Blockchain Foundry Inc.: Dan Wasyluk wird als Referent zur Blockchain Expo North America 2018 im Silicon Valley eingeladen

Blockchain Foundry Inc.: Dan Wasyluk wird als Referent zur Blockchain Expo North America 2018 im Silicon Valley eingeladen

DIESE PRESSEMELDUNG IST NUR FÜR DIE VERBREITUNG IN KANADA UND NICHT FÜR DIE VERBREITUNG ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE ODER DIE VERÖFFENTLICHUNG, AUSSENDUNG ODER VERTEILUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN – WEDER ZUR GÄNZE NOCH IN TEILEN – BESTIMMT.

Toronto, ON – 22. November 2018: Blockchain Foundry Inc. (BCF oder das Unternehmen) (CSE:BCFN)(FWB:8BF)(OTC:BLFDF) freut sich bekannt zu geben, dass Dan Wasyluk, CEO von BCF und Mitbegründer von Syscoin, ausgewählt wurde, um auf der Blockchain Expo North America 2018 im Santa Clara Convention Center im Silicon Valley zu sprechen.

Das BCF-Team wird am Stand 749 anwesend sein, um sich mit Konferenzteilnehmern zu treffen, und Herr Wasyluk wird am 28. November 2018 um 10:20 Uhr Ortszeit an einer Podiumsdiskussion zum Thema Blockchain within the corporate business model teilnehmen.

Das Hauptaugenmerk von BCF ist auf die Nutzung der Blockchain-Technologie zur Verbesserung von Geschäftsprozessen und Effizienzsteigerung gerichtet. Ich freue mich darauf, unsere Arbeit an Blockchain-Anwendungen im Geschäftsbereich mit einem Publikum im Silicon Valley zu teilen, sagte Herr Wasyluk.

Herr Wasyluk, der mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Unternehmenssoftware hat, hat sich erstmals 2013 mit der Blockchain-Technologie beschäftigt. Im August unterstützte er die Einführung der öffentlichen Blockchain Syscoin und war im Jahr 2016 ein Mitbegründer von BCF. Dan ist ein Unternehmer mit einem reichen fachlichen Erfahrungshintergrund und war an der Gründung mehrerer Technologieunternehmen beteiligt.

Über Blockchain Foundry Inc.

Blockchain Foundry entwickelt und vermarktet Geschäftslösungen auf Blockchainbasis und berät Geschäftskunden, welche die Blockchain-Technologie in ihren Geschäftsbetrieb einbinden wollen.

Blockchain Foundry Ansprechpartner für Medien:

Christopher Marsh
Chief Financial Officer
cmarsh@blockchainfoundry.co

Blockchain Foundry Inc.
2300 Yonge Street, Suite 1600
Toronto, Ontario
KANADA M4P 1E4

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Teile dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Sie werden auch als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet und es liegen ihnen daher möglicherweise auch keine historischen Fakten zugrunde. Im Rahmen der Möglichkeiten wurden Begriffe wie wird, plant, erwartet, zielt ab auf, setzt fort, schätzt, prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, kann, könnte oder würde und die negative Form solcher Ausdrücke oder Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen können, könnten, würden oder werden verwendet, um zukunftsgerichtete Informationen zu kennzeichnen.

Zukunftsgerichtete Aussagen dürfen nicht als Garantien für zukünftige Ereignisse, zukünftige Leistungen oder Ergebnisse gewertet werden und sind nicht zwingend zuverlässige Indikatoren dafür, wann oder wodurch solche Ereignisse, Leistungen oder Ergebnisse – wenn überhaupt – erzielt werden. Die Leser sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewerten, da sie die derzeitige Auffassung der Unternehmensführung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse widerspiegeln, Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind und zwangsläufig auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen basieren, die BCF zwar als angemessen erachtet, die jedoch naturgemäß aus geschäftlicher, wirtschaftlicher, regulatorischer, wettbewerbsbedingter, politischer und sozialer Sicht beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von BCF erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Blockchain Foundry Inc.
Lucas Birdsall
501-3292 Production Way
V5A 4R4 Burnaby, British Columbia
Kanada

email : lucasbirdsall@gmail.com

Pressekontakt:

Blockchain Foundry Inc.
Lucas Birdsall
501-3292 Production Way
V5A 4R4 Burnaby, British Columbia

email : lucasbirdsall@gmail.com

Carl Data bringt Überlaufprognose von Abwasserkanälen in die Pilotphase

Carl Data bringt Überlaufprognose von Abwasserkanälen in die Pilotphase

Vancouver (British Columbia), 22. November 2018. Carl Data Solutions Inc. (CSE: CRL, FWB: 7C5, OTC: CDTAF) (Carl Data oder das Unternehmen), freut sich bekannt zu geben, dass seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft FlowWorks Inc. mit ihrer neuen Anwendung zur Vermeidung von Abwasserkanalüberläufen (Sanity Sewer Overflows, SSOs) in die Pilotphase übergeht. Infinitii SSO Forecaster, ein Tool mit maschineller Lernfähigkeit, das dabei behilflich ist, sieben Tage im Voraus vorherzusagen, wo und wann ein Überlauf stattfinden könnte, ist die neueste Ausgabe des Anwendungspakets von Carl Data zur Unterstützung einer gesunden und nachhaltigen Entwicklung einer intelligenten Stadt (Smart City).

Kevin Marsh, VP of Sales von FlowWorks, sagte: Da viele unserer Kunden immer extremere Sturm- und Regenereignisse erleben, treten Überläufe von Abwasserkanälen mittlerweile auch dort auf, wo sie in der Vergangenheit nicht aufgetreten sind. Letzte Woche verzeichnete Raleigh (North Carolina) sieben Millionen Gallonen an Abwasser, die in Wasserstraßen und sogar auf Privatgrundstücke übergelaufen sind (www.wral.com/rain-causes-7m-gallons-of-sewage-overflow-to-reach-raleigh-waterways-/17995386/). Unser Infinitii SSO Forecaster kann dabei helfen, dies zu verhindern.

Abwasserkanäle laufen dann über, wenn unbehandeltes Abwasser aus einem Abwasserkanal in die Umwelt abgelassen wird, bevor es in eine Kläranlage gelangt. Dies wird oft durch überschüssiges Regenwasser verursacht, das bei starken Regenfällen in die Kanalisation gelangt, und kann auch in gut gewarteten Kanalsystemen auftreten. Abwasserüberläufe können Magen-Darm-Erkrankungen, Strandschließungen und Einschränkungen beim Fisch- und Meeresfrüchtekonsum zur Folge haben.

Abwasserüberläufe sind nicht nur ein direktes Problem für die Gesundheit und Infrastruktur von Städten und Gemeinden, sondern auch eine Belastung, sagte Greg Johnston, CEO und President von Carl Data. Die Zerstörung von Privateigentum durch Abwasser ist in mehrfacher Hinsicht unangenehm und wir können den Städten dabei helfen, ihre finanziellen Schäden mit Infinitii I&I und Infinitii SSO Forecaster zu begrenzen.

Über FlowWorks
FlowWorks ist eine leistungsstarke Anwendung auf der Basis einer Software-as-a-Service (SaaS) zur Erhebung, Überwachung und Analyse von umweltrelevanten Daten jeder Art. FlowWorks ist im Vergleich mit den Softwarepaketen der Konkurrenz flexibel, bezahlbar und bedienungsfreundlich. Die FlowWorks-Anwendung bietet die einzigartige Fähigkeit, Daten aus allen Arten von Überwachungs- und Messgeräten, Sensor-Hardware, SCADA-Systemen und anderen öffentlichen und privaten Datenquellen zu erheben und diese Daten in einer einzigen Plattform zusammenzuführen, um eine fundierte Analytik und umfassendes Reporting durchzuführen, sodass der Endanwender Zeit und Geld spart. Weitere Informationen zu der FlowWorks-Anwendung finden Sie unter www.FlowWorks.com.

Über Carl Data Solutions Inc.

Carl Data Solutions Inc. ist ein Unternehmen, das sich auf das Industrial Internet of Things (IIoT) spezialisiert hat und zukunftsorientierte Lösungen für die Datenerfassung, -speicherung und -analyse für datenzentrierte Unternehmen bereitstellt. Aufbauend auf seinen jüngsten Übernahmen, unterstützt Carl seine Kunden mit einer leistungsfähigen Plattform der Datenerfassung, -überwachung, -meldung sowie Instrumenten der prognostischen Analyse bei der Analyse und Auswertung verschiedenster Arten von Umweltdaten.

Carl Data entwickelt laufend Anwendungen für die Arbeit mit neuen cloudbasierten Massenspeicherdiensten und Analyseinstrumenten (Big-Data-as-a-Service (BDaaS), um Kommunen, Versorgern und anderen vertikalen Industrieunternehmen eine entsprechende Skalierbarkeit zu ermöglichen. Diese Datenerfassungs- und Datenspeichermethoden bieten dem Unternehmen die Möglichkeit, intelligente SaaS-(Software-as-a-Service)-basierte Anwendungen zu entwickeln, mit denen Daten aus vielen verschiedenen Quellen erfasst werden und die profunde Einblicke zu Entscheidungsfindungszwecken liefern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.CarlSolutions.com.

Für das Board of Directors:

Greg Johnston
President, Chief Executive Officer, Director
Carl Data Solutions Inc.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Kimberly Bruce
Corporate Communications
Carl Data Solutions Inc.
Telefon: (778) 379-0275
E-Mail: kimberly@carlsolutions.com

Die Canadian Securities Exchange (unter CNSX Markets Inc. als Betreiber) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden oftmals durch Begriffe wie planen, erwarten, beabsichtigen, glauben, vermuten, schätzen und ähnliche Begriffe oder Aussagen zum Ausdruck gebracht, wonach gewisse Ereignisse oder Bedingungen eintreten könnten oder werden. Insbesondere beinhalten zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung, sind aber nicht beschränkt auf die Aussage, dass das Unternehmen mit seinen Produkten Infinitii I&I und Infinitii SSO Forecaster Städten helfen könnte, ihre finanziellen Schäden zu begrenzen.

Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, vernünftig sind, kann es keine Garantie abgeben, dass sich solche Erwartungen als korrekt erweisen werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen bergen Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in diesen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Risiken hinsichtlich: dass die Unternehmen das Vertrauen der kommunalen Partner in ihre Dienstleistungen verlieren können; der Fähigkeit des Unternehmens, einen Markt für seine Dienstleistungen aufzubauen; des Wettbewerbs in der Branche; der allgemeinen Wirtschaftslage in Kanada und weltweit; der Unfähigkeit, zusätzliche Finanzierungen aufzubringen; des Wettbewerbs unter anderem um Kapital und qualifiziertes Personal; potenzieller Verzögerungen oder Änderungen von Plänen bezüglich der Bereitstellung von Dienstleistungen oder Kapitalaufwendungen; der Möglichkeit, dass sich behördliche Auflagen oder Gesetze ändern; technologischer Änderungen; Risiken in Zusammenhang mit der Konkurrenz des Unternehmens; eines unzureichenden Schutzes des geistigen Eigentums des Unternehmens; einer Unterbrechung oder eines Ausfalls von IT-Systemen; sowie der behördlichen Risiken in Zusammenhang mit der Tätigkeit, den Finanzierungen und den strategischen Erwerben des Unternehmens. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden am Tag der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt. Das Unternehmen schließt eine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung seiner zukunftsgerichteten Informationen, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, aus – es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Carl Data Solutions
Kevin Ma
Suite 488 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver
Kanada

email : info@carlsolutions.com

Pressekontakt:

Carl Data Solutions
Kevin Ma
Suite 488 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver

email : info@carlsolutions.com

Camino informiert im Vorfeld der Bohrungen 2019 über die aktuellen Entwicklungen

Camino informiert im Vorfeld der Bohrungen 2019 über die aktuellen Entwicklungen

Edmonton, 22. November 2018 – Camino Minerals Corp. (TSXV: COR) (OTCQB: CAMZF) (WKN: A116E1) (Camino oder das Unternehmen) führt derzeit im 20.000 Hektar großen Kupfer-Goldprojekt Chapitos unweit von Chala in Südperu umfangreiche Explorationsarbeiten über Tage durch.

Seit August hat Camino die obertägige Exploration im Projekt Chapitos intensiviert und mit der Planung des Explorations- und Bohrprogramms 2019 begonnen. Im Rahmen der Feldarbeiten wurden sowohl auf regionaler Ebene als auch in Detailbereichen Kartierungen im Maßstab 1:25.000 bzw. 1:5.000 durchgeführt, Erd- und Gesteinsproben entnommen, lithologische Daten vereinfacht dargestellt und überprüft sowie Abstimmungen mit geologischen Kartierungen der Oberfläche vorgenommen.

CEO John Williamson erklärt: Es begeistert uns zu sehen, wie sich die Ergebnisse der Bemühungen unserer Teams ineinander fügen. Das Projekt Chapitos weist ausgedehnte Kupfer- und Goldmineralisierungen auf und birgt enormes Potenzial für eine Erweiterung bzw. Neuentdeckungen.

Mit den Feldarbeiten wurden zwei Ziele verfolgt: Einerseits war das Ressourcenpotenzial im Konzessionsgebiet Chapitos als Ganzes zu ermitteln, um bessere Einblicke in das geologische Umfeld der über die Konzession verteilten Kupfer- und Goldvorkommen zu gewinnen; andererseits wollte man mehr über die strukturell kontrollierten Kupfervorkommen innerhalb des Verwerfungssystems Diva – und zwar die Vorkommen bei Adrianna, Katty, Pilar, Maria und Vicky – in Erfahrung bringen. Die Ergebnisse dieses Programms werden derzeit erfasst und ausgewertet, um neue Bohrziele definieren zu können. Wir rechnen im 1. Quartal 2019 mit der Fertigstellung.

Das Bohr- und Explorationsprogramm 2019 dient zur Erweiterung der Mineralisierungsbereiche in den Zonen Adriana und Katty. Hier wurden im Rahmen von Bohrungen ein 82,5 Meter breiter Abschnitt mit einem Kupferanteil von 1,31 % (Adriana DCH-024, Pressemeldung vom 2. Oktober 2017) sowie ein 21,4 Meter breiter Abschnitt mit einem Kupfergehalt von 1,20 % (Katty DCH-014, Pressemeldung vom 22. August 2017) durchteuft. Wir arbeiten daran, bessere Einblicke in die Geologie und in die strukturellen Ausgangszonen der Mineralisierung zu gewinnen, und haben die Absicht, Datenmaterial für eine künftige Ressourcenschätzung zusammenzutragen.

Das laufende Programm wird von einem Team durchgeführt, das aus Mitarbeitern von Camino und den zur Unterstützung beigestellten geologischen Beratern besteht.

Über Camino Minerals Corporation

Camino ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich auf Entdeckungen spezialisiert hat. Den Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit des Unternehmens bilden der Erwerb und die Erschließung von hochgradigen Kupfer- und Edelmetallprojekten. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Camino unter www.caminominerals.com.

FÜR DAS BOARD:
John Williamson e.h.
President und CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Jeremy Yaseniuk, Director
jeremyy@metalsgroup.com
Tel: (604) 773-1467

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Vermutungen und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt dieser Pressemeldung. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Camino Minerals Corp.
Ken McNaughton
500 – 666 Burrard Street
V6C 3P6 Vancouver
Kanada

email : info@caminominerals.com

Pressekontakt:

Camino Minerals Corp.
Ken McNaughton
500 – 666 Burrard Street
V6C 3P6 Vancouver

email : info@caminominerals.com

GGX Gold schließt Bohrlöcher 4-7 des Herbstprogramms 2018 im Konzessionsgebiet Gold Drop im Süden von British Columbia ab

GGX Gold schließt Bohrlöcher 4-7 des Herbstprogramms 2018 im Konzessionsgebiet Gold Drop im Süden von British Columbia ab

Vancouver (British Columbia), 21. November 2018. GGX Gold Corp. (TSX-V: GGX, OTCQB: GGXXF, FRA: 3SR2) (GGX oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es die Bohrlöcher 4 bis 7 des Herbst-Diamantbohrprogramms 2018 in seinem Konzessionsgebiet Gold Drop in der Nähe von Greenwood im Süden von British Columbia abgeschlossen hat. Das Programm zielt auf den goldhaltigen Erzgang COD ab, wobei das Hauptaugenmerk auf ein Gebiet mit früheren hochgradigen Goldbohrabschnitten gerichtet ist (einige frühere Proben ergaben über eine Unze Gold pro Tonne). Die Höhepunkte des Konzessionsgebiets Gold Drop, einschließlich des Erzgangs COD, lauten wie folgt:

– Bohrungsschnitte 2017 und 2018 (Kernlänge) von 50,1 g/t Au auf 2,05 m, 54,9 g/t Au auf 1,47 m und 4,59 g/t Au auf 16,03 m beim Erzgang COD
– Au- und Ag-haltige Quarzadern in mehreren Regionen des Konzessionsgebiets, wobei hochgradiges Au gemeldet wurde (Proben von über 1 oz/t Au gemeldet)
– Historische Au-Produktion bei Erzgangsystemen Gold Drop, North Star, Amandy und Roderick Dhu

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45270/NR-GGX-Nov 22-2018 Fall Drill Program update_DEPRcom.001.jpeg

Im Rahmen des Herbst-Diamantbohrprogramms 2018 wurde der Erzgang COD erprobt, der sich in der Zone Gold Drop Southwest befindet. Das Programm knüpft an die Ergebnisse der vorangegangenen Diamantbohrungen 2018 bei der südlichen Erweiterung des Erzgangs COD an. Zwei der vorangegangenen Bohrlöcher 2018 bei dieser südlichen Erweiterung (COD18-45 und -46) haben hochgradiges Gold durchschnitten. COD18-45 durchschnitt 50,1 Gramm Gold und 375 Gramm Silber pro Tonne auf einer Kernlänge von 2,05 Metern, einschließlich 167,5 Gramm Gold, 1.370 Gramm Silber und über 500 Gramm Tellur pro Tonne auf einer Kernlänge von 0,46 Metern (Pressemitteilung vom 15. August 2018). COD18-46 durchschnitt 54,9 Gramm Gold und 379 Gramm Silber pro Tonne auf einer Kernlänge von 1,47 Metern, einschließlich 223 Gramm Gold, 1.535 Gramm Silber und über 500 Gramm Tellur pro Tonne auf einer Kernlänge von 0,30 Metern (Pressemitteilung vom 22. August 2018).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45270/NR-GGX-Nov 22-2018 Fall Drill Program update_DEPRcom.002.jpeg

Das Hauptaugenmerk der Bohrungen ist auf das Gebiet der Bohrlöcher COD18-45 und -46 gerichtet. Das Ziel besteht darin, die Goldmineralisierung in der Tiefe und entlang des Streichens nachzuverfolgen. Weitere Bohrlöcher sind geplant, um die Erweiterung des goldhaltigen Erzgangs südlich dieser Abschnitte zu erproben.

Der Bohrkern wird zurzeit geteilt und für den Transport an die Labors von ALS in Vancouver (British Columbia) sicher verpackt. Dort wird der Kern mittels Brandprobe auf Gold sowie mittels vier Säuren und ICP-MS auf 48 weitere Elemente analysiert. Qualitätskontrollproben werden in regelmäßigen Intervallen hinzugefügt.

David Martin, P.Geo., ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 für die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen verantwortlich.

Die Originalmeldung samt Bildmaterial finden Sie auf der Webseite des Unternehmens. Sie können diese auch über das Unternehmen anfordern.

Für das Board of Directors
Barry Brown, Director
604-488-3900
Office@GGXGold.com

Investor Relations:
Jack Singh, 604-488-3900
ir@GGXgold.com

Wir müssen das nicht tun, wir haben die Chance, es zu tun
Das Team
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45270/NR-GGX-Nov 22-2018 Fall Drill Program update_DEPRcom.003.jpeg

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze handelt, zu denen unter anderem auch Informationen und Aussagen des Unternehmens zählen, die sich direkt oder indirekt auf die zukünftige Geschäftstätigkeit, den Betrieb, die Finanzkraft, Prognosen und andere Pläne, Absichten, Erwartungen, Schätzungen und Meinungen des Unternehmens beziehen. Zu solchen Aussagen zählen auch Aussagen im Hinblick auf den Abschluss der geplanten Transaktionen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und basieren zwangsläufig auf Schätzungen und Annahmen. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht absehbaren Summen sowie Annahmen des Managements basieren. Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die häufig, jedoch nicht immer, mit Begriffen oder Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, schätzt, beabsichtigt beschrieben werden oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten, würden oder werden, sowie Abwandlungen solcher Begriffe und ähnliche Ausdrücke, stellen keine historischen Tatsachen dar und können daher zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Faktoren, die – sollten sie sich als unrichtig erweisen – dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen in Bezug auf aktuelle und zukünftige Geschäftsstrategien und auf dem Umfeld, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird. Dazu zählen unter anderem auch der Preis von Gold und anderen Metallen, die voraussichtlichen Kosten und ob das Unternehmen in der Lage sein wird, seine Ziele umzusetzen und die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Unternehmensführung als angemessen betrachtet werden, sind sie mit erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und regulatorischen Unsicherheiten und Risiken behaftet. Dazu zählt unter anderem: dass die Exploration und Erschließung von Ressourcen ein spekulatives Geschäft ist; dass die Umweltgesetze und -vorschriften verschärft werden könnten; dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, weitere Finanzmittel aufzubringen, falls dies erforderlich sein sollte; Schwankungen bei den Metallpreisen; die Möglichkeit, dass die zukünftigen Explorations-, Erschließungs- und Förderergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; Gefahren und Risiken im Zusammenhang mit der Betriebsführung; und der Mitbewerb. Es besteht keine Gewähr, dass im Konzessionsgebiet Gold Drop wirtschaftlich förderbare Ressourcen entdeckt bzw. erschlossen werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können daher unter Umständen erheblich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen angenommen werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel, sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, der Verlust von wichtigen Führungskräften, Mitarbeitern oder Beratern, Ausfälle bei den Anlagen, Streitigkeiten, der Mitbewerb, von den Dienstleistern eingehobene Gebühren und die Unfähigkeit von Vertragsparteien, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Ereignisse darstellen und werden daher davor gewarnt, solche Aussagen aufgrund der darin enthaltenen Unsicherheiten überzubewerten. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung und das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GGX Gold Corp.
Jack Singh
888 Dunsmuir Street, Suite 888
V6C 3K4 Vancouver BC,
Kanada

email : news@ggxgold.com

Pressekontakt:

GGX Gold Corp.
Jack Singh
888 Dunsmuir Street, Suite 888
V6C 3K4 Vancouver BC,

email : news@ggxgold.com

Naturally Splendid und Wahupta Ventures Inc. schließen weitere Finanzierungen ab und fahren mit Verarbeitungslizenz fort

Naturally Splendid und Wahupta Ventures Inc. schließen weitere Finanzierungen ab und fahren mit Verarbeitungslizenz fort

Vancouver (British Columbia), 22. November 2018. Naturally Splendid Enterprises Ltd. (TSX-V: NSP, OTCQB: NSPDF) (Naturally Splendid oder NSE) freut sich bekannt zu geben, dass Wahupta Ventures Inc. (Wahupta) seine Zeichnungen für die zweite und dritte Tranche im Rahmen der bereits zuvor gemeldeten Kooperationsvereinbarung (die Kooperationsvereinbarung) vorgezogen hat, wobei Wahupta zugesagt hat, bis zu 2.000.000 Dollar zu investieren (die Investition). Wahupta hat Aktien im Wert von 350.000 Dollar zu einem Preis von 0,18 Dollar pro Aktie gezeichnet, anstatt zwei Tranchen über einen längeren Zeitraum zu einem Preis von 0,27 Dollar pro Aktie durchzuführen. Diese Einnahmen werden zur Unterstützung unseres neuen Antrags auf eine Verarbeitungslizenz gemäß dem neuen Cannabis Act sowie als Betriebskapital verwendet werden. Die vierte und letzte Tranche der Kooperationsvereinbarung besteht aus den restlichen 1.500.000 Dollar und wird voraussichtlich innerhalb von 45 Tagen nach dem Abschluss der zweiten und dritten Tranche durchgeführt werden. Die Einnahmen aus der vierten Tranche werden für die Fertigstellung der Installation einer Extraktionsanlage durch die Tochtergesellschaft von NSE, Naturally Splendid Extracts Ltd. (NS Extracts), verwendet werden, damit NS Extracts ein lizenzierter Händler gemäß den Narcotic Control Regulations (Canada) werden kann.

Naturally Splendid hat bereits gemäß den früheren Bestimmungen einen Antrag auf eine Händlerlizenz eingereicht. Gemäß dem neuen Cannabis Act können bestehende Anträge auf eine Händlerlizenz auf den neuen Ordnungsrahmen übertragen werden, um eine Verarbeitungslizenz zu erhalten.

Eine Verarbeitungslizenz ermöglicht es deren Inhaber, ihre Marktabdeckung in der Pharmabranche sowie in der wachsenden Naturheilmittel- und Nutrazeutikaindustrie zu erweitern, da es sich um umsatzgenerierende Wege handelt, die für Cannabiszüchter nicht zugänglich sind. Dieser Marktvorteil ist in den immer wichtiger werdenden Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Prüfung und Analyse, aber auch auf dem Extrakt- und den aufstrebenden internationalen Cannabismärkten besonders stark.

Douglas Mason, CEO von Naturally Splendid, sagte: Die Vorverlegung der Investitionszusage von Wahupta ermöglicht es NSE, mit dem neuen Antrag auf eine Verarbeitungslizenz fortzufahren und die von beiden Parteien festgelegten Initiativen voranzutreiben. Dies verdeutlicht unsere starke Beziehung zu Wahupta und unser gemeinsames Bestreben, in der Industriehanfbranche führend zu sein. Wir werden Updates hinsichtlich der neuesten Entwicklungen beim Lizenzantrag und beim Genehmigungsverfahren bereitstellen.

Warren Cudney, CEO von Wahupta, sagte: Wir freuen uns, unser Investitionsvorhaben vorgezogen und das neue Lizenzierungsverfahren beschleunigt zu haben. Dies ist nicht nur aus finanzieller Sicht sinnvoll, sondern bietet auch den gegenseitigen Vorteil, zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Extraktionsgeschäft tätig zu sein. Naturally Splendid hat weiterhin an der Erreichung seiner Ziele in der Hanfindustrie gearbeitet und hat großes Vertrauen in das zusammengestellte Team.

Die Finanzierung unterliegt einer Genehmigung der TSX Venture Exchange. Weitere Informationen über die Kooperationsvereinbarung und die Investitionen finden Sie in der Pressemitteilung vom 9. Oktober 2018.

Über Wahupta Ventures Inc.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Wahupta: www.wahupta.com
Über Naturally Splendid Enterprises Ltd.

Naturally Splendid ist ein auf Biotechnologie und Konsumprodukte spezialisiertes Unternehmen, das eine vollkommen neue Generation von bioaktiven, nährstoffreichen Nahrungsmitteln auf pflanzlicher Basis und damit in Zusammenhang stehenden Produkten entwickelt, produziert, kommerzialisiert und lizenziert. Naturally Splendid ist darum bemüht, sein Portfolio an (erteilten und angemeldeten) Patenten sowie geistigen Eigentumsrechten, welche auf die kommerziellen Anwendungen von Cannabinoid-Wirkstoffverbindungen in Industriehanf in einem breiten Anwendungsspektrum fokussiert sind, stetig zu erweitern.

Nähere Information erhalten Sie per E-Mail (info@naturallysplendid.com) oder über das Anlegerservice (Tel. 604-673-9573).

Für das Board of Directors:
Douglas Mason
CEO, Director

Kontaktdaten

Naturally Splendid Enterprises Ltd.
(NSP – TSX Venture; NSPDF – OTCQB; 50N Frankfurt)
#108-19100 Airport Way
Pitt Meadows, BC, V3Y 0E2
Büro: (604) 465-0548
Fax: (604) 465-1128
E-Mail: info@naturallysplendid.com
Webseite: www.naturallysplendid.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Naturally Splendid weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind und die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden, auf die Naturally Splendid größtenteils keinen Einfluss hat. Dazu zählt auch, ob Naturally Splendid in der Lage sein wird, mit großen Lebensmittel- und Getränkeunternehmen zu konkurrieren; ob der Verkauf potenzieller Produkte Gewinne abwerfen wird; ob sich der Verkauf von geschälten Hanfsamen so weiterentwickelt wie bisher oder ansteigt; ob das Unternehmen in der Lage sein wird, alle Großaufträge für Hanfsamen zu bedienen; sowie das Risiko, dass nicht für alle potenziellen Anwendungen – einschließlich des Antrags auf Gewährung einer Händlerlizenz – die erforderlichen behördlichen oder gesetzlichen Genehmigungen erteilt werden. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Naturally Splendid ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Naturally Splendid Enterprises Ltd.
Bryan Carson
2435 Beta Avenue
V5C 5N1 Burnaby
Kanada

email : filings@naturallysplendid.com

Naturally Splendids zu 100 % unternehmenseigenes Supernahrungsmittelsortiment auf Hanfbasis, NATERA(TM), wird landesweit von Kanadas führenden Reformkosthändlern und einem Netzwerk an Einzelhändlern einschließlich von führenden Großhändlern und Fachgeschäften vertrieben.

Pressekontakt:

Naturally Splendid Enterprises Ltd.
Bryan Carson
2435 Beta Avenue
V5C 5N1 Burnaby

email : filings@naturallysplendid.com

Artemis beginnt mit Explorationen in Patersons Range (Western Australia)

Artemis beginnt mit Explorationen in Patersons Range (Western Australia)

Projekt Armada von Artemis umgibt neues Projekt Haverion von Greatland Gold PLC auf 3 Seiten

Artemis Resources Limited (Artemis) freut sich, ein Update hinsichtlich des Erkundungsgebiets Armada bereitzustellen, eines 600 Quadratkilometer großen beantragten Konzessionsgebiets (ELA 45/5276) innerhalb des äußerst vielversprechenden Orogens Paterson aus dem Proterozoikum, das sich etwa 40 Kilometer östlich der Gold-Kupfer-Mine Telfer befindet und an die Gold- und Kupferentdeckung Haverion von Greatland Gold PLC in der Region Pilbara (Western Australia) angrenzt.

Höhepunkte:

– Das Erkundungsgebiet Armada umfasst eine Fläche von 600 Quadratkilometern in der äußerst vielversprechenden Region Paterson Ranges (Western Australia).
– Das Erkundungsgebiet Armada umgibt das Projekt Haverion von Greatland Gold PLC (Greatland), einem in London notierten Unternehmen, auf drei Seiten (Abbildung 1).
– Die von Greatland am 25. Juni, 4. Juli und 19. November 2018 Konsultieren Sie die Website von Greatland Gold PLC und die Pressemitteilungen in London.
gemeldeten Explorationsbohrergebnisse von Haverion beinhalten:
– 121 m mit 2,93 g/t Au und 0,23 % Cu auf 497 m HAD001
– 21 m mit 3,78 g/t Au und 0,44 % Cu auf 418 m, einschließlich 1 m mit 29,12 g/t Au und 0,4 % Cu auf 428,5 m HAD003
– 275 m mit 4,77 g/t Au und 0,61 % Cu auf 459 m, einschließlich 118 m mit 3,08 g/t Au und 0,84 % Cu auf 459 m und 157 m mit 6,04 g/t Au und 0,44 % Cu auf 660 m HAD005
– Eine Prüfung aller geophysikalischen Daten des Konzessionsgebiets Armada wurde von Southern Geoscience Consultants mittels magnetischer Merkmale in den Rohdaten von Flugvermessungen abgeschlossen, die bestätigen, dass es interessante Strukturen gibt (Abbildung 1).
– Eine hochauflösende magnetische Flugvermessung wird zurzeit geplant.

Ed Mead, Executive Director von Artemis, sagte:

Angesichts des zunehmenden Nachrichtenflusses hinsichtlich der Explorationsarbeiten von Rio Tinto in Patersons Range und der jüngsten großartigen Gold-/Kupferergebnisse beim Projekt Haverion von Greatland Gold, das an das Erkundungsgebiet Armada von Artemis angrenzt, könnte der Zeitpunkt für weitere Untersuchungen in unserem Land nicht besser sein. Um mit unseren Explorationen in dieser äußerst vielversprechenden Region zu beginnen, wird nun eine detaillierte hochauflösende magnetische Untersuchung durchgeführt.

ÜBERBLICK
Das Erkundungsgebiet Armada (Abbildungen 1, 2, 3 und 4) befindet sich in der Nähe mehrerer bekannter Mineralentdeckungen in der Region, einschließlich der großen Gold-Kupfer-Mine Telfer und der Wolfram-Kupfer-Lagerstätte OCallaghan, die sich im Besitz von Newcrest Mining Limited befinden, sowie der Kupfermine Nifty, die sich im Besitz von Metals X Limited befindet. Die jüngsten Explorationen von Greatland Gold beim Projekt Haverion (Abbildung 1, 3 und 4) haben das Potenzial für ein neues Eisenoxid-Kupfer-Gold-Gebiet verdeutlicht, wobei die jüngsten Explorationserfolge bei Haverion ein potenziell äußerst großes mineralisiertes System darstellen.

Abb. 1: Erkundungsgebiet Armada bei ELA 45/5276 mit verbesserter regionaler magnetischer 2VD-Graustufen-Flugvermessung. (Die magnetischen Rohdaten stammen von in Ost-West-Richtung verlaufenden Linien in Abständen von 400 Metern und in einer Flughöhe von 60 Metern. Der gelbe Bereich stellt das Ziel und den Fokus für eine neue hochauflösende Flugvermessung in Nordost-Südost-Richtung in einer Höhe von 35 bis 40 Metern und in Abständen von 100 Metern dar.Die schwarzen Sterne kennzeichnen die Standorte der Schwerkraftmessung. Diese verdeutlichen den Mangel an Informationen.)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.001.png

Abb. 2: Standort des Erkundungsgebiets Armada
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.002.png

Artemis hat Southern Geoscience Consultants damit beauftragt, eine Prüfung der bestehenden geophysikalischen Daten durchzuführen. Die Ergebnisse haben die Möglichkeit aufgezeigt, eine hochauflösende magnetische Flugvermessung in einer Höhe von 35 bis 40 Metern über dem Boden und in Abständen von 100 Metern durchzuführen.

Artemis verfügt über eine umfassende Explorationskonzession in Pilbara und sucht weiterhin nach Möglichkeiten, dieses Profil zu erweitern. Dieses neue beantragte Konzessionsgebiet stieß bei anderen Parteien auf großes Interesse, zumal Artemis seinen Antrag auf eine Explorationskonzession etwa drei Stunden, bevor Rio Tinto ein Gebiet beantragt hat, das nominell dasselbe Bodenpaket umfasst, eingereicht hat.
Armada Mining Pty. Ltd., eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Artemis Resources Limited, steht bei der Vergabe des Konzessionsgebiets an erster Stelle.

Die Ergebnisse der hochauflösenden magnetischen Untersuchungen und Interpretationen werden nach Abschluss der Analyse bekannt gegeben werden.

Abb. 3: Vielversprechende Struktur- und Mineralisierungsprognose für das Erkundungsgebiet Armada
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.003.png

Abb. 4: Karte des Gebiets im Umfeld des Erkundungsgebiets Armada
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45269/20181121_Patersons Range Exploration to start_V7_EM_DEPRcom.004.png

Weitere Informationen über diese Meldung oder das Unternehmen generell erhalten Sie auf unserer Website unter www.artemisresources.com.au oder über:

Edward Mead
Executive Director
Telefon: +61 407 445 351

Wayne Bramwell
Chief Executive Officer
Telefon: +61 417 953 073

David Tasker
Berater – Chapter One
Telefon : +61 433 112 936

HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZU ARTEMIS RESOURCES

Artemis Resources Limited ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf seine großen (~2.600 km2) und aussichtsreichen Basis-, Batterie- und Edelmetallprojekte in der Region Pilbara in Western Australia gerichtet ist.

Die Verarbeitungsanlage Radio Hill mit 500.000 Tonnen pro Tag Kapazität und die dazugehörige Infrastruktur, die rund 35 km südlich der Stadt Karratha liegt, steht zu 100 % im Besitz von Artemis. Das Unternehmen bewertet die JORC Code-konformen Gold-, Nickel-, Kupfer-Kobalt-, Platingruppenelement- und Zinkressourcen aus den Jahren 2004 und 2012, die sich allesamt in einem Umkreis von 40 km von der Anlage Radio Hill befinden.

Artemis hat mit Novo Resources Corp. (Novo), das an der kanadischen TSX Venture Exchange (TSXV:NVO) notiert ist, definitive Vereinbarungen unterzeichnet. Gemäß diesen Vereinbarungen hat Novo seine Ausgabeverpflichtung erfüllt und 50 % der Rechte an der Goldmineralisierung (und anderen Mineralen, die notwendigerweise mit dem Gold abgebaut werden) aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten in den Konzessionen von Artemis innerhalb eines Umkreises von 100 km von der Stadt Karratha, einschließlich Purdys Reward, erworben (die Goldrechte). Die Goldrechte beinhalten nicht:

(i)-Goldmineralisierungen in den bestehenden (Stand: 18. Mai 2017) JORC Code-konformen Ressourcen und Reserven von Artemis; oder
(ii)-Goldmineralisierungen, die nicht aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten stammen; oder
(iii)-andere Mineralienvorkommen als Gold.

Die Konzession Mt Oscar von Artemis ist von den definitiven Vereinbarungen ausgenommen. Die definitiven Vereinbarungen betreffen 36 Konzessionen/Konzessionsanträge, die sich zu 100 % im Besitz von Artemis befinden.

Nach dem erfolgreichen Earn-in von Novo wurden zwei 50:50-Joint Ventures zwischen Novos Tochtergesellschaft, Karratha Gold Pty Ltd (Karratha Gold), und zwei Tochtergesellschaften von Artemis (KML No 2 Pty Ltd und Fox Radio Hill Pty Ltd) gegründet. Die Joint Ventures werden von Karratha Gold als ein Projekt verwaltet, wobei Artemis und Novo jeweils 50 % zur weiteren Exploration oder der möglichen Förderung der Goldrechte beitragen.

Zukunftsgerichtete Aussagen und wichtiger Hinweis

Diese Mitteilung enthält Prognosen, Vorhersagen und zukunftsgerichtete Informationen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass seine Erwartungen, Schätzungen und Prognoseergebnisse auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann es nicht garantieren, dass diese erreicht werden. Erwartungen, Schätzungen und Prognosen sowie vom Unternehmen bereitgestellte Informationen sind keine Garantie für zukünftige Entwicklungen und beinhalten unbekannte Risiken und Unsicherheiten, von denen viele nicht im Einflussbereich von Artemis liegen.

Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen werden mit ziemlicher Sicherheit wesentlich von den geäußerten oder implizierten Erwartungen abweichen. Artemis hat die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen und Meinungen weder geprüft noch untersucht. Artemis gibt keine Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen, weder ausdrücklich noch stillschweigend, ab und übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Echtheit, Gültigkeit, Genauigkeit, Eignung oder Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen oder Meinungen sowie für die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden, das Erreichen oder die Genauigkeit von Prognosen, Vorhersagen oder anderen zukunftsgerichteten Informationen, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird.

Anleger sollten eigene Auskünfte einholen und sich auf diese verlassen, bevor sie sich für einen Erwerb von oder Handel mit Wertpapieren des Unternehmens entscheiden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Artemis Resources Ltd.
Wayne Bramwell
Suite 1, 11 Ventnor Ave
6005 West Perth
Australien

email : wayne.bramwell@artemisresources.com.au

Pressekontakt:

Artemis Resources Ltd.
Wayne Bramwell
Suite 1, 11 Ventnor Ave
6005 West Perth

email : wayne.bramwell@artemisresources.com.au

ehemaligerpfoertner-970x250