Scorpio Gold erhält Genehmigung für den Ausbau der Förder-, Verarbeitungs- und Explorationstätigkeit in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Betrieb Mineral Ridge (Nevada)

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Scorpio Gold erhält Genehmigung für den Ausbau der Förder-, Verarbeitungs- und Explorationstätigkeit in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Betrieb Mineral Ridge (Nevada)

Vancouver, 24. Juni 2019 – Scorpio Gold Corporation (Scorpio Gold oder das Unternehmen) (TSX-V: SGN) freut sich den Erhalt und die Zulassung seines zuvor eingereichten Antrags auf Erteilung einer Water Pollution Control Permit (die WPCP) bekannt zu geben, die es Scorpio Gold ermöglicht, seine Förder-, Verarbeitungs- und Explorationstätigkeiten in seinem Projekt Mineral Ridge in Esmerelda County (Nevada) auszubauen. Diese wesentliche Änderung wurde von der Nevada Division of Environmental Protection (die NDEP) genehmigt und ermöglicht die folgenden Aktivitäten:

– Erweiterung der bestehenden Projektgrenze für Explorationszwecke um 1.500 Acres
– Erweiterung der bestehenden Tagebaugruben (Mary, Last Chance, Drinkwater und Brodie)
– Erschließung vier neuer Gruben (Custer, Custer South, Oromonte 1 und Oromonte 2)
– Erschließung und Ausbau des Tiefbaus unterhalb der bestehenden und neuen Gruben
– Errichtung einer Verarbeitungsanlage mit CIL-Gewinnungs- und Rückstandfiltrationskreisläufen mit 4.500 Tagestonnen Kapazität
– Erweiterung der bestehenden Haufenlaugungsplatte für eine Umwandlung der Anlage zu einer Einrichtung für die Trockenlagerung von Abraumhalden

Die Erweiterung des Betriebs Mineral Ridge um eine Mahlkreislauf bietet Scorpio Gold die Möglichkeit, etwa 250.000 Unzen Gold aus seinen Gruben- und Haufenlaugungsreserven – auf Grundlage der aktualisierten Machbarkeitsstudie des Unternehmens vom 4. Januar 2018 – zu gewinnen. Im Rahmen der Studie wurden nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven bei der Haufenlaugungsplatte im Umfang von 6.855.000 Tonnen mit 0,017 Unzen pro Tonne sowie nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven in anderen Grubenbereichen des Konzessionsgebiets Mineral Ridge im Umfang von 3.713.000 Tonnen mit 0,042 Unzen pro Tonne ermittelt. Die positive Machbarkeitsstudie ergab einen durchschnittlichen Goldverkauf von 33.400 Unzen pro Jahr für eine Betriebsdauer von 7,5 Jahren, einen Kapitalwert (NPV) von 35,1 Millionen US-Dollar (Diskontsatz von 5 % nach Steuern) sowie einen internen Zinsfuß (IRR) von 30,0 %. Am 9. Januar 2018 wurde im Zusammenhang mit der Machbarkeitsstudie ein Fachbericht auf SEDAR eingereicht. Die Erweiterung der Projektgrenze ermöglicht auch Bohrungen zur Untersuchung von Explorationszielen nahe der Mine, die zuvor aufgrund ihrer Nähe zur bestehenden Projektgrenze nicht untersucht wurden.

Chris Zerga, President und General Manager, meint: Dies ist eine entscheidende Entwicklung für den Betrieb Mineral Ridge. Wir verfügen nun über alle erforderlichen Genehmigungen für diese Erweiterung und können mit der Beschaffung einer Projektfinanzierung fortfahren. Die Ergänzung des Betriebs durch einen konventionellen Mahlkreislauf wird die Gewinnungsraten verbessern und gleichzeitig die Cutoff-Werte für den Abbau senken und die Gesamtfördermengen erhöhen. Dies sollte auch zur Umwandlung anderer bestehender Ressourcen in Reserven beitragen und zusätzliche Möglichkeiten für die

Über Scorpio Gold

Scorpio Gold besitzt 100 % der Anteile am Goldbergbaubetrieb Mineral Ridge in Esmeralda County, Nevada. Mineral Ridge ist ein herkömmlicher Tagebau- und Haufenlaugungsbetrieb. Der Abbau bei Mineral Ridge wurde im November 2017 ausgesetzt. Das Unternehmen generiert jedoch weiterhin Umsätze von restlichen, jedoch rückläufigen Gewinnungen der Laugungsplatten. Scorpio Gold besitzt außerdem eine 100 %-Beteiligung am Konzessionsgebiet Goldwedge in Manhattan, Nevada, das sich im fortgeschrittenen Explorationsstadium befindet und einen vollständig genehmigten Untertagebaubetrieb sowie eine Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 400 Tonnen pro Tag beherbergt. Die Mühle Goldwedge wird derzeit saniert und gewartet und kann im Bedarfsfall sofort wieder in Betrieb genommen werden.

Peter J. Hawley, P.Geo., Chairman von Scorpio Gold, ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

FÜR DAS BOARD:
SCORPIO GOLD CORPORATION

Brian Lock,
Interimistischer CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Brian Lock, interimistischer CEO
Tel: (604) 889-2543
E-Mail: block@scorpiogold.com

Chris Zerga, President
Tel: (604) 536-2711
E-Mail: czerga@scorpiogold.com

Website: www.scorpiogold.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Das Unternehmen ist vor Rechtsstreitigkeiten, die sich aufgrund zukunftsgerichteter Aussagen ergeben könnten, geschützt. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen sind oftmals von Begriffen wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, schätzen, hinweisen und ähnlichen Ausdrücken oder Aussagen geprägt, denen zufolge bestimmte Ereignisse oder Umstände eintreten könnten oder werden, und beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der Pläne des Unternehmens, eine ausreichende Finanzierung für den Bau einer neuen Verarbeitungsanlage bei Mineral Ridge zu beschaffen und zu sichern; der Pläne den Förderbetrieb wiederaufzunehmen; und der Pläne über die Erschließung und Förderung in seiner Mine Mineral Ridge, einschließlich etwaiger Prognosen der zukünftigen Produktionsleistung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen geschätzten oder prognostizierten bzw. von den dort direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachten unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch: Risiken in Zusammenhang mit dem Betrieb einer Goldmine; Verfügbarkeit von Barmittel oder Finanzierungen zur Erfüllung der laufenden finanziellen Verpflichtungen des Unternehmens; unerwartete Änderungen im Mineralgehalt des geförderten Materials; unvorhergesehene Änderungen bei der Ausbeute; Änderungen bei den Projektparametern; Ausfälle bei den Maschinen/Anlagen oder betrieblichen Prozessen; mangelhaft erbrachte Leistungen der Vertragsparteien; Verfügbarkeit von Fachkräften und Auswirkungen von Rechtsstreitigkeiten; Änderungen bei den Metallpreisen; unerwartete personelle Änderungen in der Unternehmensführung; Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage; sonstige Risiken der Bergbaubranche; sowie jene Risikofaktoren, die in den auf SEDAR eingereichten Unterlagen des Unternehmens (MD&A) enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt, zu dem sie erstellt werden. Das Unternehmen hat daher nicht die Absicht oder Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und es ist daher zu empfehlen, solche Aussagen aufgrund der darin enthaltenen Unsicherheiten nicht überzubewerten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Scorpio Gold Corporation
Tracy Hurley
Suite 506 – 595 Howe Street
V6C 2T5 Vancouver
Kanada

email : tracyhurley@shaw.ca

Pressekontakt:

Scorpio Gold Corporation
Tracy Hurley
Suite 506 – 595 Howe Street
V6C 2T5 Vancouver

email : tracyhurley@shaw.ca

About PM-Ersteller

Check Also

True Leaf erweitert Strategie für den Online-Direktverkauf an Verbraucher mit Namaste Technologies

True Leaf erweitert Strategie für den Online-Direktverkauf an Verbraucher mit Namaste Technologies True Leafs Nahrungsergänzungsmittel ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250