Mota Ventures nimmt Clifford Starke in Board of Directors auf

Vancouver (British Columbia, Kanada), 10. Dezember 2019. Mota Ventures Corp. (CSE: MOTA) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass Clifford Starke mit sofortiger Wirkung zum Director des Unternehmens ernannt wurde.

Herr Starke fungiert als Chairman von Hampstead Private Capital, einer Handelsbank mit Sitz auf den Bermudas, die auf die Finanzierung und Beratung von schnell wachsenden kleinen und mittleren Unternehmen spezialisiert ist. In den vergangenen fünf Jahren hat Herr Starke sein Hauptaugenmerk auf den Cannabissektor gerichtet und fungierte als Founder, früher Aktionär, Geldgeber, Berater und Director mehrerer Cannabisunternehmen in Teilsektoren wie Genetik, Anbau, Vertrieb und E-Commerce, die eine Marktkapitalisierung von insgesamt über drei Milliarden Dollar generiert haben. Zurzeit ist Herr Starke als Chief Executive Officer von Franchise Cannabis Corp. tätig, einem führenden europäischen pharmazeutischen Cannabisunternehmen mit Vertriebsnetzen in 18 Ländern und aktuellem Marktführer in Deutschland. Herr Starke besitzt ein Bachelor of Arts-Diplom von der Queens University.

Da wir kurz vor der nächsten Welle der Cannabisbranche stehen, bin ich davon überzeugt, dass auf den internationalen Märkten ein signifikanter Aktionärswert geschaffen werden wird, sagte Herr Starke. Ich bin zuversichtlich, dass das Team von MOTA, das bereits seine operativen und betrieblichen Fähigkeiten in dieser Branche unter Beweis gestellt hat, bei der Suche nach akkretiven internationalen Möglichkeiten überaus aktiv sein wird. Ich freue mich, dem Board beizutreten, und werde bei Bedarf beraten, führen und Beziehungen aufbauen, um sicherzustellen, dass MOTA seine Vision verwirklicht und erfolgreich ist.

Herr Starke übernimmt die vakant gewordene Position, nachdem Patrick Morris zurückgetreten ist, um sich auf andere Herausforderungen zu konzentrieren. Das Board dankt Herrn Morris für seine langjährige Tätigkeit für das Unternehmen.

Über Mota Ventures Corp.
Mota Ventures ist bestrebt, ein großer, vertikal integrierter, kostengünstiger globaler Hersteller und Exporteur von CBD-Produkten von höchster Qualität zu werden. Der 2,5 Hektar große Standort in Kolumbien bietet optimale Anbaubedingungen während des gesamten Jahres sowie Zugang zur gesamten erforderlichen Infrastruktur. Der Standort befindet sich etwa zwei Stunden außerhalb von Bogota, 20 Minuten von der Freihandelszone und 30 Minuten vom internationalen Flughafen entfernt. Phase 1 wird ein modernes, 60.000 Quadratfuß großes Gewächshaus, das die erforderliche Kapazität aufweist, um mehr als 14.000.000 Gramm pro Jahr zu produzieren, sowie den Ausbau der Extraktionsanlagen des Unternehmens umfassen. Das Unternehmen wird sein Hauptaugenmerk auf die CBD-Extraktion zur Herstellung von reinem, rohem CBD richten, um wertschöpfende CBD-Produkte herzustellen und eine eigene Marke für den internationalen Vertrieb zu schaffen.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

MOTA VENTURES CORP.
Joel Shacker
Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über Chief Executive Officer Joel Shacker unter der Rufnummer +1.236.521.2177 oder per E-Mail an IR@motaventuresco.com oder auch auf der Website unter www.motaventuresco.com.

Diese Pressemeldung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 bzw. geltender kanadischer Wertpapiergesetze enthalten. Bei Verwendung in dieser Pressemeldung machen die Wörter rechnen mit, glauben, schätzen, erwarten, anzielen, planen, prognostizieren, können, Plan und vergleichbare Begriffe oder Ausdrücke zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen kenntlich. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf die erwarteten Geschäftsaktivitäten des Unternehmens und die Zuverlässigkeit von Informationen Dritter sowie auf andere Faktoren und Informationen beziehen. Solche Aussagen stellen die aktuellen Ansichten des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Ereignisse dar und beruhen zwangsläufig auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die das Unternehmen zwar für angemessen hält, aber naturgemäß bedeutenden geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und gesellschaftlichen Risiken, Unwägbarkeiten und Unsicherheiten unterworfen sind. Für die Zwecke dieser Aussagen ist das Unternehmen davon ausgegangen, dass seine Tochtergesellschaft im Rahmen des in Kolumbien geltende Regulierungssystems weiterhin nicht psychoaktiven Cannabis anbauen und CBD herstellen dar. Viele bekannte und unbekannte Risiken können dazu führen, dass die Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden oder können. Diese Faktoren beinhalten Änderungen des Regulierungssystems in Kolumbien in Bezug auf den Anbau von nicht psychoaktivem Cannabis und die Herstellung von CBD. Das Unternehmen hat keine Absicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, um Änderungen der Annahmen oder Umstände bzw. anderen Ereignissen Rechnung zu tragen, die solche Aussagen oder Informationen betreffen, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen, Richtlinien und Vorschriften vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mota Ventures Corp.
Joel Shacker
800-1199 West Hastings St.
V6E 3T5 Vancouver, BC
Kanada

email : ir@motaventuresco.com

Pressekontakt:

Mota Ventures Corp.
Joel Shacker
800-1199 West Hastings St.
V6E 3T5 Vancouver, BC

email : ir@motaventuresco.com

AgraFlora Organics erhält von Health Canada eine Forschungslizenz für die GMP-zertifizierte Abfüllanlage in Toronto (Ontario) und erhöht das Platzierungsvolumen des Angebots von Wandelschuldverschreibungen

Vancouver, British Columbia, 10. Dezember 2019. AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das Unternehmen) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF), ein wachstumsorientiertes, diversifiziertes und international tätiges Cannabisunternehmen, freut sich, bekannt zu geben, dass Potluck Potions and Edibles Inc., eine Tochtergesellschaft des Unternehmens, von Health Canada eine Cannabis-Forschungslizenz (die Forschungslizenz) nach dem Cannabis Regulations Act erhalten hat.

Mit der Forschungslizenz kann AgraFlora in seiner GMP-zertifizierten Abfüllanlage in Toronto (Ontario) (die Abfüllanlage in Toronto) Rezepturen für mit Cannabis angereicherte Getränke entwickeln sowie auf Geschmack, Aussehen, Aroma und Textur ausgerichtete sensorische Prüfungen durchführen. Die Forschungslizenz gestattet AgraFlora auch den Besitz und die Lagerung von getrocknetem Cannabis, Cannabisölen/-konzentraten und Cannabis-Esswaren am Standort der Abfüllanlage in Toronto.

In Erwartung des Erhalts der Forschungslizenz hat AgraFlora mit umfassenden Sanierungsarbeiten in der Abfüllanlage in Toronto begonnen, einschließlich der Fertigstellung eines Forschungslabors für Cannabis (das Forschungslabor) in seinen aktuellen GMP-zertifizierten Räumlichkeiten. Das Forschungslabor beinhaltet modernste Geräte zum Wägen, Be- und Verarbeiten von Mikrodosierungen von CBD- und THC-Verbindungen, einschließlich Magnetmischern, Homogenisatoren und Hochdruck-Flüssigkeitschromatographen (HPLC).

Das Unternehmen plant, unverzüglich Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für Cannabinoide aufzunehmen, darunter:

– Erarbeitung von Extraktionsprotokollen für die Isolierung bestimmter gewünschter Verbindungen, darunter CBD, THC und THCV;
– Cannabinoidextrakt-Infusionsanalyse in Bezug auf Formulierung und Pilotchargenherstellung;
– Identifizierung von Prozess- und physio-chemischen Produkteigenschaften in Verknüpfung mit analytisch gesteuerter Optimierung;
– Entwicklung optimierter Mischungsrezepturen für Wasserlöslichkeit und Haltbarkeitsverhältnisse/-formen;
– Hochdruckhomogenisierung zur Herstellung feinster Emulsionen aus Cannabisöl; und,
– Zentrifugale Verteilungschromatographie zur Entwicklung von Verbindungen in Pulverform.

Die Abfüllanlage von AgraFlora in Toronto hat umfassende Produktionserfahrung für führende Getränkemarken wie Heineken und SABMiller sowie die Coca-Cola Company. Die Abfüllanlage in Toronto befindet sich in einer strategisch günstigen Lage im Großraum Toronto und bietet dem Unternehmen uneingeschränkten Zugang zum größten adressierbaren Markt Kanadas. Der Großraum Toronto wird durch eine etablierte Infrastruktur unterstützt, die die Flexibilität bietet, Lieferungen von mehreren Häfen und Umschlagplätzen in ganz Nordamerika zu beherbergen.

Mit einem jährlichen Durchsatz von bis zu 30 Millionen Flaschen ist die Abfüllanlage in Toronto mit modernsten Abfüllgeräten ausgestattet, die für schnelle Produktionsabläufe mit minimalen Stillstandzeiten bei Wechseln von Produktionslinien ausgelegt sind. Die Abfüllanlage in Toronto ist voll betriebsfähig und hat die folgenden Branchenzertifizierungen erhalten:

– Gute Herstellungspraktiken (GMP)
– Canadian Organic Standards
– Certified Vegan
– Fairtrade-Zertifizierung (ISO 17065)
– Kosher Facility Status

Brandon Boddy, Chairman und Chief Executive Officer von AgraFlora, erklärte: Mit der Erteilung einer Forschungslizenz für unsere GMP-zertifizierte Abfüllanlage durch Health Canada stehen wir erneut an der Schnittstelle eines profitablen Cannabis 2.0-Marktes: mit Cannabinoiden angereicherte Funktionsgetränke für Erwachsene. Die Kategorie der Funktionsgetränke wird zunehmend zur beliebten Wahl bei Verbrauchern, die kalorienarme, nährstoffreiche Optionen als gesunde Alternative zu traditionellen Getränken suchen.

Unsere GMP-zertifizierte Abfüllanlage in Toronto und der exklusive Zugang zu einer Reihe etablierter Rezepturen für mit Cannabinoiden angereicherte Produktformulierungen, die bereits nachweislich auf reifen US-Marktplätzen wie Colorado große Beachtung finden, festigen unsere Position weiter als Marktführer in der nächsten Phase der kanadischen Cannabisnormalisierung.

Die Vermarktung und der spätere Vertrieb unserer Getränkeprodukte erfolgen nach weiteren Prüfungen und stehen unter dem Vorbehalt der erforderlichen Zulassungen und Lizenzen, die von Health Canada bzw. anderen Regulierungsbehörden in anderen Gebieten erteilt werden müssen.

Im Anschluss an die Pressemeldung des Unternehmens vom 25. November 2019 hat AgraFlora Zeichnungsvereinbarungen für eine nicht vermittelte Privatplatzierung von 30.000 unbesicherten Wandelschuldverschreibungen mit einem Nennwert von insgesamt 1.000 Dollar abgeschlossen und damit einen erhöhten Bruttoerlös von insgesamt 30 Millionen Dollar eingenommen. Die Wandelschuldverschreibungen werden am 12. März 2021 fällig.

Der Erlös aus der Platzierung wird als allgemeines Betriebskapital sowie zur Fortführung der laufenden Investitionen des Unternehmens in seinen 2,2 Millionen Quadratfuß großen Gewächshauskomplex in Delta und seine 51.500 Quadratfuß große Produktionsanlage für Esswaren in Winnipeg verwendet. Außerdem werden die Mittel für Investitionszwecke eingesetzt.

Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada Inc. und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen saniert zudem eine 51.500 Quadratfuß große GMP-konforme Anlage für die Herstellung von Esswaren in Winnipeg (Manitoba). AgraFlora hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS
Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 398-3147

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056-

Für Anfragen in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Geschäftspläne für AgraFlora Organics tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver
Kanada

email : derek@puf.ca

Pressekontakt:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver

email : derek@puf.ca

Codebase Ventures Inc.: Pressland geht strategische Partnerschaft mit Showcase ein, einer Plattform zur Zielgruppenbindung für Marken, Prominente und Inhaltsersteller

Zusammenarbeit wird den Nachrichtenproduzenten einzigartige, leistungsstarke Tools bereitstellen, die ihnen dabei helfen werden, sich wieder an ihre Community zu binden

Vancouver (British Columbia, Kanada), 10. Dezember 2019. Pressland (pressland.com), eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Codebase Ventures Inc. (CSE: CODE, FWB: C5B, OTCQB: BKLLF) (Codebase oder das Unternehmen), meldete heute eine Partnerschaft mit Showcase (showcase.to), einer neuen digitalen Plattform, die Marken, Prominente, Künstler, Kreative und Produzenten dabei unterstützt, sich besser an ihre Community zu binden. Die Unternehmen werden zusammenarbeiten, um Tools zur Zielgruppenbindung für Nachrichtenorganisationen, unabhängige Medien und freiberufliche Journalisten zu entwickeln.

Die Technologie von Pressland wird Fake News und Falschinformationen bekämpfen und dies wird dazu beitragen, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Medien wiederherzustellen, sagte Jeff Koyen, CEO und Founder von Pressland. Gleichzeitig muss jeder im Nachrichtengeschäft – ob globale Marke oder einzelner Reporter – wieder aktiv mit seiner Zielgruppe in Kontakt treten. Showcase wird ihnen dabei helfen, dies umfassender und effektiver zu tun. Koyen fungiert auch als Chief Strategy Officer von Codebase.

Mit künstlicher Intelligenz und natürlicher Sprachverarbeitung sammelt, analysiert und indiziert die firmeneigene Plattform von Pressland rund um die Uhr die Produktionsdaten von Nachrichtenmedien. Bei der Einführung kommerzieller Dienstleistungen im Jahr 2020 werden diese Daten als SaaS-Produkt für soziale Netzwerke, Suchmaschinen und Nachrichtenverteiler angeboten. Mit Pressland verbundene Herausgeber, Redaktionen und Journalisten wird ein Mehrwert geboten, der den bevorzugten Zugang zu den einzigartigen Tools von Showcase zur Zielgruppenbindung umfasst.

Showcase lädt Marken, Prominente, Influencer und andere Inhaltsersteller ein, einzigartige Badges zu kreieren, die das Engagement in der Community vorantreiben – jedes Projekt muss eine soziale Komponente aufweisen. Fans können diese Badges auf der Showcase-Plattform sammeln und tauschen. Diese Badges basieren auf dem ERC-721-Protokoll, einem Solidity-basierten Standard zur Erstellung von Sammel-Token.

Ähnliche Token wurden in der Gaming-Branche intensiv genutzt, um In-Game-Sammlerstücke zu erstellen. Showcase ist die erste Plattform ihrer Art, die diese Technologie eigens für Marken, Prominente und andere Kreative einsetzt.

Die Bindung durch soziales Gut zu fördern, ist eines der Gründungsmandate von Showcase, sagte Reed Korach, CEO und Co-Founder von Showcase. In Anbetracht der Mission von Pressland, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Medien wiederherzustellen, war diese Partnerschaft ein logischer Schritt. Wir freuen uns auf den Austausch von Ressourcen, Know-how und Erkenntnissen, von denen sowohl unsere Unternehmen als auch unsere Communitys profitieren werden.

Die Partnerschaft umfasst auch einen Austausch von Talenten: Koyen wird als Experte für Nachrichtenmedien in das Advisory Board von Showcase und Korach als Blockchain-Architekt in das Advisory Board von Pressland aufgenommen werden.

Zu den bereits gemeldeten Partnern zählen das Independent Media Institute, die Online-Schreib-Community Study Hall, die ethischen Technologiepioniere All Tech Is Human, der Entwickler von Herausgeber-Automationstools OutVoice, das hyperpersönliche Technologieunternehmen iO sowie die Geolokations-Foto-Sharing-App Membit.

Pressland mit Sitz in Brooklyn wird von Koyen, einem preisgekrönten Journalisten, Technologieunternehmer und erfahrenen Medienmanager, geleitet. Er hat bereits für Wired, The New York Times, Forbes, Digiday und viele andere Nachrichtenorganisationen gearbeitet. Pressland gibt auch News-to-Table (newstotable.com) heraus – ein digitales Magazin, das sich mit Themen wie Vertrauen in Medien und Transparenz beschäftigt.

Über Codebase Ventures Inc.

Codebase Ventures Inc. ist ein kleines, praktisches Team an Finanz- und Technologieexperten, die früh in aufstrebende Technologien investieren. Wir investieren strategisch in ambitionierte Gründer, die bestrebt sind, große Märkte zu erschließen und den Aktionären den größten Mehrwert zu bieten. Über unsere Tochtergesellschaft Code Cannabis Investments verfolgen wir frühe Möglichkeiten in den Bereichen Hanf, CBD, legales Marihuana und Technologielösungen für diese schnell wachsende Branche.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Brian Keane, Director
Investor Relations
Tel: 1 (778) 806-5150
E-Mail: IR@codebase.ventures

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung zurzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Codebase Ventures Inc.
Victor Ostlund
Suite 734 – 1055 Dunsmuir Street
V7X 1B1 Vancouver, BC
Kanada

email : ir@360blockchaininc.com

Codebase Ventures Inc. ist ein kleines, praxisorientiertes Team von Finanz- und Technologieexperten, die frühzeitig in herausragende Ideen investieren.

Pressekontakt:

Codebase Ventures Inc.
Victor Ostlund
Suite 734 – 1055 Dunsmuir Street
V7X 1B1 Vancouver, BC

email : ir@360blockchaininc.com

IsoEnergy schließt nicht vermittelte Privatplatzierung ab

NICHT ZUR WEITERGABE AN US-AMERIKANISCHE NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT

Vancouver, BC (9. Dezember 2019) IsoEnergy Ltd. (TSX.V: ISO) („IsoEnergy“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/play/iso-energy-well-financed-for-further-uranium-exploration-at-hurricane-zone-discovery/ ) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine zuvor angekündigte nicht vermittelte Privatplatzierung abgeschlossen hat, gemäß der das Unternehmen 8.056.858 Einheiten des Unternehmens („Einheiten“) zu einem Preis von 0,40 $ pro Einheit für einen Bruttoerlös von 3.222.743,20 $ (die „nicht vermittelte Finanzierung“) ausgegeben hat.

Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie der Gesellschaft und der Hälfte eines Stammaktie-Kaufrechts, wobei jeder ganze Stammaktie-Kaufrechtsschein den Inhaber berechtigt, eine Stammaktie der Gesellschaft zu einem Preis von 0,60 $ je Stammaktie für einen Zeitraum von 24 Monaten nach dem Datum der Ausgabe zu erwerben. Der Bruttoerlös aus dem Verkauf von Einheiten wird für die Exploration von Projekten des Unternehmens und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Im Rahmen der Non-Brokered-Finanzierung sind keine Provisionen zu zahlen. Die Non-Brokered-Finanzierung unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung der TSX Venture Exchange.

Alle im Rahmen der Non-Brokered-Finanzierung emittierten Wertpapiere unterliegen in Kanada einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag ab dem Datum der Emission. Alle Dollarbeträge in kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben.

Im Rahmen der Non-Brokered-Finanzierung haben folgende Insider der Gesellschaft Stammaktien erworben: NexGen Energy Ltd. kaufte 7.371.858 Einheiten im Rahmen der Non-Brokered-Finanzierung; Craig Parry, Präsident, Chief Executive Officer und Direktor der Gesellschaft, kaufte 50.000 Einheiten im Rahmen der Non-Brokered-Finanzierung; und Steven Blower, Vice President of Exploration der Gesellschaft, kaufte 10.000 Einheiten im Rahmen der Non-Brokered-Finanzierung. Ihre Beteiligung gilt als „Transaktion mit verbundenen Unternehmen“ im Sinne des Multilateralen Instruments 61-101 („MI 61-101“). Die Transaktion ist von den formalen Bewertungs- und Genehmigungspflichten der Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101 ausgenommen, da weder der Marktwert der im Rahmen der Non-Brokered-Finanzierung zu verteilenden Wertpapiere noch die für diese Wertpapiere zu erhaltende Gegenleistung, sofern die Non-Brokered-Finanzierung die Insider betrifft, 25% der Marktkapitalisierung der Gesellschaft übersteigt. Die Gesellschaft hat nicht mehr als 21 Tage vor dem erwarteten Abschluss der Non-Brokered-Finanzierung einen Bericht über wesentliche Änderungen vorgelegt, da die Einzelheiten der Non-Brokered-Finanzierung und der Beteiligung von nahestehenden Personen der Gesellschaft erst kurz vor dem Abschluss geklärt wurden und die Gesellschaft aus wirtschaftlichen Gründen einen beschleunigten Abschluss wünschen würde.
Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „U.S. Securities Act“) oder nach staatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an U.S. Personen angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind nach dem U.S. Securities Act und den geltenden staatlichen Wertpapiergesetzen registriert oder es besteht eine Ausnahme von dieser Registrierung.

Über IsoEnergy

IsoEnergy ist ein gut finanziertes Uranexplorations- und Entwicklungsunternehmen mit einem Portfolio an potenziellen Projekten im östlichen Athabasca-Becken in Saskatchewan, Kanada, und einer historischen, abgeleiteten Mineralressourcenschätzung an der Uranlagerstätte Mountain Lake in Nunavut. IsoEnergy wird von einem Vorstands- und Managementteam geleitet, das über eine Erfolgsbilanz bei der Uranexploration, -entwicklung und -betrieb verfügt. Das Unternehmen wurde gegründet und wird vom Team seines Hauptaktionärs, der NexGen Energy Ltd. geleitet.

Craig Parry
Vorstandsvorsitzender
IsoEnergy Ltd.
+1 778 379 3211
cparry@isoenergy.ca www.isoenergy.ca

Investor Relations
Kin-Kommunikation
+1 604 684 6730
iso@kincommunications.com
www.isoenergy.ca

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.
Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen: Bestimmte Offenlegungen in dieser Mitteilung, einschließlich Aussagen über die Non-Brokered Financing, stellen „zukunftsorientierte Informationen“ im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung dar. Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung hat das Unternehmen bestimmte Faktoren und Annahmen angewandt, die das Unternehmen für angemessen hält, einschließlich der Tatsache, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, die Einnahmen aus der nicht vermittelten Finanzierung wie erwartet zu verwenden. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung unterliegen jedoch zahlreichen Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthalten sind. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken gehört unter anderem die Unfähigkeit, die Erlöse aus der nicht vermittelten Finanzierung wie erwartet zu verwenden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und lehnt ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IsoEnergy Ltd.
Craig Parry
970 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver
Kanada

email : cparry@isoenergy.ca

Pressekontakt:

IsoEnergy Ltd.
Craig Parry
970 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver

email : cparry@isoenergy.ca

OutSystems bietet neue Funktionen für ein dynamisches Fallmanagement

Neue Features erhöhen Geschwindigkeit, Einfachheit und Flexibilität OutSystems, Anbieter der führenden Low-Code-Plattform für die schnelle Entwicklung von Anwendungen mit Hauptsitz in Atlanta, USA, hat auf

Der Beitrag OutSystems bietet neue Funktionen für ein dynamisches Fallmanagement erschien zuerst auf Produkte-Testsieger kaufen.

ehemaligerpfoertner-970x250