Flitterwochenkrankheit? Was ist das?

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Muss nicht sein: Traurige Flitterwochen70 Prozent aller Frauen hatten sie schon, die Flitterwochenkrankheit – und dabei sind nicht mal alle verheiratet. Nanu?

Die Flitterwochenkrankheit bleibt immer in schmerzlicher Erinnerung, denn es handelt sich hierbei um eine Blasenentzündung. Meistens trifft es leider das weibliche Geschlecht, denn die weibliche Harnröhre ist viel kürzer, was bedeutet, dass schädliche Bakterien eben auch einen viel kürzeren Weg in die Harnblase haben.

Für viele Frauen bedeutet eine Blasenentzündung die Einnahme von Antibiotika, was meistens einen Scheidenpilz und oft darauf wieder eine Blasenentzündung zur Folge hat. Es gibt viele Tipps und Tricks, wie man eine akute Zystitis vermeiden kann, z.B. das " Abwischen in die richtige Richtung" nach dem Stuhlgang, viel Trinken, Füße warm halten und noch viele mehr, doch leider helfen die nicht immer, das Übel abzuwenden.

Also was tun?
Viele Frauen werden jetzt erleichtert sein, denn es gibt tatsächlich ein kleine rote Wunderbeere, die nachweislich einen positiven Einfluss auf wiederkehrende Harnwegsinfektionen hat: die Cranberry (Vaccinium macrocarpon)

Sie ist nicht nur ein sehr nährstoffhaltiges Lebensmittel, sondern bringt eine Fähigkeit mit, die sich "Anti-Adhäsion-Effekt" nennt. Die in den Beeren vorhandenen Gerbstoffe aus der Gruppe der verdichteten Tannine, die Proanthocyane, besitzen eine natürliche desinfizierende Wirkung. Ganz besonders richtet sich dieser Effekt gegen bestimmte Auslöser von Harnwegs- und Blaseninfektionen. Meist handelt es sich um die E.Coli-Bakterien. Diese nisten sich in der Harnröhre und der Blase ein und führen dort zu Entzündungen und Reizungen. Forscher haben in unterschiedlichsten Studien bewiesen, dass die Proanthocyane in der Cranberry die Form der stäbchenförmigen E-Coli-Bakterien, die so viel Schmerz verursachen, abrunden. Die Erreger können sich mit ihrer geschmeidigen Gestalt jetzt nicht mehr an der Schleimhaut der Blase festhalten und werden mit dem Urin einfach ausgespült. Eine drohende Infektion wird so bereits im Vorfeld verhindert. Eine Behandlung mit Produkten der Cranberry ist auch als Nachsorge nach einer erfolgten antibiotischen Behandlung sehr empfehlenswert um Rückschläge sowie ein Aufflackern der Infektion zu vermeiden.

Wie das genau funktioniert erfahren Sie hier: www.Cranberry-hilft.de

Löwenherzverlag Sabine Lange
Presse Sabine Lange
Telefon: 03089000806
eMail: info@lange-ko.de
Internet: http://www.loewenherz-redaktion.de/

Löwenherzverlag
Sabine Lange
Telefon: 03089000806
eMail: info@lange-ko.de
Internet: http://www.loewenherz-redaktion.de/
cpix

Quelle: Flitterwochenkrankheit? Was ist das?

About admin

Check Also

Martha Roebucks Bastel-Theke

[Hanau, 19.05.16] Nahezu grenzenlose Begeisterung über den aktuellen Service der Martha Roebuck Bastel-Theke. Der einzigartige ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250