonstrations-Pilotanlage errichtet und arbeitet mit weltweit führenden Unternehmen in der Lieferkette von Lithium-Ionen-Batterien zusammen, um seine fortschrittlichen Lithium-Eisenphosphat- (LEP), Lithium-Nickel-Manganese-Kobalt-Oxid- (NMC) und Lithium-Manganese-Nickel-Oxid-(LMN) -Kathodentechnologien für große Wachstumschancen in den Bereichen Elektromobilität und erneuerbare Energiespeicher weiterzuentwickeln.

Die Pilot- und Partnerschaftsaktivitäten von Nano One werden mit der Unterstützung der kanadischen Regierung über Sustainable Development Technology Canada (SDTC), das Automotive Supplier Innovation Program (ASIP), einem Programm von Innovation, Science and Economic Development Canada (ISED), sowie der Provinz British Columbia (über das Ministry of Energy, Mines and Petroleum Resources) finanziert.

Nano One hat sich zum Ziel gesetzt, seine patentierte Technologie als führende Plattform für die weltweite Produktion einer neuen Generation von Batteriematerialien zu etablieren.

Weitere Informationen zu Nano One bzw. zum Inhalt dieser Pressemeldung erhalten Sie über John Lando (President) unter der Telefonnummer (604) 420-2041 sowie auf der Website www.nanoone.ca.

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die Finanzlage, Geschäftsstrategie, Wachstumsstrategien, Budgets, Betriebstätigkeit, Finanzergebnisse, Pläne und Zielsetzungen des Unternehmens sowie andere Informationen, die keine historischen Fakten darstellen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersagen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, laufend oder Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen bzw. an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen werden, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitäts- und Effizienzniveau bzw. die Leistungen des Unternehmens wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Eine Erörterung der Unsicherheiten, Risiken und Annahmen, die mit diesen Aussagen verbunden sind, entnehmen Sie bitte den Abschnitten Cautionary Note Regaring Forward-Looking Information und Risk Factors in der Annual Information Form des Unternehmens, die unter www.sedar.com erhältlich ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC
Kanada

email : tammy.gillis@nanoone.ca

Pressekontakt:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC

email : tammy.gillis@nanoone.ca

Loncor Resources liefert Explorations-Update zum Joint-Venture mit Barrick Gold

Toronto, Kanada – 23. November 2020 – Loncor Resources Inc. (Loncor oder das Unternehmen) (TSX: LN; OTCQX: LONCF; FWB: LO51) informiert über den aktuellen Stand seiner Explorationsaktivitäten innerhalb des Ngayu-Grünsteingürtels, wo das Unternehmen ein Joint-Venture mit Barrick Gold (DRC) Limited (Barrick) betreibt sowie eigene, im Mehrheitsbesitz befindliche Projekte besitzt.

Loncor erhielt Explorationsberichte vom Joint-Venture-Partner Barrick, der das Joint-Venture leitet und finanziert, welches etwa 2.000 Quadratkilometer des archäischen Ngay-Grünsteingürtels (Greenstone Belt) abdeckt. Wie bereits vermeldet, begann Barrick ein Erkundungsbohrprogramm bei einer Anzahl von Zielgebieten im Ngayu-Grünsteingürtel und grenzte weitere vorrangige Ziele für Folgebohrungen ab.

In den Zielgebieten Medere, Bakpau und Anguluku wurden Erkundungsbohrungen niedergebracht, um die Geologie unter der Erde einschließlich der strukturellen Rahmenbedingungen für die Goldmineralisierung an diesen Zielen besser zu verstehen. Im Rahmen der laufenden Bodenerkundung wurden ebenfalls zusätzliche vorrangige Bohrziele in Mokepa und Mongaliema umrissen. Auf diesen Zielen wurden einige der signifikantesten Schürfgrabenergebnisse seit Beginn des Joint-Ventures mit Barrick erzielt (siehe Abbildung 1 unten).

Die von Ost nach West verlaufende mineralisierte Zone Medere befindet sich etwa 10 Kilometer südlich von Makapela und ist subparallel sowie 250 Meter südlich im Liegenden des Makasi/Itali-Trends. Beide Trends befinden sich entlang eines Scherkorridors zwischen Basalten und kohleführenden Metasedimenten, die mit einer 800 Meter langen Goldanomalie im Boden mit mehr als 100 ppb Gold zusammenfallen.

Frühere Bohrungen von Loncor entlang des mineralisierten Itali-Trends durchschnitten eine signifikante Goldmineralisierung, einschließlich 38,82 Meter mit einem Gehalt von 2,66 g/t Gold in Kernbohrung NIDD0001 und 14,70 Meter mit einem Gehalt von 1,68 g/t Gold und 3,95 Meter mit einem Gehalt von 19,50 g/t Gold in Kernbohrung NIDD0004, dort wo die Mächtigkeit der vollständigen Oxidation 130 Meter übertraf.

Barrick brachte drei Kernbohrungen nieder, um ein besseres Verständnis des strukturellen Rahmens der Mineralisierung in Medere und den Zusammenhang mit dem Mineralisierungsstrend Itali zu erhalten. Der bis dato beste Abschnitt ist 9,05 Meter mit einem Gehalt von 3,75 g/t Gold ab 39,82 Meter in Kernbohrung ITDD0003. Diese Bohrung befindet sich 200 Meter östlich von Loncors Bohrung NIDD0001. Der mineralisierte Itali-Trend bleibt nach Osten offen. Weitere Bohrungen auf diesen mineralisierten Trend sind gerechtfertigt.

Die Bohrungen in den Zielgebieten Bakpau und Anguluku wurden niedergebracht, um verschiedene geologische Konzepte zu überprüfen. In Bakpau wurde der günstige geologische Rahmen eines mineralisierten Schersystems überprüft, das hauptsächlich in einer grobkörnigen Quarz-Monzonit-Intrusion am Kontakt zu einem gescherten und brekzienartigen Bändereisenerz beherbergt ist. Durch die erneute Beprobung alter Schürfgräben wurden mächtige Zonen mit einer Goldmineralisierung abgegrenzt, einschließlich 70 Meter mit einem Gehalt von 0,34 g/t Gold und 33 Meter mit einem Gehalt von 0,53 g/t Gold.

Es wurden zwei Bohrungen niedergebracht, deren endgültige Analyseergebnisse erwartet werden. In Anguluku wurden Bohrungen niedergebracht, um eine komplex gefaltete und überschobene Bändereisenerzabfolge unterhalb einer überlagernden tauben Bändereisenerzeinheit zu überprüfen. Die Bohrergebnisse zeigten, dass dieses Zielgebiet nicht das Potenzial besitzt, eine Tier-1-Lagerstätte zu beherbergen, die Barricks Anforderungen entspricht. In diesem Zielgebiet sind keine weiteren Bohrungen geplant.

Ein Kernbohrgerät wurde jetzt ins Zielgebiet Yambenda/Yasua im Norden des Ngayu-Grünsteingürtels mobilisiert, um den markanten, 9 Kilometer langen Bändereisenerz-Höhenzug zu überprüfen, der mit einer Anzahl von Goldanomalien im Boden mit mehr als 100 ppb Gold in Zusammenhang steht. Eine Anzahl von Kernbohrungen wird niedergebracht, um diese ausgedehnte Streichlänge vollständig zu bewerten.

Die laufenden Explorationsaktivitäten innerhalb des Joint-Ventures Ngayu führten zu neuen vorrangigen Bohrzielen, die das Potenzial besitzen, Barricks Tier-1-Status in Mokepa und Mongaliema zu erreichen.

Das Ziel Mokepa befindet sich am nördlichen Rand der Hauptdomänengrenze neben dem interpretierten F2-Faltscharnier in einem strukturellen Rahmen ähnlich Barricks Kibali-Mine. Die anschließende Geländekartierung und das Ausheben von Schürfgräben haben einen Korridor aus matrixgestütztem rheologischem Kontrast und komplexer Geologie definiert, der aus einer Bändereisenerzformation (BIF) und Basalt besteht, der in feinkörnige Sedimente hauptsächlich mit mäßiger bis starker Scherung eingebettet ist, die mit einer Alterationsparagenese von mäßiger bis intensiver Silica-Limonit-Serizit-Ausbildung von mehr oder weniger zelliger Struktur in Zusammenhang stehen.

Ermutigende Schürfgrabenergebnisse erhielt man aus den 600 Meter voneinander entfernten Gräben ADTR0004 und ADTR0005. Sie zeigten mächtige Goldmineralisierungszonen von 110 Meter mit einem Gehalt von 0,50 g/t Gold und 32 Meter mit einem Gehalt von 0,99 g/t Gold. Die Analyseergebnisse aus Schürfgraben ADTR0006, der sich 1,5 Kilometer südwestlich des Schürfgrabens ADTR0004 befindet und in dem eine 80 Meter breite Zone aus geschertem, alteriertem und klüftigem BIF sowie Basalt freigelegt wurde, werden erwartet (siehe Abbildung 2 unten). In Mokepa wird jetzt die erste Kernbohrung niedergebracht.

Mongaliema liegt ungefähr 7 Kilometer nordwestlich von Loncors zu 100 Prozent unternehmenseigenem Projekt Makapela, in dem Mineralressourcen der Kategorie Indicated von 614.200 Unzen (2,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 8,66 g/t Gold) und 549.600 Unzen (3,22 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,30 g/t Gold) in der Kategorie Inferred bereits von Loncor nachgewiesen wurden.

Das Zielgebiet ist eine nach Westnordwest streichende Scherzone, die in alterierten Metasedimenten mit hornsteinführenden Einheiten in der Nähe des Kontakts einer Dolerit-Intrusion beherbergt ist. Während des Quartals wurden geologische Kartierungen durchgeführt, Schneckenbohrungen niedergebracht, Erkundungsgruben und Schürfgräben ausgehoben.

Ein Schürfgraben/eine von Hand ausgehobene Grube lieferte ein ermutigendes Analyseergebnis von 37,3 Meter mit einem Gehalt von 1,48 g/t Gold sowie mehrere Gesteinsproben aus Abbaustätten einheimischer Bergleute mit einer Goldmineralisierung von 14,9 g/t, 5,23 g/t, 2,9 g/t und 2,43 g/t Gold. Das Ausheben von Gruben und Schürfgräben sowie die Schneckenbohrungen zur Bestimmung des vollen Umfangs dieses mineralisierten Systems werden fortgesetzt.

Peter Cowley, President von Loncor, sagte zu diesen jüngsten Ergebnissen: Wir sind ermutigt durch die Explorationsergebnisse, die wir bis dato aus dem Joint-Venture mit Barrick erhalten haben, und insbesondere über die Generierung zusätzlicher neuer vorrangiger Bohrziele wie Mokepa durch Barricks Geologen. Wir freuen uns darauf, die Bohrergebnisse von diesem und anderen vorrangigen Zielen zu erhalten, einschließlich Yambenda/Yasua im Norden des Ngayu-Gürtels. Was die anderen Bohrungen in Ngayu anbetrifft, so wurde die erste Bohrung in unserer zu 84,6 Prozent unternehmenseigenen Adumbi-Lagerstätte fertiggestellt und der mineralisierte Bohrkernabschnitt an das unabhängige S.G.S-Labor in Mwanza, Tansania, geschickt.

Über Loncor Resources

Loncor ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Ngayu-Grünsteingürtel im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo (die DRK) gerichtet ist. Das Team von Loncor verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung bei der Arbeit in der DRK. Ngayu weist zahlreiche positive Indikatoren auf, die auf der Geologie, den Kleinstbergbauen, vielversprechenden Bohrergebnissen und einer vorhandenen Goldressourcenbasis basieren.

Das Gebiet liegt 220 Kilometer südwestlich der Kibali-Goldmine, die von Barrick Gold (TSX: ABX, NYSE: GOLD) betrieben wird. Im Jahr 2019 verzeichnete Kibali eine Rekord-Goldproduktion von 814.000 Unzen zu nachhaltigen Gesamtkosten von 693 USD pro Unze. Barrick hat den Ngayu-Grünsteingürtel als ein Gebiet von besonderem Explorationsinteresse hervorgehoben und ist bestrebt, 65 Prozent aller Entdeckungen auf den etwa 2.000 Quadratkilometern des Loncor-Gebietes im Nagayo Grünsteingürtel zu erwerben, die sie gerade erkunden.

Gemäß dem Joint-Venture-Abkommen zwischen Loncor und Barrick finanziert Barrick die Explorationsarbeiten im genannten Gebiet bis zum Abschluss einer vorläufigen Machbarkeitsstudie hinsichtlich etwaiger Goldentdeckungen, die den Investitionskriterien von Barrick entsprechen.

In einer jüngsten Pressemitteilung hat Barrick sechs vielversprechende Bohrziele hervorgehoben und im Jahr 2020 mit Bestätigungsbohrungen begonnen. Vorbehaltlich der von der DRK gestellten Anforderungen an eine übertragene Beteiligung (free carried interest) würde Barrick 65 Prozent etwaiger Entdeckungen erwerben, während Loncor die restlichen 35 Prozent gehören würden. Loncor wird von diesem Zeitpunkt an verpflichtet sein, seine anteilsmäßige Beteiligung an der Entdeckung zu finanzieren, um seine 35-Prozent-Beteiligung aufrechtzuerhalten, oder diese wird verwässert.

Abgesehen vom Joint-Venture mit Barrick hat sich Loncor auch bestimmte Landpakete innerhalb des Ngayu-Gürtels im Umfeld und einschließlich der Lagerstätten Adumbi und Makapela gesichert, die nicht Teil eines Joint-Ventures mit Barrick sind. Barrick hat bestimmte Vorkaufsrechte auf die Makapela-Lagerstätte. Adumbi und zwei benachbarte Lagerstätten weisen eine vermutete Mineralressource von 2,5 Millionen Unzen Gold (30,65 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 2,54 Gramm Gold pro Tonne in der Kategorie der vermuteten Ressourcen) auf, wobei 84,68 Prozent dieser Ressource Loncor über dessen 84,68-Prozent-Beteiligung am Projekt zugeschrieben werden.

Die Makapela-Lagerstätte von Loncor (die sich zu 100 Prozent im Eigentum von Loncor befindet) weist eine angedeutete Mineralressource von 614.200 Unzen Gold (2,20 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 8,66 Gramm Gold pro Tonne in der Kategorie der angedeuteten Ressourcen) sowie eine vermutete Mineralressource von 549.600 Unzen Gold (3,22 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 5,30 Gramm Gold pro Tonne in der Kategorie der vermuteten Ressourcen) auf.

Resolute Mining Limited (ASX/LSE: RSG) besitzt 26 Prozent der ausstehenden Aktien von Loncor und verfügt über ein Vorkaufsrecht, um im Zuge einer etwaigen Ausgabe neuer Aktien durch Loncor seine anteilsmäßige Eigentümerschaft an Loncor aufrechtzuerhalten.

Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.loncor.com oder über CEO Arnold Kondrat, Toronto (Ontario) unter der Rufnummer + 1 (416) 366 7300.

Qualifizierter Sachverständiger
Peter N. Cowley, President von Loncor, ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101. Er hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Technische Berichte
Weitere Informationen zum Imbo-Projekt des Unternehmens (einschließlich der Adumbi-Lagerstätte) sind im technischen Bericht der Minecon Resources and Services Limited vom 17. April 2020 mit dem Titel Independent National Instrument 43-101 Technical Report on the Imbo Project, Ituri Province, Democratic Republic of the Congo enthalten. Eine Kopie dieses Berichts ist bei SEDAR unter www.sedar.com und EDGAR unter www.sec.gov erhältlich.

Weitere Informationen zum Makapela-Projekt des Unternehmens und zu bestimmten anderen Konzessionsgebieten des Unternehmens im Ngayu-Goldgürtel sind im technischen Bericht der Venmyn Rand (Pty) Ltd vom 29. Mai 2012 mit dem Titel Updated National Instrument 43-101 Independent Technical Report on the Ngayu Gold Project, Orientale Province, Democratic Republic of the Congo enthalten. Eine Kopie dieses Berichts ist bei SEDAR unter www.sedar.com und EDGAR unter www.sec.gov erhältlich.

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder vorhersieht, dass sie in der Zukunft stattfinden werden oder können (einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen zu Bohrungen und andere Explorationen im Rahmen der Joint-Venture-Vereinbarungen mit Barrick, potenziellen Goldentdeckungen, Mineralressourcenschätzungen, potenziellen Mineralressourcenerhöhungen, Bohrzielen, Explorationsergebnissen und zukünftigen Explorationen und Erschließungen), sind zukunftsgerichtete Informationen. Diese zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Erwartungen oder Überzeugungen des Unternehmens wider, die auf Informationen basieren, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsgerichteten Informationen besprochenen abweichen, und selbst wenn solche tatsächlichen Ergebnisse realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht garantiert werden, dass sie die erwarteten Konsequenzen oder Auswirkungen auf das Unternehmen haben werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations- (einschließlich Bohrungen) oder Erschließungsergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; die Möglichkeit, dass sich Bohrprogramme verzögern; dass die Aktivitäten des Unternehmens durch die fortgesetzte Ausbreitung des jüngsten weit verbreiteten Ausbruchs von Atemwegserkrankungen, die durch einen neuartigen Stamm des Coronavirus (COVID-19) verursacht werden, negativ beeinflusst werden könnten, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzmittel zu beschaffen; Risiken in Zusammenhang mit der Explorationsphase der unternehmenseigenen Konzessionsgebiete; Ungewissheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten von in Zukunft benötigten Finanzierungen; das Versagen bei der Festlegung der geschätzten Mineralressourcen (die Zahlen des Unternehmens zu den Mineralressourcen sind Schätzungen, und es kann nicht zugesichert werden, dass die angegebenen Goldgehalte produziert werden); Veränderungen auf den Weltgold- oder Aktienmärkten; politische Entwicklungen in der DRK; Goldgewinnung, die geringer sind als die, die aus den bisher durchgeführten metallurgischen Tests hervorgehen (es kann nicht garantiert werden, dass Goldgewinnungsraten in kleinen Labortests in großen Tests unter Vor-Ort-Bedingungen oder während der Produktion dupliziert werden); Währungsschwankungen; Inflation; Änderungen der Bestimmungen, die sich auf die Aktivitäten des Unternehmens auswirken; Verzögerungen bei der Erlangung oder Nichterlangung der erforderlichen Projektgenehmigungen; die Ungewissheiten bei der Interpretation von Bohrergebnissen und anderen geologischen Daten sowie die anderen Risiken, die unter der Überschrift Risk Factors und an anderer Stelle im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 20-F vom 6. April 2020 angeführt sind. Der Jahresbericht kann auf SEDAR unter www.sedar.com und EDGAR unter www.sec.gov eingesehen werden. Zukunftsgerichtete Informationen beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie zur Verfügung gestellt werden, und das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, geltende Wertpapiergesetze schreiben dies vor. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die den zukunftsgerichteten Informationen zugrunde liegenden Annahmen vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen und dementsprechend sollte aufgrund der darin enthaltenen Unsicherheit kein unangemessenes Vertrauen in solche Informationen gesetzt werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Abbildung 1: Zielgebiete im Bereich des Joint-Ventures von Barrick und Loncor – Joint-Venture-Zielgebiete
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54362/Loncor_Nov24.20_DE-KB.001.jpeg

Abbildung 2: Zielgebiet Mokepa – Geologie, Schürfgrabungen und Bodenprobenahmen
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54362/Loncor_Nov24.20_DE-KB.002.png

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Loncor Resources Inc.
Donat K. Madilo
1 First Canadian Place, 100 King Street West Suite
M5X 1E3 Toronto, Ontario
Kanada

email : dmadilo@loncor.com

Pressekontakt:

Loncor Resources Inc.
Donat K. Madilo
1 First Canadian Place, 100 King Street West Suite
M5X 1E3 Toronto, Ontario

email : dmadilo@loncor.com

ehemaligerpfoertner-970x250