Golden Dawn meldet Update hinsichtlich Fortschritt der Schuldensanierung

Diese Pressemitteilung, die gemäß kanadischem Recht erforderlich ist, darf nicht an US-amerikanische Nachrichtendienste oder in den USA verbreitet werden.

Vancouver (Kanada), 16. August 2019. Golden Dawn Minerals Inc. (TSX-V: GOM, OTC: GDMRF, Frankfurt: 3G8B) (Golden Dawn oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es bei der Umsetzung seiner Schuldensanierungs- und Umschuldungspläne erhebliche Fortschritte verzeichnet hat, die zuletzt in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 12. Juli 2019 aktualisiert worden waren. Der Schwerpunkt der Schuldensanierung und der Umschuldung liegt auf dem bereits zuvor gemeldeten Abkommen vom 8. April 2019 (das Schuldensanierungsabkommen) zwischen dem Unternehmen und 1136130 B.C. Ltd. (1136130), dem zufolge das Unternehmen einen beträchtlichen Teil seiner bestehenden Verbindlichkeiten in Firmenkapital umwandeln und die Bedingungen seiner verbleibenden vorrangig besicherten Verbindlichkeiten gegenüber RIVI Opportunity Fund LP (RIVI) zum eigenen Vorteil ändern kann (die Schuldensanierungstransaktionen).

Im März 2019 unterzeichnete 1136130, ein von Christopher Anderson kontrolliertes Privatunternehmen, mit RIVI ein Schuldenoptionsabkommen, das 1136130 eine Option gewährt, bestimmte Schulden des Unternehmens gegenüber RIVI zu übernehmen und Änderungen an den Bedingungen der restlichen RIVI-Schulden vorzunehmen (das Schuldenoptionsabkommen). Gemäß dem Schuldensanierungsabkommen, das vor der Ernennung von Herrn Anderson zu einem Officer und Director des Unternehmens unterzeichnet worden war, hat 1136130 dem Unternehmen das Recht übertragen, die Option im Rahmen des Schuldenoptionsabkommens zu erwerben und auszuüben. Das Schuldensanierungsabkommen und die geplante Ausübung der Option im Rahmen des Schuldenoptionsabkommens durch das Unternehmen unterliegen einer Genehmigung der TSX Venture Exchange (die Börse).

Durch das enorme Engagement seines Managementteams hat das Unternehmen zahlreiche frühere Mängel bei der Einreichung von Börsenanmeldungen behoben, die das frühere Management hinterlassen hatte, und hat nun die von der Börse für die Börsenprüfung und die erwartete Genehmigung erforderlichen Anträge eingereicht, um den Abschluss der Schuldensanierungstransaktionen zu ermöglichen. Um der länger als erwarteten Zeit für den Abschluss der erforderlichen Börseneinreichungen Rechnung zu tragen, haben RIVI und 1136130 mit dem Unternehmen vereinbart, die Frist für den Erwerb und die Ausübung der Rechte im Rahmen des Schuldenoptionsabkommens bis 30. September 2019 zu verlängern.

Das Unternehmen kann die Übernahme des Schuldenoptionsabkommens durchführen und die zugrunde liegende Option ausüben, indem es eine pauschale Barzahlung in Höhe von 1.524.500 US-Dollar an RIVI leistet. Anschließend

– werden das gesamte RIVI-Darlehenskapital und aufgelaufene Zahlungsrückstände (in Höhe von etwa 6.464.000 US-Dollar) von 1136130 erworben worden sein – ausgenommen RIVI-Schulden in Höhe von 4,0 Millionen US-Dollar, die dann mit dem wesentlich niedrigeren jährlichen Zinssatz von zehn Prozent halbjährlich zahlbar sind;

– werden die Goldliefer- und -verkaufsverpflichtungen des Unternehmens gegenüber RIVI im Rahmen des Goldkaufabkommens aufgehoben;

– wird das Unternehmen keine weiteren Schuldverschreibungen gegenüber RIVI haben, wenn es das restliche Kapital in Höhe von 4,0 Millionen US-Dollar bis 15. Januar 2020 an RIVI zurückzahlt;

– wird das Unternehmen RIVI eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 1,0 Prozent auf die Produktion in den unternehmenseigenen Konzessionsgebieten Lexington und Golden Crown gewähren, wenn es die restlichen RIVI-Schulden in Höhe von 4,0 US-Dollar nicht bis 15. Januar 2020 zurückzahlt; wird das Unternehmen verpflichtet sein, RIVI eine zusätzliche NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 0,5 Prozent zu gewähren (wobei all diese NSR-Lizenzgebühren zusammengenommen NSR-Lizenzstrafgebühren sind), wenn die restlichen RIVI-Schulden nicht bis 15. Juli bzw. 15. Januar 2021 zurückgezahlt werden;

– wird das Unternehmen die RIVI-Schulden in Höhe von etwa 580.000 US-Dollar (etwa 775.000 kanadische Dollar), die 1136130 übernommen haben wird, zur Vergütung der Emission von 3.105.487 Stammaktien von Golden Dawn (die Begleichungsaktien) begleichen;

– wird 1136130 ein Optionsrecht haben, das jederzeit bis zu 36 Monate nach dem Abschluss der Schuldensanierungstransaktionen ausgeübt werden kann, um NSR-Lizenzgebührenrechte auf die Konzessionsgebiete des Unternehmens in Stufen von 0,5 Prozent zu einem Preis von 25.000 kanadischen Dollar pro Stufe bis zu einer maximalen NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2,5 Prozent zu erwerben (vorbehaltlich einer Verringerung im Verhältnis zu etwaigen NSR-Lizenzgebühren, die RIVI gewährt werden);

– wird 1136130 das jederzeit ausübbare Recht haben, 1,0 Prozent der NSR-Lizenzstrafgebühr für eine einmalige Pauschalzahlung in Höhe von 1.000.000 US-Dollar zu erwerben – zusätzlich und unabhängig vom Schuldenoptionsabkommen, das an das Unternehmen übertragen werden wird.

Die Emission der Begleichungsaktien unterliegt nach wie vor einer Genehmigung der Börse und im Fall einer Emission auch der üblichen viermonatigen Haltefrist.

Während der Ausverhandlung und Umsetzung des Schuldenoptionsabkommens und des Schuldensanierungsabkommens waren Herr Anderson und 1136130 jederzeit vom Unternehmen und RIVI unabhängig. Weder Herr Anderson noch 1136130 besaßen Aktien oder andere Wertpapiere des Unternehmens und Herr Anderson war kein Director oder Officer des Unternehmens. Nach der Umsetzung des Schuldensanierungsabkommens, das in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 15. April 2019 gemeldet wurde, nahm Herr Anderson die Ernennung zum interimistischen CEO und Director des Unternehmens an. Seither haben Herr Anderson und die anderen Mitglieder des aktuellen Managementteams des Unternehmens intensiv daran gearbeitet, die statutenmäßigen Einreichungen des Unternehmens auf den neuesten Stand zu bringen und dringend benötigtes Betriebskapital zu beschaffen.

Zusätzlich zum Abschluss der Börseneinreichungen für die Umschuldungstransaktionen setzt Golden Dawn seine Gespräche mit potenziellen Zeichnern fort, um die nicht vermittelte Privatplatzierung mit einer Kombination aus Firmenkapital und gesicherten Wandelschuldverschreibungs-Wertpapieren abzuschließen und bis zu 3,0 Millionen US-Dollar aufzubringen, wie bereits am 18. Juli 2019 gemeldet wurde. Die Nettoeinnahmen aus diesem Angebot werden zur Finanzierung weiterer Explorationen in bestehenden Konzessionsgebieten des Unternehmens, zur Rückzahlung bestehender Schulden des Unternehmens, zu Instandhaltung und Verbesserung des Mühlenstandorts sowie als allgemeines Betriebskapital verwendet werden.

Für das Board of Directors von

GOLDEN DAWN MINERALS INC.
Per: Christopher R. Anderson

Christopher R. Anderson
Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Golden Dawn Minerals Inc. – Corporate Communications:
Tel: (604) 488-3900
E-Mail: office@goldendawnminerals.com

Warnhinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung, die sich unter anderem auf den Abschluss der Debt Restructuring Transactions und die erforderliche Börsenakzeptanz solcher Transaktionen, den Abschluss einer Privatplatzierung in Höhe von 3,0 Mio. USD, einer Kombination aus Eigenkapital und gesicherten Wandelschuldverschreibungen, sowie die beabsichtigte Verwendung der Erlöse, falls vorhanden, dieser Finanzierung beziehen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen unter den gegenwärtigen Umständen angemessen sind, kann es nicht garantieren, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, keine historischen Tatsachen; sie sind im Allgemeinen, aber nicht immer, gekennzeichnet durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, plant, zielt, Potenzial, Ziel, Zielvorgabe, voraussichtlich und ähnliche Ausdrücke, oder dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, möglicherweise können, könnten oder sollten oder solche Aussagen sind, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen beruhen und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, einschließlich der Möglichkeit, dass die Börse die Schuldensanierungstransaktionen nicht akzeptiert, das Unternehmen wird nicht in der Lage sein, sich eine ausreichende Finanzierung für den Abschluss der Schuldensanierungstransaktionen zu sichern, das Fehlen einer ausreichenden zukünftigen Finanzierung zur Durchführung zukünftiger Explorationspläne und unvorhergesehene Änderungen der rechtlichen, regulatorischen und Genehmigungsanforderungen für das Geschäft des Unternehmens, einschließlich seiner Explorationsprogramme. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig, es sei denn, dies ist gesetzlich oder durch die Richtlinien der TSX Venture Exchange vorgeschrieben. Die Leser werden gebeten, die vollständige Aufzeichnung der öffentlichen Offenlegung des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com einzusehen.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch darf es einen Verkauf von Wertpapieren des Unternehmens in einer Rechtsordnung geben, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Einschränkung nach den Wertpapiergesetzen einer solchen Rechtsordnung rechtswidrig wäre.

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Golden Dawn Minerals
Wolf Wiese
318 – 1199 W. Pender Street
V6E 2R1 Vancouver
Kanada

email : wolf@goldendawnminerals.com

Golden Dawn Minerals Inc. acquires, explores, and develops mineral properties. The Company mines for gold, silver, copper, and other base metals.

Pressekontakt:

Golden Dawn Minerals
Wolf Wiese
318 – 1199 W. Pender Street
V6E 2R1 Vancouver

email : wolf@goldendawnminerals.com

Neuer 681% Blockchain Hot Stock mit massivem Kaufsignal – 50.000 mal schneller und 2.350 mal günstiger als Ethereum. Nächster Tenbagger mit Börsenstar nach 1.871% und 14.143%. Neuer 681% Blockchain und Cannabis Aktientip Codebase Ventures – AC-Research

16.08.19 09:59
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Neuer_681_Blockchain_Hot_Stock_massivem_Kaufsignal_50_000_mal_schneller_und_2_350_mal_guenstiger_als_Ethereum-10254777

Executive Summary
16.08.2019

Neuer 681% Blockchain Hot Stock mit massivem Kaufsignal
50.000 mal schneller und 2.350 mal günstiger als Ethereum

Unser 681% Blockchain und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE) hat nach der gestern bekanntgegebenen spektakulären Integration der Ethereum Virtual Machines in die zukunftsweisende Arcology Blockchain unter riesigen Handelsumsätzen den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit der auf Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz basierenden Arcology Blockchain soll von derzeit 100.000 auf 1 Millionen Transaktionen pro Sekunde ausgebaut werden. Damit wäre die Blockchain der Zukunft Arcology bis zu 50.000 mal schneller als Blockchain-Schwergewicht Ethereum mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 19,6 Milliarden Dollar – das ist rund 2.350 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Cannabis und Blockchain Aktientips Codebase Ventures Inc. Die Integration von Ethereum ist ein Game Change für unseren Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc, da die Entwickler nun ihre existierenden Apps in Arcology einbinden und damit für den endgültigen Durchbruch der innovativen Blockchain Arcology sorgen können. Mit seiner unerreichten Verarbeitungsgeschwindigkeit würde Arcology zur gefragten Blockchain für Smart Contacts aller erdenklichen Branchen aufsteigen. Mit der vor wenigen Tagen gemeldeten Unterzeichnung einer Absichtserklärung (LOI) zur Übernahme einer 1,96 Mio. Quadratfuß großen Hanffarm in New Berlin, New York, hat unser Blockchain und Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. bereits für Furore gesorgt. Bei erfolgreichem Abschluss der spektakulären Übernahme wäre unser Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. mit lediglich 3,60 EUR pro Quadratfuß CBD-Produktionsfläche bewertet. Cannabis-Riese Aurora Cannabis kommt bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 5,94 Milliarden EUR. Das entspricht einer Bewertung von 1.291 EUR pro Quadratfuß – rund 359 mal teurer als bei unserem neuen Pot Hot Stock Codebase Ventures Inc. Cannabis-Gigant Canopy Growth bringt bei einer lizensierten Cannabis-Anbaufläche von 5,6 Mio. Quadratfuß gar einen Börsenwert von 10,24 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einer Bewertung von 1.829 EUR pro Quadratfuß – rund 508 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. Unser neuer Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. hat zudem bereits weitere Cannabis-Übernahmen in Europa und UK angekündigt. Europa werde in den kommenden Jahren zum größten Cannabis-Markt der Welt mit einem Marktvolumen von 123 Milliarden Dollar pro Jahr aufsteigen. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit Aurora Cannabis und 294.900% mit Canopy Growth in Kanada stehe Europa nun eine vergleichbare Boomphase bevor. Wer bereits vor dem Börsengang in wachstumsstarke Cannabis-Unternemen investiert, dem winken Kursgewinne von mehreren tausend Prozent. Darüber hinaus entwickelt unser Bitcoin und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. über seine Tochtergesellschaft Arcology eine 100 mal bessere Blockchain. Die auf Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz basierende Blockchain Arcology nutz im Gegensatz zu konventionellen Blockchains verteilte Datenbanken und soll dadurch 100 mal schneller und günstiger sein. Zudem plant unser Bitcoin und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. Unternehmenskreisen zufolge in den kommenden Wochen weitere Übernahmen im Bitcoin-Sektor sowie in der boomenden Cannabis-Branche. Unser Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc. ist der nächste große Deal von Börsenstar David Stadnyk. Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Aktientip Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Deal an der Börse und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals in nur zwei Jahren und bis zu 14.143% mit unserem Aktientip Friday Night startet Börsenstar David Stadnyk seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie können von Beginn an dabei sein. Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 681% mit unserem neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE).

Börsenstar David Stadnyk startet nächsten Riesendeal
nach 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals und 14.143% mit Friday Night

Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Aktientip Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Deal an der Börse und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen. CEO von Codebase Ventures Inc. ist zur Zeit Börsenprofi George Tsafalas, die rechte Hand von Börsenstar David Stadnyk. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadynk. Die ersten spektakulären Übernahmen im boomenden Blockchain- und Bitcoin-Sektor dürften daher nicht mehr lange auf Sicht warten lassen.

Spektakuläre Übernahmen stehen unmittelbar bevor

Wir rechnen in dem kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten für unseren Hot Stock Codebase Ventures Inc. Unternehmenskreisen zufolge plant Börsenstar David Stadnyk zusammen mit seiner rechten Hand George Tsafalas gleich mehrere spektakuläre Übernahmen wachstumsstarker Unternehmen aus dem boomenden Technologie-Sektor. Weitere spektakuläre Übernahmen sollen schon in Kürze folgen. Wir rechnen daher fest mit einer fundamentalen Neubewertung des Börsenmantels von Codebase Ventures Inc.. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Kursvervielfachung innerhalb weniger Tage mit unserem Bitcoin und Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc.

Hot Stock 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 0,25 EUR – 681% Kurschance
Börsenstar investiert in diesen Hot Stock nach 1.871% und 14.143%

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Neuer_681_Blockchain_Hot_Stock_massivem_Kaufsignal_50_000_mal_schneller_und_2_350_mal_guenstiger_als_Ethereum-10254777

Neuer 681% Blockchain Hot Stock mit massivem Kaufsignal
50.000 mal schneller und 2.350 mal günstiger als Ethereum
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.002.jpeg

Unser 681% Blockchain und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE) hat nach der gestern bekanntgegebenen spektakulären Integration der Ethereum Virtual Machines in die zukunftsweisende Arcology Blockchain unter riesigen Handelsumsätzen den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit der auf Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz basierenden Arcology Blockchain soll von derzeit 100.000 auf 1 Millionen Transaktionen pro Sekunde ausgebaut werden. Damit wäre die Blockchain der Zukunft Arcology bis zu 50.000 mal schneller als Blockchain-Schwergewicht Ethereum mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 19,6 Milliarden Dollar – das ist rund 2.350 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Cannabis und Blockchain Aktientips Codebase Ventures Inc. Die Integration von Ethereum ist ein Game Change für unseren Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc, da die Entwickler nun ihre existierenden Apps in Arcology einbinden und damit für den endgültigen Durchbruch der innovativen Blockchain Arcology sorgen können. Mit seiner unerreichten Verarbeitungsgeschwindigkeit würde Arcology zur gefragten Blockchain für Smart Contacts aller erdenklichen Branchen aufsteigen. Mit der vor wenigen Tagen gemeldeten Unterzeichnung einer Absichtserklärung (LOI) zur Übernahme einer 1,96 Mio. Quadratfuß großen Hanffarm in New Berlin, New York, hat unser Blockchain und Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. bereits für Furore gesorgt. Bei erfolgreichem Abschluss der spektakulären Übernahme wäre unser Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. mit lediglich 3,60 EUR pro Quadratfuß CBD-Produktionsfläche bewertet. Cannabis-Riese Aurora Cannabis kommt bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 5,94 Milliarden EUR. Das entspricht einer Bewertung von 1.291 EUR pro Quadratfuß – rund 359 mal teurer als bei unserem neuen Pot Hot Stock Codebase Ventures Inc. Cannabis-Gigant Canopy Growth bringt bei einer lizensierten Cannabis-Anbaufläche von 5,6 Mio. Quadratfuß gar einen Börsenwert von 10,24 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einer Bewertung von 1.829 EUR pro Quadratfuß – rund 508 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. Unser neuer Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. hat zudem bereits weitere Cannabis-Übernahmen in Europa und UK angekündigt. Europa werde in den kommenden Jahren zum größten Cannabis-Markt der Welt mit einem Marktvolumen von 123 Milliarden Dollar pro Jahr aufsteigen. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit Aurora Cannabis und 294.900% mit Canopy Growth in Kanada stehe Europa nun eine vergleichbare Boomphase bevor. Wer bereits vor dem Börsengang in wachstumsstarke Cannabis-Unternemen investiert, dem winken Kursgewinne von mehreren tausend Prozent. Darüber hinaus entwickelt unser Bitcoin und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. über seine Tochtergesellschaft Arcology eine 100 mal bessere Blockchain. Die auf Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz basierende Blockchain Arcology nutz im Gegensatz zu konventionellen Blockchains verteilte Datenbanken und soll dadurch 100 mal schneller und günstiger sein. Zudem plant unser Bitcoin und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. Unternehmenskreisen zufolge in den kommenden Wochen weitere Übernahmen im Bitcoin-Sektor sowie in der boomenden Cannabis-Branche. Unser Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc. ist der nächste große Deal von Börsenstar David Stadnyk. Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Aktientip Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Deal an der Börse und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals in nur zwei Jahren und bis zu 14.143% mit unserem Aktientip Friday Night startet Börsenstar David Stadnyk seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie können von Beginn an dabei sein. Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 681% mit unserem neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE).

Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Aktientip Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Deal an der Börse und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen. CEO von Codebase Ventures Inc. ist zur Zeit Börsenprofi George Tsafalas, die rechte Hand von Börsenstar David Stadnyk. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadynk. Die ersten spektakulären Übernahmen im boomenden Blockchain- und Bitcoin-Sektor dürften daher nicht mehr lange auf Sicht warten lassen.

Wir rechnen in dem kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten für unseren Hot Stock Codebase Ventures Inc. Unternehmenskreisen zufolge plant Börsenstar David Stadnyk zusammen mit seiner rechten Hand George Tsafalas gleich mehrere spektakuläre Übernahmen wachstumsstarker Unternehmen aus dem boomenden Technologie-Sektor. Weitere spektakuläre Übernahmen sollen schon in Kürze folgen. Wir rechnen daher fest mit einer fundamentalen Neubewertung des Börsenmantels von Codebase Ventures Inc.. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Kursvervielfachung innerhalb weniger Tage mit unserem Bitcoin und Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Aktientip auf 0,15 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 369% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Aktientip. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 0,25 EUR für unseren Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 681% mit unserer Bitcoin und Blockchain Aktienempfehlung Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE). Nach Kursgewinnen von bis zu 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals in nur zwei Jahren und bis zu 14.143% mit unserem Aktientip Friday Night startet Börsenstar David Stadnyk seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie können von Beginn an dabei sein. Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Stadnyk nicht wieder.

Nächster Erfolgsdeal von Börsenstar David Stadnyk
Nach 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals und 14.143% mit Fr
iday
Night
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.003.jpeg

Unser neuer Hot Stock 2019 Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE) ist der nächste große Deal von Börsenstar David Stadnyk. Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR.

Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Aktientip Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Deal an der Börse und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen.

Unser neuer Hot Stock Codebase Ventures investiert vorbörslich in rasante wachsende Technologie-Unternehmen aus den Boombranchen Artificial Intelligence (Künstliche Intelligenz), neue Medien und Blockchain. Mit dem kürzlich erfolgten Investment in den heißen Börsenkandidaten Pressland sorgte unser neuer Hot Stock Codebase Ventures Inc für einen Paukenschlag.

Die Daten-Management-Plattform von Pressland sagt den Fake News in Sozialen Medien mit Hilfe von Artificial Intelligence und Natural Language Processing den Kampf an. Die Social Media-Giganten wie Facebook, Instagram, WhatsApp, Google, Youtube und Twitter stehen aufgrund der massenhaften Verbreitung von Fake News in der Dauerkritik und müssen Regulierungsmaßnahmen durch die Politik befürchten. Die innovative Daten-Management-Plattform von Pressland bekämpft Fake News erfolgreich.

Der in Kürze geplante Börsengang von Pressland dürfte bereits ein Vielfaches des aktuellen Börsenwertes unseres neuen Aktientips Codebase Ventures Inc. einspielen. Auch der geplante Börsengang des Entwicklers einer revolutionären Blockchain Arcology dürfte für sich alleine zum Company Maker für unseren Hot Stock 2019 Codebase Ventures Inc. entwickeln.

Auch der geplante Börsengang des Entwicklers einer revolutionären Blockchain Arcology dürfte für sich alleine zum Company Maker für unseren Hot Stock 2019 Codebase Ventures Inc. entwickeln. Weitere aktuelle Börsenkandidaten im Portfolio unseres neuen Hot Stock Codebase Ventures sind die Technologie-Plattformen ICO Ranker und Blockchain Ranker.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadnyk. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere spektakuläre Deals in trockene Tücher gebracht werden.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals in nur zwei Jahren und bis zu 14.143% mit unserem Aktientip Friday Night startet Börsenstar David Stadnyk seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie können von Beginn an dabei sein. Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 681% mit unserem neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.004.jpeg

Börsenstar David Stadnyk startet seinen nächsten großen
Erfolgsdeal

Von 0,069 EUR auf 1,36 EUR in zwei Jahren
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.005.jpeg

Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Börsenstar David Stadnyk ist ein erfolgreicher Serienunternehmer. Erfolgsunternehmer David Stadnyk verfügt über mehr als 25 Jahre erfolgreiche Börsenerfahrung. Für die von ihm gegründeten börsennotierten Unternehmen beschaffte der erfolgsverwöhnte Börsenveteran bereits Finanzmittel von über CAD 500 Mio.

Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc.. David Stadnyk war Präsident und CEO von Supreme Pharmaceuticals Inc., unterstütze das Unternehmen aber vor allem bei seinen Finanzierung von insgesamt über CAD 100 Mio. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Frühe Investoren konnten ihren Einsatz damit nahezu verzwanzigfachen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden 197.101 EUR.

Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR.

Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserem neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen.

Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadnyk. Unternehmenskreisen zufolge plant Börsenstar David Stadnyk gleich mehrere spektakuläre Übernahmen. Schon in Kürze soll Unternehmenskreisen zufolge der nächste Übernahmekandidat präsentiert werden. Weitere Übernahmen sollen schon in Kürze folgen. Die geplanten Börsengänge der Beteiligungen Pressland und Arcology dürften für eine fundamentale Neubewertung unseres Aktientips Codebase Ventures Inc. sorgen.

Weitsichtige Investoren sollten sich jedoch schon jetzt positionieren. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals in nur zwei Jahren und bis zu 14.143% mit unserem Aktientip Friday Night startet Börsenstar David Stadnyk seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie können von Beginn an dabei sein. Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 681% mit unserem neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.006.jpeg

Hot Stock 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 0,25
EUR – 681%
Kurschance

Die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Sta
dnyk
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.007.jpeg

Unser 681% Blockchain und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE) hat nach der gestern bekanntgegebenen spektakulären Integration der Ethereum Virtual Machines in die zukunftsweisende Arcology Blockchain unter riesigen Handelsumsätzen den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit der auf Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz basierenden Arcology Blockchain soll von derzeit 100.000 auf 1 Millionen Transaktionen pro Sekunde ausgebaut werden. Damit wäre die Blockchain der Zukunft Arcology bis zu 50.000 mal schneller als Blockchain-Schwergewicht Ethereum mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 19,6 Milliarden Dollar – das ist rund 2.350 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Cannabis und Blockchain Aktientips Codebase Ventures Inc. Die Integration von Ethereum ist ein Game Change für unseren Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc, da die Entwickler nun ihre existierenden Apps in Arcology einbinden und damit für den endgültigen Durchbruch der innovativen Blockchain Arcology sorgen können. Mit seiner unerreichten Verarbeitungsgeschwindigkeit würde Arcology zur gefragten Blockchain für Smart Contacts aller erdenklichen Branchen aufsteigen. Mit der vor wenigen Tagen gemeldeten Unterzeichnung einer Absichtserklärung (LOI) zur Übernahme einer 1,96 Mio. Quadratfuß großen Hanffarm in New Berlin, New York, hat unser Blockchain und Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. bereits für Furore gesorgt. Bei erfolgreichem Abschluss der spektakulären Übernahme wäre unser Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. mit lediglich 3,60 EUR pro Quadratfuß CBD-Produktionsfläche bewertet. Cannabis-Riese Aurora Cannabis kommt bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 5,94 Milliarden EUR. Das entspricht einer Bewertung von 1.291 EUR pro Quadratfuß – rund 359 mal teurer als bei unserem neuen Pot Hot Stock Codebase Ventures Inc. Cannabis-Gigant Canopy Growth bringt bei einer lizensierten Cannabis-Anbaufläche von 5,6 Mio. Quadratfuß gar einen Börsenwert von 10,24 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einer Bewertung von 1.829 EUR pro Quadratfuß – rund 508 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Codebase Ventures Inc. Unser neuer Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. hat zudem bereits weitere Cannabis-Übernahmen in Europa und UK angekündigt. Europa werde in den kommenden Jahren zum größten Cannabis-Markt der Welt mit einem Marktvolumen von 123 Milliarden Dollar pro Jahr aufsteigen. Nach Kursgewinnen von bis zu 50.000% mit Aurora Cannabis und 294.900% mit Canopy Growth in Kanada stehe Europa nun eine vergleichbare Boomphase bevor. Wer bereits vor dem Börsengang in wachstumsstarke Cannabis-Unternemen investiert, dem winken Kursgewinne von mehreren tausend Prozent. Darüber hinaus entwickelt unser Bitcoin und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. über seine Tochtergesellschaft Arcology eine 100 mal bessere Blockchain. Die auf Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz basierende Blockchain Arcology nutz im Gegensatz zu konventionellen Blockchains verteilte Datenbanken und soll dadurch 100 mal schneller und günstiger sein. Zudem plant unser Bitcoin und Cannabis Hot Stock Codebase Ventures Inc. Unternehmenskreisen zufolge in den kommenden Wochen weitere Übernahmen im Bitcoin-Sektor sowie in der boomenden Cannabis-Branche. Unser Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc. ist der nächste große Deal von Börsenstar David Stadnyk. Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Aktientip Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Deal an der Börse und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals in nur zwei Jahren und bis zu 14.143% mit unserem Aktientip Friday Night startet Börsenstar David Stadnyk seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie können von Beginn an dabei sein. Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Stadnyk nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 681% mit unserem neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE).

Börse kann so einfach sein. Sie müssen lediglich rechtzeitig wissen, wann die Börsenstars ihren nächsten großen Erfolgsdeal starten. Börsenguru David Stadnyk ist der Vater des Börsenerfolges von Supreme Pharmaceuticals Inc. Die Aktien von Supreme Pharmaceuticals Inc. explodierten innerhalb von weniger als zwei Jahren um bis zu 1.871% von 0,069 EUR auf 1,36 EUR. Die Aktien unseres Aktientips Friday Night explodierten nach dem Einstieg von Börsenstar David Stadnyk gar um sagenhafte 14.143% von 0,007 EUR auf in der Spitze 0,997 EUR. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde innerhalb von 18 Monaten ein Vermögen von bis zu 1.424.286 EUR. Jetzt startet Börsenstar David Stadnyk mit unserer neuen Aktientip Codebase Ventures Inc. seinen nächsten großen Deal an der Börse und Sie sollten diese einzigartige Aktienchance nicht wieder verpassen. CEO von Codebase Ventures Inc. ist zur Zeit Börsenprofi George Tsafalas, die rechte Hand von Börsenstar David Stadnyk. Rasantes Wachstum durch Übernahmen ist das Erfolgsrezept von Börsenstar David Stadynk. Die ersten spektakulären Übernahmen im boomenden Blockchain- und Bitcoin-Sektor dürften daher nicht mehr lange auf Sicht warten lassen.

Wir rechnen in dem kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten für unseren Hot Stock Codebase Ventures Inc. Unternehmenskreisen zufolge plant Börsenstar David Stadnyk zusammen mit seiner rechten Hand George Tsafalas gleich mehrere spektakuläre Übernahmen wachstumsstarker Unternehmen aus dem boomenden Technologie-Sektor. Weitere spektakuläre Übernahmen sollen schon in Kürze folgen. Wir rechnen daher fest mit einer fundamentalen Neubewertung des Börsenmantels von Codebase Ventures Inc.. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Kursvervielfachung innerhalb weniger Tage mit unserem Bitcoin und Blockchain Hot Stock Codebase Ventures Inc.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Hot Stock Codebase Ventures Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Aktientip auf 0,15 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 369% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Aktientip. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 0,25 EUR für unseren Hot Stock für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 681% mit unserer Bitcoin und Blockchain Aktienempfehlung Codebase Ventures Inc. (ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE). Nach Kursgewinnen von bis zu 1.871% mit Supreme Pharmaceuticals in nur zwei Jahren und bis zu 14.143% mit unserem Aktientip Friday Night startet Börsenstar David Stadnyk seinen nächsten großen Erfolgsdeal und Sie können von Beginn an dabei sein. Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance mit Börsenstar David Stadnyk nicht wieder.

Ausführliche Informationen zu Codebase Ventures Inc.

Ausführliche Informationen zu Codebase Ventures Inc. ( ISIN CA19200Q1000 / WKN A2PEH6, Ticker: C5B, CSE: CODE) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

www.codebase.ventures/

Einschätzung

Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 0,15 EUR
Kurschance: 369%
Kursziel 24M: 0,25 EUR
Kurschance: 681%

Stammdaten
ISIN: CA19200Q1000
WKN: A2PEH6
Ticker: C5B
CSE: CODE

Kursdaten
Kurs: 0,032 EUR
52W Hoch: 0,080 EUR
52W Tief: 0,010 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 260,61 Mio.
Market Cap (): 8,34 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48589/AC research.008.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Codebase Ventures Inc. dem Totalverlust-Risiko.

Aufgrund des niedrigen Aktienkurses unterliegen die Aktien von Codebase Ventures Inc. starken Kursschwankungen. Mögliche Aktienorders sollten Investoren daher unbedingt streng limitieren.

Codebase Ventures Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Codebase Ventures Inc.

Die Aktien von Codebase Ventures Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Codebase Ventures Inc. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Codebase Ventures Inc. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Codebase Ventures Inc. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Codebase Ventures Inc. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Codebase Ventures Inc.-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Codebase Ventures Inc. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Codebase Ventures Inc. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Codebase Ventures Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Codebase Ventures Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Codebase Ventures Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Codebase Ventures Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Codebase Ventures Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Codebase Ventures Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen.

Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.
Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (16.08.2019/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : info@aktiencheck.de

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : info@aktiencheck.de

Fremont verkauft das Projekt Gold Canyon an McEwen Mining Inc.

Vancouver, British Columbia, 16. August 2019 – Fremont Gold Ltd. (FRE: TSX-V; FR2: FWB: USTDF: OTC) (Fremont oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine Rechte und Anteile am Projekt Gold Canyon in Eureka County (Nevada) an McEwen Mining Inc. (NYSE: MUX) (TSX: MUX) (McEwen) verkauft.

Fremont hat mit McEwen eine Kaufvereinbarung (die Vereinbarung) über den Verkauf seiner Rechte und Anteile an Gold Canyon gemäß der Optionsvereinbarung, die es mit Nevada Select Royalty, Inc., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Ely Gold Royalties Inc., abgeschlossen hatte (siehe Pressemeldung vom 11. Januar 2018), unterzeichnet. Das Unternehmen wird im Gegenzug 300.000 Stammaktien von McEwen erhalten.

Die Veräußerung von Gold Canyon erhöht die finanzielle Flexibilität von Fremont deutlich, meinte Blaine Monaghan, CEO von Fremont. Dies gibt uns die Möglichkeit einer bedeutenden nicht verwässernden Kapitalspritze durch den Verkauf von McEwen-Aktien, was für die Bewertung von Gelegenheiten zur sofortigen und langfristigen Steigerung des Unternehmenswerts hilfreich sein wird. Darüber hinaus zeigt der Verkauf die Fähigkeit des Managements, aus dem aktuellen Portfolio den maximalen Gewinn zu schlagen.

Fremont sondiert weiterhin die Möglichkeiten für die Übernahme eines fortgeschrittenen Goldprojekts, das das Potenzial hat, eine wirtschaftliche Lagerstätte mit mindestens 1,0 Millionen Unzen Gold im Westen der USA zu beherbergen.

Die Stammaktien von McEwen, die im Rahmen der Vereinbarung begeben werden, sind an eine viermonatige Haltedauer ab dem Abschlussdatum gebunden und ihre Ausgabe bedarf der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden. Die Vereinbarung wird voraussichtlich bis spätestens 23. August 2019 abgeschlossen.

Über Fremont Gold

Das Managementteam von Fremont hat ein Portfolio an qualitativ hochwertigen Goldprojekten in Nevada zusammengestellt, um eine neue Entdeckung zu machen. Gold Canyon von Fremont ist eine vormals produzierende Goldmine neben dem Projekt Gold Bar von McEwen. Weitere Projekte beinhalten North Carlin, Goldrun, Hurricane und Roberts Creek. Wir sind mit unseren Aktionären auf Augenhöhe: Insider des Unternehmens besitzen mehr als 20 Prozent von Fremont.

Für das Board of Directors:

Blaine Monaghan

CEO

Tel: +1 604-676-5664
E-Mail: blaine@fremontgold.net
www.fremontgold.net

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den anwendbaren US-amerikanischen Wertpapiergesetzen bzw. zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen dar, die gemeinsam als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet werden. Der United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 bietet einen sicheren Hafen hinsichtlich bestimmter zukunftsgerichteter Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen und Informationen hinsichtlich möglicher Ereignisse, Bedingungen oder Betriebsergebnisse, die auf Annahmen hinsichtlich zukünftiger wirtschaftlicher Bedingungen und Handlungsabläufe basieren. Sämtliche Aussagen und Informationen, die keine historischen Tatsachen darstellen, könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. In manchen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen anhand der Verwendung von Begriffen wie suchen, erwarten, budgetieren, planen, schätzen, fortsetzen, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersagen, potenziell, anpeilen, können, könnte, würde, wird und ähnlichen Begriffen oder Phrasen (einschließlich negativer Variationen) identifiziert werden, die auf zukünftige Ergebnisse oder Aussagen hinsichtlich einer Prognose hinweisen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser und anderen Pressemitteilungen beinhalten unter anderem Aussagen und Informationen über den erwarteten Abschluss der Vereinbarung, sofern diese überhaupt abgeschlossen wird; und den zukünftigen Verkauf der McEwen-Aktien. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf einer Reihe wesentlicher Faktoren und Annahmen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Erfolge oder Branchenergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert werden. Sie werden darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung zu verlassen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Fremont ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu ändern, wenn sich diese Ansichten, Schätzungen, Meinungen oder andere Umstände ändern sollten – es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Fremont Gold Ltd.
Dennis Moore
409 Granville Street, Suite 1500
V6C 1T2 Vancouver, BC
Kanada

email : dennis@fremontgold.net

Fremont hält die Exklusivrechte an den Projekten Gold Bar-Gold Canyon und Hurricane in Eureka County bzw. Lander County im US-Bundesstaat Nevada.

Pressekontakt:

Fremont Gold Ltd.
Dennis Moore
409 Granville Street, Suite 1500
V6C 1T2 Vancouver, BC

email : dennis@fremontgold.net

AgraFlora Organics International Inc. erhält Unterstützung der Aktionäre für das Angebot

Vancouver, British Columbia / 15. August 2019 – AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das Unternehmen) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: AGFAF), gibt in Bezugnahme auf seine Pressemeldung vom 9. August 2019, in der berichtet wurde, dass das Unternehmen den Aktionären von Eviana Health Corporation (Eviana) ein direktes Angebot unterbreitet hat, das die Übernahme sämtlicher in Umlauf befindlichen Stammaktien (die Eviana-Aktien) vorsieht, bekannt, dass es von den Eviana-Aktionären die Unterstützung für das Angebot erhalten hat. Diese Unterstützung übersteigt die gesetzlich vorgeschriebene Mindestmenge von 50 % der ausstehenden Eviana-Aktien.

Alle Einzelheiten des Angebots werden erwartungsgemäß in einem formellen Angebot sowie einem Rundschreiben das Übernahmeangebot betreffend dargelegt, welches den Aktionären von Eviana per Post übermittelt werden soll. Eine Kopie des Schreibens wird voraussichtlich auch unter dem Firmenprofil von Eviana unter www.sedar.com veröffentlicht. AgraFlora wird voraussichtlich in den kommenden Wochen ein formelles Angebot erstellen und dieses gemeinsam mit dem Rundschreiben zum Übernahmeangebot per Post an die Aktionäre von Eviana übermitteln.

Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS
Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 682-2928

Suite 804 – 750 West Pender Street, Vancouver, BC, V6C 2T7
T: (800) 783-6056 / F: (604) 685-6905 / W: www.agraflora.com

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056

Für Anfragen zu ICC in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

Die Aktionäre können sich auch an die Informationsagentur von AgraFlora wenden:
Laurel Hill Advisory Group
Tel: 1-877-452-7184 (gebührenfrei)
Email: assistance@laurelhill.com

Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Geschäftspläne für AgraFlora Organics tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver
Kanada

email : derek@puf.ca

Pressekontakt:

AgraFlora Organics International Inc.
Derek Ivany
#804 – 750 West Pender St
V6C 2T7 Vancouver

email : derek@puf.ca

Aurania skizziert Bohrziele bei Yawi

Aktualisierung des geplanten Bohrprogramms

Toronto, Ontario, 15. August 2019 – Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) (OTCQB: AUIAF) (Frankfurt: 20Q) („Aurania“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299154 ) informiert über Yawi, wo sich vier seiner derzeit 17 Gold-Silber-Ziele im Projekt Lost Cities – Cutucu („Projekt“) im Südosten Ecuadors befinden. Die Scout-Bohrungen werden voraussichtlich Mitte September auf dem ersten der Yawi-Ziele beginnen.

Yawi-Ziele
Die Ziele von Yawi liegen in einem Gebiet von ca. 4 km x 4 km im südlichen Teil des Projekts. Eine asphaltierte Straße ermöglicht den Zugang zu einem Umkreis von 1 km um das erste zu bohrende Zielgebiet, während das am weitesten entfernte Ziel eine Verschiebung des tragbaren Geräts bis zu 4 km von der Straße erfordert.

Die Bodenprobennahme hat vier Ziele identifiziert, die einen erhöhten Gehalt an Silber und anderen „Pfadfindern“ enthalten – Elemente, die typischerweise in epithermalen Gold-Silber-Systemen vorkommen. Metall- und Pfadfinderelemente konzentrieren sich in langgestreckten Zonen von 1 km – 2 km Länge und 100 m – 200 m Breite (Abbildung 1), die gebänderte chalcedonische Quarzadern enthalten, die den oberen Rand von Venensystemen darstellen. Ziel A zeigt Beweise für eine Goldanreicherung innerhalb der Grundfläche von Silber und Pfadfinderelementen (Abbildung 2).

Fossiles Geysir-System
Erfolgreiches Targeting hängt von einem klaren Verständnis ab, welcher Teil des epithermalen Systems durch den heutigen Erosionsgrad exponiert ist. Sobald das Ausmaß der Erosion festgestellt ist, kann die goldmineralisierte Zone, die in der Regel auf einen bestimmten Höhenbereich unterhalb der Position der ursprünglichen Landoberfläche beschränkt ist, wie sie zum Zeitpunkt der Mineralisierung bestand, angepeilt werden. Bei Yawi zeigen Sinterblöcke (Abbildung 3) – wo das ursprüngliche epithermale System als Geysire und Kieselsäureterrassen wie im Yellowstone Nationalpark an die Oberfläche kam -, wo sich die Spitze des Systems zum Zeitpunkt der Mineralisierung befand. Unsere Bohrungen zielen darauf ab, das Adersystem der metallangereicherten Korridore in einer Höhe von mehreren hundert Metern unter der Höhe der Sinter bei Yawi zu schneiden.

Ähnlichkeiten mit dem epithermalen System von Fruta del Norte
Eine der Besonderheiten der Ziele A und D bei Yawi (Abbildung 2) ist, dass die Metall- und Pfadfinderanreicherung im Boden in Höhenlagen über dem Sinter liegt. Diese ungewöhnliche Situation zeigte sich aber auch bei der Lagerstätte Fruta del Norte, die derzeit von Lundin Gold rund 100 Kilometer südlich unseres Projekts in Ecuador erschlossen wird. Die Entdeckung der Lagerstätte erfolgte durch Bohren einer mit Pfadfindelementen angereicherten Bodenzone, die sich 125 m über dem vergrabenen Sinter befand. Die Gold-Silber-Mineralisierung liegt direkt unter der Sinterschicht bei Fruta del Norte.

Update zur Bohrplanung
Aktuelle Hinweise deuten darauf hin, dass alle Genehmigungen vorliegen werden, damit die Bohrungen auf dem ersten der Yawi-Ziele im September 2019 beginnen können.

Die induzierte Polarisation („IP“), eine geophysikalische Technik zur Identifizierung möglicher Bereiche von Quarzadern (durch Widerstandsreaktionen) und/oder das Vorhandensein von Sulfiden (durch Leitfähigkeitsreaktionen) bis zu einer Tiefe von mehreren hundert Metern unter der Oberfläche, kann gleichzeitig mit den Bohrungen bei Yawi durchgeführt werden.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48585/15082019_DE_Aurania_Yawi 2019-08-15 Final DE.001.jpeg

Abbildung 1. Karte mit den Positionen der Yawi-Bodenproben (schwarze Punkte) und der Silberverteilung im Boden mit topografischen Konturen.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48585/15082019_DE_Aurania_Yawi 2019-08-15 Final DE.002.png

Abbildung 2. Karte mit Beweisen für eine Goldanreicherung innerhalb des Footprints von erhöhtem, natürlich vorkommendem Arsen und Molybdän im Boden bei Yawi.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48585/15082019_DE_Aurania_Yawi 2019-08-15 Final DE.003.jpeg

Abbildung 3. Konzentrische chalzedonische Schichtung um rohrförmige Hohlräume, die als Abgüsse von Schilfrohrstämmen aus der Sinterzone bei Yawi interpretiert werden. Die Münze hat einen Durchmesser von 2,6 Zentimetern (1 Zoll).

Probenanalyse & Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle („QAQC“)

Aus dem eisenreichen „B“-Horizont des Bodenprofils wurde an jedem Probenpunkt etwa ein Kilogramm Material gesammelt. Die Bodenproben wurden entweder im Labor von ALS Global („ALS“) in Quito, Ecuador, oder bei MS Analytical („MSA“) in Cuenca, Ecuador, zur Analyse vorbereitet. Das Vorbereitungslabor trocknete und siebte anschließend jede Probe bei 80 mesh (mit Sieben mit Öffnungen von etwa 0,18 Millimetern). Ein 250g Split des -80 mesh Materials wurde auf 85% pulverisiert und vom Labor in Lima, Peru, im Falle von ALS, und in Vancouver, Kanada, im Falle von MSA, zur Analyse verpackt. Beide Labore verwendeten ähnliche Assayverfahren: Ein 0,5g-Split der -0,075mm-Fraktion des -80 mesh-Materials wurde mit Aqua regia aufgeschlossen und die Flüssigkeit wurde mit ICP-MS auf 48 Elemente analysiert; Gold wurde nicht nur mit ICP-MS analysiert, sondern auch mit einem Feuerassay mit ICP-AES-Ausrüstung.

Das Personal von Aurania legte in ca. 20 Probenintervallen in allen Probenchargen eine zertifizierte Standardzellstoffprobe im Wechsel mit einem Feldrohling ein.

Die Labore berichteten, dass die Analysen ihre internen QAQC-Tests bestanden hatten. Darüber hinaus zeigte die Analyse der Ergebnisse der unabhängigen QAQC-Proben von Aurania, dass die oben genannten Chargen innerhalb akzeptabler Grenzen liegen.

Qualifizierte Person
Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Jean-Paul Pallier, MSc, überprüft und genehmigt. Herr Pallier ist von der European Federation of Geologists als EurGeol bezeichnet und ist eine qualifizierte Person im Sinne der National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects of the Canadian Securities Administrators.

Über Aurania
Aurania ist ein junges Mineralexplorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralgrundstücken befasst, mit Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer. Das Flaggschiff, The Lost Cities – Cutucu Project, befindet sich im Jurassic Metallogenic Belt in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

Informationen über Aurania und technische Berichte sind verfügbar unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter www.facebook.com/auranialtd/, Twitter unter twitter.com/auranialtd und LinkedIn unter www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:
Carolyn Muir
Manager – Investor Services
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
carolyn.muir@aurania.com

Dr. Richard Spencer
Präsident
Aurania Resources Ltd.
(416) 367-3200
richard.spencer@aurania.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten beinhalten, von denen die meisten außerhalb der Kontrolle von Aurania liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Ziele oder Vorgaben von Aurania beschreiben, einschließlich der Aussage, dass Aurania oder sein Management eine bestimmte Bedingung oder ein bestimmtes Ergebnis erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie „glaubt“, „erwartet“, „erwartet“, „schätzt“, „kann“, „könnte“, „würde“, „wird“ oder „plant“ gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit inhärenten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Obwohl diese Aussagen auf Informationen beruhen, die Aurania derzeit zur Verfügung stehen, gibt Aurania keine Garantie dafür, dass die tatsächlichen Ergebnisse die Erwartungen des Managements erfüllen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, können dazu führen, dass tatsächliche Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf die Ziele, Ziele oder Zukunftspläne von Aurania, Aussagen, Explorationsergebnisse, potenzielle Mineralisierung, das Portfolio des Unternehmens, das Treasury, das Managementteam und das verbesserte Kapitalmarktprofil, die Schätzung von Mineralressourcen, Explorations- und Erschließungspläne, den Zeitpunkt der Betriebsaufnahme und Schätzungen der Marktbedingungen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Informationen abweichen, sind unter anderem: fehlende Identifizierung von Mineralressourcen, fehlende Umwandlung geschätzter Mineralressourcen in Reserven, die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt, die vorläufige Natur der metallurgischen Testergebnisse, Verzögerungen bei der Beschaffung oder Nicht-Erteilung erforderlicher behördlicher, behördlicher, ökologischer oder anderer Projektgenehmigungen, politische Risiken, Unfähigkeit, die Verpflichtung zur Aufnahme indigener Völker zu erfüllen, Unsicherheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft erforderlichen Finanzierung, Veränderungen an den Aktienmärkten, Inflation, Wechselkursänderungen, Rohstoffpreisschwankungen, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, Kapital- und Betriebskosten, die erheblich von den Schätzungen und den anderen Risiken der Mineralexplorations- und -entwicklungsindustrie abweichen, sowie die in den öffentlichen Dokumenten Auraniens auf SEDAR dargelegten Risiken. Obwohl Aurania der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet werden, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, die nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten, und es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Aurania lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto

email : info@resource-capital.ch

Versus Systems unterzeichnet mit Animoca Brands eine gegenseitige Investitionsvereinbarung, um In-Game-Einnahmen und Spielerbindung zu steigern

Versus schließt Partnerschaft mit dem Unternehmen hinter Crazy Defense Heroes, The Sandbox und F1 Delta Time ab

Vancouver, British Columbia, 15. August 2019 – Versus Systems Inc. (Versus oder das Unternehmen) (CSE: VS) (OTCQB: VRSSF) (FRANKFURT: BMVA) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Animoca Brands Corporation Limited (ASX; AB1, Animoca Brands) eine gegenseitige Investitionsvereinbarung (die Vereinbarung) abgeschlossen hat.

Gemäß der Vereinbarung werden Animoca Brands und Versus Stammaktien aus dem Kapital des jeweiligen Unternehmens im Wert von 0,5 Millionen US-Dollar auf das andere Unternehmen übertragen. Der Preis der an Animoca Brands begebenen Versus-Aktien wird auf dem 21-tägigen volumengewichteten Durchschnittspreis am Tag der Genehmigung basieren. Der Preis der an Versus begebenen Aktien von Animoca Brands wird auf dem 21-tägigen volumengewichteten Durchschnittspreis am Tag der Genehmigung basieren. Alle Aktien unterliegen einer Sperrfrist von 24 Monaten.

Animoca Brands hat ein breites Portfolio von Mobilprodukten entwickelt und veröffentlicht, darunter Spiele wie The Sandbox, Crazy Kings und Crazy Defense Heroes ebenso wie Produkte, die auf populären geistigen Eigentumsrechten wie Formula 1®, Garfield, Snoopy, Thomas & Friends, Ever After High und Doraemon basieren. Animoca Brands nutzt Gamification-, Blockchain- und KI-Technologien, um seine Spiele und Inhalte zu verbessern.

Versus ist ein an der Canadian Stock Exchange notiertes Werbeunternehmen, dessen Augenmerk auf die Entwicklung von In-Game-Preis- und Werbe-Tools gerichtet ist. Versus hat die proprietäre Winfinite-Plattform entwickelt, die eine Reihe von Produkten umfasst, die es Herausgebern und Entwicklern ermöglicht, in Mobil-, Konsolen- und PC-Spielen und Streaming-Medien In-Game-Preise anzubieten. Mit Winfinite können Werbetreibende Produkte und digitale Waren als Preise anbieten, die Spieler durch In-Game-Leistungen verdienen können.

Winfinite ermöglicht es Spielern und Zuschauern, um Dinge zu spielen, die sie lieben, und bietet Unternehmen und Marken gleichzeitig eine neue und effiziente Möglichkeit, ihr Zielpublikum zu erreichen. Bislang wurden auf Winfinite mehr als eine halbe Millionen In-Game- Challenges abgeschlossen.

Nach dem Aktienaustausch werden Animoca Brands und Versus die Rahmenbedingungen für eine strategische Kooperationsvereinbarung erarbeiten, wonach Animoca Brands Winfinite möglicherweise für Werbemaßnahmen über seine bestehenden Partnerschaften mit iClick, Talenthouse und Silveregg nutzen wird. Animoca Brands wird überdies auch die Möglichkeit prüfen, Belohnungsprogramme mit nicht fungiblen Token in sein bestehendes Portfolio von Mobilspielen zu integrieren.

Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Aktionäre von Animoca Brands.

Stellungnahmen des Managements
Yat Siu, Mitbegründer und Chairman von Animoca Brands, meinte: Versus hat die Fähigkeit, Animoca Brands mit einer Technologie auszustatten, die dem Unternehmen in vielerlei Hinsicht zugutekommen wird. Animoca Brands wird die Möglichkeit sondieren, seine zahlreichen Partnerschaften für Werbezwecke zu nutzen, und Wege prüfen, Winfinite in seinem bestehenden Spieleportfolio einzusetzen.

Matthew Pierce, Gründer und CEO von Versus, sagte: Die Verbindung der Content-, Gaming- und Blockchain-fähigen Plattformen von Animoca Brands mit der eigens entwickelten Engine von Versus für Belohnungen und Engagement wird neue Möglichkeiten schaffen, das Zuschauer- und Spieleerlebnis zu verbessern und gleichzeitig die Einnahmen und das Benutzerwachstum zu erhöhen.

Über Versus Systems Inc.
Versus Systems (CSE: VS) (OTCQB: VRSSF) hat WINFINITE entwickelt – eine proprietäre In-Game-Engine für Preise und Werbeaktionen, die es Spieleherstellern und Entwicklern ermöglicht, In-Game-Preisgestaltungen auf verschiedenen Plattformen anzubieten, einschließlich Mobil-, Konsolen-, PC-Spiele und Streaming-Medien. Markenunternehmen bezahlen für die Platzierung von Produkten über WINFINITE und die Spieler kämpfen um diese Preise.

Weitere Informationen zur neuen Plattform WINFINITE von Versus Systems finden Sie auf www.versussystems.com oder im offiziellen YouTube-Kanal von Versus Systems (www.youtube.com/channel/UCEgaXD2rDC0F-MtpImQQISQ).

Kontakt: info@versussystems.com

Über Animoca Brands
Animoca Brands (ASX: AB1) nutzt Gamification-, Blockchain- und KI-Technologien zur Entwicklung und Veröffentlichung eines breiten Portfolios an Mobilprodukten, zu dem Spiele wie The Sandbox, Crazy Kings und Crazy Defense Heroes und Produkte gehören, die auf populären geistigen Eigentumsrechten wie Formula 1®, Garfield, Snoopy, Thomas & Friends, Ever After High und Doraemon basieren. Das Portfolio von Animoca Brands an Blockchain-Investitionen und Partnerschaften beinhaltet Lucid Sights, Dapper Labs (Entwickler von CryptoKitties), WAX, Harmony und Decentraland. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Hongkong, Kanada, Finnland und Argentinien. Weitere Informationen finden Sie unter www.animocabrands.com und Updates erhalten Sie auf den Facebook- und Twitter-Seiten von Animoca Brands

Kontakt: press@animocabrands.com

Kontaktperson bei Versus Systems:
Matthew Pierce
press@versussystems.com
(424) 242-4150

Versus Systems
Suite 302 – 1620 West 8th Avenue
Vancouver |V6J 1V4 |Kanada
T: 604.639.4457 | F: 604.639.4458
WWW.VERSUSSYSTEMS.COM

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Sämtliche Aussagen, die Erörterungen hinsichtlich Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftiger Ereignisse oder Leistungen beinhalten (die oftmals, jedoch nicht immer, mittels Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, budgetiert, prognostiziert, schätzt, glaubt oder beabsichtigt und Variationen solcher Begriffe und Phrasen oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten, würden oder werden), stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf die geplante Verwendung der Einnahmen aus dem Angebot. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensführung und gelten zum Zeitpunkt, an dem sie geäußert werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich abweichen, nachdem zukunftsgerichteten Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Obwohl die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung auf Annahmen beruhen, von denen die Unternehmensführung glaubt bzw. zum gegebenen Zeitpunkt glaubte, dass sie angemessen sind, kann das Unternehmen den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit den zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es auch andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Es gibt keine Gewissheit dafür, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren und Annahmen, die zur Erstellung solcher zukunftsgerichteten Informationen verwendet werden, als richtig erweisen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, etwaige Änderungen bzw. Aktualisierungen von freiwillig bereitgestellten, zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, es sei denn, dies ist in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Versus Systems Inc.
Craig Finster
1620 West 8th Avenue
V6J 1V4 Vancouver
Kanada

email : craig.finster@versussystems.com

Pressekontakt:

Versus Systems Inc.
Craig Finster
1620 West 8th Avenue
V6J 1V4 Vancouver

email : craig.finster@versussystems.com

ehemaligerpfoertner-970x250