Great Atlantic bestätigt Goldmineralisierung beim Goldvorkommen Gabbro im Goldkonzessionsgebiet Golden Promise im Zentrum von Neufundland

Vancouver (British Columbia), 27. Januar 2020. Great Atlantic Resources Corp. (TSX-V: GR) (Great Atlantic oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es die Analyseergebnisse von im Jahr 2019 beim Goldvorkommen Gabbro in seinem Goldkonzessionsgebiet Golden Promise im Goldgürtel im Zentrum von Neufundland entnommenen Gesteinsproben erhalten hat. Drei Proben aus dem Jahr 2019 ergaben niedriggradige Goldwerte von bis zu 1,11 Gramm Gold pro Tonne, einschließlich:

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49860/NR- GR- Jan 27- 2020- Golden Promise Gabbro Occurrence Results_DE_PRCOM.001.jpeg

Festgesteinsschürfproben 2019 von Quarzerzgängen, die in einem historischen Graben Gabbro durchschneiden, ergaben 0,80 und 1,11 Gramm Gold pro Tonne.

Eine Geschiebeprobe 2019 von Gabbro mit Pyrit im historischen Graben ergab 0,47 Gramm Gold pro Tonne.

Das Goldvorkommen Gabbro befindet sich in der südlichen Region des Konzessionsgebiets Golden Promise und ist eine von mehreren goldhaltigen Zonen im Konzessionsgebiet. Die am weitesten fortgeschrittene Zone ist die Zone Jacklyn in der nördlichen Region des Konzessionsgebiets (die Analyseergebnisse des Diamantbohrprogramms 2019 in der Zone Jaclyn Main sind noch ausstehend).

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49860/NR- GR- Jan 27- 2020- Golden Promise Gabbro Occurrence Results_DE_PRCOM.002.jpeg

Während des Programms 2019 lokalisierte das Personal von Great Atlantic einen großen Graben am gemeldeten Standort des Goldvorkommens Gabbro und entnahm Gesteins- und Geschiebeproben, einschließlich Proben, die Quarzerzgänge enthalten. Zwei Festgesteinsschürfproben innerhalb dieses Grabens von Quarzerzgängen, die Gabbro durchschneiden, ergaben 0,80 bzw. 1,11 Gramm Gold pro Tonne. Eine weitere Schürfprobe von Geschiebe von pyrithaltigem Gabbro ergab 0,47 Gramm Gold pro Tonne. Die Probenahmen wurden von einer qualifizierten Person (Qualified Person) geleitet. Die Proben wurden bei ALS Canada Ltd. mittels der Metallic Screening-Methode auf Gold untersucht. ALS Canada Ltd. ist von Great Atlantic unabhängig.

Historische Ausbissschürfproben von Gabbro mit Quarzerzgängen beim Goldvorkommen Gabbro, die 2005 und 2006 entnommen worden waren, ergaben Berichten zufolge 10,04 und 9,145 Gramm Gold pro Tonne. Es wurde berichtet, dass bei diesem Vorkommen im Jahr 2009 zwei historische Gräben ausgehoben wurden, wobei anomale Goldproben gemeldet wurden.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49860/NR- GR- Jan 27- 2020- Golden Promise Gabbro Occurrence Results_DE_PRCOM.003.png

Das Goldkonzessionsgebiet Golden Promise beherbergt mehrere goldhaltige Quarzerzgänge und befindet sich in einer Region mit bedeutsamen neueren Goldentdeckungen. Das Konzessionsgebiet befindet sich innerhalb der Subzone Exploits der Zone Newfoundland Dunnage. Innerhalb der Subzone Exploits befindet sich das Konzessionsgebiet am nordnordwestlichen Rand der Victoria Lake Supergroup (die VLSG), einem vulkanisch-sedimentären Terran. Der nordwestliche Rand des Konzessionsgebiets Golden Promise befindet sich in der Nähe einer großen kollisionalen (Appalachen-ähnlichen) Grenze und Geosuturzone, die als Red Indian Line (die RIL) bekannt ist, und grenzt teilweise an diese an. Die RIL bildet die Westgrenze der Subzone Exploits. Zu den jüngsten bedeutsamen Goldentdeckungen in dieser Region der Subzone Exploits gehören jene von Sokoman Minerals Corp. (TSX-V: SIC) beim Goldprojekt Moosehead sowie jene von Marathon Gold Corp. (TSX-V: MOZ) beim Goldprojekt Valentine.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49860/NR- GR- Jan 27- 2020- Golden Promise Gabbro Occurrence Results_DE_PRCOM.004.png

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Mineralisierungen im Konzessionsgebiet Moosehead sowie beim Goldprojekt Valentine nicht zwangsläufig auf eine Mineralisierung im Konzessionsgebiet Golden Promise hinweisen.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass historische Aufzeichnungen von hochgradigem Gold bei den Gabbro-Goldvorkommen, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, zwar untersucht, jedoch nicht von einer qualifizierten Person (Qualified Person) verifiziert wurden. Weitere Arbeiten beim Goldvorkommen Gabro sind erforderlich, um die Genauigkeit der in dieser Pressemitteilung genannten historischen Daten zu verifizieren.

David Martin, P.Geo., VP Exploration von Great Atlantic, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 für die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen verantwortlich.

Für das Board of Directors:

Christopher R Anderson

Herr Christopher R Anderson: Always be positive, strive for solutions, and never give up
President, CEO, Director
Direkt: +1 604-488-3900

Unseren Anlegerservice erreichen Sie unter:
604-488-3900

Über Great Atlantic Resources Corp.: Great Atlantic Resources Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung und Erschließung von Rohstoffprojekten im ressourcenreichen, unabhängigen und risikoarmen Gebiet von Atlantik-Kanada, eine der führenden Bergbauregionen der Welt. Great Atlantic beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem Aufbau des Unternehmens anhand eines Projektgenerierungsmodells und konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Rohstoffe des Planeten, die vor allem in Atlantik-Kanada besonders häufig vorkommen: Antimon, Wolfram und Gold.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49860/NR- GR- Jan 27- 2020- Golden Promise Gabbro Occurrence Results_DE_PRCOM.005.jpeg

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten sind. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können möglicherweise erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, gehören Gewinnungs- und Explorationserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Finanzmitteln und allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Great Atlantic Resource Corp
888 Dunsmuir Street – Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

1

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Great Atlantic Resources Corp.
Chris Anderson
888 Dunsmuir Street – Suite 888
V6C 3K4 Vancouver, BC.
Kanada

email : ir@greatatlanticresources.com

Pressekontakt:

Great Atlantic Resources Corp.
Chris Anderson
888 Dunsmuir Street – Suite 888
V6C 3K4 Vancouver, BC.

email : ir@greatatlanticresources.com

Margaret Lake Diamonds gibt Joint-Venture mit KORID Energy Co. Inc. für den Bau einer Vanadium-Redox-Flow-Batterie-Fabrik bekannt

Vancouver, British Columbia, Kanada / 27. Januar 2020 / Margaret Lake Diamonds Inc. (Margaret Lake oder das Unternehmen) (TSX.V: DIA / FKT: M85) und KORID Energy Company Inc. (KORID), ein Tochterunternehmen von DST Inc. (DST) (KOSDAQ: 033430), freuen sich ein Joint-Venture bekannt zu geben, das das Ziel hat, eine Fabrik (die Fabrik) in den USA zu bauen, um dort Vanadium-Redox-Flow-Batterien und Energiespeichersysteme herzustellen (das Joint-Venture). Führungskräfte von Margaret Lake und KORID sowie ehemalige und aktuelle Beamte des Bundesstaats New York trafen sich in New York zur Unterzeichnung der Joint-Venture-Vereinbarung. Die geplante Phase-I-Kapazität der Anlage beläuft sich auf 50MW und eine Speicherkapazität von 200 MWh.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49865/44373226_4_CleanDE_PRCOM.001.jpeg

Stehend von links nach rechts: Yunki Kim, President, DST, Kyonglock Na, Head of R&D,KORID, Jason Kuh, Vice-chairman, DST Group, George Pataki, ehemaliger Governor des Bundesstaats New York, John Kerry, President, John Kerry Energy Solutions, Neil Foran, CFO von Margaret Lake. Sitzend von links nach rechts: Paul Kim, Chairman DST Group und President of KORID, sowie Jared Lazerson, CEO und President von Margaret Lake.

Die einleitenden Worte von John Kerry und des ehemaligen Governors von New York George Pataki finden Sie unter youtu.be/KIre7TMNb5k .

Joint-Venture
Durch das Joint-Venture werden die globalen Exklusivrechte an KORIDs geschützter Vanadium-Redox-Batterietechnologie mit Ausnahme von Korea und Australien an Margaret Lake übertragen. Außerdem wird KORID technische Unterstützung für Planung, Bau und Betrieb der Fabrik leisten. Im Gegenzug hat sich Margaret Lake zu Folgendem bereit erklärt:
1. Margaret Lake wird eine Konsolidierung seiner ausstehenden Aktien vollziehen, und zwar auf Basis einer neuen Aktie für jeweils 5,468 verkaufte alte Aktien, sodass die ausstehenden Aktien 10.001.205 betragen;
2. Margaret Lake wird den Betrag von 5 Mio. $ zu einem Aktienpreis von je 0,25 $ aufbringen, sodass nach Konsolidierung 20 Mio. Margaret-Lake-Aktien ausgegeben werden;
3. KORID, DST Inc. und Protean Energy Ltd. erhalten nach der Konsolidierung insgesamt 20.000.000 Aktien von Margaret Lake als Gegenleistung für die exklusive Technologielizenz und technische Unterstützung bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb des Werks..

Das Joint-Venture wird gemäß der Konditionen des Joint-Venture-Vertrags zwischen dem Unternehmen und KORID vom 13. Januar 2020 umgesetzt. Die Implementierung des Joint-Ventures unterliegt einer Reihe üblicher Abschlussbedingungen, unter anderem der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange. Bei dem Joint-Venture handelt es sich um ein Geschäft zu marktüblichen Konditionen gemäß der Richtlinien der TSX Venture Exchange.

Fabrikplanung
Vorläufiger Fabrikgrundriss, Prozessablauf, Maschinen- und Personalbedarf wurden von KORID für die Phase I der Fabrik mit einer jährlichen Kapazität von 50 MW und einer Speicherkapazität von 200 MWh fertiggestellt.

Batterieaufbau
KORIDs geschützte Vanadium-Redox-Flow-Batterie wurde im Laufe der vergangenen zehn Jahre entwickelt und getestet und ist patentgeschützt. Die Speicherbegrenzung bei der Flow-Batterie ist nur durch die Kapazität der Elektrolytbehälter bedingt, im Vergleich zur festen Kapazität der Lithium-Ionenbatterien. Die Batterie ist nicht brennbar und nicht explosionsgefährlich. Es gibt keine Beeinträchtigung durch Entladung, teilweises Laden oder durch längere 100-prozentige Entladungstiefe, und die geplante Lebensdauer beträgt 20 Jahre. Die Batterieleistung wird aktuell auf bis zu 80% geschätzt. Die Batterie ist durch einfache Parallelschaltung mehrerer Einheiten bis zum MW-Bereich skalierbar. Die Systeme werden in einem in sich geschlossenen, wetterfesten und sicher geschützten Gehäuse geliefert. Die Systeme können durch intelligentes Batteriemanagement mittels Fern- oder Onlinewartung gesteuert und gewartet werden. Temperatursteuerung und klimakontrollierte Behälter eliminieren wetterbedingte Auswirkungen auf die Energieeffizienz.

Die Batterie besteht aus vier primären Komponenten: Elektrolytbehälter, Zellblöcke, Energieumwandlungssystem (einschließlich Kontrollsystem, Kommunikation, Wechselrichter, elektrische Leitungen etc.) und Pumpen / Nebenanlagen (Abbildung 1). Die Systeme sind für den Einsatz in 20- oder 40-Fuß-Behältern konzipiert. Das 40-Fuß-Design verfügt über eine Leistungskapazität von 100kW und eine Speicherkapazität von 400kWh.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49865/44373226_4_CleanDE_PRCOM.002.png

Abbildung 1

Zellblock
KORID hat bis heute vier Zellblöcke hergestellt, darunter 2,5kW, 5kW, 10kW und 25kW (Abbildung 2). KORID hat einen 50kW-Zellblock für umfangreiche industrielle Nutzung sowie Nutzung im Netzbereich (Grundlastfähigkeit im Stromnetz) und erneuerbare Anwendungen entwickelt, der aktuell getestet wird.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49865/44373226_4_CleanDE_PRCOM.003.png

Abbildung 2

Massenspeicherung im Netzbereich
Es wurden die Designs für ein System mit einer Leistung von 3,6 MW fertiggestellt (Abbildung 3), um der Nachfrage nach der Nutzung im Netzbereich nachzukommen. Es gibt verschiedene Anwendungsbereiche, sowohl im Bereich der erneuerbaren Energien und der bestehenden Infrastruktur als auch bei der Energiesicherheit. Die Platzierung von Batterien an Umspannwerken oder dort, wo hoher Energiebedarf herrscht, reduziert den Bedarf an neuer Infrastruktur, wie beispielsweise Übertragungsleitungen, Umspannwerksleistung und traditionellen Kraftwerksanlagen oder Wasserkraftwerken. Häufig wird die erzeugte Energie aufgrund mangelnder Batterieleistung nachts verschwendet. Energiespeichersysteme im Netzbereich ermöglichen eine nächtliche Aufladung, wenn die Nachfrage sehr gering ist (außerhalb der Spitzenzeiten), und eine Freisetzung der Energie am Tag während der Spitzenzeiten, wodurch der Bedarf an neuen Übertragungsleitungen oder Kraftwerksanlagen reduziert wird. Dadurch wird die Gesamteffizienz gesteigert und man erhält Reserve-/Standby-Strom zur Energiesicherheit und eine robuste und effiziente Energieinfrastruktur.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49865/44373226_4_CleanDE_PRCOM.004.png

Abbildung 3

Über KORID Energy und DST Inc.
KORID ist ein Tochterunternehmen von DST Inc., einem an der KOSDAQ Exchange in Südkorea gelistetem Unternehmen, das in den folgenden Industriezweigen tätig ist: Automatisierungsanlagen, Rohstofferschließung und -verarbeitung sowie anderen breitgefächerten Geschäftsbereichen. Zu seinen Produkten und Dienstleistungen gehören unter anderem Energiespeichertechnologien, Ausstattung für die Automobilzulieferer-Industrie, Nahrungsmittelverarbeitungsmaschinen, Rohstofferschließung und -verarbeitung, Vermietungsdienstleistungen. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Changwon-si, Südkorea. Weitere Informationen finden Sie unter www.ds-t.co.kr.

Über Margaret Lake Diamonds
Margaret Lake Diamonds Inc. (TSX.V: DIA) ist ein kanadisches Technologie- und Rohstoffexplorationsunternehmen mit Fokus auf dem Bau einer Vanadium-Redox-Flow-Batterie-Fabrik sowie der Vanadium-Exploration in den USA. Das Unternehmen hält weiterhin Beteiligungen an Bergbaugebieten.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

Jared Lazerson
President und Chief Executive Officer
jared@margaretlakediamonds.com
Web: www.margaretdiamonds.com

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsorgan (Regulation Services Provider) (im Sinne der Definition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Informationen“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Vorausblickende Informationen werden üblicherweise durch Wörter wie „glauben“, „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnliche Ausdrücke, oder sind solche, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass die vom Unternehmen zur Verfügung gestellten zukunftsgerichteten Informationen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Der Leser wird auf die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens verwiesen, um eine vollständigere Diskussion über solche Risikofaktoren und ihre möglichen Auswirkungen zu erhalten, die über das Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden können.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Margaret Lake Diamonds Inc.
Jared Lazerson
c/o Suite 2050 – 1055 West Georgia Street
V6E 3P3 Vancouver, BC
Kanada

email : jared@margaretdiamonds.com

Pressekontakt:

Margaret Lake Diamonds Inc.
Jared Lazerson
c/o Suite 2050 – 1055 West Georgia Street
V6E 3P3 Vancouver, BC

email : jared@margaretdiamonds.com

XPhyto Therapeutics unterzeichnet strategische Liefer-, Import- und Vertriebsvereinbarung für den deutschen Cannabismarkt

Vancouver, Canada (27. Januar 2020) – XPhyto Therapeutics Corp. (CSE:XPHY; FWB:4XT) (XPhyto oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine dreijährige Liefer-, Import- und Vertriebsvereinbarung (die Vereinbarung) mit PharmaCielo Ltd. (PharmaCielo), einem der größten, qualitativ hochwertigsten und kostengünstigsten Cannabisproduzenten der Welt unterzeichnet hat.

PharmaCielo (TSXV: PCLO, OTCQX: PCLOF) ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Kanada, mit Fokus auf ethische und nachhaltige Herstellung und Belieferung der Weltmärkte mit 100 % natürlichen Cannabisölextrakten von medizinischer Qualität, sowie zugehörigen Produkten. PharmaCielos wichtigste (und hundertprozentige) Tochtergesellschaft PharmaCielo Colombia Holdings S.A.S. hat ihren Hauptsitz im Zentrum für Jungpflanzenanzucht und Kultivierung in Rionegro, Kolumbien

XPhyto priorisiert die schnelle Erzielung von Einnahmen durch den Import und Vertrieb von medizinischen Cannabisprodukten nach Deutschland als wichtige Unternehmensinitiative für 2020 und darüber hinaus. Gemäß der Vereinbarung, und vorbehaltlich aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, plant XPhyto, mit dem gewerblichen Import von Cannabisölen und -isolaten Mitte 2020 zu beginnen. Das Mindestumsatzziel für drei Jahre liegt bei rund 30.000 kg für eine vollständige Palette von Extraktionsprodukten, einschließlich CBD und THC-Isolate mit einem Reinheitsgrad von 99 %, sowie Breitspektrum-CBD- und Vollspektrum-THC-Öle.

XPhyto ist sehr erfreut darüber, dass sich die neue Beziehung zu PharmaCielo so gut entwickelt. Zwischen beiden Unternehmen gibt es eindeutige Synergieeffekte. Unserer Einschätzung nach ist PharmaCielo einer der qualitativ hochwertigsten Großproduzenten der Welt, der branchenführende Produktionskosten pro Gramm mit Einhaltung der GAP (Good agricultural practice) und der ISO 9001:2015-Zertifizierung vereint, was nur wenige Großproduzenten von sich behaupten können, sagt Hugh Rogers, CEO von XPhyto. XPhyto freut sich darauf, mit PharmaCielo als Vorzugslieferanten für unser europäisches Import- und Vertriebsgeschäft und als Lieferanten von Ölen und Isolaten in Premiumqualität für unsere innovativen medizinischen Cannabisprodukte wie z.B. orale Filme, transdermale Pflaster und andere lokale Anwendungen zusammenzuarbeiten.

Im Rahmen dieser Vereinbarung hat PharmaCielo zugestimmt, für einen Nennbetrag in Höhe von 500.000 CAD unbesicherte Wandelschuldverschreibungen des Unternehmens (die Schuldverschreibungen) und 500.000 Stammaktienkaufwarrants (die Warrants) in Form eines Private Placements zu zeichnen. Die Schuldverschreibungen werden ab dem Ausgabedatum mit 8,0 % pro Jahr verzinst, wobei die Zinsen halbjährlich ausbezahlt werden. Die Schuldverschreibungen haben eine Laufzeit von zwei Jahren ab dem Datum der Ausgabe.

Die Schuldverschreibungen sind auf Wunsch des Inhabers jederzeit vor Fälligkeit in Stammaktien des Unternehmens wandelbar. Die Umwandlung der Schuldverschreibungen kann nach Ermessen des Unternehmens zum Teil oder zur Gänze erzwungen werden, wenn der volumengewichtete durchschnittliche Handelspreis der letzten 15 Tage der Stammaktien des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange (die CSE) einen Betrag von 2,50 CAD pro Aktie übersteigt. Die Warrants können vom Inhaber innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ab Ausgabedatum ausgeübt werden und zu einem Preis von 1,50 CAD pro Aktie in Stammaktien des Unternehmens gewandelt werden. Der Erlös aus den Schuldverschreibungen soll für die Erleichterung der europäischen Importe über erweiterte EU-GMP-Laborverarbeitungs- und Lagerkapazitäten, die Erfüllung der behördlichen Auflagen, die Produktentwicklung und die Herstellung sowie für allgemeine betriebliche Zwecke verwendet werden. Darüber hinaus hat das Unternehmen im Rahmen der Vereinbarung zusätzlich 500.000 Stammaktienkaufwarrants an PharmaCielo übertragen. Diese können innerhalb von zwei Jahren nach dem Ausgabedatum vom Inhaber in Stammaktien des Unternehmens zum Preis von 2,00 CAD pro Aktie eingetauscht werden.

PharmaCielo hat sich bereit erklärt, ein Minimum von 500.000 CAD aus der gesamten maximalen Anleihenfinanzierung von bis zu 2.000.000 CAD zu zeichnen, wie in einem Preisvorbehalt festgelegt wurde, der am 9. Januar 2020 bei der kanadischen Wertpapierbörse (der „CSE“) eingereicht wurde. Alle gemäß dem Abkommen emittierten Wertpapiere unterliegen der Genehmigung durch die CSE und einer viermonatigen Haltefrist ab dem Abschlussdatum gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen.

Über XPhyto Therapeutics Corp.
XPhyto ist ein Cannabisunternehmen der nächsten Generation, das sich auf die Formulierung, die klinische Validierung und die Wachstumsmärkte in Europa spezialisiert hat. XPhytos 100%-ige Tochtergesellschaft in Deutschland, Bunker Pflanzenextrakte GmbH, hat vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Deutschland eine bis dato einzigartige Lizenz für den Anbau und die Extraktion von Cannabis für Forschungszwecke erhalten. Bunker verfügt über zwei F&E-Kollaborationsvereinbarungen mit der Technischen Universität München, zum einen mit der Fakultät für Chemie und zum anderen mit dem Lehrstuhl für Getränke- und Brautechnologie. XPhyto hat sämtliche Anteile an Vektor Pharma TF GmbH übernommen. Vektor ist ein deutsches Herstellungs-, Import- und Forschungsunternehmen für Betäubungsmittel mit Expertise in der Entwicklung, der Prüfung und der Herstellung von Systemen für die Medikamentenverabreichung mittels dünner Schichten, insbesondere transdermaler Pflaster und sublingualer (oraler) Filme für die klinische Schmerzbehandlung. Daneben sondiert XPhyto in Deutschland weitere Geschäftschancen, die den kommerziellen Anbau, die Verarbeitung, die Herstellung, den Import und den Vertrieb betreffen.

In Kanada konnte sich das Unternehmen zwei exklusive 5-Jahres-Verträge mit der pharmazeutischen Fakultät einer großen kanadischen Universität sichern und verfügt damit über zertifizierte Extraktions-, Isolierungs- und Formulierungsanlagen, das erforderliche Know-how in der Medikamentenforschung und -entwicklung sowie die entsprechenden wirtschaftlichen Analyse- und Untersuchungskapazitäten.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Hugh Rogers
CEO & Director
+1.780.818.6422
info@xphyto.com
www.xphyto.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen gemäß den Bestimmungen des anwendbaren kanadischen Wertpapierrechts darstellen (zukunftsgerichtete Aussagen). Zukunftsgerichtete Aussagen können häufig anhand von Begriffen wie anzielen, entwickeln, planen, fortsetzen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, schätzen, potenziell und anderen ähnlichen Begriffen oder anhand von Aussagen identifiziert werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten könnten oder werden, und beinhalten in dieser Pressemitteilung die Aussage hinsichtlich des Ziels des Unternehmens, ein branchenführendes Unternehmen für medizinisches Cannabis aufzubauen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur Prognosen, die auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung solcher Aussagen basieren, und unterliegen einer Vielzahl an Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden, einschließlich des Risikos, dass das Unternehmen seine Vertriebsziele erreichen kann; dass das Unternehmen nicht den erwarteten oder überhaupt keinen Nutzen aus seinen Lizenzen ziehen kann; dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, sein Geschäft zu skalieren; Produkthaftungsrisiken; häufiger Änderungen der Cannabis-bestimmungen in Kanada und international; der allgemeinen Wirtschaftslage; widriger Branchenereignisse; zukünftiger Gesetzes- und Regulierungsentwicklungen; der Unfähigkeit, Zugang zu ausreichendem Kapital von internen und externen Quellen zu haben, und/oder der Unfähigkeit, Zugang zu ausreichendem Kapital zu günstigen Bedingungen zu haben; des Wettbewerbs; internationaler Risiken; sowie anderer Risiken, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert.

Die CSE und ihr Marktregulierungsorgan (in den Statuten der CSE als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

XPhyto Therapeutics Corp.
Suite 1500 – 701 West Georgia Street
V7Y 1C6 Vancouver, BC
Kanada

XPhyto ist ein wissenschaftlich ausgerichtetes Cannabisunternehmen, das analytische Test-, Verarbeitungs- und Formulierungskapazitäten in Kanada entwickelt, während sich das Unternehmen in Deutschland auf Forschung, Anbau, Extraktion, Import, Vertrieb und Herstellung konzentriert.

Pressekontakt:

XPhyto Therapeutics Corp.
Suite 1500 – 701 West Georgia Street
V7Y 1C6 Vancouver, BC

High Tide übernimmt umsatzstarken „Canna Cabana“-Cannabisverkaufsstandort und stärkt damit seine Präsenz in Ontario

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT. BEI NICHTEINHALTUNG DIESER EINSCHRÄNKUNGSBESTIMMUNG KANN EINE VERLETZUNG DER US-WERTPAPIERGESETZE ENTSTEHEN.

Calgary, AB, 27. Januar 2020 High Tide Inc. (High Tide oder das Unternehmen) (CSE:HITI) (OTCQB:HITIF) (Frankfurt:2LY) – ein in Alberta ansässiges und auf den Einzelhandel spezialisiertes Cannabisunternehmen, das sein Geschäftsfeld auf die Herstellung und den Großhandel von Raucherbedarfsartikel und Cannabis-Lifestyleprodukten erweitert hat – konnte die Transaktion zur Übernahme (die Transaktion) des Canna Cabana-Geschäftsstandorts in Hamilton, Ontario (der Laden in Hamilton) erfolgreich abschließen. Die Übernahme des Geschäftes in Hamilton, der zu einer limitierten Anzahl von Geschäftsstandorten für den Verkauf von Cannabis in Premiumqualität in der Provinz zählt, markiert den ersten Schritt des Unternehmens auf seinem Weg, sich sämtliche Beteiligungen an den drei aktuellen Canna Cabana-Verkaufsstandorten in Ontario zu sichern. Der Laden in Hamilton ist ein besonders umsatzstarker Betrieb, der in den neun Monaten seit seiner Eröffnung am 20. April 2019 einen nicht testierten Bruttoumsatz in Höhe von 14 Millionen Dollar, mit einer Bruttomarge von rund 28 %, erwirtschaften konnte.

Als Gegenleistung für die Übernahme hat High Tide dem Verkäufer einen Barbetrag in Höhe von 2.097.816 Dollar bezahlt und 4.761.904 Stammaktien aus dem Aktienkapital des Unternehmens (HITI-Aktien) auf den Verkäufer übertragen. Die Transaktion wurde mit Genehmigung der Alcohol and Gaming Commission of Ontario (die AGCO) abgeschlossen, nachdem bestimmte Einschränkungen hinsichtlich der Änderung von Mehrheitsbeteiligungen nicht mehr in Kraft sind. Diese Einschränkungen waren von der AGCO am 11. Januar 2019 im Rahmen der ersten Verlosung von Cannabis-Verkaufsstandorten eingeführt worden (die erste Verlosung). In Zusammenhang mit der Transaktion hat das Unternehmen sämtliche ausgegebenen und ausstehenden Aktien einer als Nummer eingetragenen Firma (Newco) erworben, die zu 100 % dem Inhaber einer von der AGCO im Rahmen der ersten Verlosung zugewiesenen Cannabis-Geschäftslizenz gehörte.

High Tide freut sich außerordentlich, sein unternehmenseigenes Portfolio von Geschäftsstandorten mit dem Geschäft in Hamilton erweitern zu können. Der Laden verfügt über einen großen und treuen Kundenstamm und zählt mit seiner finanziellen Performance zu den Besten der Branche, meint Raj Grover, President & Chief Executive Officer von High Tide. Wir freuen uns schon darauf, unsere Marktpräsenz in Ontario im kommenden Jahr weiter ausbauen zu können und wollen so rasch wie möglich die maximal zulässige Anzahl von 10 Geschäftsstandorten pro Betreiber erreichen, fügt Herr Grover hinzu. Mit dieser Transaktion hat High Tide den ersten erfolgreichen Schachzug ausgeführt, um sein Einzelhandelsnetzwerk in der bevölkerungsreichsten Provinz Kanadas in weiterer Folge deutlich zu expandieren.

Überdies hat das Unternehmen eine Vergleichsvereinbarung zur Tilgung von Forderungen eines unabhängigen Dienstleisters, für den der Fremdvergleichsgrundsatz gilt, unterzeichnet. Mit dieser Vereinbarung soll ein geschuldeter Betrag in Höhe von bis zu 103.435 Dollar durch die Emission von bis zu 574.639 HITI-Aktien getilgt werden. Das Unternehmen rechnet mit dem erfolgreichen Abschluss der Tilgungstransaktion rund um den 29. Januar 2020.

Über High Tide Inc.

High Tide ist ein in Alberta ansässiges und auf den Einzelhandel spezialisiertes Cannabisunternehmen, das sein Geschäftsfeld auf die Herstellung und den Großhandel von Raucherbedarfsartikel und Cannabis-Lifestyleprodukten erweitert hat. Es handelt sich um ein vertikal integriertes Unternehmen auf dem kanadischen Cannabismarkt mit Portfolio-Tochtergesellschaften, einschließlich Canna Cabana Inc., KushBar Inc. Grasscity.com, Smoker’s Corner Ltd., RGR Canada Inc. und Famous Brandz Inc.. Die Strategie von High Tide als Muttergesellschaft besteht darin, seine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu erweitern und zu stärken und gleichzeitig ein vollständiges Kundenerlebnis zu bieten sowie den Aktionärswert zu maximieren. Zu den wichtigsten Investoren von High Tide in dieser Branche zählen Aphria Inc. (TSX: APHA) (NYSE: APHA) und Aurora Cannabis Inc. (NYSE: ACB) (TSX: ACB) (FRA: 21P).

Angesichts der Deregulierung von Cannabis zur Freizeitanwendung durch Erwachsene in ganz Kanada sind Canna Cabana Inc. und seine 27 Markenläden ein beträchtliches Einzelhandelsunternehmen mit einem ausgeklügelten und dennoch spielerischen Kundenerlebnis. KushBar Inc. ist ein zweites Cannabis-Einzelhandelsgeschäft mit drei aktiven Läden in Alberta, die eine moderne Erfahrung bieten, die auf den wachsenden Kundenstamm in Alberta und Ontario ausgerichtet ist. Grasscity.com, das seit 2000 in Amsterdam ansässig ist, ist mit etwa 5,8 Millionen Besuchern pro Jahr der weltweit führende und meistgesuchte Online-Händler für Rauchzubehör und Lifestyle-Cannabisprodukte. Smokers Corner, das 2009 gegründet und von der Canadian Franchise Association genehmigt wurde, ist mit zurzeit elf Niederlassungen die größte kanadische Gegenkulturkette. RGR Canada Inc., das den Kern des Geschäfts von High Tide darstellt, ist ein qualitativ hochwertiger und innovativer Designer, Hersteller und Vertriebshändler von Cannabiszubehör. Famous Brandz Inc. ist durch Partnerschaften mit Prominenten und Unterhaltungsunternehmen wie Snoop Dogg und Paramount Pictures ein führender Hersteller lizenzierter Lifestyle-Accessoires. Die Produkte von Brandz werden weltweit an Groß- und Einzelhändler verkauft.

Weitere Informationen über High Tide Inc. finden Sie unter www.hightideinc.com sowie auf seiner Profilseite auf SEDAR unter www.sedar.com.

Zukunftsgerichtete Informationen, Zukunftsgerichtete Finanzinformationen und Nicht-IFRS-Maßnahmen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen in Bezug die Fähigkeit des Unternehmens, auf seiner bestehenden Cannabis-Einzelhandelsstrategie aufzubauen, um der Marktnachfrage und den Bedürfnissen der Mainstream-Cannabiskonsumenten gerecht zu werden, sowie die Wachstums- und Expansionsaussichten und -aussichten des Unternehmens. Solche Informationen und Aussagen, die hierin als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet werden, werden zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung oder zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der in dieser Pressemitteilung beschriebenen Informationen abgegeben. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Entwicklungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Annahmen über zukünftige Ereignisse wider. Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „prognostiziert“, „antizipiert“, „plant“, „projiziert“, „schätzt“, „annehmen“, „geht davon aus“ identifiziert werden, „Bedürfnisse“, „Strategie“, „Ziele“, „Zielsetzung“ oder Variationen davon, oder dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „kann“, „können“, „könnte“, würde“, „dürfte“ oder “ wird “ ergriffen, eintreten oder erreicht werden, oder das Negativ eines dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke und anderer ähnlicher Terminologie) keine Aussagen über historische Fakten sind und zukunftsgerichtete Aussagen sein können.

Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen, die sich als falsch erweisen könnten. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen darüber, dass das Unternehmen seinen Geschäftsplan umsetzen kann bzw. dass das Unternehmen eine oder mehrere Lizenzen von der Gaming, Liquor & Cannabis Commission in Alberta, vom Liquor Distribution Branch in British Columbia, von der Liquor, Gaming and Cannabis Authority in Manitoba, von der Alcohol and Gaming Commission in Ontario oder von der Liquor and Gaming Authority in Saskatchewan erhalten wird, die dem Unternehmen die Fortsetzung des Geschäftsbetriebs von Canna Cabana Inc. und KushBar Inc. ermöglichen. Das Unternehmen hält diese Annahmen unter den gegebenen Umständen für angemessen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass eine oder mehrere der hierin dargelegten staatlichen, branchenspezifischen, marktbezogenen, operativen oder finanziellen Ziele erreicht werden. Den zukunftsgerichteten Aussagen innewohnen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Branchenergebnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthalten sind.

Diese Pressemitteilung enthält auch bestimmte zukunftsorientierte Finanzinformationen und finanzielle Ausblicke (zusammenfassend „FOFI“) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Der FOFI wurde vom Management des Unternehmens unter Berücksichtigung aller relevanten Daten bis zum 21. Januar 2020 erstellt, um die zugrunde liegende Leistung des Hamilton Stores und die Vorteile der Transaktion für die Aktionäre aufzuzeigen. Das Management des Unternehmens ist der Ansicht, dass der FOFI auf einer angemessenen Grundlage erstellt wurde, die die besten Schätzungen und Beurteilungen widerspiegelt und auf einer Reihe von Annahmen basiert, die das Management für angemessen hält, sowie auf den Informationen, die dem Unternehmen vom Verkäufer zur Verfügung gestellt wurden. Da diese Informationen jedoch sehr subjektiv sind und zahlreichen Risiken unterliegen, einschließlich der oben diskutierten Risiken, sollte man sich nicht unbedingt auf diese Informationen als Anhaltspunkt für künftige Ergebnisse verlassen. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sollten sich die dem FOFI zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen, geglaubt, geschätzt oder erwartet beschriebenen Ergebnissen abweichen. Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind.

Der in dieser Pressemitteilung enthaltene FOFI kann auf bestimmten, nicht nach internationalen Rechnungslegungsstandards („IFRS“) ermittelten Finanzkennzahlen basieren, darunter EBITDA, EBIT vor Sonderfaktoren und EBITDA vor Sonderfaktoren, bereinigter Nettogewinn, bereinigter Gewinn pro Aktie und freier Cashflow. Diese nicht-IFRS-Kennzahlen haben keine standardisierten Bedeutungen, die von den IFRS vorgeschrieben werden, und daher können andere, die diese Begriffe verwenden, sie anders definieren. Das Unternehmen hat solche Nicht-IFRS-Maßnahmen ausschließlich dazu verwendet bzw. aufgenommen, um Anlegern einen zusätzlichen Einblick in die zugrunde liegende Performance des Hamilton Stores und der geplanten Transaktion zu geben, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hierin enthaltenen (oder in den hierin enthaltenen FOFI aufgenommenen) Nicht-IFRS-Maßnahmen möglicherweise für keinen anderen Zweck geeignet sind. Diese Nicht-IFRS-Kennzahlen sollten nicht isoliert oder als Ersatz für Leistungsmessungen, die in Übereinstimmung mit den IFRS erstellt wurden, betrachtet werden.

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und FOFI sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aktuell. Mit Ausnahme der gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen ist das Unternehmen nicht verpflichtet, eine Person zu informieren, wenn ihr ein unzutreffendes oder fehlendes Ergebnis einer zukunftsgerichteten Aussage und FOFI bekannt wird, noch beabsichtigt oder übernimmt sie eine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen und FOFI zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und FOFI sind ausdrücklich durch diese Erklärung eingeschränkt und werden, sofern nicht anders angegeben, zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung abgegeben.

Quelle: High Tide Inc.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Raj Grover, President & Chief Executive Officer of High Tide Inc.; Tel: (403) 770-9435; Email: Raj@HighTideInc.com ; Web: www.HighTideInc.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

High Tide Inc.
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB
Kanada

Pressekontakt:

High Tide Inc.
#111-113, 11127 15th Street NE
T3K 2M4 Calgary, AB

EuroLife Brands sichert sich Dispositionskredit in Höhe von 2,5 Mio. $ von European Equity Group

Toronto (Ontario), 27. Januar 2020. EuroLife Brands (CSE: EURO, FWB: 3CMA, OTCPK: EURPF) (EuroLife oder das Unternehmen), ein vertikal integriertes Unternehmen, das auf den gesamteuropäischen Hanf-, Cannabinoid- sowie Gesundheits- und Wellnesssektor fokussiert ist, freut sich bekannt zu geben, dass es mit der European Equity Group, einer internationalen Handelsbank mit Schwerpunktlegung auf wachstumsorientierte Unternehmen mit geringem Börsenwert, ein endgültiges Finanzierungsabkommen (das Abkommen) zur Sicherung eines Dispositionskredits (der Kredit) in Höhe von bis zu 2,5 Millionen kanadischen Dollar (etwa 1.700.000 Euro) unterzeichnet hat. Der Kredit bietet EuroLife das Kapital und die Flexibilität, die für die weitere Expansion in Europa und die Umsetzung der Unternehmensziele für 2020 und 2021 erforderlich sind. EuroLife beabsichtigt, den Kredit zur kontinuierlichen Finanzierung der Expansion in ganz Europa sowie als allgemeines Betriebskapital zu verwenden.

Der Dispositionskredit mit der European Equity Group stellt sicher, dass EuroLife rechtzeitig Zugang zu ausreichendem Kapital hat, um seine Unternehmensstrategie umzusetzen und den Aktionärswert in absehbarer Zukunft zu maximieren, sagte Shawn Moniz, CEO von EuroLife. Wir haben uns günstige Kreditbedingungen mit der European Equity Group gesichert, zumal wir uns auf unser Ziel fokussieren, ein vertikal integriertes Cannabisunternehmen zu werden, das in den Bereichen Hanf, CBD sowie Gesundheit und Wellness tätig ist.

Gemäß dem Abkommen kann das Unternehmen bis zu 100.000,00 kanadische Dollar pro Monat von der European Equity Group für die Emission von Einheiten (die Einheiten) des Unternehmens anfordern. Jede Einheit wird aus Stammaktien (die Aktien) des Unternehmens und Aktien-Warrants (die Warrants) bestehen.

Die Aktien können mit einem maximalen Diskontsatz von zehn Prozent auf den 20-tägigen volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktien des Unternehmens emittiert werden. Die Warrants werden mit einem Bonus von 50 Prozent gegenüber dem Preis der Einheiten emittiert. Sämtliche vom Unternehmen an die European Equity Group emittierten Wertpapiere werden einer viermonatigen Haltefrist unterliegen.

EuroLife hat bereits die Absicht (Absichtserklärung) erklärt, eine 20-Prozent-Beteiligung an einem hochmodernen Industriehanf-Anbaubetrieb in der Nähe von Dresden (Deutschland) zu erwerben. Der Betrieb umfasst ein solides Portfolio an Aktiva, einschließlich erstklassigen Agrarlands, Anbaugeräte, Einrichtungen für die Nachbearbeitung sowie Inventar. Nach dem Erwerb wird die Eigentümerschaft das wichtigste Aktivum von EuroLife und eines der größten voll funktionsfähigen Outdoor-Hanfanbauprojekte in Europa sein. Nach dem Abschluss des endgültigen Kaufabkommens hinsichtlich der Beteiligung an den Dresdner Hanfbetrieben, der voraussichtlich im ersten Quartal 2020 erfolgen wird, wollen die Partner den Wert der etwa 110.000 Kilogramm an vorhandener Hanfbiomasse maximieren.

Darüber hinaus meldete EuroLife im Jahr 2019 eine weitere Expansion auf die europäischen Märkte. Derek Ivany, Chairman des Advisory Board von Eurolife, hat die Präsenz von Eurolife in Europa weiter ausgebaut, indem er bestehende Netzwerke genutzt und ein Unternehmensberatungsabkommen mit JJ Wolf Investments Ltd., einem Finanzberatungsunternehmen, das von Eurolife mit der Etablierung einer physischen Präsenz auf den Premium-CBD-Märkten in Europa beauftragt wurde, unterzeichnet hat.
Wolf wurde damit beauftragt, das Geschäft und die Marke Eurolife in Europa und Südamerika durch verschiedene wertsteigernde Unternehmensmaßnahmen zu erweitern. Die Principals von Wolf waren an zahlreichen erfolgreichen Transaktionen für Unternehmen der Cannabisbranche beteiligt, die zu gezielten wertschöpfenden Übernahmen und einer Steigerung des Aktionärswerts durch umsatzgenerierende Möglichkeiten führte. EuroLife und JJ Wolf haben beträchtliche Fortschritte bei ihrem Streben nach einer intensiven Expansion nach Europa gemacht, was durch das finanzielle Engagement der European Equity Group deutlich wird.

Über EuroLife Brands Inc.

EuroLife Brands (CSE: EURO) (FWB: 3CMA) (OTCPK: EURPF) ist eine führende globale Cannabismarke, die die Cannabisbranche für Medizinprodukte, Genussmittel und Verbraucherwaren durch einen datengesteuerten CBD-Marktplatz stärkt, der sich auf eine exklusive und unvoreingenommene, von Ärzten unterstützte Cannabisaufklärung und eingehende Verbraucheranalysen stützt.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
Kontakt: ir@eurolifebrands.com bzw. EuroLifeBrands.com

Keine Wertpapierbörse oder Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Inhalte dieser Meldung geprüft oder übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Manche Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, wie etwa Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne oder Ziele des Emittenten beschreiben. Dazu zählen auch Begriffe, die zum Ausdruck bringen, dass der Emittent oder die Unternehmensführung das Eintreffen der erwähnten Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die Leser finden eine Beschreibung der Risiken und Unsicherheiten, mit denen das Unternehmen in Ausübung seiner Geschäftstätigkeit konfrontiert ist, in der Stellungnahme und Analyse der Unternehmensführung (Managements Discussion & Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EuroLife Brands Inc.
213 Sterling Road, Unit #201
M6R 2B2 Toronto, ON
Kanada

Pressekontakt:

EuroLife Brands Inc.
213 Sterling Road, Unit #201
M6R 2B2 Toronto, ON

Cannabis Hot Stock meldet Verkaufsstart – Massives Kaufsignal – 107 mal günstiger als Aurora Cannabis und 324 mal günstiger als Canopy Growth. Jetzt 614% mit Cannabis Aktientip Weekend Unlimited – AC Research

614% Cannabis Hot Stock meldet Verkaufsstart in 35 Stores. 107 mal günstiger als Aurora und 324 mal günstiger als Canopy

27.01.20 10:42
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-614_Cannabis_Hot_Stock_meldet_Verkaufsstart_35_Stores_107_mal_guenstiger_als_Aurora_und_324_mal_guenstiger_als_Canopy-10853704

Executive Summary-27.01.2020

614% Cannabis Hot Stock meldet Verkaufsstart in 35 Stores – Massives Kaufsignal
107 mal günstiger als Aurora Cannabis und 324 mal günstiger als Canopy Growth

Unser 614% Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) meldet heute Morgen den Verkaufsstart in 35 Geschäften für seine Premium-Cannabis-Marke WKND im US-Bundesstaat Oklahoma in den USA. Bereits in Kürze soll der Verkauf in vielen weiteren der 1.500 Verkaufsstellen in Oklahoma erfolgen. Die bahnbrechende Nachricht dürfte heute Morgen ein Kursfeuerwerk bei unserem Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. auslösen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Cannabis Aktientips erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Zudem haben die Aktien unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Erst kürzlich hatte unser Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. den Erhalt einer Lizenz zur Cannabis-Produktion für seine Tochtergesellschaft Northern Lights Organics gemeldet. Mit dem angekündigten Ausbau der Hanf-Produktion seiner 70% Tochtergesellschaft Northern Lights Organics auf bis zu 600 Acres bzw 2.427.600 Quadratfuß und einem angepeilten Jahresumsatz von bis zu 36 Mio. USD im Jahr 2020 ist unser Cannabis Hot Stock Weekend Unlimited Inc. im Vergleich zum Wettbewerb massiv unterbewertet. In Anbetracht des aktuellen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. von nur 9,58 Mio. EUR würde dies einer Bewertung von nur 3,99 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche entsprechen. Zum Vergleich: Cannabis-Aktien-Highflyer Aurora Cannabis kommt bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf eine Marktkapitalisierung von 1,96 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 426 EUR pro Quadratfuß – rund 107 mal soviel als beim unserem Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. Cannabis-Riese Canopy Growth kommt bei einer lizensierten Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 1.293 EUR pro Quadratfuß – rund 324 mal mehr als bei unserem Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. Branchenexperten trauen dem CBD-Markt in den kommenden Jahren das stärkere Marktwachstum von 22 Milliarden Dollar bis ins Jahr 2022 zu. Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere spektakuläre Cannabis-Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Verpassen Sie den nächsten Verzehnfacher von Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Die Aktien unseres Cannabis Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. David Stadnyk ist ein erfolgreicher Serienunternehmer. Börsenguru David Stadnyk ist auch der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Cannabis-Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Unlimited Inc. ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Eine ganze Reihe von Übernahmen rasant wachsender Cannabis-Unternehmen haben Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam bereits eingefädelt. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere spektakuläre Zukäufe unter Dach und Fach gebracht werden. Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. Mit unserem letzten Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 900% Kursgewinn erzielen – unsere neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. könnte diese Performance noch in den Schatten stellen. Beim letzten Erfolgsdeal Friday Night von Börsenstar David Stadnyk waren es gar 14.143%. Nach Kursgewinnen von 49.200% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 275.245% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. seinen nächsten großen Cannabis-Deal und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen.

Aus 10.000 EUR wurden bis zu 27.522.000
Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance im Cannabis-Sektor nicht wieder

Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen
Eines der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas entsteht

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadnyk. Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Unlimited Inc. ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Eine ganze Reihe von Übernahmen rasant wachsender Cannabis-Unternehmen haben Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam bereits eingefädelt. Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Wir erwarten daher bereits in Kürze weitere bahnbrechende Nachrichten unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu 756 mal höher bewertet

Unsere neue Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 756 mal höher bewertet als unser neue Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von bis zu 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR – rund 756 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc.

Pot Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 1,50 EUR – 614% Kurschance
Bester Cannabis Aktientip 2020

614% Cannabis Hot Stock meldet Verkaufsstart in 35 Stores
in den
USA

107 mal günstiger als Aurora Cannabis und 324 mal
günstiger als

Canopy Growth
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.002.jpeg

Unser 614% Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) meldet heute Morgen den Verkaufsstart in 35 Geschäften für seine Premium-Cannabis-Marke WKND im US-Bundesstaat Oklahoma in den USA. Bereits in Kürze soll der Verkauf in vielen weiteren der 1.500 Verkaufsstellen in Oklahoma erfolgen. Die bahnbrechende Nachricht dürfte heute Morgen ein Kursfeuerwerk bei unserem Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. auslösen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Cannabis Aktientips erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Zudem haben die Aktien unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Erst kürzlich hatte unser Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. den Erhalt einer Lizenz zur Cannabis-Produktion für seine Tochtergesellschaft Northern Lights Organics gemeldet. Mit dem angekündigten Ausbau der Hanf-Produktion seiner 70% Tochtergesellschaft Northern Lights Organics auf bis zu 600 Acres bzw 2.427.600 Quadratfuß und einem angepeilten Jahresumsatz von bis zu 36 Mio. USD im Jahr 2020 ist unser Cannabis Hot Stock Weekend Unlimited Inc. im Vergleich zum Wettbewerb massiv unterbewertet. In Anbetracht des aktuellen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. von nur 9,58 Mio. EUR würde dies einer Bewertung von nur 3,99 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche entsprechen. Zum Vergleich: Cannabis-Aktien-Highflyer Aurora Cannabis kommt bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf eine Marktkapitalisierung von 1,96 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 426 EUR pro Quadratfuß – rund 107 mal soviel als beim unserem Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. Cannabis-Riese Canopy Growth kommt bei einer lizensierten Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 1.293 EUR pro Quadratfuß – rund 324 mal mehr als bei unserem Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. Branchenexperten trauen dem CBD-Markt in den kommenden Jahren das stärkere Marktwachstum von 22 Milliarden Dollar bis ins Jahr 2022 zu. Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere spektakuläre Cannabis-Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Verpassen Sie den nächsten Verzehnfacher von Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Die Aktien unseres Cannabis Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. David Stadnyk ist ein erfolgreicher Serienunternehmer. Börsenguru David Stadnyk ist auch der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Cannabis-Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Unlimited Inc. ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Eine ganze Reihe von Übernahmen rasant wachsender Cannabis-Unternehmen haben Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam bereits eingefädelt. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere spektakuläre Zukäufe unter Dach und Fach gebracht werden. Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. Mit unserem letzten Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 900% Kursgewinn erzielen – unsere neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. könnte diese Performance noch in den Schatten stellen. Beim letzten Erfolgsdeal Friday Night von Börsenstar David Stadnyk waren es gar 14.143%. Nach Kursgewinnen von 49.200% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 275.245% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. seinen nächsten großen Cannabis-Deal und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen.

Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadnyk. Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Unlimited Inc. ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Eine ganze Reihe von Übernahmen rasant wachsender Cannabis-Unternehmen haben Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam bereits eingefädelt. Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Wir erwarten daher bereits in Kürze weitere bahnbrechende Nachrichten unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited.

Unsere neue Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 756 mal höher bewertet als unser neue Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von bis zu 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR – rund 756 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Pot Hot Stock 2020 Weekend Unlimited Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 376% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 1,50 EUR für unseren Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 614% mit unserem Cannabis Aktientip Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT).

Aus 10.000 EUR wurden bis zu 27.522.000
Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance im
Cannabis-Sektor nicht
wieder
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.003.jpeg

Mit unserem letzten Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 900% Kursgewinn erzielen – unser neuer Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. könnte diese Performance noch in den Schatten stellen. Nach Kursgewinnen von 49.200% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 275.245% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 27.522.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 6.400.000 EUR.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 1,96 Milliarden EUR bewertet – rund 205 mal soviel als unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR – rund 756 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc.

Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT).

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.004.jpeg

Börsenstar David Stadnyk startet nächsten Cannabis-Deal
nach 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals und 14.143% mit Fr
iday
Night
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.005.jpeg

Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Börsenstar David Stadnyk ist ein erfolgreicher Serienunternehmer. Erfolgsunternehmer David Stadnyk verfügt über mehr als 25 Jahre erfolgreiche Börsenerfahrung. Für die von ihm gegründeten börsennotierten Unternehmen beschaffte der erfolgsverwöhnte Börsenveteran bereits Finanzmittel von über CAD 500 Mio.

Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc.. David Stadnyk war Präsident und CEO von Supreme Pharmaceuticals Inc., unterstütze das Unternehmen aber vor allem bei seinen Finanzierung von insgesamt über CAD 100 Mio.

Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Frühe Investoren konnten ihren Einsatz damit nahezu verzwanzigfachen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden 197.101 EUR.

Die Aktien unseres Cannabis Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR.

Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. seinen nächsten großen Cannabis-Deal und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen.

Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadnyk.

Unsere neue Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von bis zu 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 1,96 Milliarden EUR bewertet – rund 205 mal soviel als unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von bis zu 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR – rund 756 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc.

Mit unserem letzten Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 900% Kursgewinn erzielen – unser neuer Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. könnte diese Performance noch in den Schatten stellen. Nach Kursgewinnen von 49.200% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 275.245% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen
Eines der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas
entsteht
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.006.jpeg

Unser Cannabis Hot Stock Weekend Unlimited erwartet für das Geschäftsjahr 2020 eine Umsatzexplosion. Die Umsätze mit der Premium-Cannabis-Marke WKND sollen in den US-Bundesstaaten Washington und Oklahoma auf 3,6 Mio. USD klettern und eine operative Gewinnmarge von 30% bis 55% erreichen.

Erst kürzlich hatte unser Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. den Erhalt einer Lizenz zur Cannabis-Produktion für seine Tochtergesellschaft Northern Lights Organics gemeldet. Mit dem angekündigten Ausbau der Hanf-Produktion seiner 70% Tochtergesellschaft Northern Lights Organics auf bis zu 600 Acres bzw 2.427.600 Quadratfuß und einem angepeilten Jahresumsatz von bis zu 36 Mio. USD im Jahr 2020 ist unser Cannabis Hot Stock Weekend Unlimited Inc. im Vergleich zum Wettbewerb massiv unterbewertet. In Anbetracht des aktuellen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. von nur 9,58 Mio. EUR würde dies einer Bewertung von nur 3,99 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche entsprechen. Zum Vergleich: Cannabis-Aktien-Highflyer Aurora Cannabis kommt bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf eine Marktkapitalisierung von 1,96 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 426 EUR pro Quadratfuß – rund 107 mal soviel als beim unserem Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. Cannabis-Riese Canopy Growth kommt bei einer lizensierten Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 1.293 EUR pro Quadratfuß – rund 324 mal mehr als bei unserem Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadnyk. Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Eine ganze Reihe von Übernahmen rasant wachsender Cannabis-Unternehmen haben Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam bereits eingefädelt. Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Wir erwarten daher bereits in Kürze weitere bahnbrechende Nachrichten unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited.

Nach Kursgewinnen von 49.200% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 275.245% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.007.jpeg

Führender, vertikal integrierter Cannabis-Konzern
Nordamerikas
entsteht

Nächster Deal von Börsenstar David Stadnyk nach bis zu
14.143% mit

Friday Night
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.008.jpeg

Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam schaffen mit unserem neuen Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) einen der führenden, vertikal integrierten Cannabis-Konzerne Nordamerikas.

Innovativen Cannabis-Marken wird die komplette Wertschöpfungskette beginnend mit der Cannabis-Aufzucht, über die Cannabis-Verarbeitung, die Distribution bis hin zum Einzelhandel geboten.

In Schritt ein wird das Geschäftsmodell entwickelt, in Schritt zwei erfolgt die Expansion mit Hilfe von Kapital und den Netzwerk-Effekten unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited, in Schritt drei erfolgt die Internationalisierung.

Als vertikal integrierter Cannabis-Konzern kann unser Cannabis Aktientip Weekend Unlimited die übernommenen Cannabis-Unternehmen in allen Schritten der Wertschöpfung unterstützen und sorgt damit für Effizienzsteigerung und Wachstumsbeschleunigung.

Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Wir erwarten daher bereits in Kürze weitere bahnbrechende Nachrichten unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited.

Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten unter der Führung von Börsenstar David Stadnyk innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Frühe Investoren konnten ihren Einsatz damit nahezu verzwanzigfachen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden 197.101 EUR.

Die Aktien unseres Cannabis Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR.

Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. seinen nächsten großen Cannabis-Deal und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.009.jpeg

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu 756 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.010.jpeg

Unsere neue Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 756 mal höher bewertet als unser neue Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc.

Die Cannabis-Aktien von Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 6.400.000 EUR.

Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von bis zu 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis an der Börse mit 1,96 Milliarden EUR bewertet – rund 205 mal soviel als unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc.

Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von bis zu 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR – rund 756 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc.

Nach Kursgewinnen von 6.300% mit den Cannabis-Aktien von Auxly Cannabis, 49.200% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 275.245% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) die einmalige Chance dabei zu

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.011.jpeg

Pot Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M
1,50 EUR- 614% Kurschance – Bester Cannabis

Aktientip
Die beste neue Cannabis-Aktie nach 49.200% mit Aurora
Cannabis
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.012.jpeg

Unser 614% Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) meldet heute Morgen den Verkaufsstart in 35 Geschäften für seine Premium-Cannabis-Marke WKND im US-Bundesstaat Oklahoma in den USA. Bereits in Kürze soll der Verkauf in vielen weiteren der 1.500 Verkaufsstellen in Oklahoma erfolgen. Die bahnbrechende Nachricht dürfte heute Morgen ein Kursfeuerwerk bei unserem Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. auslösen. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der kanadische Heimatmarkt unseres Cannabis Aktientips erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Zudem haben die Aktien unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. den mittelfristigen Abwärtstrend bei riesigen Handelsumsätzen kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Erst kürzlich hatte unser Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. den Erhalt einer Lizenz zur Cannabis-Produktion für seine Tochtergesellschaft Northern Lights Organics gemeldet. Mit dem angekündigten Ausbau der Hanf-Produktion seiner 70% Tochtergesellschaft Northern Lights Organics auf bis zu 600 Acres bzw 2.427.600 Quadratfuß und einem angepeilten Jahresumsatz von bis zu 36 Mio. USD im Jahr 2020 ist unser Cannabis Hot Stock Weekend Unlimited Inc. im Vergleich zum Wettbewerb massiv unterbewertet. In Anbetracht des aktuellen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. von nur 9,58 Mio. EUR würde dies einer Bewertung von nur 3,99 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche entsprechen. Zum Vergleich: Cannabis-Aktien-Highflyer Aurora Cannabis kommt bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf eine Marktkapitalisierung von 1,96 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 426 EUR pro Quadratfuß – rund 107 mal soviel als beim unserem Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. Cannabis-Riese Canopy Growth kommt bei einer lizensierten Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 1.293 EUR pro Quadratfuß – rund 324 mal mehr als bei unserem Cannabis Aktientip Weekend Unlimited Inc. Branchenexperten trauen dem CBD-Markt in den kommenden Jahren das stärkere Marktwachstum von 22 Milliarden Dollar bis ins Jahr 2022 zu. Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Unternehmenskreisen zufolge stehen weitere spektakuläre Cannabis-Übernahmen unmittelbar vor dem Abschluss. Verpassen Sie den nächsten Verzehnfacher von Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Die Aktien unseres Cannabis Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. David Stadnyk ist ein erfolgreicher Serienunternehmer. Börsenguru David Stadnyk ist auch der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Cannabis-Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Unlimited Inc. ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Eine ganze Reihe von Übernahmen rasant wachsender Cannabis-Unternehmen haben Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam bereits eingefädelt. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere spektakuläre Zukäufe unter Dach und Fach gebracht werden. Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Aktientips Weekend Unlimited Inc. Mit unserem letzten Cannabis Aktientip FSD Pharma konnten unsere Leser in wenigen Wochen 900% Kursgewinn erzielen – unsere neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. könnte diese Performance noch in den Schatten stellen. Beim letzten Erfolgsdeal Friday Night von Börsenstar David Stadnyk waren es gar 14.143%. Nach Kursgewinnen von 49.200% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis und 275.245% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth bietet Ihnen heute unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. seinen nächsten großen Cannabis-Deal und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen.

Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre zuletzt ein Vermögen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis explodierten in nur drei Jahren um 49.200% von 0,03 CAD auf bis zu 14,79 CAD. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadnyk. Unser neuer Pot Hot Stock Weekend Unlimited Unlimited Inc. ist auf dem Weg zu einem der führenden Cannabis-Unternehmen Nordamerikas aufzusteigen. Eine ganze Reihe von Übernahmen rasant wachsender Cannabis-Unternehmen haben Börsenstar David Stadnyk und sein Erfolgsteam bereits eingefädelt. Börsenstar David Stadnyk will das rasante Wachstum durch weitere Übernahmen beschleunigen. Wir erwarten daher bereits in Kürze weitere bahnbrechende Nachrichten unseres Pot Hot Stock Weekend Unlimited.

Unsere neue Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 756 mal höher bewertet als unser neue Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth eine unglaubliche Rendite von bis zu 275.245% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 68,83 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 27.522.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth Corp. auf einen Börsenwert von 7,24 Milliarden EUR – rund 756 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Pot Hot Stock 2020 Weekend Unlimited Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Cannabis Aktientip zunächst auf 1,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 376% für mutige und risikobereite Investoren mit unserer Cannabis Aktienempfehlung Weekend Unlimited Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 1,50 EUR für unseren Pot Hot Stock Weekend Unlimited Inc. für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 614% mit unserem Cannabis Aktientip Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT).

Aktienstruktur
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.013.jpeg

Ausführliche Informationen zu Weekend Unlimited Inc.

Ausführliche Informationen zu Weekend Unlimited Inc. (ISIN CA94856V2084 / WKN A2PYR9, Ticker: 0OS2, CSE: POT) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

www.weekendunlimited.com/

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Weekend Unlimited Inc. dem Totalverlust-Risiko.

Weekend Unlimited Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Weekend Unlimited Inc.

Die Aktien von Weekend Unlimited Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Weekend Unlimited Inc. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Weekend Unlimited Inc. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Weekend Unlimited Inc. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Weekend Unlimited Inc. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Weekend Unlimited Inc.-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Weekend Unlimited Inc. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Weekend Unlimited Inc. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Weekend Unlimited Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Weekend Unlimited Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Einschätzung

Strong Outperformer
Kursziele
Kursziel 12M: 1,00 EUR

Kurschance: 376%
Kursziel 24M: 1,50 EUR
Kurschance: 614%

Stammdaten
ISIN: CA94856V2084
WKN: A2PYR9
Ticker: 0OS2
CSE: POT

Kursdaten
Kurs: 0,210 EUR
52W Hoch: 3,100 EUR
52W Tief: 0,100 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 45,60 Mio.
Market Cap (): 9,58 Mio.

Chance / Risiko

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49862/614-neu.014.png

Interessenkonflikte

Es liegen Interessenskonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.
Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Weekend Unlimited Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Weekend Unlimited Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Weekend Unlimited Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Weekend Unlimited Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (27.01.2020/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

ehemaligerpfoertner-970x250