Von den Bow Street Runners zum modernen Detektiv | Kurtz Detektei Frankfurt

Kurtz Detektei FrankfurtDer Detektiv im Wandel der Zeit – Teil 2

In Teil 1 unserer Reihe "Der Detektiv im Wandel der Zeit" ging es um den "Urvater" aller Privatdetektive: Eugène François Vidocq. So brillant und kreativ er auch im Bereich der Kriminalistik war – letztendlich lag seine außergewöhnliche Stellung in der Geschichte privater Ermittlungen auch an der rechten Zeit, in der er tätig wurde. Eine Zeit, die die Entwicklung des Berufstandes "Detektiv" begünstigte und aus der auf lange Sicht heutige Ermittlungsdienste wie die Kurtz Detektei Frankfurt hervorgingen.

Professionalisierung der Kriminalistik | Bow Street Runners

Die Kriminalistik begann sich kurz vor Vidocqs Zeit mehr und mehr zu professionalisieren: Eine organisierte Polizei, wie wir sie heute kennen, gab es um 1800 praktisch nicht, die Bekämpfung der Kriminalität war daher in der Regel nur teilweise von öffentlichen Geldern gefördert und oft zu einem großen Teil privat organisiert. So bildeten sich schon Mitte des 18. Jahrhunderts semi-professionelle Gruppen zur Informationsbeschaffung und Verbrechensbekämpfung, also sozusagen die ganz frühen Verwandten unserer Privatdetektive aus Frankfurt. Die "Bow Street Runners" beispielsweise waren eine Art Sicherheitsmannschaft, gegründet bereits 1742 vom Londoner Friedensrichter Henry Fielding. Fielding war nicht nur hoher Beamter, sondern auch Romanautor und Dramaturg – ein früher Verweis darauf, dass die Detektivarbeit anscheinend schon in der Anfangsphase mit den schreibenden Künsten verwoben war – und das schon weit vor Poe und Doyle.

Fieldings Bow Street Runners leisteten Bahnbrechendes in der kriminalistischen Arbeit: Sie brachten Struktur in die Verbrechensbekämpfung und hatten eine systematische Beschaffung von Informationen zum Ziel, meist indem sie im "Milieu" unterwegs waren, in normaler Straßenkleidung, und in Pubs oder auf der Straße mithilfe ihrer Kontakte Informationen beschaffen konnten. So waren sie in gewisser Weise die Vorläufer unserer heutigen Frankfurter Detektive, allerdings im Zuge ihrer offiziellen Funktion immer noch weit vom Detektiv im klassischen Sinne entfernt – daher könnte man die Bow Street Runners eher als Vorläufer der organisierten Polizei, in dem Fall von Scotland Yard, verstehen. Sie sorgten in einer immer unübersichtlicher werdenden Welt zumindest für ein gewisses Maß an Ordnung, speziell in der damals größten Metropole der Welt: London.

Bevölkerungsboom und Urbanisierung befördern Kriminalität – historische Zunahme detektivischer Aufgabengebiete

Der Bedarf für professionelle Ermittlungen durch private Detekteien wurde – nicht nur in England – durch die gesellschaftlichen Umstände schnell enorm, denn Anfang des 19. Jahrhunderts war die Zeit der großen Urbanisierung, der Landflucht: Immer mehr Menschen mussten ernährt werden, auf dem Lande sahen sich die Massen jedoch im Zuge der zunehmenden Industrialisierung schnell nicht mehr in der Lage dazu und wichen auf die umliegenden Kleinstädte aus, wo sie sich bessere Chancen auf Arbeit und damit Geld für Nahrung erhofften. Die Städte wuchsen, und schließlich bildeten sich erste Großstädte, freilich kaum vergleichbar mit der heutigen Situation. Selbst Berlin hatte um 1850 nur knapp über 400 000 Einwohner – allerdings waren es fünfzig Jahre zuvor noch nicht einmal 200 000 gewesen!

Sobald es jedoch zu Menschenansammlungen und urbanen Wohnsituationen kommt, gibt es auch – denn so ist der Mensch leider – Misstrauen, Lug und Betrug. Außerhalb der dörflichen Gemeinschaft verlieren die Menschen oft ihre gemeinschaftliche Identität, sie fühlen sich schutzlos. Erst im "Schutz der Masse" ist es ja auch letztendlich für Detektivbüros wie die Kurtz Detektei Frankfurt möglich, verdeckte Ermittlungen durchzuführen – in einem Dorf mit fünf Häusern gestaltet es sich schwierig, unerkannt einer detektivischen Tätigkeit nachzugehen, speziell zu der Zeit, als die Welt noch nicht so vernetzt und die Dorfgemeinschaft mehr oder weniger unter sich war. Auch merken Menschen schnell, dass die Hemmschwelle für Lug und Betrug in der Anonymität der Stadt drastisch sinkt – Misstrauen entsteht. Dieses Misstrauen zu entkräften oder aber zu bestätigen, dafür zählt bis heute die Kurtz Privatdetektei Frankfurt zu den besten Anlaufpunkten.

Herausbildung der ersten Detekteien

Dass Ermittlungsbüros wie die Kurtz Detektei Frankfurt ein wichtiger Anlaufpunkt für Hilfesuchende sind, denken sich auch schon zu Vidocqs Zeiten andere findige Zeitgenossen und greifen die Idee auf: Wenn doch offensichtlich der Bedarf an investigativen Dienstleistungen neuerdings besteht – dann doch lieber direkt auf den Zug aufspringen! Ein gewisses Maß an Spezialisierung hilft dabei von Anfang an: Manche Detekteien bieten ganz profan eher eine Art privaten Sicherheitsdienst an (mit bewaffnetem Personal), andere spezialisieren sich eher auf Wirtschaftsauskünfte für Geschäftsleute, die nicht ganz ins Blaue agieren möchten, wenn potentielle neue Geschäftspartner involviert sind. Wieder andere bleiben beim Privaten: Der untreue Ehegatte oder die Ehefrau mit undurchsichtigen Terminen sind schließlich keine Erfindungen der Neuzeit – und noch heute machen diese privaten Ermittlungen einen nicht unerheblichen Anteil der Ermittlungen unserer Privatdetektive in Frankfurt aus.

So kam es, dass sich visionäre Männer von der offiziellen Ermittlungsarbeit im Dienste der Regierung mehr und mehr entfernten und sich dem widmeten, was nach Vidocq in den 1840ern als klassische Detektivarbeit berühmt werden sollte und sich wie der Fallkatalog der Kurtz Detektei Frankfurt in den 2010ern liest: Lug und Betrug, Untreue, Unterschlagung und das Lösen von Mysterien. Welche Männer das waren, und wie sie berühmt werden sollten – dazu mehr in Teil 3.

Verfasser: Gerrit Koehler

Kurtz Detektei Frankfurt
Hermannstraße 18
60318 Frankfurt
Tel.: 069 1201 8431
Mail: kontakt@kurtz-detektei-frankfurt.de
Web: http://www.kurtz-detektei-frankfurt.de

http://www.kurtz-detektei-frankfurt.de/2015/10/13/von-den-bow-street-runners-zum-modernen-detektiv-historischer-überblick-der-kurtz-detektei-frankfurt/

https://detekteikurtz.wordpress.com/2015/10/18/von-den-bow-street-runners-zum-modernen-detektiv-historischer-ueberblick-der-kurtz-detektei-frankfurt/

Kurtz Detektei Frankfurt
Leitender Angestellter Franz Trützschler
Telefon: 0800 8033967
eMail: kontakt@kurtz-detektei-frankfurt.de
Internet: http://www.kurtz-detektei-frankfurt.de

Kurtz Detektei Frankfurt
Leitender Angestellter Franz Trützschler
Telefon: 0800 8033967
eMail: kontakt@kurtz-detektei-frankfurt.de
Internet: http://www.kurtz-detektei-frankfurt.de
cpix

Quelle: Von den Bow Street Runners zum modernen Detektiv | Kurtz Detektei Frankfurt

Wachstuch Tischdecken für Weihnachten

KEVKUS - WeihnachtenKEVKUS Onlineshop für Wachstuch Tischdecken – Weihnachten
Wer erinnert sich nicht an Omas Wachstuch Tischdecke! Über lange Zeit waren diese Tischdecken verpönt, doch inzwischen sind sie wieder sehr gefragt. Wachstuch ist praktisch, vielseitig verwendbar und in vielen tollen Dessins erhältlich. Ob rund, oval oder rechteckig, mit oder ohne Saumband, im Kevkus Onlineshop gibt es für jeden Tisch die passende Decke. Selbst individuelle Wunschmaße sind möglich. Ideal zum Basteln und Selbernähen ist die beliebte Rollenware. Hochwertige Wachstuche mit einer Riesenauswahl an Dessins lassen Wachstuch kaufen bei KEVKUS zu einem besonderen Erlebnis werden.

Wachstuche mit weihnachtlichen Motiven

Gerade in der Adventszeit und an Weihnachten sollen Haus oder Wohnung schön dekoriert sein. Dazu bieten sich die Wachstuche von KEVKUS mit ihren unterschiedlichen und ansprechenden Weihnachtsmotiven an. In natürlichen und stimmungsvollen Farben gehalten, tummeln sich darauf Schneemann und Rentier, Schneeflocke und Stern sowie weitere schöne X-Mas Motive. Egal, ob zum Adventskaffee oder zum Weihnachtsmenü, Tischdecken und Sets aus diesen Wachstuchen vermitteln erst das richtige Ambiente. Auch zur Dekoration auf Balkon- oder Terrassentisch eignet sich so eine Tischdecke abwaschbar bestens. Besonders Kinder lieben in der Advents- und Weihnachtszeit bunte Motive mit Nikolaus, Rentier, Schlitten, Weihnachtsmann oder mit einem lustigen Schneemann. Für festliche Gelegenheiten eignen sich dagegen dezente Motive mit Schneeflocke oder Sternen auf unifarbenem Hintergrund. Natürlich sind bei KEVKUS alle Tischdecken mit weihnachtlichen Motiven neben Wachstuch rund auch in Wachstuch eckig sowie als Wachstuch oval erhältlich, außerdem auch nach individuellem Wunschmaß. Auf rustikalen Weihnachtsfeiern und auf Schneepartys sorgen Wachstuch-Biertischgarnituren mit X-Mas Motiven für die entsprechende Stimmung. Aber nicht nur als Tischdecke zu Weihnachten eigenen sich die Wachstuche mit weihnachtlichen Motiven. Auch für viele schöne Bastelarbeiten sind sie das ideale Material.

Praktisch und vielseitig – die Wachstuch Tischdecken

KEVKUS garantiert für seine Wachstuche Premiumqualität. Neben gepflegtem Aussehen im Innen- und Außenbereich sind sie auch der ideale Tischschutz. Viele Einrichtungen wie zum Beispiel Pflegeheime, Kindergärten und -tagesstätten sowie die Gastronomie verwenden dieses Material als praktische Tischbedeckung. Eine spezielle Verarbeitung sorgt dafür, dass das Wachstuch extra robust wird und durch die weitere Oberflächenbehandlung ist es schmutz- und wasserabweisend. Sollte trotzdem eine Reinigung notwendig sein, reichen ein mildes Reinigungsmittel und ein weiches Tuch aus, da die Tischdecke abwaschbar ist. Druckstellen auf Tischen und ein Verrutschen der Wachstuch Tischdecke werden durch das Baumwollvlies auf der Rückseite verhindert.

KEVKUS – der Wachstuch Spezialist

Neben Schneemann, Rentier und Schneeflocke führt der Onlineshop noch viele weitere Wachstuche mit X-Mas Motiven, damit in Haus oder Wohnung eine stimmungsvolle Atmosphäre einkehren kann. Doch nicht nur zu Weihnachten, auch für weitere saisonale Ereignisse führt KEVKUS die entsprechenden Tischdecken. Außerdem sind eine Reihe von Wachstuchen mit neutralen Mustern wie Küchen- und Gartenmotive, Karos, Streifen, Punkte, farbenfrohen Kindermotiven und vielen anderen Dessins im Shop erhältlich. Edel wirken dabei Wachstuche in Damast- und Lederoptik sowie Unifarben, die besonders vielseitig einsetzbar sind.

Für jeden Tisch die optimale Tischdecke

Wachstuchverkauf ist für KEVKUS Vertrauenssache. Daher führt der Onlineshop – zusätzlich zu Wachstuch rund, Wachstuch oval und Wachstuch eckig – jede Tischdecke in unterschiedlichen Größen und selbstverständlich auch nach Wunschmaß. So wird jede Tischform und -größe optimal bedeckt. Damit die Schnittkanten ebenfalls perfekt aussehen, bietet KEVKUS für die Einsäumung verschiedene Varianten an: Kanten mit Kunststoff-Paspelband, Häkelborte oder glatte Schnittkante zum Selbereinfassen. Selbstverständlich sind Tischdecke und Borte farblich aufeinander abgestimmt und werden von uns fertig konfektioniert geliefert. Für einen schönen Fall der Decke gilt folgende Größenberechnung: je Seite sollten zum Tischmaß 15-20 cm zugegeben werden. Das fachkundige KEVKUS Service Team hilft bei Fragen zu Wunschmaß und Saumarten gerne weiter.

KEVKUS Wachstuche "Made in Germany"

Der Wachstuchspezialist KEVKUS produziert seine Premiumwachstuche ausschließlich in Deutschland und sichert damit Arbeitsplätze. Auch auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit bei der Produktion legt das Unternehmen großen Wert. Kurze Wege bei Herstellung und Verkauf sind daher gewährleistet. So verbindet sich bei KEVKUS Ökologie mit Qualität und Auswahl. Mit seiner Premiumqualität für Wachstuche erfolgt der Wachstuchverkauf inzwischen in die verschiedensten europäischen Länder.

Qualität und Auswahl sind beim Wachstuch kaufen ein entscheidender Punkt. Der Kevkus Onlineshop bietet beides. Die abwaschbaren, pflegeleichten Wachstuche eignen sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Überzeugend sind auch die Farben und Dessins. Ob für runde Tische das Wachstuch rund, für den quadratischen oder rechteckigen Familientisch das Wachstuch eckig oder für den ovalen Esstisch das Wachstuch oval, mit einer Tischdecke von KEVKUS sieht der Tisch immer perfekt aus. Zum Basteln oder für eigene Decken-Kreationen führt der Shop die günstige Rollenware.

KEVKUS
Inhaber Kevin Nitzsche
Telefon: 030-64828795
eMail: kevkus@hotmail.de
Internet: wachstuch-kevkus.de

KEVKUS
Inhaber Kevin Nitzsche
Telefon: 030-64828795
eMail: kevkus@hotmail.de
Internet: wachstuch-kevkus.de
cpix

Quelle: Wachstuch Tischdecken für Weihnachten

Flughafentransfer aus NRW nach ganz Deutschland – Airport Hopser

LogoNeuheit Flughafentransfer,Zubringerdienste und Kurierdienste: Jetzt testen – urteilen Sie selbst

[Duisburg, 16.10.15] Airport-Hopser lanciert mit Flughafentransfer,Zubringerdienste und Kurierdienste einen Volttreffer: Das neue Angebot setzt Standards bei Flughafentransfer, Ihr Flughafentaxi aus NRW nach ganz Deutschland – Rufen Sie uns an! und Flughafentransfer. Mehr dazu lesen Sie hier:

Motivation und sind zwei zentrale Schlüsselqualifikationen in der Corporate Culture der Airport-Hopser. Durch ein kommunikatives Miteinander entwickelte sich das Unternehmen zu einem kompetenten Partner, der – wieder einmal – eine Marktneuheit auflegt. Die zur Präsentation geladenen Experten und Besucher waren sich einig: Mit Flughafentransfer,Zubringerdienste und Kurierdienste kommt eine Innovation auf den Markt, die einen Vergleich nicht zu scheuen braucht. Mit Flughafentransfer, Ihr Flughafentaxi aus NRW nach ganz Deutschland – Rufen Sie uns an! und Zubringerdienste kann die Neuentwicklung in vielen Bereichen punkten und die Konkurrenz abhängen. "Mit neuen Ideen das Unternehmen stärken" ist das Motto der Verantwortlichen. Das Zusammenspiel vom von Motivation und waren entscheidend bei der Entwicklung des neuen Projektes.

"Selten waren wir von dem Erfolg einer neuen Projektentwicklung so überzeugt: Flughafentransfer,Zubringerdienste und Kurierdienste hat das Potenzial neue Kundenschichten für Airport-Hopser zu erschließen", verkündet Uwe Lehmann, der verantwortliche Geschäftsführer der Airport-Hopser. "Unsere Konkurrenz wird die Neuentwicklung sicher mit Stirnrunzeln verfolgen", ergänzte der Geschäftsführer.

Ein Blick zurück in die Firmengeschichte der Airport-Hopser lässt die hohe Innovationskraft und Kreativität des Unternehmens erkennen. Gegründet wurde Airport-Hopser bereits in 07.2015. Mit 1 Mitarbeitern zählt die in Duisburg ansässige Firma zu einem der Ton angebenden Anbietern der Limousinenservice.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

Airport-Hopser
Rudolf-Schönstedt-Str. 53
47053 Duisburg
Telefon: 020387846520
Telefax:
Email: lehmann@airport-hopser.de

Internet: http://www.airport-hopser.de

Airport-Hopser
Geschäftsinhaber Uwe Lehmann
Telefon: +4920387846520
eMail: lehmann@airport-hopser.de
Internet: http://www.airport-hopser.de/

Airport-Hopser
Geschäftsinhaber Uwe Lehmann
Telefon: +4920387846520
eMail: lehmann@airport-hopser.de
Internet: http://www.airport-hopser.de/
cpix

Quelle: Flughafentransfer aus NRW nach ganz Deutschland – Airport Hopser

Fusion in Kanadas Uransektor gescheitert

Dension+Fission
Die in Kanada aktiven Urangesellschaften Fission Uranium (TSX: FCU) und Denison Mines (TSX: DML) haben ihre geplante Fusion abgebrochen. Die im Juli bekannt gegebene Transaktion sollte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Volumen von rund 485 Mio. CAD haben. Der Merger sollte in Form eines reinen Aktientausches stattfinden, was aber einem Teil der Fission Aktionäre überhaupt recht war. Zwar stimmten viele Fission-Aktionäre – die immerhin 80 % der ausstehenden Aktien halten – für diesen Zusammenschluss aber die für das Arrangement notwendige Zweidrittelmehrheit konnte nicht erreicht werden. Da half dann auch nicht das drehen der Werbetrommel des Denison Aufsichtsratsvorsitzenden und Mininglegende Lukas Lundin in Zusammenarbeit mit Fissions CEO Dev Randhawa, die die noch "uneinsichtigen" Aktionäre zum andienen ihrer Aktien bewegen wollten.

Der Minenanalyst Rob Chang von Cantor Fitzgerald sagte in einem Interview, die Aktionäre die dem Arrangement nicht zugestimmt haben seien der Auffassung, dass die Vermögenswerte die Denison einbringen würde von der Qualität her bedeutend minderwertiger seien als Fissions ,Patterson Lake South‘-Projekt. Somit sei auch der Preis, den Denison bereit sei für die hochwertigen Fission Liegenschaften zu bezahlen, viel zu niedrig.

Das Unternehmen Computershare Investor Services Inc., der für das Abkommen fungierende Treuhänder, gibt etwaige vorliegende Aktienzertifikate, die von den Denison und Fission-Aktionären in Verbindung mit dem Abkommen eingereicht wurden unverzüglich zurück. Die vereinbarte sogenannte "Break-Up"- Fee in Höhe von 14 Mio. CAD, die die Partner vertraglich geregelt haben falls eine Partei die Transaktion abbricht, wird wahrscheinlich nicht greifen da die Aktionäre und nicht das Unternehmen den Zusammenschluss verhindert haben. Fissions Cash-Bestand betrug per 30.06.2015 rund 24 Mio. CAD.

Das sich die Begeisterung der Fission-Aktionäre in Grenzen hielt, ließ sich eigentlich schon am Kurs ablesen. Während die Denison Aktie nach der Bekanntgabe der geplanten Übernahme bis zum vergangenen Freitag rund 9 % an Wert einbüßte, mussten die Fission Aktionäre einen Rückgang von mehr als 30 % hinnehmen. Nachdem die Unternehmen während einer Handelsaussetzung die Aktionäre über den Abbruch des Arrangements informierten, stieg die Fission Aktie nachdem der Handel wieder aufgenommen wurde unter sehr hohem Handelsvolumen um mehr als 7 %, während die Denison Papiere rund 1,5 % nachgaben.

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, das JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Researchberichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations – Unternhmenen, Broker oder Investoren. JS Research oder Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung, sogenannte Small Caps und speziell Explorationswerte, sowie alle börsennotierte Wertpapiere, sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen und die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiel zu den gesonderten Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Exportverbote, Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien dar, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Dieser Bericht stellt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen.

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
Internet: www.js-research.de

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
cpix

Quelle: Fusion in Kanadas Uransektor gescheitert

Music of Chaos – Menschen über Emotionen zu verbinden

Sol lucet omnibusIm großen Konzertsaal vom YAAM entsteht am Samstag der Versuch, Menschen über Musik, welche Emotionen auslöst, miteinander zu verbinden. Die 50^50 Crew bringt dafür unterschiedliche Musikrichtungen zusammen: von Akustik über Reggaeroots, internationale HipHop Beats und modernen deutschen HipHop bis hin zu goldenem 90er-Jahre Old Skool HipHop, aktuellen Elektrovibes und experimentellen elektronischen Klängen. Dabei soll eine Oase entstehen, in der wir uns alle als Menschen näher kommen können. Wir heißen alle herzlich willkommen, gemeinsam zu feiern und dabei gleichzeitig Organisationen und Künstler zu unterstützen, die sich um das Wohl von Flüchtlingen und Flüchtlingskindern kümmern.

Das Programm beginnt bereits 19 Uhr mit einer Inszenierung, die durch die Zusammenarbeit von mehreren etablierten Theaterchoreographen und -darstellern unterschiedlicher Wurzeln entstanden ist. Hier wird das Publikum sich begegnen, um gemeinsam die Reisen von zugezogenen Berlinern der letzten 60 Jahre zu erfahren.

Ab 20 Uhr startet der musikalischen Teil des Abends mit Konzerten und anschließender Party. Zuerst lassen DJ XLA & seine Crew das Publikum zu HipHop der 90er und dem Besten von heute seine Energie freisetzten. So kann der Überraschungsgast aus der Berliner Elektroszene das Publikum in eine Wolke der Zufriedenheit setzen, um danach mit einem Live-Auftritt von Dj Ickar Flyer gemeinsam ins Reich der Träume zu schweben.
Katrin Dathe

Über die 50^50 Crew

Das Konzept des Kollektivs, aktuell bestehend aus Arun Sunder Raj, Clemence Oviedo und Salah Mohammed, ist es, Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten miteinander zu verbinden und dabei gleichzeitig die finanziellen Rahmenbedingungen für gemeinnützige Organisationen und ehrenamtliche Bürger zu stärken. In diesem Jahr haben wir folgende Organisationen und Initiativen ausgesucht, die wir mit 50 Prozent der Spenden, die wir an dem Abend einnehmen, unterstützen werden:

1. Refugee Club Impulse (http://www.impulse-projekt.de/)
2. MOBILES KINO FÜR FLÜCHTLINGSKINDER von David Ruf, Carl Gerber & Maximilian Feldmann

25 Prozent der Erlöse werden unter den Künstlern des Abends "Music of Chaos" verteilt und 25 Prozent gehen ans Kollektiv, um weitere Veranstaltungen zu planen und umzusetzen.

Wo, Wann und Wie:

Datum: Samstag, der 17. Oktober 2015
Start: 19 Uhr
Ort: YAAM, An der Schillingbrücke 3, 10243 Berlin
Eintritt: Spendenbasis

50^50 Crew
Teamleiter Arun Sunder Raj
Telefon: 0151 436 18 235
eMail: a.sunderraj@gmail.com

50^50 Crew
Teamleiter Arun Sunder Raj
Telefon: 0151 436 18 235
eMail: a.sunderraj@gmail.com
cpix

Quelle: Music of Chaos – Menschen über Emotionen zu verbinden

Altona Mining und Klondex Mines mit sehr guten Bohrergebnissen

Der Australische Kupfer-Gold Explorer Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 – http://rohstofftv.net/c/mid,3508,Information_und_amp%3B_Dokumentation/?v=286623 -) gab neue, sogar hervorragende Bohrergebnisse vom unternehmenseigenem ,Cloncurry‘-Projekt in Queensland / Australien bekannt. Die Ergebnisse stammen aus neun untersuchten Diamantbohrlöchern die zwar schon früher gebohrt aber bis dato noch nicht beprobt wurden.

Zu den besten Probenergebnissen gehören unter anderem 1,41 % Kupfer über eine Strecke von 29,1 m inklusive 0,11 g/t Gold sowie 35,0 m mit 0,60 % Kupfer und 0,23 g/t Gold. Im Bereich ,Bedford‘ wurde unter anderem ein 4,4 m langer Abschnitt mit 1,15 % Kupfer inklusive 0,25 g/t Gold durchteuft. Auch im sogenannten ,Scanlan‘-Bereich konnten Gehalte von 0,69 % Kupfer über 34,0 m und 0,68 % Kupfer über 20,7 m überzeugen.

Die Ergebnisse bestätigen erneut die Ressourcenmodelle und zeigen sogar noch einige Gebiete für die weitere Expansion und Adjustierungen des Modells an. Die Probennahmen sind Teil einer systematischen Untersuchung des Vorkommensmodells, bevor die eigentliche Projektentwicklung startet. Diese Ergebnisse verdeutlichen einmal mehr die Größe und die noch offenen Möglichkeiten dieser ohnehin schon riesigen verfügbaren Ressource auf dem ,Cloncurry‘-Projekt, die bisher mit 286 Mio. Tonnen mit 0,57 % Kupfer, 0,04 g/t Gold oder 1,65 Mio. Tonnen enthaltenem Kupfer und 410.000 Unzen enthaltenem Gold berechnet wird.

Auch Klondex Mines (ISIN: CA4986961031 – http://www.commoditytv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/?v=294628 -) konnte mit den neuesten Ergebnisse der unter- und übertägigen Bohrungen in ihrer ,Midas‘-Mine im US-Bundesstaat Nevada zeigen, dass noch sehr viel Potenzial vorhanden ist.

Im nordwestlichen ,Midas‘-Trend konnten innerhalb der Bohrung DMC-290 sogar drei Abschnitte durchteuft werden. Abschnitt eins lieferte 2,3 Unzen pro Tonne (opt) AuÄq bzw. 79,4 g/t AuÄq über 1,5 m. In Abschnitt zwei traf das Unternehmen 0,7 opt AuÄq bzw. 22,6 g/t AuÄq über 3,0 m. Der dritte Abschnitt lieferte mit 1,0 opt AuÄq bzw. 32,5 g/t AuÄq wieder etwas höhere Gehalte als Abschnitt zwei und das über eine Strecke von 1,2 m. In der Bohrung DMC-287B musste man sich dann wieder mit etwas niedrigeren Gehalten anfreunden, die aber mit 0,23 opt AuÄq bzw. 7,8 g/t AuÄq über 2,4 m im Branchenvergleich immer noch sehr gut sind.

Auch der Erzgang ,Queen‘, südlich der ,Owyhee‘-Verwerfung liefere sehr gute Gehalte, teilweise sogar über lange Strecken. Die Bohrungen MUC-02768 und MUC-02772 stachen besonders hervor. Hier durchteufte Klondex, in der Bohrung MUC-02768 2,0 opt AuÄq bzw. 66,7 g/t AuÄq über 0,6 m und in der Bohrung MUC-02772 1,2 opt AuÄq bzw. 42,6 g/t AuÄq ebenfalls über 0,6 m.

Bei den Bohrungen aus dem Bereich ,Trinity‘, die sich ebenfalls südlich der ,Owyhee‘-Verwerfung befindet, nahmen die Gehalte wieder ab, waren aber dennoch nicht schlecht und vor allem die Strecken nahmen stark zu. Auch für die weitere Exploration waren die Ergebnisse sehr aufschlussreich. In Bohrung MUC-02882 konnten immerhin 0,07 opt AuÄq bzw. 2,3 g/t AuÄq über 35,1 m geschnitten werden. Die Bohrung MUC-02773 lieferte ebenfalls 0,07 opt AuÄq bzw. 2,5 g/t AuÄq über 3,0 m. Zwei Abschnitte lieferte sogar die Bohrung MUC-02776, wobei im ersten Abschnitt 0,02 opt AuÄq bzw. 0,6 g/t AuÄq über 13,4 m und im zweiten Abschnitt 0,02 opt AuÄq bzw. 2,0 g/t AuÄq über 7,9 m gemessen wurden.

Paul Huet, Präsident und CEO des Unternehmens kommentierte die Ergebnisse wie folgt: "Wir haben Monate geduldig gewartet, um diese zwei Bereiche zu überprüfen. Die anfänglichen Ergebnisse sind recht ermutigend und unterstützen die älteren Bohrergebnisse aus diesen Zielgebieten. Obwohl wir erst im Anfangsstadium sind, so lenken uns die Analysenergebnisse in zwei Bereiche, auf die wir uns weiter konzentrieren werden, um den signifikanten Wert von ,Midas‘ zu erschließen."

Auch der Vizepräsident von Klondex Mines, Brian Morris, zeigte sich sehr erfreut über die Ergebnisse, die er wie folgt kommentierte: "Die anfänglichen Analysenergebnisse der übertägigen Bohrungen auf dem ,Midas‘-Trend sind hoch interessant und unterstützen die historischen Bohrergebnisse, die eine hochgradige Gold- und Silbervererzung in mehreren Bereichen zeigen, die durch die strukturelle Kreuzung des Erzganges ,Midas‘-Trend mit dem Erzgang ,Rico‘ entstanden ist. Auch südlich der ,Owyhee‘-Verwerfung gibt es eine interessante Entwicklung. Eine systematische Neuprotokollierung der historischen Bohrungen in Verbindung mit Beobachtungen aus unseren neuen Bohrungen hat eine neue Interpretation dieser Zone geliefert. Übertägige Kernbohrungen laufen bereits und eine Neuinterpretation der historischen Daten ist ebenfalls in Arbeit, um die Kontrollmechanismen der Vererzung besser zu verstehen und das geologische Modell weiterzuentwickeln."

Der Schwerpunkt des diesjährigen ,Midas‘-Explorationsbohrprogramms war darauf ausgelegt, die historischen Bohrabschnitte in den Erzgängen zu testen und die bestehende Ressource zur Unterstützung der westlichen und südlichen Bereiche zu erweitern. Der zukünftige Bohrplan sieht zur Ausdehnung der Streichlänge und der bekannten Vererzungsgebiete eine Weiterverfolgung dieser Abschnitte vor. Damit soll das Verständnis dieses Bezirks weiter verbessert werden. Bei den Bohrarbeiten wurde festgestellt, dass der Vererzungstyp südlich der ,Owyhee‘-Verwerfung wesentlich anders ist als die sehr reichhaltigen Erzgänge auf ,Midas‘, die bis dato abgebaut werden.

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, das JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Researchberichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations – Unternhmenen, Broker oder Investoren. JS Research oder Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung, sogenannte Small Caps und speziell Explorationswerte, sowie alle börsennotierte Wertpapiere, sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen und die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiel zu den gesonderten Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Exportverbote, Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien dar, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Dieser Bericht stellt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen.

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
Internet: www.js-research.de

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
cpix

Quelle: Altona Mining und Klondex Mines mit sehr guten Bohrergebnissen

ehemaligerpfoertner-970x250