U.S. Gold Corp. kündigt Abschluss eines registrierten Direktangebots über 2,5 Millionen US-Dollar an

Kein Platzierungsagent oder Brokerhändler hat am Angebot teilgenommen

Bruttoerlös wird für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet

ELKO, NV, 20. Juni 2019 – U.S. Gold Corp. („U.S. Gold“ oder das „Unternehmen“) (NASDAQ: USAU – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298829), ein Gold-Explorations- und Entwicklungsunternehmen, gab heute bekannt, dass es sich bereit erklärt hat, in einem nicht vermittelten Angebot 2,5 Millionen Dollar in bevorzugten Einheiten der Serie F (eine „Einheit“) zu verkaufen, wobei jede Einheit aus einem (1) Anteil von 0% Vorzugsaktien der Serie F und 878 Warrants der Klasse X besteht. Jede Einheit wird zu einem vereinbarten Preis von 2.000 $ pro Einheit verkauft. Jede Vorzugsaktie der Serie F, die der Inhaber jederzeit zur Verfügung hat, ist in die Anzahl der Aktien unserer Stammaktien wandelbar, die durch Division des ausgewiesenen Wertes von 2.000 US-Dollar pro Aktie der Vorzugsaktie der Serie F durch einen Wandlungspreis von 1,14 US-Dollar pro Aktie ermittelt wird, vorbehaltlich einer Anpassung. Jeder Optionsschein der Klasse X ist ausübbar, um eine Stammaktie (jeweils eine „Optionsanleihe“) und einen Optionsschein der Klasse Y zu einem Ausübungspreis von 1,14 USD für einen Zeitraum von sechs (6) Monaten ab dem Tag der Ausgabe zu erwerben. Jeder Optionsschein der Klasse Y kann ausgeübt werden, um eine Optionsanleihe zu einem Ausübungspreis von 1,14 USD pro Aktie zu erwerben, beginnend sechs (6) Monate ab dem Datum der Ausgabe (das „Initial Exercise Date“) und endet an einem Datum, das dem fünf (5) jährigen Jubiläum des Initial Exercise Date entspricht. Der Verkauf der Anteile wurde zum Schlusskurs der U.S. Gold-Stammaktien am 19. Juni 2019 paritätisch bewertet.

Der Nettoerlös, nach Abzug der geschätzten Kosten des von der Gesellschaft zu zahlenden Angebots, wird sich auf ca. 2.425 Mio. USD belaufen. Die Gesellschaft erwartet, den Nettoerlös aus dem Angebot für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, die das Betriebskapital, Investitionen und andere Unternehmensausgaben umfassen können, obwohl die Gesellschaft derzeit keine aktuellen Pläne, Vereinbarungen oder Verpflichtungen hat. Es wurde kein Platzierungsagent oder Brokerhändler eingesetzt oder am Angebot der Anteile teilgenommen.

U.S. Gold Corp. Edward Karr, Präsident und CEO erklärte: „Wir glauben, dass unsere Fähigkeit, dem Markt paritätisch Mittel zur Verfügung zu stellen, den Optimismus unterstützt, den viele unserer Aktionäre mit dem Management über die Perspektiven unserer beiden Vermögenswerte teilen. Wir beabsichtigen, den Nettoerlös für die Weiterentwicklung unseres Bohr- und Explorationsprogramms zu verwenden.“

Die Optionsscheine der Klasse X haben eine Laufzeit von sechs Monaten und bieten den Investoren eine Mehrzuteilungsoption für bis zu weitere 1,25 Mio. USD an das Unternehmen.

Das Angebot und der Verkauf der 0% Vorzugsaktie der Serie F, der Optionsscheine der Klasse X, der Optionsscheine der Klasse Y und der diesen Wertpapieren zugrunde liegenden Stammaktien (die „Namensschuldverschreibungen“) werden unter der Regalregistrierungserklärung der Gesellschaft auf dem Formular S-3 (Aktenzeichen 333-217860) registriert, das von der Securities and Exchange Commission (die „SEC“) am 16. Mai 2017 für wirksam erklärt wurde. Die Gesellschaft hat am 19. Juni 2019 einen Prospektnachtrag zu den Namensschuldverschreibungen bei der SEC eingereicht. Das Angebot kann nur mittels eines Prospektnachtrags und des beigefügten Prospekts erfolgen. Kopien des endgültigen Prospektnachtrags und des dazugehörigen Prospekts werden bei der SEC eingereicht und können unter EDGAR auf der Website der SEC unter www.sec.gov. abgerufen werden.

Die Gesellschaft hat Investoren in die Anteilplatzierung, Klasse A Optionsscheine in einer Privatplatzierung, ausgegeben. Jeder Optionsschein der Klasse A kann ausgeübt werden, um eine Optionsanleihe zu einem Ausübungspreis von 1,14 USD pro Aktie zu erwerben, beginnend sechs (6) Monate ab dem Datum der Ausgabe und endet an einem Tag, der der fünf (5) Jahrestag der ersten Ausübung ist. Die Optionsscheine der Klasse A und die den Optionsscheinen der Klasse A zugrunde liegenden Wertpapiere wurden nicht nach dem Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder nach staatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, es liegt eine Ausnahme von diesen Registrierungsanforderungen vor.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf dieser Wertpapiere dar, noch darf es einen Verkauf dieser Wertpapiere in einem Staat oder einer anderen Gerichtsbarkeit geben, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifikation nach den Wertpapiergesetzen eines solchen Staates oder einer anderen Gerichtsbarkeit rechtswidrig wäre.

Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes, auf die USA fokussiertes Goldexplorations- und Entwicklungsunternehmen. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio von Entwicklungs- und Explorationsgrundstücken. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming und verfügt über einen technischen Bericht zur vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (PEA), der von Mine Development Associates erstellt wurde. Keystone ist ein Explorationsobjekt im Cortez Trend in Nevada. Weitere Informationen über U.S. Gold Corp. finden Sie unter www.usgoldcorp.gold

Zukunfts- und Warnhinweise

Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung und alle anderen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, erfolgen im Rahmen der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen beinhalten Faktoren, Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse in zukünftigen Perioden wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angegeben sind. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken, die sich aus folgenden Faktoren ergeben: Preisänderungen bei den Kostenfaktoren der Gold- und Bergbauindustrie, Umwelt- und regulatorische Risiken, Risiken für junge Unternehmen, die im Allgemeinen an Explorationstätigkeiten beteiligt sind, und andere Faktoren, die im letzten Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K, in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q und in den aktuellen Berichten auf Formular 8-K beschrieben sind, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und die unter www.sec.gov. eingesehen werden können. Wir geben keine Zusicherung oder Garantie, dass die hierin enthaltenen Informationen vollständig und korrekt sind, und wir sind nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

INVESTORENKONTAKT:
U.S. Gold Corp. Investor Relations:
+1-800-557-4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.chwww.resource-capital.ch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

U.S. Gold Corp.
Jochen Staiger
Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
89801 Elko
USA

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

U.S. Gold Corp.
Jochen Staiger
Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
89801 Elko

email : info@resource-capital.ch

Internationales Automobilunternehmen erteilt Kaufauftrag an Nano One

Vancouver, Kanada – 20. Juni 2019 – (TSX-V: NNO) (OTC-Nasdaq International Designation: NNOMF) (Frankfurt: LBMB). Dan Blondal, CEO von Nano One, freut sich bekannt zu geben, dass Nano One eine Vereinbarung mit einem internationalen OEM (Originalgerätehersteller bzw. Erstausrüster) unterzeichnet und von diesem einen Kaufauftrag im Wert von 550.000 CAD erhalten hat Beide Unternehmen wollen gemeinsam Prozesse und innovative Kathodenrohstoffe für Lithiumionenbatterien mit hoher Energiedichte in Anwendungsbereichen des Automobilsektors evaluieren.

Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Stabilität und Lebensdauer von mit Nickel angereicherten Kathodenrohstoffen für den Einsatz in Elektrofahrzeugen zu verbessern, meint Herr Hamutal Ben Bassat, der bei Nano One als VP of Business Development verantwortlich zeichnet. Mit dieser Vereinbarung werden die Aktivitäten, die im Jahr 2018 begannen, auf ein formales Fundament gestellt. Gleichzeitig wird Nano One Teil einer großangelegten strategischen Automobilinitiative, bei der es darum geht, eine neue Generation von Lithiumionenkathoden und -batterien zu ermitteln und auf den Markt zu bringen. Alle Einzelheiten des Projekts sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind streng vertraulich.

Im Rahmen des Projekts werden Rohstoffe, die mit Hilfe von Nano Ones markenrechtlich geschützten Verfahren hergestellt werden, unter den im Automobilsektor üblichen Prüfbedingungen evaluiert. Ziel ist hier, die vielversprechendsten Verfahren und Materialformulierungen herauszufiltern und zukünftige Möglichkeiten für die Weiterentwicklung dieser Technologien bis hin zur Marktreife zu sondieren.

Unser Projektpartner ist in Bezug auf innovative Entwicklungen und die Vermarktung modernster Technologien ein Weltmarktführer, sagt Herr Blondal. Wir sind sehr begeistert, mit einem Unternehmen zusammenarbeiten zu können, das in der Revolution der Elektrofahrzeuge eine Spitzenposition einnimmt. Die Branchenkenntnisse dieses Unternehmens und der Einsatz von innovativen Batterierohstoffen bilden die ideale Ergänzung zu unseren Verarbeitungsverfahren und zu unserem Knowhow im Bereich des Scale-ups von Prozessen. Wir werden unseren Geschäftsplan auch weiterhin umsetzen und dieses Projekt unterstützt uns bei unseren aktuellen Bemühungen in Zusammenhang mit weiteren strategischen Beteiligungen im Bereich der Lieferkette für Lithiumionenbatterien.

Nano One Materials Corp.

Dan Blondal, CEO

Weitere Informationen zu Nano One bzw. zum Inhalt dieser Pressemeldung erhalten Sie über John Lando (President) unter der Telefonnummer (604) 420-2041 sowie auf der Website www.nanoone.ca.

Über Nano One

Nano One Materials Corp (Nano One oder das Unternehmen) hat eine patentrechtlich geschützte Technologie zur kostengünstigen Herstellung von Kathodenmaterialien für leistungsstarke Lithiumionenbatterien entwickelt, wie sie in Elektro-Fahrzeugen, Energiespeichern und elektronischen Geräten für Endverbraucher verwendet werden. Die Verarbeitungstechnologie ermöglicht kostengünstigere Rohstoffe, vereinfacht die Produktion und steigert die Leistung für eine Vielzahl an Kathodenmaterialien. Nano One hat eine Demonstrations-Pilotanlage errichtet und arbeitet mit weltweit führenden Unternehmen in der Lieferkette von Lithium-Ionen-Batterien zusammen, um seine NMC-, LFP- und LMN-Kathodentechnologien für große Wachstumschancen in den Bereichen Elektromobilität und erneuerbare Energiespeicher weiterzuentwickeln.

Die Pilot- und Partnerschaftsaktivitäten von Nano One werden mit der Unterstützung der kanadischen Regierung über Sustainable Development Technology Canada (SDTC) und das Automotive Supplier Innovation Program (ASIP), einem Programm von Innovation, Science and Economic Development Canada (ISED), finanziert. Nano One erhält auch vom National Research Council of Canada Industrial Research Assistance Program (NRC-IRAP) finanzielle Unterstützung. Nano One hat sich zum Ziel gesetzt, seine patentierte Technologie als führende Plattform für die weltweite Produktion einer neuen Generation von Batteriematerialien zu etablieren. www.nanoone.ca

Nano One Materials Corp.
Suite 101B – 8575 Government St
Burnaby, BC, V3N 4V1, Kanada
p 604-420-2041-
info@nanoone.ca
www.nanoone.ca

TSX-V: NNO
FF: LBMB
OTC: NNOMF

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch die Umsetzung der Pläne des Unternehmens, die vom Erhalt solcher Zuwendungen abhängen, und die Vermarktung der Technologie und der Patente des Unternehmens. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersagen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, laufend oder Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen bzw. an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen werden, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitäts- und Effizienzniveau bzw. die Leistungen des Unternehmens wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen dargestellten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Dazu zählt unter anderem, dass das Unternehmen in der Lage ist, weitere Finanzmittel zu beschaffen – wie etwa der Erhalt von Zuwendungen von SDTC, ASIP, NRC-IRAP – sowie der Erhalt der von behördlicher Seite erforderlichen Genehmigungen. Das Management des Unternehmens hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC
Kanada

email : tammy.gillis@nanoone.ca

Pressekontakt:

Nano One Materials Corp.
Tammy Gillis
P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
V6B 4N9 Vancouver, BC

email : tammy.gillis@nanoone.ca

AgraFlora Organics heißt am 25. Juni eine Gruppe von Branchenanalysten, institutionellen Investoren und Medienmitarbeitern auf einer Tour des Delta-Gewächshauses willkommen

Eine Aufzeichnung wird online auf der Unternehmenswebsite verfügbar sein

Vancouver, British Columbia / 20. Juni 2019 – AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das Unternehmen) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF), ein wachstumsorientiertes, diversifiziertes und international tätiges Cannabisunternehmen, freut sich, bekannt zu geben, dass die zuvor angekündigte Tour des Gewächshauskomplexes Delta für institutionelle Investoren, Branchenanalysten und Medienvertreter am 25. Juni aufgrund des überwältigenden Interesses vollständig ausgebucht ist und eine offizielle Warteliste eingerichtet wurde.

Eingeladen zur Tour wurden ausschließlich Branchenanalysten, institutionelle Investoren und Medienmitarbeiter. Auf der Tour sollen die beträchtlichen Fortschritte bei der Fertigstellung der ersten Sanierungsphase des 2,2 Millionen Quadratfuß großen Gewächshauskomplexes Delta präsentiert werden.

Die Tour ist vollständig ausgebucht; angemeldet haben sich eine Reihe von renommierten Analysten, institutionellen Investoren, führenden Industrieberatern und namhaften Medienvertretern. Eine hochauflösende Videoaufzeichnung und Fotogalerie der Tour werden im Anschluss auf der Website des Unternehmens für Privatanleger und diejenigen Interessenten veröffentlicht, die nicht teilnehmen konnten.

Das Tourprogramm umfasst ein Mittagessen vor Ort gefolgt von einer Präsentation des Unternehmens, einem Überblick über aktuelle Entwicklungen hinsichtlich des Antrags auf Erteilung einer Lizenz durch Health Canada sowie Führungen des Standorts in Gruppen von jeweils 25 Teilnehmern.

Brandon Boddy, Chief Executive Officer und Chairman von AgraFlora, meinte: AgraFlora und PSC freuen sich ungemein, unsere erstklassige Anlage und die Fortschritte, die bisher von Casey Houweling und seinem Team erzielt wurden, zu präsentieren. Die erste Phase des Sanierungsprojekts des Gewächshauskomplexes Delta verläuft nach wie vor planmäßig und budgetgerecht; der Eingang der Lizenz durch Health Canada wird in Kürze erwartet.

Unser Vorzeige-Gewächshauskomplex Delta umfasst eine mit Glas überdachte Fläche von 2,2 Millionen Quadratfuß, fortschrittliche Systeme für den Anbau, die Heizung, Lüftung und Klimatisierung, die Bewässerung und die Beleuchtung sowie eine eigene mit Erdgas betriebene Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. Wir warten mit Spannung auf die Ankunft aller registrierten Teilnehmer, sodass sich diese mit eigenen Augen vom schieren Umfang und der schieren Größe des Gewächshauskomplexes Delta überzeugen können. Nachdem nun alle erforderlichen Anbauinfrastrukturen vor Ort sind und die Ausrüstungen und Betriebsmittel, die für die Phase nach der Ernte erforderlich sind, auf dem Weg von Europa sind, sind AgraFlora und PSC weiterhin auf bestem Wege, im vierten Quartal die geplante erste Ernte durchführen zu können.

Das Unternehmen hält alle Interessenten an, die noch nicht auf ihre Einladung geantwortet haben, sich per E-Mail an ir@agraflora.com mit uns in Verbindung zu setzen, um ihren Platz auf der Warteliste zu reservieren.

Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 682-2928

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056

Für Anfragen in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

AgraFlora Organics International Inc.
Suite 804 – 750 West Pender Street,
Vancouver, BC, V6C 2T7
T: (800) 783-6056
F: (604) 685-6905
W: www.agraflora.com

Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.
Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Geschäftspläne für AgraFlora Organics tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.comveröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver
Kanada

email : derek@puf.ca

Pressekontakt:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver

email : derek@puf.ca

Ximen Mining Corp. kündigt Eigenkapitalfazilität in Höhe von 8 Mio. Dollar mit Alumina Partners an

TSX.V : XIM
FRA : 1XMA
OTCQB :XXMMF

Vancouver, B.C., 20. Juni 2019 – Ximen Mining Corp. (TSX.V: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB:XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen – www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=298917) hat mit Alumina Partners (Ontario) Ltd. (Alumina), einer Tochtergesellschaft der Private-Equity-Gesellschaft Alumina Partners, LLC mit Sitz in New York, eine Vereinbarung über eine Eigenkapitalfinanzierung mittels einer beanspruchbaren Fazilität (die Investitionsvereinbarung) unterzeichnet. Die Investitionsvereinbarung stattet das Unternehmen für einen Zeitraum von 24 Monaten mit bis zu 8,0 Millionen kanadischen Dollar aus, um seine Explorationen und laufenden Akquisitionen von Goldprojekten in British Columbia zu finanzieren.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47111/Final-NR-XIM-June-19–2019 -8mil facility w Alumina Partners_DEPRcom.001.png

(Foto: Gleände der Goldmine Kenville)

Christopher Anderson, President und CEO von Ximen, erklärte: Diese Vereinbarung bietet Ximen zusätzliches Kapital, um unser Explorationsprogramm im epithermalen Goldkonzessionsgebiet Brett in der Nähe von Vernon (BC) auszubauen und unsere für die Goldmine Kenville unweit von Nelson (BC) geplanten Arbeitsprogramme zu forcieren.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47111/Final-NR-XIM-June-19–2019 -8mil facility w Alumina Partners_DEPRcom.002.png

(Foto: Neuer Ladebagger, Goldmine Kenville)

Alumina freut sich sehr, Ximen bei der systematischen Erweiterung seines Edelmetallportfolios in der sehr günstigen Bergbauregion British Columbia zu unterstützen, meinte Adi Nahmani, Managing Member von Alumina. Nachdem sich der Sektor wieder verstärkt Edelmetallen zuwendet, gehen wir davon aus, dass das starke Managementteam von Ximen in der Lage sein wird, sein bedeutendes Projektportfolio in reale Einnahmequellen eines Produktionsunternehmens umzusetzen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47111/Final-NR-XIM-June-19–2019 -8mil facility w Alumina Partners_DEPRcom.003.jpeg

Die Investitionsvereinbarung ist so strukturiert, dass Ximen bei Bedarf relativ schnellen Zugang zu einer Finanzierung mittels Privatplatzierung hat. Gemäß der Investitionsvereinbarung hat das Unternehmen das Recht, die Fazilität nach eigenem Ermessen durch Privatplatzierungstranchen von jeweils bis zu 500.000 Dollar in Anspruch zu nehmen. Jede Tranche stellt eine Platzierung von Einheiten (jede eine Einheit) dar, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie von Ximen (eine Aktie) und einem Stammaktienkaufwarrant (ein Warrrant) besteht. Der Preis der Einheiten wird mit einem Abschlag von 15 bis 25 Prozent auf den aktuellen Schlusskurs der Aktien an der TSX Venture Exchange zum Zeitpunkt der jeweiligen Benachrichtigung von Alumina über eine Inanspruchnahme durch das Unternehmen berechnet. Die Warrants werden einen Ausübungspreis, der 25 % über dem Marktpreis der Aktien liegt, sowie eine Laufzeit von drei Jahren haben. In Verbindung mit der Investitionsvereinbarung fallen keine Standby- oder andere Vorabgebühren an. Jede Tranche von Einheiten, die im Rahmen der Investitionsvereinbarung begeben werden, bedarf der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und die begebenen Wertpapiere sind an die übliche Haltedauer von vier Monaten gebunden.

Für das Board of Directors:
Christopher R. Anderson
Christopher R. Anderson,
President, CEO and Director

Investor Relations:
Herr William Sattlegger, 604-488-3900
ir@XimenMiningCorp.com

Über Ximen Mining Corp.

Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an seinen drei Edelmetallprojekten, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Projekt Gold Drop und das epithermale Goldprojekt Brett. Darüber hinaus besitzt Ximen noch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit sind sowohl das Projekt Gold Drop als auch das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand von Optionsvereinbarungen. Die Optionspartner tätigen jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanzieren auch die Erschließung dieser Projekte. Das Unternehmen hat vor Kurzem die Goldmine Kenville unweit von Nelseon (British Columbia) und die Goldmine Amelia erworben.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

Zukunftsgerichtete AussagenForward-looking statements

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über die dem Unternehmen im Rahmen der Investitionsvereinbarung mit Alumina zur Verfügung stehende Finanzierung und die dazugehörigen Pläne des Unternehmens für die Exploration und den laufenden Erwerb von Goldprojekten in British Columbia. Obwohl das Unternehmen davon überzeugt ist, dass diese Aussagen angemessen sind, kann es keine Gewähr dafür leisten, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen; sie werden im Allgemeinen, aber nicht immer mit den Begriffen erwartet, plant, geht aus von, ist überzeugt von, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, visiert an, Potenzial, Ziel, viel versprechend und vergleichbare Ausdrücke oder dadurch gekennzeichnet, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten, dürften oder sollten. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Aussagen und gehen mit einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten einher. Daher besteht keinerlei Gewissheit, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich davon abweichen, was in diesen Aussagen zum Ausdruck kommt. Soweit dies nicht durch das geltende Wertpapierrecht und die Richtlinien der TSX Venture Exchange vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder sonstige Faktoren ändern sollten. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen das Risiko, dass das Unternehmen die Bedingungen für eine Inanspruchnahme der Fazilität gemäß der Investitionsvereinbarung zu einem Zeitpunkt, zu dem es die Finanzierung im Rahmen der Vereinbarung in Anspruch nehmen möchte, nicht erfüllt; das Risiko, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Genehmigung der TSX Venture Exchange für eine Inanspruchnahme gemäß der Investitionsvereinbarung einzuholen; Risiken im Zusammenhang mit der Mineralexploration, -erschließung und -gewinnung; das Risiko, dass seine Geschäftspartner auf unerwartete geologische Faktoren stoßen; oder die Möglichkeit, dass sie nicht in der Lage sind, Genehmigungen oder andere behördliche Zulassungen einzuholen, die für die Umsetzung ihrer erklärten Pläne erforderlich sind; und das Risiko politischer Unsicherheiten und regulatorischer oder rechtlicher Streitigkeiten bzw. Änderungen in den Rechtsgebieten, in denen das Unternehmen aktiv ist, die die Geschäftstätigkeit und Aussichten des Unternehmens beeinträchtigen könnten. Den Lesern wird nachdrücklich empfohlen, die Berichte des Unternehmens einzusehen, die über das System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) der Canadian Securities Administrators unter www.sedar.com abrufbar sind, um eine vollständigere Darlegung dieser Risikofaktoren und ihrer möglichen Folgen zu erhalten.

Diese Pressemeldung stellt in dem betreffenden US-Bundesstaat, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, ein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar. Die hier erwähnten Wertpapiere werden bzw. wurden nicht gemäß dem geltenden Wertpapiergesetz (United States Securities Act von 1933) in der aktuellen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung oder eine entsprechende Ausnahmegenehmigung von einer solchen Registrierung vorliegt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ximen Mining Corp
888 Dunsmuir Street – Suite 888,
Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC
Kanada

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

Pressekontakt:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Der stellvertretende Premierminister von Lesotho, Herr Monyane Moleleki, wird gemeinsam mit Halo und Frau Mojelo an der European Cannabis Week teilnehmen

Frau Mojela wird beim Launch der Global Cannabis Partnership im House of Commons sprechen

Nicht zur Verbreitung an US-Nachrichtendienste oder in den USA bestimmt

Toronto, Ontario, 19. Juni 2019 – Halo Labs Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) freut sich, bekannt zu geben, dass der stellvertretende Premierminister von Lesotho, Herr Monyane Moleleki, gemeinsam mit Kiran Sidhu, CEO von Halo Labs, und Frau Louisa Mojela, Chairman von Bophelo Bioscience, an Prohibition Partners Cannabis Europa, der ersten Institutional Capital & Cannabis Conference von IMN in Europa (IC3) und anderen Veranstaltungen in der Woche des 24. Juni 2019 teilnehmen wird.

Frau Mojela wird am Montag, den 24. Juni von 18:30 bis 20:30 Uhr Ortszeit an einer Podiumsdiskussion beim europäischen Launch der Global Cannabis Partnership (GCP) im britischen House of Commons teilnehmen. Bei dieser Diskussion werden die Chancen der Cannabisindustrie erörtert werden, durch soziale Gleichberechtigung und ökologische Nachhaltigkeit einzigartige positive gesellschaftliche Auswirkungen zu haben. Die Global Cannabis Partnership ist eine internationale Initiative, deren Ziel darin besteht, Standards für die soziale Verantwortung von Unternehmen in allen Märkten weltweit, in denen Cannabis legalisiert ist, zu etablieren. Die GPC ist eine Kollaboration von führenden Kräften der gesamten Cannabis-Lieferkette und zu ihren Mitgliedern zählen Regierungsbehörden, die für den Vertrieb und den Verkauf von legalem Cannabis zuständig sind, lizenzierte Cannabisproduzenten, Forschungsinstitute und Nichtregierungsorganisationen. Die Veranstaltung findet am Sitz des britischen Parlaments, Westminster, London, SW1A 0AA, statt.

Frau Mojela erklärte: Angesichts der Bevölkerung unseres Kontinents von mehr als einer Milliarden Menschen mit reichlich Land und natürlichen Ressourcen besteht großes Potenzial für die afrikanische Cannabisbranche. Das Königreich Lesotho hat hier eine Vorreiterrolle übernommen und sich damit aufgestellt, um von der wachsenden Nachfrage nach GMP-konformem Cannabis in der EU und anderen Regionen zu profitieren. Abgesehen von den finanziellen Chancen freue ich mich insbesondere über das Potenzial dieser Branche, unseren Bürgern Arbeitsplätze und gesellschaftliche Vorteile sowie den Unterprivilegierten Bildungsmöglichkeiten zu verschaffen.

Der stellvertretende Premierminister von Lesotho, Hon. Monyane Moleleki, wird am Dienstag, den 25. Juni, eine Keynote-Rede auf der Cannabis Europa-Veranstaltung halten. Ihm geht der Premierminister von Malta, Hon. Joseph Muscat, voraus, der über die Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Entwicklung und einer Verbesserung der öffentlichen Gesundheit durch die Regulierung von medizinischem Cannabis sprechen wird. Die Vorträge finden in der Queen Elizabeth Hall (Hauptbühne) im Southbank Centre (Southbank Centre, Belvedere Rd, Lambeth, London, SE1 8XX) statt.

Herr Moleleki kommentierte seine Teilnahme mit folgenden Worten: Ich freue mich darauf, über den aktuellen Stand der Cannabisbranche in Lesotho zu berichten und unsere Erwartungen dahingehend zu erörtern, wie unsere Vorschriften und die Legalisierung der Branche soziale und wirtschaftliche Vorteile bieten werden. Die Cannabisbranche in Lesotho hat sich stark entwickelt und dies sollte dem globalen Cannabismarkt insgesamt zugutekommen. Mit der zusätzlichen Stärke von Halo Labs und der Verpflichtung zu einer EU-GMP-konformen Herstellung sehen wir der Expansion des Anbaus, der Produktion und des Vertriebs in unserem Land entgegen. Wir gehen davon aus, dass Bophelo Bioscience wichtige wirtschaftliche und gesellschaftliche Beiträge in Lesotho leisten und die Schaffung von Arbeitsplätzen und lokalen Perspektiven für unsere Bürger bewirken wird.

Am 26. Juni wird Halo Labs mit einem Stand auf der IC3 (Liverpool Street – 155 Bishopsgate, London, England, EC2M 3YD) vertreten sein. Kiran Sidhu wird an einer Podiumsdiskussion über bewährte Verfahren bei Due-Diligence-Prüfungen in der Cannabisbranche teilnehmen. Der Stand von Halo Labs befindet sich im Eingangsbereich zum Hauptsitzungsraum.

Halo Labs ist stolz, ein Sponsor der Cannabis Europa-Veranstaltung sowie der Institutional Capital & Cannabis Conference Europe (IC3 Europe) zu sein. Die IC3 Europe ist ein Treffpunkt für Anleger, die mehr über diese neue Anlageklasse erfahren möchten, sowie für Cannabisunternehmen und Investmentfonds, die Kapital einwerben oder ihre Produkte und professionellen Dienstleistungen vorstellen möchten.

ÜBER HALO

Halo ist ein Cannabisextraktionsunternehmen, das hochwertige Cannabisöle und -konzentrate entwickelt und herstellt. Dieses Marktsegment verzeichnet das rascheste Wachstum in der Cannabisbranche. Halo ist ein führender globaler Anbieter von Cannabisölen und -konzentraten und ist in allen wichtigen Verfahrensbereichen der Cannabisproduktion bestens bewandert, nutzt eigene Verfahren und Produkte und hat seit der Firmengründung bereits mehr als 4,0 Millionen Gramm Öl und Konzentrat hergestellt. Das zukunftsorientierte Unternehmen wird von einem starken Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen hat derzeit Betriebsstätten in Kalifornien und Oregon und ist in Nevada mit unserem Partner Just Quality sowie in Lesotho über die strategische Partnerschaft mit Bophelo vertreten. Mit seinem kundenorientierten Ansatz wird Halo auch weiterhin innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien vermarkten

ÜBER BOPHELO BIOSCIENCE

Bophelo Bioscience hat seinen Sitz im Königreich Lesotho im Süden Afrikas und ist Inhaber einer der wenigen Lizenzen, die für die Herstellung medizinischer Cannabisprodukte in Lesotho erteilt wurden. Die Betriebsstätte des Unternehmens befindet sich angesichts der 70 Kilometer Entfernung zur Hauptstadt Maseru an einem idealen Standort, der sich durch viele Arbeitskräfte, kostenloses Wasser, flaches Terrain und eine niedrige Kriminalität auszeichnet. Das günstige Klima in dieser Höhenlage mit geringer Luftfeuchtigkeit bietet saubere und biologische Anbaubedingungen in einer unberührten Bergregion. Unter dem Motto Sechaba se tlisa lerou (zu Deutsch etwa: Gemeinschaft schafft Reichtum) unterstreicht Bophelo die Bedeutung der Gemeinschaft und der Stärkung des Volkes der Basotho und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung von Frauen und Jugendlichen.

ÜBER LESOTHO

Lesotho ist das erste afrikanische Land, das den Anbau und die Herstellung von medizinischem Cannabis legalisiert hat und hat sich daher zu einem der begehrtesten Standorte für Cannabisbetriebe rund um den Globus entwickelt. Das Land hat seit der Legalisierung im Jahr 2016 eine begrenzte Anzahl von Lizenzen gewährt und exportiert seit Anfang 2018 Cannabis.

Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) veröffentlicht wurden.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können, sind aber nicht beschränkt auf Informationen über die Ernennung von Frau Mojela in das Board of Directors des Unternehmens; die Ernennung von Frau Mojela zum Chairman des Board of Directors; den Abschluss der Transaktion; den Wert, den das Unternehmen aus der Ernennung von Frau Mojela realisieren wird; die weitere Expansion des Unternehmens im globalen Markt; dass Frau Mojela die erste afrikanische Frau an der Spitze eines börsennotierten Cannabisunternehmens sein wird; dass Bophelo weiterhin 10 Prozent seines Vorsteuergewinns an eine Stiftung abgeben wird; dass Herr Paterson auf der anstehenden ordentlichen und außerordentlichen Hauptversammlung nicht zur Wahl stehen wird; die Auswirkungen der Ernennung von Frau Mojela auf Frauen in der Cannabisbranche; und die Ernennung von Fred Leigh als interimistischen Chairman des Board of Directors des Unternehmens.

Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Halo Labs Inc.
3675 Market St, Suite 200
1910 Philadelphia, P
USA

Pressekontakt:

Halo Labs Inc.
3675 Market St, Suite 200
1910 Philadelphia, P

ehemaligerpfoertner-970x250