OceanaGold berichtet Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2020

(Alle Finanzzahlen in US-Dollar, sofern nicht anders angegeben)

30. Juli 2020 – (MELBOURNE) OceanaGold Corporation (TSX: OGC) (ASX: OGC) (das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/oceanagold-corp/ ) meldete seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das am 30. Juni 2020 endende Quartal. Einzelheiten zu den konsolidierten Jahresabschlüssen und den Management Discussion and Analysis („MD&A“) sind auf der Website des Unternehmens unter www.oceanagold.com verfügbar.

Höhepunkte

– Total Recordable Injury Frequency Rate („TRIFR“) von 2,7 pro Million Arbeitsstunden, verglichen mit 3,0 pro Million Arbeitsstunden am Ende des ersten Quartals 2020.
– Erste Hälfte des Jahres 2020 konsolidierte Produktion von 139.385 Unzen Gold zu All-In Sustaining Costs („AISC“) von $ 1.237 pro Unze bei einem Verkauf von 153.343 Unzen Gold.
– Konsolidierte Goldproduktion im zweiten Quartal von 58.678 Unzen zu AISC von $ 1.265 pro Unze bei einem Verkauf von 61.955 Unzen Gold.
– Im ersten Halbjahr wurde ein Umsatz von 234,0 Millionen USD erzielt, wobei der Gewinn vor Zinsen, Abschreibungen und Amortisation („EBITDA“) 54,8 Millionen USD betrug.
– Der Umsatz des zweiten Quartals betrug 95,8 Millionen US-Dollar bei einem EBITDA von 12,4 Millionen US-Dollar.
– Barguthaben und sofort verfügbare Liquidität von insgesamt 147,7 Millionen USD; Nettoverschuldung von 169,6 Millionen USD.
– Nach dem Quartalsende legte das Unternehmen die vorläufige wirtschaftliche Bewertung der Waihi-Distriktstudie („PEA“) mit einer IRR nach Steuern von 51%, einem Nettogegenwartswert („NPV“) von $ 665 Millionen und 2,2 Millionen produzierten Goldunzen über 16 Jahre vor. Bei der PEA handelt es sich um eine vorläufige technische und wirtschaftliche Studie über die potenzielle Durchführbarkeit des Projekts im Distrikt Waihi. Das Produktionsziel und die Finanzprognose, auf die in der PEA Bezug genommen wird, bestehen zu 51% aus angezeigten Mineralressourcen und zu 49% aus abgeleiteten Mineralressourcen. Abgeleitete Mineralressourcen gelten als geologisch zu spekulativ, als dass wirtschaftliche Überlegungen auf sie angewendet werden könnten, um sie als Mineralreserven zu kategorisieren. Es gibt keine Gewissheit, dass weitere Bohrungen abgeleitete Ressourcen in angezeigte Mineralressourcen umwandeln werden oder dass die PEA realisiert wird. Weitere Bohrungen, Evaluierungen und Studien sind erforderlich, um eine wirtschaftliche Entwicklung zu gewährleisten. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Lebensfähigkeit.

– Fortgeschrittene Martha-Untertageerschließung mit 1.342 Metern, die im zweiten Quartal abgeschlossen wurde, und 2.855 Metern seit Jahresbeginn („YTD“).
– Revidierte die Produktionsrichtlinien für 2020 von 360.000 bis 380.000 auf 340.000 bis 360.000 Unzen. Auf der Basis des verkauften Goldes werden die AISC von $1.075 auf $1.125 auf $1.050 auf $1.100 pro verkaufter Unze gesenkt.
– Die Kürzung der Leitlinien aufgrund der geringeren Macraes-Produktion stand in erster Linie im Zusammenhang mit den Auswirkungen der fünfwöchigen neuseeländischen COVID-19-Beschränkungen, die am 27. April aufgehoben wurden.

Michael Holmes, Präsident und CEO von OceanaGold, sagte: „Wir freuen uns auf die zweite Jahreshälfte, in der wir weiterhin eine wesentliche Produktionssteigerung sowohl in Haile als auch in Macraes bei niedrigeren AISC erwarten, sowie auf die weitere Förderung unserer wichtigsten organischen Wachstumsprojekte, einschließlich der kürzlich in der Waihi-Distriktstudie skizzierten Projekte.

Es wurde erwartet, dass das zweite Quartal in Bezug auf die Produktion unser schwächstes sein würde, aber die Ergebnisse zeigen auch, welche Auswirkungen die globale COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft hatte. Wir haben hart daran gearbeitet, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter durch die Umsetzung strenger Protokolle zu schützen, einschließlich Gesundheitsuntersuchungen, physischer Distanzierung und Desinfektion in allen unseren Betrieben. Zu diesen Protokollen gehört die obligatorische Selbstisolierung derjenigen, die COVID-ähnliche Symptome aufweisen, sowie aller Personen, die diesen Symptomen ausgesetzt sind. Dies hatte zur Folge, dass etwa 170 Beschäftigte in Haile sich seit Anfang März irgendwann selbst isolieren mussten. Trotzdem fährt Haile fort, die Abbauraten bei reduzierten Stückkosten zu erhöhen“.

„In Neuseeland hat die Regierung die Sperrung auf fünf Wochen ausgedehnt, während derer der Betrieb in Macraes nur eine begrenzte Verarbeitung umfasste und der gesamte Bergbau ausgesetzt war. Dies führte zu einer schwächer als erwarteten Produktion für das Quartal. Obwohl sich der Betrieb gut erholt hat und im Monat Mai nahezu Rekord-Förderraten erzielte, wird sich der daraus resultierende Mangel an Förderfortschritten später im Jahr auf den geplanten Zugang zu höheren Gehalten auswirken. Infolge dieser zeitlichen Änderung in Verbindung mit den Auswirkungen der Einschränkungen im zweiten Quartal wird die Gesamtjahresprognose für den Betrieb beeinflusst, und wir gehen nun davon aus, dass Macraes zwischen 140.000 und 150.000 Unzen Gold zu entsprechend höheren Cash-Kosten und AISC produzieren wird“.

„Das Vorantreiben unserer Projekte für organisches Wachstum ist ein wichtiges Ergebnis in diesem Jahr. Wir haben die Erschließung von 2.855 Metern bei Martha Underground im ersten Halbjahr abgeschlossen, und die erste Goldproduktion wird im zweiten Quartal 2021 planmäßig fortgesetzt. Wir freuen uns, die guten Ergebnisse der Preliminary Economic Assessment

des Bezirks Waihi nach dem Quartalsende bekannt zu geben. Die Studie hob das Potenzial des Bezirks hervor, einschließlich der Produktion von 2,2 Millionen Goldunzen über eine zusätzliche Minenlebensdauer von 16 Jahren zu einem Preis von unter 650 $ AISC pro verkaufter Unze. Bei Macraes rechnen wir damit, die Ergebnisse des Golden Point Underground in der zweiten Jahreshälfte veröffentlichen zu können.

„Angesichts der Auswirkungen auf Macraes seit Jahresbeginn revidieren wir unsere konsolidierte Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2020 auf 340.000 bzw. 360.000 Unzen Gold (ohne Didipio). Niedrigere Betriebskosten und nachhaltiges Kapital werden die Produktionsrevision voraussichtlich ausgleichen, wobei das konsolidierte AISC leicht nach unten auf $1.050 bis $1.100 pro verkaufter Unze revidiert wird. Die konsolidierten Cash-Kosten bleiben unverändert bei $ 675 bis $ 725 pro verkaufter Unze. Die Goldproduktion von Haile bleibt unverändert, und wir rechnen sowohl bei Haile als auch bei Macraes weiterhin mit einer steigenden Produktion bei niedrigerem AISC in der zweiten Jahreshälfte, wobei das vierte Quartal voraussichtlich das stärkste Quartal des Jahres sein wird.

Tabelle 1 – Zusammenfassung der Produktions- und Kostenergebnisse

Quartal per Ende 30. Haile DidipWaihiMakraKonsolidiert
Juni io es
2020

Q2 Q1 2020
2020

Produziertkoz 30.7 – – 27.9 58.7 80.7
es Gold

Goldverkäukoz 31.7 – – 30.2 61.9 91.4
fe

DurchschniUS$/oz 1,712 – – 1,7291,523 1,509(1
ttlicher (1) )
Goldpreis

Produziertkt – – – – – –
es
Kupfer

Kupferverkkt – – – – – –
äufe

DurchschniUS$/lb – – – – – –
ttlicher
Kupferpre
is

Abgebauteskt 10,155- 3.8 10,4920,65421,185
Material 5

AbgebauterKt 9,416 – 0.7 9,21818,63518,839
Abfall

Erz Kt 738 – 3.1 1,2772,019 2,346
abgebaut

Mühle Kt 934 – – 1,2472,181 2,264
Futtermit
tel

Mahlgut-Qug/t 1.33 – – 0.88 1.07 1.37
alität

Gold-Ausbr% 77.1 – – 79.2 78.3 80.9
ingung

Bargeld-KoUS$/oz 994 – – 896 946 802
sten

Standort US$/oz 1,410 – – 965 1,265 1,218
AISC
(2)
Jahr bis heute 30 Jun Haile DidipWaihiMakraKonsolidiert
2020 io es

YTD YTD
2020 2019

Produziertkoz 60.1 – 12.2 67.1 139.4 255.0
es Gold

Goldverkäukoz 65.0 6.8 13.5 68.0 153.3 246.8
fe

DurchschniUS$/oz 1,645 1,6521,5721,6541,515 1,320
ttlicher (1)
Goldpreis

Produziertkt – – – – – 7.9
es
Kupfer

Kupferverkkt – – – – – 6.9
äufe

DurchschniUS$/lb – – – – – 2.85
ttlicher
Kupferpre
is

Abgebauteskt 18,757- 57 23,0241,84237,618
Material 8

Abgebauterkt 17,357- 1 20,1137,47531,701
Abfall 7

Erz kt 1,399 – 56 2,9114,366 5,917
abgebaut

Mühle kt 1,803 – 57 2,5854,446 6,738
Futtermit
tel

Mahlgut-Qug/t 1.34 – 7.21 1.00 1.22 1.40
alität

Gold-Ausbr% 77.2 – 87.9 80.4 79.2 83.6
ingung

Bar-KostenUS$/oz 1,073 443 432 784 860 686
Standort US$/oz 1,482 444 376 1,1061,237 1,073
AISC
(2)

1. Realisierte Gewinne und Verluste aus der Goldabsicherung sind im konsolidierten durchschnittlichen Goldpreis enthalten.
2. Die AISC-Standorte sind exklusive der allgemeinen und administrativen Aufwendungen des Unternehmens und wurden in früheren Perioden entsprechend angepasst; die konsolidierten AISC sind inklusive der allgemeinen und administrativen Aufwendungen des Unternehmens.

Tabelle 2 – Finanzdaten Zusammenfassung

Quartal Ende 30. Juni 2020 Q2 Q1 Q2 YTD YTD
(Millionen US-Dollar) 30 31. 30. 30 30.
Jun März Juni Jun Juni
2020 2020 2019 2020 2019

Einnahmen 95.8 138.2 186.0 234.0 365.5
Umsatzkosten, ohne (61.8)(74.0)(99.7) (135.8(200.7
Abschreibung und ) )
Amortisation

Allgemeines und Verwaltung (20.6)(19.4)(11.9) (40.0)(23.5)

Sonstiges(1)
Allgemeine und Verwaltung (0.9) (1.2) (4.5) (2.1) (7.3)
– indirekte
Steuern
(2)
Fremdwährungsgewinn/(-verlu(4.3) (1.3) 0.2 (5.5) 0.0
st
)
Sonstige Einnahmen/(Ausgabe4.1 0.1 0.6 4.2 1.1
n
)
EBITDA (ohne 12.4 42.4 70.7 54.8 135.1
Gewinn/(Verlust) aus
nicht bezeichneten
Absicherungsgeschäften
und
Wertminderungsaufwand)

Abschreibung und Amortisier(39.4)(50.1)(41.7) (89.5)(82.1)
ung

Netto-Zinsaufwand und Finan(3.1) (2.8) (3.5) (5.9) (7.1)
zaufwand

Gewinn/(Verlust) vor (30.1)(10.5)25.5 (40.6)45.9
Ertragssteuern (ohne
Gewinn/(Verlust) aus
nicht bezeichneten
Absicherungsgeschäften
und
Wertminderungsaufwand)

Einkommenssteuer(aufwand)/E(1.5) (0.2) (3.4) (1.7) (7.8)
inkommensvorteil

Gewinn/(Verlust) nach (31.5)(10.7)22.1 (42.3)38.1
Ertragssteuern und vor
Gewinn/(Verlust) aus
nicht bezeichneten
Absicherungsgeschäften
und
Wertminderungsaufwand

Abschreibung von (6.8) – – (6.8) (4.6)
Explorations-/Grundstücksa
usgaben/Investitionen

(3)
Gewinn/(Verlust) zum Fair 9.6 (21.2)(9.5) (11.6)(8.1)
Value von nicht
designierten
Absicherungsgeschäften

Steuern (Aufwand) / Nutzen (2.7) 5.9 2.7 3.3 2.3
auf Gewinn/Verlust aus
nicht bezeichneten
Absicherungsgeschäften

Nettogewinn/(-verlust) (31.4)(26.0)15.3 (57.4)27.7
Unverwässerter Gewinn/(Verl$(0.05$(0.04$0.02 $(0.09$0.04
ust) pro ) ) )
Aktie

Verwässerter $(0.05$(0.04$0.02 $(0.09$0.04
Gewinn/(Verlust) pro ) ) )
Aktie

1. Das Unternehmen verzeichnete in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 keine Einnahmen oder Kosten aus dem Verkauf der Didipio-Mine. Darüber hinaus enthält der Posten „Allgemeines und Verwaltung – Sonstige“ Nicht-Produktionskosten im Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft von Didipio in Höhe von 7,9 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zu 8,4 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2020.
2. Repräsentiert produktionsbasierte Steuern auf den Philippinen, insbesondere Verbrauchssteuern, lokale Unternehmens- und Vermögenssteuern.
3. Wertminderungsaufwand in Bezug auf Land bei Haile in Höhe von 4,1 Millionen $ und Abschreibung von aufgeschobenen Kosten/Investitionen im Zusammenhang mit der Exploration bei Locrian Resources Inc.

Quartal per Ende 30. Juni Q2 Q1 Q2 YTD YTD
2020 30 31. 30. 30 30.
Jun März Juni Jun Juni
(Millionen US-Dollar) 2020 2020 2019 2020 2019

Geldflüsse aus 16.7 120.6 86.2 137.3125.2
betrieblichen
Aktivitäten

Für (50.9)(33.8)(71.6) (84.7(134.0
Investitionstätigkeiten ) )
verwendete
Mittelflüsse

Geldflüsse aus / 3.5 44.8 (10.1) 48.3 (12.7)
(verwendet) in
Finanzierungsaktivitäten

Tabelle 3 – Cashflow-Zusammenfassung

Betrieb

In der ersten Jahreshälfte produzierte das Unternehmen 139.385 Unzen Gold, einschließlich 58.678 Unzen Gold im zweiten Quartal. Die Goldproduktion in der ersten Hälfte des Jahres 2020 war 45% niedriger als im gleichen Zeitraum des Jahres 2019, was in erster Linie auf die vorübergehende Einstellung des Betriebs in Didipio zurückzuführen ist. Im Quartalsvergleich ging die Goldproduktion um 27% zurück, wobei der Abbau im Erzkörper Correnso bei Waihi im ersten Quartal abgeschlossen wurde und die Produktion bei Macraes vor allem aufgrund der im zweiten Quartal geltenden COVID-19-Beschränkungen niedriger ausfiel als geplant.

Der steigende konsolidierte AISC von $1.237 pro verkaufter Unze YTD und $1.265 pro verkaufter Unze im zweiten Quartal spiegelte die geringeren Verkäufe wider. Die Cash-Kosten für das erste Halbjahr beliefen sich auf $ 860 pro Unze, während die Cash-Kosten im zweiten Quartal bei $ 946 pro Unze lagen, was aufgrund der Minensequenzierung und der entsprechenden niedrigeren Gehalte im Vergleich zum Vorquartal und zum Vorjahr höher war und teilweise durch die niedrigeren Gesamtbetriebskosten ausgeglichen wurde.

Im zweiten Quartal wirkten sich die Einschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie auf die Operationen in Neuseeland und Haile aus. In Neuseeland verhängte die Regierung Ende März einen obligatorischen fünfwöchigen Betriebsstillstand, durch den nicht wesentliche Geschäftstätigkeiten, einschließlich des Goldbergbaus, eingeschränkt wurden. Infolgedessen wurde die Erschließung des Martha-Untertagebaus in Waihi vorübergehend ausgesetzt und nach Aufhebung der Beschränkungen am 27. April wieder aufgenommen. 2.855 Meter der unterirdischen Erschließung wurden bis heute im Jahr abgeschlossen, einschließlich 1.342 Meter im zweiten Quartal trotz der Unterbrechung der Erschließung. Martha Underground bleibt auf dem Weg zur ersten Produktion im zweiten Quartal 2021.

In Macraes wurde der Bergbau ausgesetzt und die Verarbeitung während des fünfwöchigen COVID-19-Sperrverfahrens auf verbleibende Bruchstücke und minderwertige Lagerbestände beschränkt. Dies führte in Verbindung mit der Unfähigkeit, die Rohstoffvorräte während der Aussetzung wirksam zu analysieren, zu einer unerwartet niedrigen Ausbeute und Produktion im zweiten Quartal. Trotz des Bergbaus von rekordverdächtigen 5,2 Millionen Tonnen im Mai und 4,5 Millionen Tonnen im Juni hat sich die fünfwöchige Einstellung des Bergbaus negativ auf unsere Aussichten für das Gesamtjahr in Macraes ausgewirkt, da der Zugang zu höherwertigem Erz aus Coronation North im vierten Quartal verzögert wurde. Es wird nun erwartet, dass dieses Material in der ersten Hälfte des Jahres 2021 abgebaut wird, was zur Folge haben wird, dass ein Teil der Produktion verschoben wird. Die Gesamtjahresproduktion bei Macraes wird nun voraussichtlich 140.000 bis 150.000 Unzen Gold mit AISC von 1.100 bis 1.150 $ pro verkaufter Unze betragen.

In Haile wurden zusätzliche Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle eingeführt, darunter Gesundheitsuntersuchungen für Arbeiter beim Betreten und Verlassen der Baustelle, gestaffelte Schichten, soziale Distanzierung und gegebenenfalls die obligatorische Selbstisolierung der Belegschaft. Obwohl sich diese zusätzlichen Maßnahmen auf die Produktivität der Mine und die Auslastungsraten der Ausrüstung auswirkten, verdoppelte der Betrieb in Haile die Bergbaubewegungen und erhöhte die Mühlenbeschickung im Vergleich zum Vorjahr, während die Stückkosten gesenkt werden konnten. Die Produktion von Haile stieg im Quartalsvergleich leicht an und profitierte von höheren Mühlendurchsätzen, obwohl die durchschnittlichen monatlichen Rekordregenfälle im Mai zusammen mit den Auswirkungen von COVID-19 auf die Produktivität den Zugang zu höherwertigen Erzzonen in den Tagebauen einschränkten. Der Betrieb wird im dritten Quartal weitere vier Komatsu 730E-Transporter einsetzen. Das Unternehmen rechnet weiterhin mit einer Haile-Produktion von 180.000 bis 190.000 Unzen Gold am unteren Standort mit AISC von 1.020 $ und 1.070 $ pro verkaufter Unze bei unveränderten Barkosten.

Das Didipio-Bergwerk blieb während des Quartals aufgrund der anhaltenden Einschränkungen durch lokale Regierungsstellen und der Anti-Bergbau-Blockade der Zufahrtsstraße ausgesetzt. Das Unternehmen hat Didipio in einem Zustand der Betriebsbereitschaft für eine rasche Wiederaufnahme des Betriebs gehalten, in der Erwartung, dass eine Wiederaufnahme des normalen Betriebs im Jahr 2020 erreicht werden könnte, entweder durch die Aufhebung der Zugangsbeschränkungen oder den Abschluss einer Erneuerung des Abkommens über finanzielle oder technische Hilfe (FTAA). Im zweiten Quartal schloss ein vom Präsidenten eingesetztes Arbeitsteam eine Überprüfung der FTAA-Verlängerung ab, die auch eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen einschloss, bevor die Verlängerung an das Büro des Präsidenten zurückgegeben wurde, wo sie noch zur Entscheidung ansteht. Das Unternehmen ist nicht in der Lage, einen Zeitpunkt zu nennen, wann eine Entscheidung getroffen wird, muss jedoch bis Mitte Oktober über den aktuellen Status der Belegschaft von Didipio entscheiden, da Mitte April mit vorübergehenden Entlassungen begonnen wurde.

Finanzen

In der ersten Jahreshälfte erwirtschaftete das Unternehmen Einnahmen in Höhe von 234,0 Millionen US-Dollar, ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum, der hauptsächlich auf die begrenzten Verkäufe von Didipio und die geringeren Verkäufe von Waihi zurückzuführen ist. Im Quartalsvergleich gingen die Einnahmen um 31% zurück, wobei bei Didipio keine Verkäufe verzeichnet wurden, der Abschluss des Bergbaus im Erzkörper Correnso bei Waihi und geringere Verkäufe aus Macraes, wo die Produktion durch die COVID-19-Sperre der neuseeländischen Regierung beeinträchtigt wurde.

Das EBITDA des ersten Halbjahres in Höhe von 54,8 Millionen US-Dollar ging im Vergleich zum Vorjahr um 59% zurück, was in erster Linie auf die begrenzten Verkäufe von Didipio und die geringere Produktion aus Neuseeland zurückzuführen ist, die teilweise durch die konstante Produktion von Haile bei verbesserten Cash-Kosten ausgeglichen wurde. Der Rückgang des EBITDA im Quartalsvergleich spiegelt geringere Einnahmen aus geringeren Verkäufen in Neuseeland wider.

Der Nettoverlust vor nicht realisierten Verlusten aus nicht bezeichneten Absicherungsgeschäften betrug im zweiten Quartal 31,5 Mio. US-Dollar oder (0,05) US-Dollar pro Aktie auf vollständig verwässerter Basis und 42,3 Mio. US-Dollar oder (0,07) US-Dollar pro Aktie auf vollständig verwässerter YTD-Basis. Der Rückgang im Quartalsvergleich und im Jahresvergleich war in erster Linie eine Funktion des geringeren Umsatzes aufgrund geringerer Verkaufsvolumen. Der Gesamtnettoverlust wurde auch durch eine Einkommenssteuerausgabe in Höhe von 4,1 Millionen US-Dollar beeinflusst, verglichen mit einem Steuervorteil von 5,7 Millionen US-Dollar im vorangegangenen Quartal. Der Steueraufwand im zweiten Quartal war trotz eines insgesamt höheren Nettoverlustes höher, was in erster Linie auf die Betriebsgewinne in Neuseeland und nicht realisierte Wechselkursgewinne aus Darlehen in nicht neuseeländischer Währung zurückzuführen ist. Darüber hinaus wurden keine potenziellen Steuervorteile im Zusammenhang mit den Kosten für die Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft von Didipio verbucht.

Der operative Cashflow YTD belief sich auf 137,3 Millionen US-Dollar, ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr, der hauptsächlich auf 78,5 Millionen US-Dollar aus dem Goldvorverkauf im ersten Quartal zurückzuführen ist und teilweise durch einen geringeren operativen Cashflow von Waihi und Didipio ausgeglichen wurde. Der vollständig verwässerte YTD-Cashflow pro Aktie vor Betriebskapital betrug 0,09 US-Dollar vor Berücksichtigung der Auswirkungen der Goldvorverkäufe und 0,02 US-Dollar für das zweite Quartal.

Der Cash-Flow aus Investitionstätigkeit im ersten Halbjahr in Höhe von 84,7 Millionen $ war um 37% niedriger als im Vorjahreszeitraum, was in erster Linie auf geringere Investitionsausgaben bei Didipio, geringere kapitalisierte Aktivitäten vor der Abtrennung bei Haile und Macraes, geringere Exploration und Erlöse aus dem Verkauf einer nicht zum Kerngeschäft gehörenden Kapitalbeteiligung zurückzuführen ist.

Zum 30. Juni 2020 belief sich das Barguthaben des Unternehmens auf 147,7 Millionen $, und die Nettoverschuldung stieg im Quartalsvergleich auf 169,6 Millionen $, was den Rückgang des Barguthabens und die Erhöhung der Gerätefinanzierung im Zusammenhang mit der fortschreitenden Modernisierung der Bergbauflotte in Haile und der Refinanzierung der vor kurzem erworbenen Bergbaugeräte in Neuseeland widerspiegelt. Das Unternehmen hat seine revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 200,0 Millionen $, die derzeit am 31. Dezember 2021 fällig ist, vollständig in Anspruch genommen.

Wachstum

Das Unternehmen treibt seine organische Wachstumspipeline einschließlich der Möglichkeiten des Bezirks Waihi weiter voran. Am 16. Juli gab das Unternehmen die Ergebnisse der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung der Studie des Waihi-Distrikts bekannt, die positive Ergebnisse mit einer IRR nach Steuern von 51% und einem NPV von $665 Millionen über eine 16-jährige Lebensdauer der Mine zeigte. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die PEA vorläufiger Natur ist. Sie beinhaltet abgeleitete Ressourcen, die geologisch als zu spekulativ erachtet werden, als dass wirtschaftliche Überlegungen auf sie angewandt werden könnten, um sie als Mineralreserven zu kategorisieren, und es gibt keine Gewissheit, dass die PEA realisiert wird. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität.

Die Ergebnisse basierten auf vier verschiedenen Möglichkeiten, darunter Martha Underground, WKP, Martha Open Pit und Gladstone, jeweils mit unterschiedlichen Eintrittspunkten, Kapitalanforderungen, Produktionsniveaus, Kostenstrukturen und Lebensdauer der Mine.

Der Martha-Untertagebau ist vollständig genehmigt und befindet sich in der Entwicklung; die erste Produktion wird für das zweite Quartal 2021 erwartet. Die anderen Möglichkeiten sind nicht zulässig und werden 2020 genehmigt werden. Das Unternehmen führt weiterhin hauptsächlich Bohrungen bei Martha Underground und WKP durch, wobei der Schwerpunkt auf der Ressourcenumwandlung und -erweiterung liegt.

Die Macraes Golden Point Underground-Studie schreitet mit dem erwarteten Abschluss in der zweiten Jahreshälfte weiter voran. Während seines Aufenthalts in Haile optimiert das Unternehmen die Horseshoe Underground-Minensequenz weiter und rechnet mit dem Abschluss dieser Arbeiten bis Ende des Jahres.

Telefonkonferenz

Das Unternehmen wird am Freitag, den 31. Juli 2020 um 7:30 Uhr (Melbourne, australische Oststandardzeit) / Donnerstag, den 30. Juli 2020 um 17:30 Uhr (Toronto, östliche Sommerzeit) eine Telefonkonferenz / Webcast zur Erörterung der Ergebnisse veranstalten.

Webcast-Teilnehmer

Um sich zu registrieren, kopieren Sie bitte den untenstehenden Link und fügen Sie ihn in Ihren Browser ein:
produceredition.webcasts.com/starthere.jsp?ei=1341360&tp_key=2f24cc1848

Teilnehmer der Telefonkonferenz (erforderlich für diejenigen, die Fragen stellen möchten)
Lokale (gebührenfreie) Einwahlnummern sind:
Nordamerika: 1 888 390 0546
Australien: 1 800 076 068
Vereinigtes Königreich: 0 800 652 2435
Schweiz: 0 800 312 635
Alle anderen Länder (Maut): + 1 416 764 8688

Wiedergabe des Webcasts

Wenn Sie an der Telefonkonferenz nicht teilnehmen können, wird auf der Website des Unternehmens eine Aufzeichnung zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

– ENDE –

Vom Sekretär der OceanaGold Corporate Company, Liang Tang, zur Freigabe für den Markt autorisiert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Investoren Relations
Sam Pazuki
Tel: +1 720 602 4880
IR@oceanagold.com

Media Relations
Melissa Bowerman
Tel: +61 407 783 270
info@oceanagold.com

www.oceanagold.com | Twitter: @OceanaGold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Über OceanaGold

Die OceanaGold Corporation ist ein multinationaler Goldproduzent mittlerer Größe mit hohen Gewinnspannen, dessen Vermögenswerte sich auf den Philippinen, in Neuseeland und in den Vereinigten Staaten befinden. Zu den Aktiva des Unternehmens gehört die Gold-Kupfer-Mine Didipio auf der Insel Luzon auf den Philippinen. Auf der Nordinsel Neuseelands betreibt das Unternehmen die hochgradige Goldmine Waihi, während das Unternehmen auf der Südinsel Neuseelands im Goldfeld Macraes die größte Goldmine des Landes betreibt, die aus einer Reihe von Tagebauminen und der Untertagemine Frasers besteht. In den Vereinigten Staaten betreibt das Unternehmen die Goldmine Haile, ein erstklassiges, langlebiges und margenstarkes Unternehmen in South Carolina. OceanaGold verfügt auch über eine bedeutende Pipeline an organischem Wachstum und Explorationsmöglichkeiten in Nord- und Südamerika und im asiatisch-pazifischen Raum.

OceanaGold ist seit 1990 nachhaltig tätig und hat sich in den Bereichen Umweltmanagement sowie gesellschaftliches und soziales Engagement bewährt. Das Unternehmen verfügt über eine starke soziale Betriebslizenz und arbeitet mit seinen geschätzten Stakeholdern zusammen, um soziale Programme zu identifizieren und in diese zu investieren, die darauf ausgerichtet sind, Kapazitäten aufzubauen und nicht abhängig zu sein.

Für das Jahr 2020 und vorbehaltlich der unten stehenden Vorsichtserklärung geht das Unternehmen davon aus, zwischen 340.000 und 360.000 Unzen Gold aus Haile, Waihi und Macraes zusammen bei konsolidierten Gesamtunterhaltungskosten zwischen $1.050 und $1.100 pro verkaufter Unze zu produzieren.

Technische Offenlegung

Minenentwürfe, Zeitpläne und wirtschaftliche Analysen für die Waihi-Distriktstudie wurden von T. Maton überprüft und genehmigt oder basieren auf Informationen, die von T. Maton oder unter dessen Aufsicht erstellt wurden. T. Maton ist Mitglied und geprüfter Fachmann des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Maton verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der betrachteten Lagerstätten sowie für die Aktivitäten, die sie durchführen, relevant ist, um sich als kompetente Personen gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ (JORC-Code“) zu qualifizieren, und alle sind qualifizierte Personen im Sinne von NI 43-101. Herr Maton ist ein Angestellter von OceanaGold und sie stimmen der Aufnahme der Angelegenheiten in diese Pressemitteilung auf der Grundlage ihrer Informationen in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheint, zu. Weitere wissenschaftliche und technische Informationen (einschließlich der Offenlegung bezüglich der Mineralressourcen und Mineralreserven) in Bezug auf die PEA und den Betrieb von Waihi finden Sie in der PEA, die am oder vor dem 30. August 2020 auf SEDAR eingereicht wird, sowie in den NI 43-101-konformen technischen Berichten, die unter sedar.com unter dem Namen des Unternehmens verfügbar sind.

Vorsichtserklärung zur öffentlichen Freigabe

Bestimmte Informationen in dieser öffentlichen Mitteilung können als „zukunftsgerichtet“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze betrachtet werden. Vorausblickende Aussagen und Informationen beziehen sich auf zukünftige Leistungen und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der Generierung von freiem Cashflow, der Erreichung der Vorgaben, der Ausführung der Geschäftsstrategie, des zukünftigen Wachstums, der zukünftigen Produktion, der geschätzten Kosten, der Betriebsergebnisse, der Geschäftsaussichten und -möglichkeiten der OceanaGold Corporation und ihrer verbundenen Tochtergesellschaften wider. Alle Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen ausdrücken oder beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Ausdrücken wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „antizipiert“ oder „antizipiert nicht“, „plant“, „schätzt“ oder „beabsichtigt“ oder besagt, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse „getroffen werden“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu gehören unter anderem der Ausbruch einer Infektionskrankheit, die Genauigkeit der Mineralreserven- und Ressourcenschätzungen und der damit verbundenen Annahmen, inhärente Betriebsrisiken und jene Risikofaktoren, die in dem jüngsten Jahresinformationsformular des Unternehmens identifiziert wurden, das erstellt und bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde und auf SEDAR unter www.sedar.com unter dem Namen des Unternehmens verfügbar ist. Es gibt keine Zusicherungen, dass das Unternehmen zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen erfüllen kann. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind nur Vorhersagen, die auf aktuellen Informationen basieren, die dem Management zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Vorhersagen zur Verfügung standen; die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können aufgrund von Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist und von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, erheblich abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann der Leser nicht sicher sein, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen Aussagen übereinstimmen werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht unangemessen auf vorausblickende Aussagen und Informationen verlassen. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen und Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, Ereignisse oder anderweitig, es sei denn, dies ist durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen keine Anlage- oder Finanzproduktberatung dar.

NICHT ZUR VERBREITUNG ODER VERTEILUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN UND NICHT ZUR VERTEILUNG AN UNS NACHRICHTENÜBERMITTLUNGSDIENSTE.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

OceanaGold Corp.
Liang Tang
Level 14, 357 Collins Street
3000 Melbourne, Victoria
Australien

email : info@oceanagold.com

Pressekontakt:

OceanaGold Corp.
Liang Tang
Level 14, 357 Collins Street
3000 Melbourne, Victoria

email : info@oceanagold.com

Bester German Tech Hot Stock besser als Big Pharma mit KI – Massives Kaufsignal. Neuer 216% Artificial Intelligence (AI) Aktientip verlängert das Leben mit Künstlicher Intelligenz. Beste Deutsche Tech-Aktie Aladdin Healthcare Technologies SE – AC-Research

30.07.20 10:38
AC Research

Berlin (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Bester_German_Tech_Hot_Stock_besser_als_Big_Pharma_KI_Massives_Kaufsignal_Artificial_Intelligence_AI_Aktientip-11657896

Executive Summary
30.07.2020

Bester German Tech Hot Stock besser als Big Pharma mit KI – Massives Kaufsignal
Artificial Intelligence (AI) Aktientip verlängert das Leben mit Künstlicher Intelligenz

Die beste Deutsche Tech-Aktie Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) sorgt heute Morgen mit der Validierung seiner revolutionären Deep-Learning-Methode zur Wirkstoffentwicklung für einen Paukenschlag. Die durchschnittliche Vorhersageleistung verbesserte sich im Vergleich zu anderen Deep-Learning-Methoden zur Wirkstoffentdeckung um 5-10% und im Vergleich zu herkömmlichen Berechnungsmethoden um 20%. Die Deep-Learning-Methode unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE ist 1,7-mal genauer als aktuelle Methoden von Big Pharma. Die bahnbrechenden Nachricht dürften an der Börse heute für eine Fortsetzung der Kursrallye sorgen. Begleitet von riesigen Handelsumsätzen hat die Deutsche Tech-Aktie den mittelfristige Abwärtstrend fulminant nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse ausgelöst. Jetzt für die beste Deutsche Tech-Aktie der Weg frei bis zum nächsten horizontalen Widerstand im Bereich von 3,18 EUR – das entspricht einer schnellen Gewinnchance von 67% für kurzfristig orientierte Trader mit den Tech-Aktien unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE. Perspektivisch könnte die Deutsche Tech-Aktie rein technisch betrachtet aber das Jahreshoch im Bereich 7,38 EUR ins Visier nehmen – das entspricht einer Aktienchance von bis zu 288% mit den Tech-Aktien unseres Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE. Unser neuer Künstlicher Intelligenz (KI) Aktientip will das Leben der Menschheit verlängern, in dem es altersbedingte Krankheiten mit Hilfe Künstlicher Intelligenz bekämpft. Das Deutsche Künstliche Intelligenz Start-up Aladdin Healthcare Technologies SE hat mit einem Team internationaler KI-Wissenschaftler die KI-Plattform Aladdin zur Früherkennung altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz, Alzheimer, Herz-Kreislauf-System-Erkrankungen, Hirntumoren und Lungenkrebs mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz entwickelt und könnte damit schon bald Millionen von Toten verhindern und die Lebenserwartung der Menschheit massiv erhöhen. Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat den Vater der vier zugelassenen Medikamente zur Behandlung von Alzheimer als Lead Advisor for Neurological Research verpflichtet. Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für alle vier zugelassenen Alzheimer-Medikamente. Das renommierte Team aus weltweit renommierten Top-Wissenschaftlern im Bereich Künstlicher Intelligenz unseres Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat bereits über 30 internationale Auszeichnungen für seine Forschungsergebnisse im Bereich Künstlicher Intelligenz erhalten. Altern ist ein globaler Megatrend. Da die Welt immer schneller altert, sind altersbedingte Krankheiten zu einer der Hauptbelastungen für die Gesundheitsversorgung aller Regierungen geworden. Weltweit lebten 2014 schätzungsweise 422 Millionen Erwachsene mit Diabetes. Es gibt weltweit mehr als 50 Millionen Demenzkranke. Die Alterung der Gesellschaft schuf eine globale wirtschaftliche Belastung von mehr als 1 Billion US-Dollar im Jahr 2018. Die bisherigen Testmöglichkeiten zur Diagnose altersbedingter Krankheiten sind schmerzhaft, teuer und ungenau. Die Künstliche Intelligenz (KI)-Plattform unseres Artificial Intelligence AI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE ermöglicht eine frühzeitige Diagnose altersbedingter Krankheiten mit Hilfe Künstlicher Intelligenz. Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototypen für die Risikoprognose und Frühdiagnose von altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Demenz, Alzheimer entwickelt, die multimodale Daten verwenden, darunter Bluttests, Gehirnbilder und Bilder des Herz-Kreislauf-Systems. Unser German Artificial Intelligence AI und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototyp zur Früherkennung der Alzheimer-Krankheit unter Verwendung fortgeschrittener A.I.-Werte für Blutuntersuchungen und genetische Daten entwickelt, der eine Genauigkeit von 85% erreicht. Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock und Tech Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat ferner einen Prototyp entwickelt, der die Risikobereiche für die Alzheimer-Krankheit auf einem vollständigen Gehirnbild mit einer Genauigkeit von 92% hervorhebt. Das übertrifft den heutigen Industriestandard. Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten bei unserem Berliner Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE, die für eine fundamentale Neubewertung unseres Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE sorgen sollten. Unternehmenskreisen zufolge stehen wegweisende Kooperationen mit Krankenhäusern, Strategische Partnerschaften sowie die Einreichung des Zulassungsantrages bei der FDA unmittelbar bevor. Zudem soll bereits in Kürze die Integration der KI-Plattform Aladdin unseres Berliner Artificial Intelligence (AI) Start-up Aladdin Healthcare Technologies SE in Wearables wie der Apple Watch von Apple oder Fitbit von Alphabet verkündet werden. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX), nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer Berliner Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 216% mit den Tech-Aktien unseres Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE.

Vater der 4 zugelassenen Alzheimer-Medikamente steigt ein

Unser Deutscher Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat den Vater der vier zugelassenen Medikamente zur Behandlung von Alzheimer als Lead Advisor for Neurological Research verpflichtet. Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für alle vier zugelassenen Alzheimer-Medikamente.

Prototypen für Früherkennung altersbedingter Krankheiten entwickelt
Antrag auf FDA-Zulassung in Kürze

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat mehrer Prototypen für die Risikoprognose und Frühdiagnose von altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer entwickelt, die multimodale Daten verwenden, darunter Bluttests, Gehirnbilder und Bilder des Herz-Kreislauf-Systems. Unternehmenskreisen zufolge soll bereits in Kürze der Antrag auf Zulassung bei der US-Gesundheitsbehörde FDA eingereicht werden, der für eine Neubewertung unseres Deutschen Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE sorgen dürfte.

Riesiges Wachstumspotential durch AI in Wearables wie Apple Watch oder Fitbit

Zudem plant Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE mit von der CFDA zugelassenen tragbaren Geräten von Drittanbietern wie etwa der Apple Watch von Apple oder Fitbit von Alphabet zusammenzuarbeiten und Aladdins proprietäre KI-Software zu installieren, die mehrere Vitalfunktionen auf altersbedingte Krankheiten überwacht. Der vielversprechende Geschäftsbereich A.I. assistierte Wearble Devices befindet sich derzeit in der Entwicklung und im Prototypen-Status.

Artificial Intelligence AI Hot Stock – Strong Outperformer – Kursziel 24M 6,00 EUR – 216% Kurschance

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Bester_German_Tech_Hot_Stock_besser_als_Big_Pharma_KI_Massives_Kaufsignal_Artificial_Intelligence_AI_Aktientip-11657896

Bester German Tech Hot Stock besser als Big Pharma mit KI
– Massives
Kaufsignal

Artificial Intelligence (AI) Aktientip verlängert das
Leben mit Künstlicher
Intelligenz
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.002.jpeg

Die beste Deutsche Tech-Aktie Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) sorgt heute Morgen mit der Validierung seiner revolutionären Deep-Learning-Methode zur Wirkstoffentwicklung für einen Paukenschlag. Die durchschnittliche Vorhersageleistung verbesserte sich im Vergleich zu anderen Deep-Learning-Methoden zur Wirkstoffentdeckung um 5-10% und im Vergleich zu herkömmlichen Berechnungsmethoden um 20%. Die Deep-Learning-Methode unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE ist 1,7-mal genauer als aktuelle Methoden von Big Pharma. Die bahnbrechenden Nachricht dürften an der Börse heute für eine Fortsetzung der Kursrallye sorgen. Begleitet von riesigen Handelsumsätzen hat die Deutsche Tech-Aktie den mittelfristige Abwärtstrend fulminant nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse ausgelöst. Jetzt für die beste Deutsche Tech-Aktie der Weg frei bis zum nächsten horizontalen Widerstand im Bereich von 3,18 EUR – das entspricht einer schnellen Gewinnchance von 67% für kurzfristig orientierte Trader mit den Tech-Aktien unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE. Perspektivisch könnte die Deutsche Tech-Aktie rein technisch betrachtet aber das Jahreshoch im Bereich 7,38 EUR ins Visier nehmen – das entspricht einer Aktienchance von bis zu 288% mit den Tech-Aktien unseres Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE. Unser neuer Künstlicher Intelligenz (KI) Aktientip will das Leben der Menschheit verlängern, in dem es altersbedingte Krankheiten mit Hilfe Künstlicher Intelligenz bekämpft. Das Deutsche Künstliche Intelligenz Start-up Aladdin Healthcare Technologies SE hat mit einem Team internationaler KI-Wissenschaftler die KI-Plattform Aladdin zur Früherkennung altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz, Alzheimer, Herz-Kreislauf-System-Erkrankungen, Hirntumoren und Lungenkrebs mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz entwickelt und könnte damit schon bald Millionen von Toten verhindern und die Lebenserwartung der Menschheit massiv erhöhen. Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat den Vater der vier zugelassenen Medikamente zur Behandlung von Alzheimer als Lead Advisor for Neurological Research verpflichtet. Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für alle vier zugelassenen Alzheimer-Medikamente. Das renommierte Team aus weltweit renommierten Top-Wissenschaftlern im Bereich Künstlicher Intelligenz unseres Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat bereits über 30 internationale Auszeichnungen für seine Forschungsergebnisse im Bereich Künstlicher Intelligenz erhalten. Altern ist ein globaler Megatrend. Da die Welt immer schneller altert, sind altersbedingte Krankheiten zu einer der Hauptbelastungen für die Gesundheitsversorgung aller Regierungen geworden. Weltweit lebten 2014 schätzungsweise 422 Millionen Erwachsene mit Diabetes. Es gibt weltweit mehr als 50 Millionen Demenzkranke. Die Alterung der Gesellschaft schuf eine globale wirtschaftliche Belastung von mehr als 1 Billion US-Dollar im Jahr 2018. Die bisherigen Testmöglichkeiten zur Diagnose altersbedingter Krankheiten sind schmerzhaft, teuer und ungenau. Die Künstliche Intelligenz (KI)-Plattform unseres Artificial Intelligence AI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE ermöglicht eine frühzeitige Diagnose altersbedingter Krankheiten mit Hilfe Künstlicher Intelligenz. Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototypen für die Risikoprognose und Frühdiagnose von altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Demenz, Alzheimer entwickelt, die multimodale Daten verwenden, darunter Bluttests, Gehirnbilder und Bilder des Herz-Kreislauf-Systems. Unser German Artificial Intelligence AI und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototyp zur Früherkennung der Alzheimer-Krankheit unter Verwendung fortgeschrittener A.I.-Werte für Blutuntersuchungen und genetische Daten entwickelt, der eine Genauigkeit von 85% erreicht. Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock und Tech Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat ferner einen Prototyp entwickelt, der die Risikobereiche für die Alzheimer-Krankheit auf einem vollständigen Gehirnbild mit einer Genauigkeit von 92% hervorhebt. Das übertrifft den heutigen Industriestandard. Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten bei unserem Berliner Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE, die für eine fundamentale Neubewertung unseres Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE sorgen sollten. Unternehmenskreisen zufolge stehen wegweisende Kooperationen mit Krankenhäusern, Strategische Partnerschaften sowie die Einreichung des Zulassungsantrages bei der FDA unmittelbar bevor. Zudem soll bereits in Kürze die Integration der KI-Plattform Aladdin unseres Berliner Artificial Intelligence (AI) Start-up Aladdin Healthcare Technologies SE in Wearables wie der Apple Watch von Apple oder Fitbit von Alphabet verkündet werden. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX), nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer Berliner Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 216% mit den Tech-Aktien unseres Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE.

Unser Deutscher Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat den Vater der vier zugelassenen Medikamente zur Behandlung von Alzheimer als Lead Advisor for Neurological Research verpflichtet. Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für alle vier zugelassenen Alzheimer-Medikamente.

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat mehrer Prototypen für die Risikoprognose und Frühdiagnose von altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer entwickelt, die multimodale Daten verwenden, darunter Bluttests, Gehirnbilder und Bilder des Herz-Kreislauf-Systems. Unternehmenskreisen zufolge soll bereits in Kürze der Antrag auf Zulassung bei der US-Gesundheitsbehörde FDA eingereicht werden, der für eine Neubewertung unseres Deutschen Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE sorgen dürfte.

Zudem plant Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE mit von der CFDA zugelassenen tragbaren Geräten von Drittanbietern wie etwa der Apple Watch von Apple oder Fitbit von Alphabet zusammenzuarbeiten und Aladdins proprietäre KI-Software zu installieren, die mehrere Vitalfunktionen auf altersbedingte Krankheiten überwacht. Der vielversprechende Geschäftsbereich A.I. assistierte Wearble Devices befindet sich derzeit in der Entwicklung und im Prototypen-Status.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE zunächst auf 4,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 110% für mutige und risikobereite Investoren mit den Aktien unseres Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 6,00 EUR für unseren Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 216% mit den Aktien unseres Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI).

Altern ist ein globaler Megatrend
Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Künstlicher
Intelligenz
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.003.jpeg

Unser neuer Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) bekämpft altersbedingte Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und adressiert damit einen boomenden Milliardenmarkt.

Unser neuer German Artificial Intelligence (AI) Hot Stock bietet der Menschheit eine neue Generation von Testdiensten, die auf den KI-Plattformen und KI-Kliniken Künstliche Intelligenz KI basieren, um den Zugang zu einer früheren und genaueren Diagnose altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer zu ermöglichen.

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE bietet bislang nicht diagnostizierten und falsch diagnostizierten Menschen den Zugang zu einfacheren und kostengünstigeren Screening-Diensten, die das Potenzial haben könnten, Millionen von Menschenleben zu retten und damit die Lebenserwartung der Menschheit massiv zu verbessern.

Altern ist ein globaler Megatrend. Da die Welt immer schneller altert, sind altersbedingte Krankheiten Diabetes, Demenz und Alzheimer zu einer der Hauptbelastungen für die Gesundheitsversorgung aller Regierungen geworden. Weltweit lebten 2014 schätzungsweise 422 Millionen Erwachsene mit Diabetes. Es gibt weltweit mehr als 50 Millionen Demenzkranke. Die Alterung der Gesellschaft schuf eine globale wirtschaftliche Belastung von mehr als 1 Billion US-Dollar im Jahr 2018.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX) , nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer German Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.004.jpeg

Bisherige Tests-Möglichkeiten schmerzhaft, teuer und
ungenau

KI-Plattform zur Diagnose altersbedingter Krankheiten
Game

Changer
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.005.jpeg

Die KI-Plattform unseres German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) zur frühzeitigen Diagnose altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz könnte sich zum Game Changer für den globalen Megatrend des Alterns entwickeln. Die altersbedingten Krankheiten von Millionen von Menschen wie Diabetes, Demenz und Alzheimer könnten frühzeitig erkannt werden, die Lebenserwartung der Menschheit könnte massiv zunehmen und dem globale Gesundheitssystem können Kosten von über einer Billionen Dollar erspart werden.

Die bisherigen Testmöglichkeiten zur Diagnose altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer sind schmerzhaft, teuer und ungenau. Die Künstliche Intelligenz (KI)-Plattform unseres Artificial Intelligence AI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE ermöglicht eine frühzeitige Diagnose altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer mit Hilfe Künstlicher Intelligenz. Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototypen für die Risikoprognose und Frühdiagnose von altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer entwickelt, die multimodale Daten verwenden, darunter Bluttests, Gehirnbilder und Bilder des Herz-Kreislauf-Systems.

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototyp zur Früherkennung der Alzheimer-Krankheit unter Verwendung fortgeschrittener A.I.-Werte für Blutuntersuchungen und genetische Daten entwickelt. Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat eine Genauigkeit von 85% erreicht.

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototyp entwickelt, der die Risikobereiche für die Alzheimer-Krankheit auf einem vollständigen Gehirnbild mit einer Genauigkeit von 92% hervorhebt. Das übertrifft den heutigen Industriestandard.

Unser Künstliche Intelligenz Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototyp zur Analyse des Herz-Kreislauf-Systems mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz entwickelt, der eine Bildsegmentierung zur Unterstützung des Diagnoseprozesses bietet. Es hat derzeit 30 Funktionen einschließlich 3D-Ansichten und 3D-Rendering.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX) , nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer German Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.006.jpeg

Riesiges Wachstumspotential durch AI in Wearables wie
Apple Watch oder

Fitbit
KI-Wissensdatenbank für Ärzte und Kliniken
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.007.jpeg

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) hat darüber hinaus weitere Zukunftsprodukte zur Bekämpfung altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz in der Entwicklung.

Derzeit in der Entwicklung befindet sich eine Wissensdatenbank für altersbedingte Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer für Ärzte. Die im Prototypen-Status befindliche Wissensdatenbank zur Diagnose altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer verwendet Künstliche Intelligenz und Text Mining-Techniken, um Millionen von Beziehungen, Krankheiten, Zielen, Verbindungen, Biomarker und Gene zu extrahieren und integrieren.

Zudem plant Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE mit von der CFDA zugelassenen tragbaren Geräten von Drittanbietern wie etwa der Apple Watch von Apple oder Fitbit von Alphabet zusammenzuarbeiten und Aladdins proprietäre KI-Software zu installieren, die mehrere Vitalfunktionen auf altersbedingte Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer überwacht. Der vielversprechende Geschäftsbereich A.I. assistierte Wearble Devices befindet sich derzeit in der Entwicklung und im Prototypen-Status.

In Zukunft plant unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE ferner die Integration von Kliniken in die Plattform und die Dienstleistungen von Aladdin, was zu einer frühzeitigen Diagnose, optimierten Behandlungen und umsetzbaren Erkenntnissen für Patienten führt.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX) , nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer German Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.008.jpeg

Erhebliche Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.009.jpeg

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) verfügt über erhebliche Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz.

Chief Scientific Advisor Prof. David Rubinsztein und sein Team aus weltweit anerkannten Top-Wissenschaftlern im Bereich Künstlicher Intelligenz gehören zu den Pionieren des boomenden Zukunftsmarktes Artificial Intelligence.

Das Team renommierter Künstlicher Intelligenz-Experten hat bereits über 30 internationale Auszeichnungen im Bereich Artificial Intelligence (AI) gewonnen.

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE verfügt über ein sehr erfahrenes Managementteam aus Börsenprofis und Top-Wissenschaftlern im Bereich Künstlicher Intelligenz.

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE verfügt über den Zugang zu den qualitativ hochwertigsten Datenbanken im Bereich Künstlicher Intelligenz und altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer.

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE verfügt über ein extensives globales Netzwerk renommierter Partner im Bereich Künstlicher Intelligenz.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX) , nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer German Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.010.jpeg

Weltweit renommierte Professoren für Künstliche
Intelligenz

Bekämpfen altersbedingte Krankheiten mit KI
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.011.jpeg

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) verfügt über ein einzigartiges Team von weltweit anerkannten Top-Wissenschaftlern im Bereich Künstlicher Intelligenz.

Chief Scientific Advisor Prof David Rubinsztein gilt als weltweit führend auf dem Gebiet der Autophagie, insbesondere im Zusammenhang mit neurodegenerativen Erkrankungen. Prof David Rubinsztein ist stellvertretende Direktor des Cambridge Institute of Medical Research (CIMR), akademische Leiter des Cambridge Drug Discovery Institute von Alzheimer Research UK (ARUK), Professor am UK Dementia Research Institute und ein Mitglied der Royal Society und der Academy of Medical Sciences. Prof David Rubinsztein erhielt von Clarivate Analytics und Thomson Reuters Belohnungen für häufig zitierte Forscher. Prof David Rubinsztein hat mehr als 300 Artikel in bekannten internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht, darunter Nature (Image Factor 43) und Cell (Image Factor 36). Mehr als 5.000 Mal. Die Forschungsrichtung unter Vorsitz von Professor David Rubinsztein wurde seit langem vom British Cancer Research Fund, dem British Dementia Institute und der Wellcome Foundation mit einem Gesamtbetrag von mehr als Millionen Pfund finanziert.

Lead Bioinformatics Advisor Prof. Jake Chen gilt als einer der „Top 100 A.I Leaders in Drug Discovery and Healthcare“. Prof. Jake Chen ist gewählter Präsident der Midsouth Computational Biology and Bioinformatics Society (MCBIOS), lebenslanger Professor und Chief Bioinformatics Officer an der Universität von Alabama in Birmingham (USA), Gründer des Systems Biology and Personalized Medical Center, Indiana, USA (2007-2016), Gewinner der „Cancer Cell Drug Discovery Grand Challenge“ von Innocentive.com (2012), einer der 100 weltweit führenden Forschungs- und Entwicklungsleiter für KI-Medikamente, die 2019 von den USA ausgewählt wurden. Prof. Jake Chen veröffentlichte mehr als 160 Artikel in bekannten internationalen Fachzeitschriften. Prof. Jake Chen hält mehr als zehn in- und ausländische Patente. Professor Chen hat an einer Reihe von nationalen Projektstudien auf US-amerikanischer Ebene teilgenommen und diese durchgeführt (insgesamt zig Millionen Dollar) und an der Gründung vieler innovativer Unternehmen im Zusammenhang mit Bioinformatik teilgenommen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX) , nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer German Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.012.jpeg

Vater der 4 zugelassenen Alzheimer-Medikamente steigt ein
Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für
alle vier zugelassenen
Alzheimer-Medikamente
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.013.jpeg

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) hat den Vater der vier zugelassenen Medikamente zur Behandlung von Alzheimer als Lead Advisor for Neurological Research verpflichtet. Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für alle vier zugelassenen Alzheimer-Medikamente.

Prof. Jon Storm-Mathisen gilt als weltweit führender Neurowissenschaftler, der seit mehr als 30 Jahren nach neuronalen Signalen im Zentralnervensystem forscht. Prof. Jon Storm-Mathisen ist Seniorprofessor für Medizin an der Universität Oslo, Fellow der Royal Norwegian Academy of Sciences, Fellow der Norwegischen Akademie der Wissenschaften und Künste und derzeitiges NO-Age-Mitglied. Prof. Jon Storm-Mathisen veröffentlichte mehr als 280 Paper, unter anderem in bekannten Zeitschriften wie Nature. Prof. Jon Storm-Mathisens Schriften wurden mehr als 26.000 Mal zitiert.

Assoc. Prof. Evandro F. Fang, Lead Advisor for Biomarker Discovery, ist einer der bekanntesten Altersforscher Norwegen. Über Prof. Evandro F. Fangs wissenschaftlichen Forschungsergebnisse wurde in den letzten zwei Jahren mehrfach von norwegischen und einheimischen Mainstream-Medien ausführlich berichtet. Er hat den Medical Science Award im Jahr 2020 von der Königlich Norwegischen Akademie der Wissenschaften und Literatur (Norwegens ältestes Akademiker-College) gewonnen.

Prof. Evandro F. Fangs Forschungsinteressen umfassen die grundlegenden molekularen Mechanismen des Alterns des Menschen und verwandter Krankheiten und konzentrieren sich auf die Rolle von NAD und im Kampf gegen das Altern des Menschen. Aktuelle Forschungsrichtungen umfassen: Mitochondrialen Autophagie-Mechanismus, die Beziehung zwischen mitochondrialer Autophagie und Alzheimer-Krankheit, Screening von mitochondrialen Autophagie-induzierenden Substanzen.

Wichtige Forschungsergebnisse: Professor Fang Fei schlug erstmals den Zusammenhang zwischen mitochondrialer Autophagie und Alzheimer-Krankheit in der Welt vor und lieferte neue Ideen und wichtige Durchbrüche für die Früherkennung und Behandlung von Alzheimer-Krankheit und anderen älteren Krankheiten. Professor F. Fang hat mehr als 90 wissenschaftliche Arbeiten in bekannten internationalen Fachzeitschriften wie Natural Molecular und CellBiologySub-Journal (ImageFactor43) und Cell (ImageFactor36) veröffentlicht. Die Literatur wurde mehr als 2800 Mal zitiert.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.014.jpeg

Erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.015.jpeg

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) verfügt über ein ausgesprochen erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record.

CEO und Chairman Wade Smith verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung in Schwellenländern und Investmentinvestitionen von Unternehmern in Russland und China. In beiden Märkten wurden erfolgreich Multi-Technologie- und Gesundheitsunternehmen aufgebaut, investiert und verkauft.

COO Bimal Smith verfügt über umfangreiche Erfahrung im Aufbau von Start-Ups bis hin zu multinationalen Unternehmen, die digitale Lösungen, Geschäftsumwandlungen und die Einführung bestehender Unternehmen in die digitale Welt ermöglichen, indem neue Lösungen mit Technologie geschaffen werden.

CTO Dr. Philip Jacobs verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Schaffung von Teams mit Schwerpunkt auf Softwareentwicklung, Infrastruktur, Business Intelligence und operativer Unterstützung, um Unternehmen mit digitalen Lösungen zu transformieren.

Berater Prof Geir Selbæk ist Forschungsdirektor und Professor an der norwegischen Nationalberatung und Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität Oslo. Gegenwärtig führt Prof Geir Selbæk die große norwegische Bevölkerungsstudie, valide Schätzungen für die Prävalenz von Demenz in Norwegen sowie neue Erkenntnisse über veränderbare Risikofaktoren für die Wiederherstellung einer norwegischen Einstellung liefern soll.

Beraterin Hilde Loge Nilsen ist Mitglied der norwegischen Akademie für Wissenschaften. Derzeit ist sie die Forschungsdirektorin von EpiGen am Universitätsklinikum Akershus und Professorin an der Abteilung für klinische molekulare Biologie an der Universität von Oslo.

Professorin Linda Hildegard Bergersen ist Mitglied der norwegischen Akademie der Wissenschaften. Linda Hildegard Bergersen hat ihren PHD an der Universität von Sloin 2001 unter der Aufsicht von Ole Petter Ottersen erhalten. Linda Hildegard Bergersen gründete die „Brain and Muscle Energy Group“ in Oslo in 2004 und in Kopenhagen 2011. Linda Hildegard Bergersen ist derzeit Professorin für Physiologie an der Universität von Oslo und Teilzeitprofessorin für Neurobiologie des Alterns an der Universität von Kopenhagen.

Berater Prof. Henrik Schirmer ist Professor für kardiovaskuläre Epidemiologie an der Universität von Oslo, Arbeitsteilnehmer. Prof. Henrik Schirmer arbeitet zudem als leitender Berater für klinische Kardiologie.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.016.jpeg

Revolutionärer Bluttest-Service zur Früherkennung
altersbedingter
Krankheiten

Prototyp liefert schon jetzt 85% Genauigkeit
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.017.jpeg

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) hat einen innovativen Bluttest-Service zur Früherkennung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz entwickelt.

Der Prototyp hat eine Genauigkeit von 85% für die Diagnose von altersbedingten Krankheiten durch das KI-Modell auf der Grundlage von Bluttest-Ergebnissen erreicht. Diese Diagnosen werden nun über das Partnernetzwerk unseres Artificial Intelligence AI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE validiert, bevor in Zukunft verschiedene Patent- und behördliche Zulassungen beantragt werden.

Die KI-Lösung für Blutuntersuchungen unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE basiert auf einem Ensemble multimodaler Algorithmen für maschinelles Lernen, einschließlich einer Reihe von überwachten Algorithmen für maschinelles Lernen und unbeaufsichtigten Maschinenalgorithmen. Überwachte Techniken des maschinellen Lernens wie SVM, Random Forest, Neuronale Netze, LightGBM und Xgboost werden verwendet, um die Beziehungen der wichtigsten Biomarker, demografische Informationen (wie Alter, Geschlecht), Gen- und Bluttestergebnisse zu lernen. Der unbeaufsichtigte Maschinenalgorithmus erstellt ein AD-Krankheitsverlaufsmodell, das keine Techniken auf der Grundlage des Vorwissens über den Krankheitsstatus weitergibt, sondern ein Bild davon extrahieren soll, wie sich alle Biomarker während der Krankheit gleichzeitig entwickeln.

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE plant potenzielle Blutbiopsietests der neuen Generation, die von AI gesteuert werden, für verschiedene Arten von altersbedingten Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Alzheimer-Krankheit anzubieten. Unser Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE baut derzeit ein Biomarker-Panel und ein KI-Modell mit über 60 blutbasierten Biomarkern und mehr als 1.000 medizinischen Proben.

Die KI-Plattform unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE wird eine fortschrittliche Plattform für die Analyse medizinischer Bilder auf Basis künstlicher Intelligenz sein, um Ärzten bei der Diagnose medizinischer Bilddaten zu helfen.

Derzeit gibt es keine Software, mit der Größe und Form des Läsionsbereichs direkt gemessen werden können. Bei komplexen Krankheiten können die Läsionen klein sein, was von den Ärzten leicht ignoriert werden kann. Medizinische Bilder können durch manuelle und Maschinenfehler beschädigt werden.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.018.jpeg

Früherkennung von Demenz, Alzheimer, Herz-Kreizslauf-Erkra
nkungen

und Hirntumoren mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.019.jpeg

Das innovative Bildanalyse-System unseres Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) auf Basis Künstlicher Intelligenz liefert Bildsegmentierungsdienste zur Früherkennung altersbedingter Krankheiten wie Demenz, Alzheimer, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hirntumoren und Lunkenkrebs.

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototypen entwickelt, der Bildsegmentierungsdienste für mehrere altersbedingte Krankheiten erleichtert, einschließlich:

Demenz / Alzheimer-Krankheit (abgedeckt durch vorhandenen Prototyp)
Herzkreislauferkrankung (abgedeckt durch vorhandenen Prototyp)
Hirntumoren (durch vorhandenen Prototyp abgedeckt)
Lungenkrebs (in Entwicklung)

Der Prototyp unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE kann 3D-Bilder basierend auf medizinischen 2D-Bildern mithilfe von Deep-Learning-Modellen rekonstruieren. Dies kann potenzielle Krankheitsbereiche für Alzheimer und andere altersbedingte Krankheiten auf der Grundlage des A.I.-Diagnosemodells hervorheben. Dadurch wird möglicherweise die medizinische Bildqualität verbessert, durch A.I.-Algorithmen wie Superauflösung und Datenrekonstruktion.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.020.jpeg

Mehr als 30 internationale Auszeichungen für KI-Forscher
Globales Partner-Netzwerk
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.021.jpeg

Das renommierte Team aus weltweit renommierten Top-Wissenschaftlern im Bereich Künstlicher Intelligenz unseres Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) hat bereits über 30 internationale Auszeichnungen für seine Forschungsergebnisse im Bereich Künstlicher Intelligenz erhalten.

Zu den internationalen Auszeichnungen der Top-Wissenschaftler unseres Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE gehören etwa der
1. Preis beim ACM KDD CUP 2018 A.I Wettbewerb, der 1. Preis beim großen Finale des Digital China Innovation Contest, DCIC 2019, der 1. Preis beim China Innovations- und Kreativitätswettbewerb (ICC) 2018, der 1. Platz beim CCF Big Data & Computational Intelligence-Wettbewerb 2018 sowie Platz 1 beim 2018 Meinian One Health Hypertension Prediction Contest.

Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE verfügt zudem über ein globales Netzwerk von Partnern. In den USA arbeitet unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE mit führenden Universitäten wie der medizinischen Fakultät der Universität von Alabama zusammen. Künftig ist zudem eine zudem eine Zusammenarbeit mit der weltbekannten Mayo Clinic geplant.

Im Vereinigtes Königreich arbeitet unser German Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE mit führenden Universitäten wie dem Imperial College London University of Cambridge zusammen. Künftig ist zudem eine Zusammenarbeit mit der Dementia Platform UK (DPUK) und der Universität Oxford geplant.

In Norwegen arbeitet unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE mit NO-Age, dem Norwegischen Zentrum für gesundes Altern und Forschungszentrum für altersbedingte Krankheiten zusammen. NO-Age hat 3 Nobelpreisträger und eine bedeutende Anzahl weltweit führender Wissenschaftler.

In China China arbeitet unser Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE mit dem IIAT, dem Imperial Institute of Advanced Technologies Forschungsinstitut für KI-Gesundheitsversorgung, zusammen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.022.jpeg

Bahnbrechende Nachrichten voraus
FDA-Zulassungs-Antrag und Partnerschaft mit Wearable-Herst
eller in
Kürze
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.023.jpeg

Bei unserem Deutschen Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) geht es derzeit Schlag auf Schlag.

Im ersten Quartal 2020 hat unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE den Prototyp für die blut- und bildbasierte Diagnose altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer sowie den Prototypen für die Früherkennung altersbedingter Krankheiten mit Wearables wie der Apple Watch oder Fitbit entwickelt. Eine Prototypsoftware für tragbare Geräte von Drittanbietern wurde entwickelt, die die Gesundheitsversorgung und Gesundheitsüberwachung bei altersbedingten Krankheiten ermöglicht.

Im dritten Quartal 2020 soll mit den Anträgen für Patente, CFDA, CE-Kennzeichnung und FDA-Zulassung begonnen werden. Die Patentanmeldungen für Blut- und bildbasierte Diagnose in China, Europa und den USA sollen erfolgen. Offizielle Produktversuche mit Krankenhäusern und Kliniken sollen durchgeführt werden. Zudem soll eine Partnerschaft mit einem Unternehmen für tragbare Geräte gestartet werden, um die Software in deren Geräte von Drittanbietern einzugeben.

Im vierten Quartal 2020 will unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE die Zusammenarbeit mit mit einer bestehenden Klinik starten, um die A.I-Plattform in ihre traditionellen Dienstleistungen des Klinikalltags zu integrieren.

Im ersten Quartal 2021 soll die Blut- und bildbasierte Diagnose um andere altersbedingte Krankheiten wie Parkinson und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erweitert werden. Zudem soll im ersten Quartal 2021 die Kooperation mit einem ersten Krankenhaus-Partner gestartet werden, um das Diagnose-System in klinischen Studien zu erproben.

Im zweiten Quartal 2021 sollen die Anträge für CFDA, CE-Kennzeichnung und FDA für die Blut- und bildbasierte Diagnose eingereicht werden. Ebenfalls im zweiten Quartal 2021 soll das A.D Healthcare-Armband in Zusammenarbeit mit einem Wearable-Hersteller wie Apple Watch oder Fitbit bei Versicherungspartnern und A.I-Kliniken bereitgestellt werden.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.024.jpeg

Artificial Intelligence AI Hot Stock – Strong
Outperformer – Kursziel 24M 6,00 EUR – 216%
Kurschance

Neuer German Artificial Intelligence (AI) Hot Stock nach
1.130% und
2.482%
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.025.jpeg

Die beste Deutsche Tech-Aktie Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) sorgt heute Morgen mit der Validierung seiner revolutionären Deep-Learning-Methode zur Wirkstoffentwicklung für einen Paukenschlag. Die durchschnittliche Vorhersageleistung verbesserte sich im Vergleich zu anderen Deep-Learning-Methoden zur Wirkstoffentdeckung um 5-10% und im Vergleich zu herkömmlichen Berechnungsmethoden um 20%. Die Deep-Learning-Methode unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE ist 1,7-mal genauer als aktuelle Methoden von Big Pharma. Die bahnbrechenden Nachricht dürften an der Börse heute für eine Fortsetzung der Kursrallye sorgen. Begleitet von riesigen Handelsumsätzen hat die Deutsche Tech-Aktie den mittelfristige Abwärtstrend fulminant nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse ausgelöst. Jetzt für die beste Deutsche Tech-Aktie der Weg frei bis zum nächsten horizontalen Widerstand im Bereich von 3,18 EUR – das entspricht einer schnellen Gewinnchance von 67% für kurzfristig orientierte Trader mit den Tech-Aktien unseres Künstliche Intelligenz Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE. Perspektivisch könnte die Deutsche Tech-Aktie rein technisch betrachtet aber das Jahreshoch im Bereich 7,38 EUR ins Visier nehmen – das entspricht einer Aktienchance von bis zu 288% mit den Tech-Aktien unseres Artificial Intelligence (AI) Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE. Unser neuer Künstlicher Intelligenz (KI) Aktientip will das Leben der Menschheit verlängern, in dem es altersbedingte Krankheiten mit Hilfe Künstlicher Intelligenz bekämpft. Das Deutsche Künstliche Intelligenz Start-up Aladdin Healthcare Technologies SE hat mit einem Team internationaler KI-Wissenschaftler die KI-Plattform Aladdin zur Früherkennung altersbedingter Krankheiten wie Diabetes, Demenz, Alzheimer, Herz-Kreislauf-System-Erkrankungen, Hirntumoren und Lungenkrebs mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz entwickelt und könnte damit schon bald Millionen von Toten verhindern und die Lebenserwartung der Menschheit massiv erhöhen. Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat den Vater der vier zugelassenen Medikamente zur Behandlung von Alzheimer als Lead Advisor for Neurological Research verpflichtet. Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für alle vier zugelassenen Alzheimer-Medikamente. Das renommierte Team aus weltweit renommierten Top-Wissenschaftlern im Bereich Künstlicher Intelligenz unseres Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat bereits über 30 internationale Auszeichnungen für seine Forschungsergebnisse im Bereich Künstlicher Intelligenz erhalten. Altern ist ein globaler Megatrend. Da die Welt immer schneller altert, sind altersbedingte Krankheiten zu einer der Hauptbelastungen für die Gesundheitsversorgung aller Regierungen geworden. Weltweit lebten 2014 schätzungsweise 422 Millionen Erwachsene mit Diabetes. Es gibt weltweit mehr als 50 Millionen Demenzkranke. Die Alterung der Gesellschaft schuf eine globale wirtschaftliche Belastung von mehr als 1 Billion US-Dollar im Jahr 2018. Die bisherigen Testmöglichkeiten zur Diagnose altersbedingter Krankheiten sind schmerzhaft, teuer und ungenau. Die Künstliche Intelligenz (KI)-Plattform unseres Artificial Intelligence AI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE ermöglicht eine frühzeitige Diagnose altersbedingter Krankheiten mit Hilfe Künstlicher Intelligenz. Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototypen für die Risikoprognose und Frühdiagnose von altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Demenz, Alzheimer entwickelt, die multimodale Daten verwenden, darunter Bluttests, Gehirnbilder und Bilder des Herz-Kreislauf-Systems. Unser German Artificial Intelligence AI und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat einen Prototyp zur Früherkennung der Alzheimer-Krankheit unter Verwendung fortgeschrittener A.I.-Werte für Blutuntersuchungen und genetische Daten entwickelt, der eine Genauigkeit von 85% erreicht. Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock und Tech Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat ferner einen Prototyp entwickelt, der die Risikobereiche für die Alzheimer-Krankheit auf einem vollständigen Gehirnbild mit einer Genauigkeit von 92% hervorhebt. Das übertrifft den heutigen Industriestandard. Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten bei unserem Berliner Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE, die für eine fundamentale Neubewertung unseres Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE sorgen sollten. Unternehmenskreisen zufolge stehen wegweisende Kooperationen mit Krankenhäusern, Strategische Partnerschaften sowie die Einreichung des Zulassungsantrages bei der FDA unmittelbar bevor. Zudem soll bereits in Kürze die Integration der KI-Plattform Aladdin unseres Berliner Artificial Intelligence (AI) Start-up Aladdin Healthcare Technologies SE in Wearables wie der Apple Watch von Apple oder Fitbit von Alphabet verkündet werden. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.130% mit den Artificial Intelligence-Aktien von Alteryx (NYSE:AYX), nach bis zu 2.482% Kursgewinn mit den Aktien des Deutschen Test-Entwicklers Qiagen (NASDAQ:QGEN) und nach bis zu 6.239% Kursgewinn mit den Aktien von Thermo Fisher Scientific (NYSE:TMO) bietet Ihnen unser neuer Berliner Artificial Intelligence (AI) und Tech Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE heute die Aktienchance auf den nächsten Vervielfacher im boomenden Markt der Bekämpfung altersbedingter Krankheiten mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 216% mit den Tech-Aktien unseres Künstliche Intelligenz KI und Tech Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE.

Unser Deutscher Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE hat den Vater der vier zugelassenen Medikamente zur Behandlung von Alzheimer als Lead Advisor for Neurological Research verpflichtet. Prof. Jon Storm-Mathisen legte die theoretische Basis für alle vier zugelassenen Alzheimer-Medikamente.

Unser Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE hat mehrer Prototypen für die Risikoprognose und Frühdiagnose von altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Demenz und Alzheimer entwickelt, die multimodale Daten verwenden, darunter Bluttests, Gehirnbilder und Bilder des Herz-Kreislauf-Systems. Unternehmenskreisen zufolge soll bereits in Kürze der Antrag auf Zulassung bei der US-Gesundheitsbehörde FDA eingereicht werden, der für eine Neubewertung unseres Deutschen Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE sorgen dürfte.

Zudem plant Unser German Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE mit von der CFDA zugelassenen tragbaren Geräten von Drittanbietern wie etwa der Apple Watch von Apple oder Fitbit von Alphabet zusammenzuarbeiten und Aladdins proprietäre KI-Software zu installieren, die mehrere Vitalfunktionen auf altersbedingte Krankheiten überwacht. Der vielversprechende Geschäftsbereich A.I. assistierte Wearble Devices befindet sich derzeit in der Entwicklung und im Prototypen-Status.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Deutscher Künstliche Intelligenz KI Aktientip Aladdin Healthcare Technologies SE. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE zunächst auf 4,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 110% für mutige und risikobereite Investoren mit den Aktien unseres Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 6,00 EUR für unseren Artificial Intelligence AI Hot Stock Aladdin Healthcare Technologies SE für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 216% mit den Aktien unseres Künstliche Intelligenz KI Aktientips Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI).

Ausführliche Informationen zu Aladdin Healthcare Technolog
ies
SE

Ausführliche Informationen zu Aladdin Healthcare Technologies SE (ISIN DE000A12ULL2 / WKN A12ULL, Ticker: NMI) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

www.aladdinid.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 4,00 EUR
Kurschance: 110%
Kursziel 24M: 6,00 EUR
Kurschance: 216%

Stammdaten
ISIN: DE000A12ULL2
WKN: A12ULL
Ticker: NMI

Kursdaten
Kurs: 1,90 EUR
52W Hoch: 7,38 EUR
52W Tief: 1,03 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 11,46 Mio.
Market Cap (): 21,77 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52838/AC_Aladdin.026.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Aladdin Healthcare Technologies SE dem Totalverlust-Risiko.

Aladdin Healthcare Technologies SE befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Aladdin Healthcare Technologies SE.

Die Aktien von Aladdin Healthcare Technologies SE sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Aladdin Healthcare Technologies SE unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Aladdin Healthcare Technologies SE müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Aladdin Healthcare Technologies SE ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Aladdin Healthcare Technologies SE zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Aladdin Healthcare Technologies SE-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Aladdin Healthcare Technologies SE tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Aladdin Healthcare Technologies SE und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit Mid Capital Associates Inc, Canada eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Aladdin Healthcare Technologies SE. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie und andere Aktionäre in naher Zukunft beabsichtigen, sich von eigenen Aktienbeständen in der Aladdin Healthcare Technologies SE zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Aladdin Healthcare Technologies SE oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Aladdin Healthcare Technologies SE autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Aladdin Healthcare Technologies SE sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Aladdin Healthcare Technologies SE übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gel

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

dynaCERT lässt COVID-19 Herausforderungen hinter sich und ist finanziell gestärkt

TORONTO, ON–(30. Juli 2020) dynaCERT Inc. (TSX: DYA) (OTCQX: DYFSF) (FRA: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine Büros und seine soeben modernisierte Montageanlage in Toronto (Kanada) nach der langen, viereinhalb (4,5) Monate dauernden Pause aufgrund der allgemeinen Beschränkungen der Regierung von Ontario infolge der COVID-19-Pandemie wiedereröffnen wird.

Neue Montageanlage mit Produktverbesserungen

Die vor kurzem modernisierte Montageanlage des Unternehmens wird am Dienstag, dem 4. August 2020, wieder für die Produktion geöffnet, damit wir wieder Aufträge bedienen können.

Die lange erwarteten und neu ausgelegten kommerziellen HG2-Einheiten mit der HydraGEN-Technologie des Unternehmens gehören zu den ersten Einheiten, die mit der neuen verbesserten Montagelinie von dynaCERT produziert werden; dies ist der erste kommerzielle Produktionslauf der neuen HG2-Modelle, von denen einige bereits im Voraus bezahlt wurden. Das neue HG2-Design wurde während der COVID-Schließungen verbessert. Die neue Montagelinie, die auch mit der Produktion der HG1-Einheiten hochgradig kompatibel ist, wird voraussichtlich auch für die ersten Produktionsläufe der stark verbesserten HG1-Einheiten im August 2020 eingesetzt.

Stark verbesserte Montagestandards

Die Montagelinie wurde mit einem neuen semi-automatisierten Montagesystem aufgerüstet, das komplett mit automatisierter und kundenspezifischer Förderbandausrüstung ausgestattet ist und die laufenden Arbeiten schrittweise zu individuell ausgelegten Arbeitsstationen weiterbewegt, die verbesserte hohe Standards mit modernsten technischen Spezifikationen aufweisen. Die Montagelinie verfügt über eine Kapazität von 100 Einheiten pro Tag bzw. 2.000 Einheiten pro Monat, wenn man eine 8-Stunden-Schicht pro Tag zugrunde legt. Die Kapazität dürfte bei drei Schichten pro Tag die Verdreifachung der Produktion auf 6.000 Einheiten pro Monat ermöglichen.

Von großer Bedeutung ist, dass dynaCERT Wecon Systems Ltd. mit Sitz in Mississauga (Kanada), ein sehr renommiertes Fachunternehmen für diese Art von zukunftsweisendem Projekt, mit der Inbetriebnahme dieser neuen doppelseitigen Montagelinie beauftragt hat. Die neu ausgelegte Montageanlage verbessert die Qualitätskontrolle und kann gleichzeitig die Kosten des verkauften Produkts und die Produktionslieferzeiten erheblich reduzieren; zudem profitiert sie vom Support durch eine eigentumsrechtlich geschützte Enterprise-Resource-Planning- (ERP) Logistiksoftware. Die Kunden von dynaCERT können nunmehr mit quasi sofortiger Lieferung der aufgelaufenen Aufträge für HydraGEN-Einheiten mit den von ihnen gewünschten Lieferfristen rechnen.

Best Practices bei Gesundheit und Sicherheit

Während des Shutdown hat dynaCERT die von den Kommunal- und Provinzregierungen empfohlenen Best Practices für COVID-19 umgesetzt und die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für sämtliche seiner Mitarbeiter und Kunden sorgfältig aufgestockt. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass alle Mitarbeiter dank dieser neuen Maßnahmen in einer Arbeitsumgebung tätig sind, die so sicher ist, wie es für ein aufstrebendes kanadisches Unternehmen unter Einhaltung der neuen behördlichen Maßnahmen nur möglich ist. Als Zeichen der Unterstützung von dynaCERT hat die kanadische Bundesregierung dem Unternehmen im Rahmen der Canada Emergency Wage Subsidy (CEWS, kanadisches Programm für Lohnkostenzuschüsse in Notfällen) Subventionen und Zuschüsse in einer Größenordnung von ca. $ 450.000 gewährt.

Fortschritte im Bereich F&E

Während des COVID-19-Shutdown wurden auch die Räumlichkeiten und Prüfeinrichtungen der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens aufgerüstet. dynaCERT führt kontinuierlich wissenschaftliche Forschung durch, um seine kommerziellen Produkte robuster und für die neuen vertikalen Märkte kompatibel zu gestalten. Das etablierte F&E-Team unter der neuen Leitung von Herrn Gavy Singh, P.Eng., ist mit der Entwicklung von Produktverbesserungen befasst, die allen Kunden von dynaCERT bei allen anstehenden Lieferungen der Produkte mit der HydraGEN-Technologie des Unternehmens zur Verfügung gestellt werden. Die neuen Upgrades umfassen weniger bewegliche Teile, weniger elektrische Verbindungen, ein einfacheres Design und eine benutzerfreundlichere Bedienung als die bestehenden HG1-Einheiten, die gegenwärtig produziert werden. dynaCERT stellt den Bestandskunden weiterhin die neuesten Upgrades bereit, um die anhaltende Zufriedenheit der Endbenutzer sicherzustellen.

Solide Bilanz

Das Unternehmen ist aus dem weltweiten Konjunkturabschwung durch COVID-19 mit einer gereinigten und gestärkten Bilanz hervorgegangen; es verfügt über mehr als angemessene Liquiditätsreserven, eine sehr starke Bilanz mit Barmitteln von ca. $ 18.000.000 und praktisch keinen nennenswerten Schulden, eine bessere Montageanlage, eine optimierte F&E-Einrichtung, signifikante Produktverbesserungen und einen kontinuierlichen Bestand an bereits angekündigten Aufträgen.

Die Vertriebsabteilung des Unternehmens behält bestehende Vertriebsbeziehungen bei und hat dort neue Vertriebshändler gewonnen, wo die globale Vermarktung weiter im Gange ist.

Weitere Zertifizierungen im Nahen Osten

In den Vereinigten Arabischen Emiraten, in welchen das Unternehmen mit Castle Star General Trading LLC über einen aktiven Vertriebshändler verfügt, hat das Unternehmen für seine Produkte vor kurzem die Homologation der HydraGEN-Technologie von dynaCERT im Wege von Konformitätsbescheinigungen und Zertifizierungszeitplänen gemäß dem Emirates Conformity Assessment Scheme (Konformitätsbewertung) auf der Basis der jüngsten Prüfverfahren des TÜV Süd in Deutschland erhalten. Das Unternehmen kann seine Produkte nunmehr auf zahlreichen Märkten in Dubai und anderen Teilen der VAE und des Nahen Ostens anbieten.

Jim Payne, der CEO von dynaCERT, erklärte dazu: Unsere Mitarbeiter und unsere Kunden rund um den Globus waren während dieses COVID-19-Shutdown sehr loyal und sehr geduldig, aber letztlich hat es dynaCERT geschafft, dennoch weiter voranzukommen. Wir verfolgen weiter unsere globale Strategie und sind erfolgreich aus der Krise hervorgegangen. Während dieser Zeit hat dynaCERT im Rahmen einer garantierten Emission mehr als $ 8.000.000 an den Kapitalmärkten beschafft, seine Notierung auf die Toronto Stock Exchange sowie den OTCQX Best Market in den USA upgegradet, seine F&E und seine Montageanlage verbessert und seine Technologie optimiert. dynaCERT hat seinen Plan einer weltweiten Zertifizierung mit diversen Homologationen, unter anderem in den VAE, erfolgreich weiterverfolgt und mit seinem nordamerikanischen Vertriebshändler, KarbonKleen Inc., eine Neuausrichtung vollzogen; demnach können wir nunmehr unsere Produkte über unsere hundertprozentige Tochtergesellschaft, dynaCERT International Strategic Holdings Inc. (DISH), über ein monatliches Abonnementprogramm anbieten, das die Finanzierung durch die Benutzer vereinfacht und die Annahme unserer HydraGEN-Technologie verbessert.

Über dynaCERT Inc.

dynaCERT Inc. produziert und vertreibt eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden über die Luftzufuhr eingebracht und optimieren die Verbrennung bzw. tragen zu einem geringeren CO2-Ausstoß und einem höheren Brennstoffwirkungsgrad bei. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen, Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Internet: www.dynaCERT.com

HINWEIS FÜR DEN LESER

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten insbesondere, sind aber nicht beschränkt auf den Abschluss des Angebots, die Erfüllung der Bedingungen für die Notierung an der TSX und die Genehmigungen von Behördenseite. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die Börse TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit der Meldung.

Für das Board:
Murray James Payne, CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Jim Payne, CEO & President
dynaCERT Inc.
#101 – 501 Alliance Avenue Toronto, Ontario M6N 2J1
+1 (416) 766-9691 x 2
jpayne@dynaCERT.com

Investor Relations
dynaCERT Inc.
Nancy Massicotte
+1 (416) 766-9691 x 1
nancy@irprocommunications.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

dynaCERT Inc.
101 – 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON
Kanada

Pressekontakt:

dynaCERT Inc.
101 – 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON

801% Lithium Hot Stock plant neues Bohrprogramm: 10,3 Mrd. $ Lithium entdeckt – 1.719 mal mehr als Börsenwert. Massives Kaufsignal. Offtake Agreement mit Tesla (NSDQ:TSLA)? Jetzt 801% mit Lithium Hot Stock Noram Ventures – AC-Research

30.07.20 09:18
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-801_Lithium_Hot_Stock_plant_neues_Bohrprogramm_10_3_Mrd_Lithium_entdeckt_Offtake_Agreement_Tesla_NSDQ_TSLA-11657528

Executive Summary
30.07.2020

801% Lithium Hot Stock plant neues Bohrprogramm
10,3 Mrd. $ Lithium entdeckt – Offtake Agreement mit Tesla (NASDAQ:TSLA)?

Unser 801% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) meldet heute Morgen die Beantragung eines neuen 2.500m umfassenden Bohrprogramms für den Herbst diesen Jahres. Unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. hat bereits eine riesige Lithium Ressource mit einem Metallwert von 10,3 Milliarden Dollar entdeckt. Das ist rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Das neue Bohrprogramm soll nochmals ein substantielles Upgrade der erstklassigen Lithium Ressource bringen. Zudem haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. ausgelöst. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 8,75 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 5,09 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 801% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Lithium-Konzentration 3 mal höher als bei Lithium-Riese Albemarle (NYSE:ALB)
Albemarle (NYSE:ALB) 1.462 mal höher bewertet als Noram Ventures

Die erstklassigen Lithium-Konzentrationen des Zeus-Projektes von im Durchschnitt 1.136 ppm sind rund drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Die erstklassige Lithium Ressource von 124 Mio. Tonnen zu 1.101 ppm Lithium verfügt über einen Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – das ist rund 1.719 mal als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc von nur 5,09 Mio. EUR. Mit der erstklassigen Lithium Ressource wird unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. zum heißen Kandidaten für ein Offtake Agreement mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Aus 10.000 EUR wurden bis zu 666.667 EUR
Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder

Die Aktien des Lithium Highflyers Lithium X Energy Corp. haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verfünfzigfacht. Die Aktien des Lithium Explorers schossen um bis zu 4.960% von 0,05 CAD auf in der Spitze 2,53 CAD in die Höhe. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde ein stattliches Vermögen von bis zu 500.600 EUR. Der Lithium Explorer Lithium X Energy wurde für 175 Mio. EUR übernommen – das ist rund 24 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
neun mal günstiger als Millennial Lithium und 34 mal günstiger als Lithium Americas

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 5,09 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 4,31 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent. Zum Vergleich: Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 77 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 36,66 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 480 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 104,34 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 24 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Lithium Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M: 1,00 EUR – 801% Aktienchance

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-801_Lithium_Hot_Stock_plant_neues_Bohrprogramm_10_3_Mrd_Lithium_entdeckt_Offtake_Agreement_Tesla_NSDQ_TSLA-11657528

801% Lithium Hot Stock plant neues Bohrprogramm
10,3 Mrd. $ Lithium entdeckt – Offtake Agreement mit
Tesla
(NASDAQ:TSLA)?
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.002.jpeg

Unser 801% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) meldet heute Morgen die Beantragung eines neuen 2.500m umfassenden Bohrprogramms für den Herbst diesen Jahres. Unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. hat bereits eine riesige Lithium Ressource mit einem Metallwert von 10,3 Milliarden Dollar entdeckt. Das ist rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Das neue Bohrprogramm soll nochmals ein substantielles Upgrade der erstklassigen Lithium Ressource bringen. Zudem haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. ausgelöst. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 8,75 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 5,09 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 801% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Die erstklassigen Lithium-Konzentrationen des Zeus-Projektes von im Durchschnitt 1.136 ppm sind rund drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Die erstklassige Lithium Ressource von 124 Mio. Tonnen zu 1.101 ppm Lithium verfügt über einen Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – das ist rund 1.719 mal als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc von nur 5,09 Mio. EUR. Mit der erstklassigen Lithium Ressource wird unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. zum heißen Kandidaten für ein Offtake Agreement mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 5,09 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 4,31 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent. Zum Vergleich: Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 77 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 36,66 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 480 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 104,34 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 24 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für die Lithium-Aktien unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten von 0,50 EUR bestätigen wir für unsere Lithium Aktienempfehlung. Das entspricht einer Kurschance von 350% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Lithium Aktientip. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Lithium Hot Stock ein Kursziel von 1,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 801% mit unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM).

Aus 10.000 EUR wurden mit Lithium-Aktien bis zu 666.667
EUR

Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.003.jpeg

Unser 801% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) meldet heute Morgen die Beantragung eines neuen 2.500m umfassenden Bohrprogramms für den Herbst diesen Jahres. Unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. hat bereits eine riesige Lithium Ressource mit einem Metallwert von 10,3 Milliarden Dollar entdeckt. Das ist rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Das neue Bohrprogramm soll nochmals ein substantielles Upgrade der erstklassigen Lithium Ressource bringen. Zudem haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. ausgelöst. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 8,75 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 5,09 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 801% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Die Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals sind förmlich explodiert. Frühe Investoren konnten mit den Lithium-Aktien von AVZ Minerals innerhalb weniger Jahre 6.567% Kursgewinn von 0,0045 AUD auf in der Spitze 0,30 AUD erzielen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kleines Vermögen von 666.667 EUR. Aktuell wird der Lithium Highflyer AVZ Minerals an der Börse mit 93 Mio. EUR bewertet – mehr als 18 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unseres neuen Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc..

Die Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben sich in den vergangenen Jahren mehr als vervierzigfacht. Die Lithium-Aktie von Millennial Lithium ist um bis zu 6.800% von 0,06 CAD auf bis zu 4,14 CAD nach oben geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Aktuell wird der Lithium Highflyer Millennial Lithium an der Börse mit 77 Mio. EUR bewertet – mehr als 15 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Die Aktien des Lithium Highflyers Lithium X Energy Corp. haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verfünfzigfacht. Die Aktien des Lithium Explorers schossen um bis zu 4.960% von 0,05 CAD auf in der Spitze 2,53 CAD in die Höhe. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde ein stattliches Vermögen von bis zu 500.600 EUR. Der Lithium Explorer Lithium X Energy wurde für 175 Mio. EUR übernommen – das ist rund 24 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Wir erwarten in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung für unseren neuen Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM). Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor.

Lithium-Konzentration 3 mal höher als bei Lithium-Riese
Albemarle
(NYSE:ALB)

Albemarle (NYSE:ALB) 1.462 mal höher bewertet als Noram Ve
ntures
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.004.jpeg

Unser 801% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) meldet heute Morgen die Beantragung eines neuen 2.500m umfassenden Bohrprogramms für den Herbst diesen Jahres. Unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. hat bereits eine riesige Lithium Ressource mit einem Metallwert von 10,3 Milliarden Dollar entdeckt. Das ist rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Das neue Bohrprogramm soll nochmals ein substantielles Upgrade der erstklassigen Lithium Ressource bringen. Zudem haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. ausgelöst. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 8,75 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 5,09 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 801% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Nachbar Lithium X Energy wurde für 175 Mio. EUR übernommen – das ist rund 24 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 801% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
neun mal günstiger als Millennial Lithium und 34 mal
günstiger als Lithium

Americas
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.005.jpeg

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 5,09 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 4,31 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent.

Zum Vergleich:

Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 77 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 36,66 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc.

Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 480 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 104,34 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 24 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung der Aktien unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.006.jpeg

Lithium-Nachfrage wird sich verzehnfachen
Investmenttrend des Jahrzehnts
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.007.jpeg

Lithium ist das neue Benzin. Die Elektroauto-Industrie steht vor einem beispiellosen Boom.

10 der weltgrößten Autobauer bauen derzeit eigene Giga-Fabriken zur Produktion von Lithium-Ionen-Batterien. Die Lithium-Nachfrage soll sich in den kommenden 10 Jahren noch einmal verzehnfachen.

Doch das dürfte erst der Anfang eines Jahrhundertbooms gewesen sein. Die Internet-Riesen Apple, Google, und Uber stehen bereits in den Startlöchern. Die digitale Revolution verhilft den Elektroautos zum endgültigen Durchbruch.

Die Auto-Dinosaurier Volkswagen, Toyota, General Motors und Ford scheinen mittlerweile auch aufgewacht. Mit Hochdruck wird an der schnellstmöglichen Einführung von Elektromodellen gearbeitet. Wer jetzt nicht auf den anrollenden Zug aufspringt der hat in der Autobranche vermutlich keine Zukunft mehr.

Die Lithium-Nachfrage steigt rasant an. Der Lithium-Preis geht durch die Decke. Die Global Player der Autobranche müssen sich den strategisch unverzichtbaren Rohstoff Lithium frühzeitig und langfristig sichern, um Planungssicherheit zu schaffen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.008.jpeg

Lithium Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel
24M 1,00 EUR – 801%
Kurschance

Kursrallye voraus bei dieser Lithium-Aktie
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.009.jpeg

Unser 801% Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) meldet heute Morgen die Beantragung eines neuen 2.500m umfassenden Bohrprogramms für den Herbst diesen Jahres. Unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. hat bereits eine riesige Lithium Ressource mit einem Metallwert von 10,3 Milliarden Dollar entdeckt. Das ist rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. Das neue Bohrprogramm soll nochmals ein substantielles Upgrade der erstklassigen Lithium Ressource bringen. Zudem haben die Lithium-Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. zuletzt den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit ein massives Kaufsignal der Chartanalyse für unseren Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. ausgelöst. Die vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Nachbarn Cypress Development und Lithium Americas haben zudem gezeigt, dass das Lithium in der Region sehr kostengünstig abgebaut werden kann. Mit seiner Lithium Ressourcen-Schätzung von gewaltigen 124 Millionen Tonnen zu 1.136 ppm Lithium gilt unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zudem als einer der heißesten Kandidaten für ein Offtake Agreement (Abnahmevereinbarung) mit Elektroauto-Riese Tesla (NASDAQ:TSLA). Das riesige Lithium-Vorkommen unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. befindet sich im Clayton Valley, Nevada und damit nur wenige Autostunden entfernt von der Gigafabrik von Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Lithium Ressourcen-Schätzung unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures entspricht rund 1,18 Millionen Tonnen LCE. Angesichts des aktuellen Preises von 8,75 USD pro Kg Lithiumkarbonat entspricht dies einem Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – rund 1.719 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. von nur 5,09 Mio. EUR. Die erstklassigen 1.136 ppm Lithium sind drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mit seiner riesige Lithium Ressource wird unser Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. zum heißesten Übernahmekandidaten im boomenden Lithium-Sektor. Auch ein Offtake Agreement mit einem führenden Elektroauto-Hersteller wie etwa Tesla (NASDAQ:TSLA) dürfte jetzt nur noch eine Frage der Zeit sein. Nun startet unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Phase V seines Bohrprogramms. Erste Bohrresultate werden in Kürze erwartet und sollten in den kommenden Wochen für bahnbrechende Nachrichten sorgen. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. Kurzfristig orientierten Anlegern winken jetzt schnelle 100% Kursgewinn. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 801% mit den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc.

Die erstklassigen Lithium-Konzentrationen des Zeus-Projektes von im Durchschnitt 1.136 ppm sind rund drei mal so hoch als die 320ppm von Nordamerikas einziger Lithium-Mine Silver Peak des Milliardenkonzern Albemarle (NYSE:ALB). Der Lithium-Riese und direkter Nachbar Albemarle (NYSE:ALB) kommt derzeit auf einen Börsenwert von 7,44 Milliarden EUR – rund 1.462 mal so viel als unser Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Die erstklassige Lithium Ressource von 124 Mio. Tonnen zu 1.101 ppm Lithium verfügt über einen Metallwert im Boden von 10,3 Milliarden USD – das ist rund 1.719 mal als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc von nur 5,09 Mio. EUR. Mit der erstklassigen Lithium Ressource wird unsere Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. zum heißen Kandidaten für ein Offtake Agreement mit Elektroauto-Pionier Tesla (NASDAQ:TSLA). Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc.

Nach Kursgewinnen von bis zu 6.567% mit unserem Lithium Aktientip AVZ Minerals, bis zu 6.800% mit den Aktien des Lithium Highflyers Millennial Lithium und bis zu 4.960% mit der Lithium-Aktie von Lithium X Energy bietet Ihnen unser neuer Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. heute die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Lithium Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern erscheinen die Aktien unseres Lithium Aktientips Noram Ventures Inc. derzeit massiv unterbewertet. Unser Lithium Hot Stock 2020 Noram Ventures verfügt bereits über eine Lithium Ressource von 1,18 Millionen Tonnen Lithium-Karbonat-Äquivalent und kommt dabei auf einen mickrigen Börsenwert von nur 5,09 Mio. EUR – das entspricht einem Börsenwert von nur 4,31 EUR pro Tonne Lithium-Karbonat-Äquivalent. Zum Vergleich: Wettbewerber Millennial Lithium kommt bei einem Börsenwert von 77 Mio. EUR auf eine Lithium Ressource von 2,1 MT Li2Co3 – das entspricht einem Börsenwert von 36,66 EUR pro Tonne Li2Co3 – rund neun mal teuerer als bei unserem Lithium Aktientip Noram Ventures Inc. Mitbewerber Lithium Americas verfügt über eine Lithium Ressource von 4,6 Mio. Tonnen Li2Co3 bei einem Börsenwert von 480 Mio. EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 104,34 EUR pro Tonne Li2Co3 – das ist rund 24 mal teuer als bei unserem Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für die Lithium-Aktien unseres Lithium Hot Stock Noram Ventures Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten von 0,50 EUR bestätigen wir für unsere Lithium Aktienempfehlung. Das entspricht einer Kurschance von 350% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Lithium Aktientip. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Lithium Hot Stock ein Kursziel von 1,00 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 801% mit unserer Lithium Aktienempfehlung Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM).

Ausführliche Hintergrundinformationen zu Noram Ventures
Inc.

Ausführliche Hintergrundinformationen zu den Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc. (ISIN CA65542J2056 / WKN A2JE8T, Ticker: N7R1, TSX.V Symbol: NRM) erhalten Sie auf der offiziellen Unternehmens-Website:

www.noramventures.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 0,50 EUR
Kurschance: 350%
Kursziel 24M: 1,00 EUR
Kurschance: 801%

Stammdaten
ISIN: CA65542J2056
WKN: A2JE8T
Ticker: N7R1
TSX.V: NRM

Kursdaten
Kurs: 0,111 EUR
52W Hoch: 0,200 EUR
52W Tief: 0,014 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 45,89 Mio.
Market Cap (): 5,09 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52836/AC_Noram.010.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Die Lithium-Aktien von Noram Ventures Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Das Explorations-Unternehmen Noram Ventures Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch keine Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Noram Ventures Inc.

Zur Umsetzung seiner Geschäftspläne benötigt Noram Ventures Inc. Kapital. Die Kapitalbeschaffung sorgt regelmäßig für die Verwässerung der Altaktionäre von börsennotierten Gesellschaften. Die Verwässerung kann den Aktienkurs von Noram Ventures Inc. zumindest vorübergehend belasten.

Noram Ventures Inc. ist in hohem Maße von der künftigen Entwicklung des Lithium-Preises abhängig. Sollte der Lithium-Preis künftig an Wert verlieren, so könnte dies die wirtschaftliche Machbarkeit der Projekte von Noram Ventures Inc. gefährden. Sollte sich der Lithium-Preis nachhaltig negativ entwickeln, dann würde den Aktionären der Noram Ventures Inc. im schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.

Ressourcen sind noch keine Reserven. Ressourcen der Kategorie „Inferred Resources“ sind der Teil einer Ressource für die die Tonnage, der Metallgrad und der Metallgehalt mit einem niedrigen Wahrscheinlichkeits-Level bestimmt werden kann. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ ist abgeleitet von geologischer Evidenz und basiert auf Vermutungen und ist nicht final verifiziert. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ basiert auf geeigneten geologischen Techniken mit begrenzter oder unsicherer Qualität und Verlässlichkeit. Ressourcen der Kategorie „Indicated Ressources“ sind einfache ökonomische Metallvorkommen basierend auf Proben mit einem begründeten Wahrscheinlichkeits-Level hinsichtlich dem enthaltenen Metall, Metallgrad und der Tonnage. Zur Wandlung von Ressourcen in Reserven sind weitere umfangreiche und teure geologische Arbeiten wie Bohrmaßnahmen und eine Machtbarkeitsstudie erforderlich. Gelingt die Wandlung vo Ressourcen in Reserven nicht, dann könnten sich die Metallvorkommen ökonomisch gesehen schlimmstenfalls als wertlos erweisen.

Als Explorations-Unternehmen ist Noram Ventures Inc. in einem hochriskanten Geschäftsfeld tätig. Gelingt es Noram Ventures Inc. nicht ein geeignetes Rohstoffvorkommen zu erschließen oder scheitert die Realisierung der Minen-Projekte an der mangelnden wirtschaftlichen Machbarkeit, dann droht den Aktionären der Noram Ventures Inc. im schlimmsten Fall der Totalverlust.

Börse ist keine Einbahnstraße. Ein Investment in Aktien unterliegt grundsätzlich starken Kursschwankungen. Wo Chancen sind, da sind auch Risiken. Die Aktien der Noram Ventures Inc. unterliegen wie jede Aktie dem Kursänderungsrisiko. Im schlimmsten Fall droht den Aktionären der Noram Ventures Inc. wie jedem anderen Aktionär auch der Totalverlust.

Das Investment in die Aktien der Noram Ventures Inc. unterliegt wie jedes unternehmerische Investment und jede Aktieninvestition dem unternehmerischen Risiko. Somit droht bei Nicht-Erreichung der Geschäftsziele im schlimmsten Fall die Insolvenz und damit der Totalverlust für das Aktieninvestment.

Risiken und Ungewissheiten Noram Ventures Inc. betreffend beinhalten wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, die die Betriebe von Noram Ventures Inc., die Märkte, die Produkte und die Preise beeinflussen könnten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich unterscheiden könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; dass Noram Ventures Inc. nicht in der Lage sein könnten, erforderliches Equipment oder Arbeitskräfte zu erhalten; dass Noram Ventures Inc. nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Kapital aufzubringen, um die beabsichtigten Explorationen durchzuführen; dass Noram Ventures Inc. Anträge für Bohrgenehmigungen abgelehnt werden; dass Noram Ventures Inc. Wetter- oder Logistikprobleme oder andere Risiken von den Explorationen abhalten könnten; dass das Equipment nicht so funktionieren könnte wie erwartet; dass die genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich sein könnte; dass die Ergebnisse, die Noram Ventures Inc. oder andere an einem bestimmten Standort gefunden haben, nicht notwendigerweise einen Hinweis auf größere Gebiete auf dem Grundstück von Noram Ventures Inc. darstellen; dass Noram Ventures Inc. Umweltprogramme nicht rechtzeitig bzw. überhaupt abschließen könnte; dass die Marktpreise nicht die kommerziellen Produktionskosten rechtfertigen könnten; und dass es trotz viel versprechender Daten keine kommerziell förderbare Mineralisierung auf den Grundstücken von Noram Ventures Inc. geben könnte.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Noram Ventures Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Noram Ventures Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher könnte es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Noram Ventures Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Noram Ventures Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Der Auftraggeber und deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Noram Ventures Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Noram Ventures Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Noram Ventures Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (30.07.2020/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

BevCanna und Argentia Gold beliefern die kanadischen Atlantikprovinzen mit Cannabisaufgussgetränken

Spezialist für Aufgussgetränke unterzeichnet mit seegestütztem Lizenz-Vertriebspartner eine finale Vereinbarung für den Exklusivvertrieb der BevCanna-Produkte in Neufundland, Prince Edward Island und New Brunswick

VANCOUVER, BC, 29. Juli 2020. BevCanna Enterprises Inc. (CSE:BEV, Q:BVNNF, FWB:7BC) (BevCanna oder das Unternehmen), ein Hersteller von Cannabisaufgussgetränken mit Führungspotenzial, hat heute bekannt gegeben, dass ein Deal mit dem lizenzierten Cannabishersteller Argentia Gold Corp. (Argentia) abgeschlossen wurde. Die direkt am Meer gelegene Firma übernimmt damit die exklusive Repräsentanz von BevCannas Cannabisaufgussgetränken in Neufundland, PEI und New Brunswick. Die beiden Unternehmen haben eine finale Vereinbarung unterzeichnet, die den Vertrieb, die Vermarktung und den Verkauf der BevCanna-Produkte in den drei Provinzen durch Argentia regelt.

Der Konsum von Cannabis in den Atlantikprovinzen zählt zu den höchsten in ganz Kanada (mit Verbrauchswerten von 25,9 Prozent in Neufundland und 20,9 Prozent in PEI). Für Hersteller von Cannabisaufgussprodukten wie BevCanna ist diese Region somit ein attraktiver Markt. Der Market für Cannabis dürfte laut Prognosen bis zum Jahr 2025 in New Brunswick auf 54 Millionen Dollar, in Neufundland auf 49 Millionen Dollar und in PEI auf 21 Millionen Dollar jährlich anwachsen. BevCanna hat Argentia Gold wegen seiner profunden Kenntnisse des Cannabismarktes in der Atlantikregion und wegen seiner Verkaufsstrategie bei den knapp 50 lizenzierten Einzelhändlern in den drei Provinzen ausgewählt. Durch die Beauftragung eines erfahrenen Partners in der Region kann sich BevCanna zudem verstärkt auf andere kanadische Schlüsselmärkte konzentrieren und gleichzeitig seine Präsenz und seine Umsatzsituation in den Atlantikprovinzen weiter ausbauen.

Argentia ist für uns der ideale Partner im boomenden Atlantikmarkt, meint John Campbell, Chief Strategic Officer bei BevCanna. Keine andere Firma kennt das regionale Cannabisumfeld so gut und weiß so genau über das Vertriebsnetz Bescheid. Außerdem unterhält diese Firma hervorragende Beziehungen zu den Regierungsorganen in diesen Provinzen, was uns beim weiteren Ausbau unserer Präsenz in der Region maßgeblich unterstützen wird.

Vertragsbedingungen

– BevCanna und Argentia haben eine finale Vereinbarung unterzeichnet, die den Vertrieb und Verkauf der BevCanna-Produkte in den kanadischen Provinzen Neufundland, PEI und New Brunswick regelt.
– BevCanna wird fertige Produkte aus Cannabis und/oder Cannabisextrakt bereitstellen.
– Argentia wird in den betreffenden Provinzen für die Versorgungskette, den Vertrieb, die Verkaufsinfrastruktur und den Dienstleistungsbereich verantwortlich zeichnen.
– Als Gegenleistung für die von Argentia zur Verfügung gestellten Infrastruktureinrichtungen und Dienstleistungen wird Bevcanna ein Serviceentgelt in Höhe von 15 Prozent entrichten. Zusätzlich erfolgt eine Bonuszahlung von 5 Prozent, sofern die von beiden Vertragsparteien vereinbarten Meilensteine im Verkauf erreicht werden.
– Die Vereinbarung gilt zunächst für die Dauer eines Jahres und kann durch eine schriftliche Zusatzvereinbarung, die von beiden Parteien zu unterfertigen ist, um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Über BevCanna Enterprises Inc.

BevCanna Enterprises Inc. (CSE:BEV, Q:BVNNF, FWB:7BC) entwickelt und produziert cannabinoidhaltige Getränke und Verbrauchsgüter sowohl für Eigenmarken als auch für White-Label-Kunden. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Entwicklung, im Branding und im Vertrieb von Markenikonen, die bei Konsumenten in aller Welt gefragt sind, kann das Team mit einem beispiellosen Know-how im Wachstumsmarkt der Cannabisgetränke punkten. Das in der kanadischen Provinz British Columbia ansässige Unternehmen BevCanna besitzt einen 292 Acres großen Outdoor-Anbaubetrieb im ertragreichen Okanagan Valley und die Exklusivrechte an einer wasserführenden Schicht zur Versorgung mit naturreinem Quellwasser sowie an einer international führenden, HACCP-zertifizierte Produktionsanlage mit einer Betriebsfläche von 40.000 Quadratfuß, die derzeit eine Abfüllkapazität von bis zu 210 Millionen Flaschen pro Jahr erreicht.

Über Argentia
Argentia Gold Corporation ist ein lizenziertes Produktionsunternehmen mit Sitz in Neufundland und Labrador. Sein Betrieb – ein Industriepark am Tiefseehafen Argentia, der aus einer ehemaligen US-Marinebasis entstanden ist – umfasst eine Fläche von rund 80.000 Quadratfuß und ist Teil einer 10 Acres großen Liegenschaft.

Für das Board of Directors:
John Campbell, Chief Financial Officer & Chief Strategy Officer
Director, BevCanna Enterprises Inc.

Für Medienanfragen oder Interviews wenden Sie sich bitte an:
Wynn Theriault, Thirty Dash Communications Inc.
416-710-3370
wynn@thirtydash.ca

Ansprechpartner für Anleger:
Luca Leone, BevCanna Enterprises Inc.
604-880-6618
luca@bevcanna.com

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die verschiedene Risiken und Ungewissheiten bezüglich zukünftiger Ereignisse beinhalten. Solche zukunftsgerichteten Informationen können, ohne Einschränkung, Aussagen enthalten, die auf aktuellen Erwartungen basieren, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten, und sind keine Garantien für die zukünftige Leistung des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen, die in dieser Pressemitteilung gemacht werden, beziehen sich auf: die Erwartung, dass der Markt für Cannabis bis 2025 in New Brunswick auf 56 Mio. $ jährlich, in Neufundland auf 49 Mio. $ und in PEI auf 21 Mio. $ jährlich expandieren wird; dass die Beauftragung eines erfahrenen Partners in der Region es BevCanna auch ermöglichen wird, sich auf andere bedeutende kanadische Märkte zu konzentrieren und gleichzeitig in den atlantischen Provinzen Präsenz und Einnahmen aufzubauen; den aufkeimenden atlantischen Markt; dass Argentias ausgezeichnete Beziehungen zu den Provinzbehörden in diesen Provinzen hat, die BevCanna beim Aufbau ihrer Präsenz in der Region unterstützen werden; und andere Angelegenheiten im Zusammenhang mit den Geschäftsplänen des Unternehmens. Es gibt zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele des Unternehmens erheblich von denen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich der Unfähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Lizenzen von Health Canada in Bezug auf Cannabis zu erhalten; und ungünstiger Marktbedingungen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen. Diese und alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Erstellung und sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diese Mitteilung eingeschränkt. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder anderweitig, außer wenn dies durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BevCanna Enterprises Inc.
Marcello Leone
1672 West 2nd Avenue
V6J 1H4 Vancouver, BC
Kanada

email : marcello@bevcanna.com

Pressekontakt:

BevCanna Enterprises Inc.
Marcello Leone
1672 West 2nd Avenue
V6J 1H4 Vancouver, BC

email : marcello@bevcanna.com

Spezialausrüstung für die Wiederaufnahme der Optimierungstests für das Lithiumionenbatterierecycling in der Pilotanlage ist eingetroffen

Tesla-Boss Elon Musk kündigt Großaufträge für verantwortungsvolle Nickelbergbaubetriebe an

30. Juli 2020 – Surrey, BC TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM

American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass Kemetco Research, das Auftragsforschungslabor des Unternehmens, die erforderliche Spezialausrüstung erhalten hat, um die Optimierungstests für das Recycling von sekundären Rohstoffen aus Lithiumionenbatterien in der Pilotanlage fortsetzen zu können. Diese Entwicklung folgt auf die bereits in der Pressemeldung vom 9. Juni 2020 veröffentlichten Optimierungsergebnisse, wo nach einem erfolgreichen technischen Upgrade die Verarbeitungskapazität der Pilotanlage von 64 kg pro Tag auf 160 kg pro Tag hochgefahren werden konnte.

Wir sind der Meinung, dass wir mit den Spezialbauteilen und den betrieblichen Verbesserungen die Kapazität des Recyclingverfahrens für das Kathodenmaterial aus den Lithiumionenbatterien noch weiter steigern können, meint Norman Chow, President von Kemetco Research.

Angesichts der ersten, vielversprechenden Optimierungsergebnisse gehen wir davon aus, dass die kontinuierlichen Testungen für die von American Manganese angepeilte Markteinführungsstrategie ganz entscheidend sind und uns im Vergleich zu den Mitbewerbern in dieser von Wachstum geprägten Recyclingindustrie einen wesentlichen Unterscheidungsfaktor sichern, so Larry W. Reaugh, President und CEO of American Manganese. Es ist wichtig, dass wir bei den Optimierungstests mehr unternehmen als notwendig, solange die Kosten relativ gering sind. So können wir bei der Inbetriebnahme der Recyclinganlage im kommerziellen Maßstab das Beste herausholen. Laut unseren Schätzungen könnten die Optimierungsergebnisse in weiterer Folge zu einer Verbesserung des Designs und der Verarbeitungskapazität der kommerziellen Anlage führen und sowohl den Investitionsaufwand als auch die jährlichen Betriebskosten senken.

Die Anlage sollte erwartungsgemäß in der ersten Augustwoche 2020 wieder in Betrieb gehen.

Wie wichtig das Recycling von Lithiumionenbatteriematerial für die Gewinnung von Lithium, Nickel, Kobalt, Mangan und Aluminium ist, zeigt sich vor allem in strategischen Zeiten, wenn in der Versorgungskette für Batteriemetalle Engpässe auftreten. Tesla-Chef Elon Musk hat sogar Großaufträge für Bergbaubetriebe angekündigt, die in der Lage sind, Nickel auf effiziente und umweltverträgliche Weise zu fördern. Mit dem patentierten RecycLiCo-Verfahren von AMY wäre ein Recycling von Kathodenmaterial aus Lithiumionenbatterien möglich, das einen hohen Nickelanteil aufweist, wie etwa die beliebte Lithiumionenbatteriekathode NMC-811, die 8 Teile Nickel, 1 Teil Mangan und 1 Teil Kobalt enthält.

Über Kemetco Research Inc.

Kemetco Research ist ein Wissenschafts-, Technologie- und Innovationsunternehmen, das im privaten Sektor tätig ist. Sein vertragsgebundener wissenschaftlicher Betrieb bietet Laboranalysen und -tests, Feldarbeiten, Pilotstudien, Untersuchungen von Pilotanlagen, Beratungsdienstleistungen sowie angewandte Forschung und Entwicklung sowohl für die Industrie als auch für Behörden. Sein Kundenstamm reicht von Start-up-Unternehmen, die neue Technologien entwickeln, bis hin zu multinationalen Unternehmen mit erprobten Verfahren.

Kemetco stellt seine wissenschaftliche Expertise in den Bereichen analytische Spezialchemie, chemische Verfahren und Förderungsmetallurgie bereit. Da Kemetco Forschungen in vielen unterschiedlichen Bereichen durchführt, ist es in der Lage, ein umfassenderes Sortiment an Know-how und Expertise bereitzustellen als die meisten anderen Labors.

Über American Manganese Inc.

American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCoTM-Verfahren gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium mit batterietauglichen Reinheitsgraden mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zu werden.

Für das Management von

AMERICAN MANGANESE INC.
Larry W. Reaugh
President & Chief Executive Officer
Telefon: 778 574 4444
E-Mail: lreaugh@amymn.com

www.americanmanganeseinc.com
www.recyclico.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey
Kanada

email : tpiorun@amymn.com

Pressekontakt:

American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey

email : tpiorun@amymn.com

ehemaligerpfoertner-970x250