Revival Gold nimmt zweites Bohrgerät in Betrieb und beginnt bei Arnett mit den Bohrungen

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Toronto, ON – 2. Juli 2019 – Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQB: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298883), ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen, hat das zweite Bohrgerät in Betrieb genommen und auf dem Gelände das Goldprojekts Arnett (Arnett) im Lemhi County (Idaho) mit den Bohrungen begonnen.

Arnett ist eine aussichtsreiche Explorationskonzession mit Oxidgoldvorkommen, die sich in nächster Nähe zu den bestehenden Infrastruktureinrichtungen für die Haufenlaugung bei Beartrack befindet, erklärt President & CEO Hugh Agro. Nachdem die entsprechenden Genehmigungen erteilt wurden und die regionalen Explorationsarbeiten und Bohrungen bereits im Gange sind, hat Arnett beste Chancen, sich für Revival Gold noch in diesem Jahr zu einem wichtigen ‚Mehrwertkatalysator‘ zu entwickeln.

Aktueller Stand der Bohrungen

Revival Gold hat die Arbeiten im Goldprojekt Beartrack (Beartrack) am 23. Mai mit nur einem Bohrgerät gestartet. Am 26. Juni wurde ein zweites Bohrgerät auf das benachbarte Konzessionsgebiet Arnett verbracht und mit den Bohrungen im Gebiet Haidee begonnen.

Drei Kernlöcher mit einem Bohrvolumen von insgesamt 1.230 Meter wurden in der Zone Joss des Projekts Beartrack mittlerweile absolviert. Das bei Beartrack stationierte Bohrgerät wird nun nach Arnett verbracht, wo im Gebiet Haidee noch in diesem Jahr Kernbohrungen über zusätzlich 4.000 Bohrmeter in 20-25 weiteren Löchern geplant sind.

Mit seinem Explorationsprogramm 2019 will Revival Gold das bekannte Goldsystem bei Beartrack größenmäßig erweitern und auf eine erste Schätzung der laugungsfähigen Goldressourcen bei Arnett, vor allem im Gebiet Haidee, hinarbeiten. Die ersten Bohrergebnisse im Projekt Beartrack werden voraussichtlich Ende Juli vorliegen. Erste Ergebnisse aus Arnett sollen dann im August folgen.

Neben dem Gebiet Haidee wurde noch eine Reihe weiterer Goldexplorationsziele im Bereich der 2.380 Hektar großen Liegenschaft Arnett ermittelt. Zu den wichtigsten Zielen zählen die Gebiet Romans Trench, die sich gemeinsam mit dem Gebiet Haidee und dem Ausläufer von Little Chief in der nördlichen Kontaktzone des Intrusionskörpers Arnett befindet, die Italian Mine, South Arnett-Twin Long Drops, Thompson-Hibbs, Shenon Gulch sowie die Porcupine-Gebiete, die innerhalb eines breiteren Trends von 3-4 Kilometern Länge unweit der südlichen Kontaktzone des Intrusionskörpers Arnett liegen. Alle vorgenannten Gebiete wurden in der Vergangenheit in begrenztem Umfang anhand von Bohrungen im Umkehrspülverfahren (Reverse Circulation) erkundet und sind Ziele für die weiterführenden Bohrungen.

Geophysikalische Flugmessung

Revival Gold hat vor kurzem eine luftgestützte magnetische Messung über Arnett absolviert. Die Messung umfasste insgesamt 404 Streckenkilometer und erstreckte sich über die gesamte Liegenschaft des Projekts Arnett.

Die neuen Magnetfelddaten werden mit den historischen Magnetfelddaten aus dem Messflug bei Beartrack kombiniert, um das gesamte Konzessionsgebiet des Unternehmens im Bereich von Beartrack und Arnett abzubilden. Die Magnetfelddaten werden bei der geologischen Analyse, vor allem in überlagerten Zonen, sowie bei der potenziellen Auswahl neuer Bohrziele hilfreich sein. Die Auswertungen sind bereits im Gange und im August sollten dann die ersten Ergebnisse vorliegen.

Metallurgische Tests

Revival Gold hat eine zweite Explorationsphase mit metallurgischen Untersuchungen des Sulfidmaterials bei Beartrack unter der Leitung der vom Unternehmen beauftragten technischen Beratungsfirma Roscoe Postle Associates Inc. eingeleitet. Das ausgewählte Probenmaterial wird zur Analyse an die Firma SGS Canada Inc. in Vancouver (Kanada) übergeben.

In diesem Jahr konzentrieren sich die metallurgischen Untersuchungen bei Beartrack auf die Optimierung der Flotationsergebnisse bei gleichbleibender Ausbeute. Im Rahmen des Programms werden außerdem Methoden der Goldgewinnung aus Flotationskonzentrat, einschließlich der ultrafeinen Vermahlung und Druckoxidation, genauer untersucht.

Im Zentrum der metallurgischen Untersuchungen bei Arnett steht die Validierung der Ergebnisse aus historischen metallurgischen Untersuchungen, die in den 1990er Jahre von der Firma Kappes Cassiday & Associates gewonnen wurden. Im Rahmen des geplanten Programms wird auch eine Reihe von modernen Bottle-Roll-Tests durchgeführt.

Die Ergebnisse aus den metallurgischen Untersuchungen, die Revival Gold 2019 absolvieren will, sollten im 4. Quartal 2019 vorliegen.

Steven T. Priesmeyer, C.P.G., Vice-President Exploration bei Revival Gold Inc., hat als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Nationalen Vorschrift 43-101 (Standards of Disclosure for Mineral Projects) den wissenschaftlichen und technischen Inhalt geprüft und genehmigt.

Über Revival Gold Inc.

Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen verfügt über das Recht auf den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) an Meridian Beartrack Co., dem Besitzer des ehemals produzierenden Goldprojekts Beartrack in Lemhi County (Idaho). Revival Gold besitzt außerdem die Rechte auf eine hundertprozentige Beteiligung am benachbarten Goldprojekt Arnett Creek.

Zusätzlich zu seinen Beteiligungen an Beartrack und Arnett Creek verfolgt das Unternehmen auch andere Möglichkeiten zur Goldexploration und -erschließung und besitzt einen Anteil von 51 % am Phosphatprojekt Diamond Mountain in Uintah County (Utah).

Revival Gold hat ca. 51,5 Millionen ausstehende Aktien und verfügte zum 30. Juni 2019 über einen Betriebsmittelcashbestand von ca. 3,7 Millionen US-Dollar. Zusätzliche Veröffentlichungen zu den Geschäftsberichten, technischen Berichten, Berichten über wesentliche Veränderungen, Pressemitteilungen und andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.revival-gold.com oder kontaktieren Sie:

Hugh Agro, President & CEO, oder Adam Rochacewich, CFO
Telefon: (416) 366-4100
oder E-Mail: info@revival-gold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen sind möglicherweise an Begriffen wie glaubt, erwartet, rechnet mit, schätzt, kann, könnte, würde, wird, oder plant zu erkennen. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß inhärenten Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Absichten des Unternehmens im Hinblick auf seine Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne und Aussagen. Zu den Faktoren, die eine deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, gehören unter anderem die Unfähigkeit, Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt; der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung zugrunde liegen, angemessen sind, sollte kein ungebührliches Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, da sie lediglich zum Datum dieser Pressemeldung Gültigkeit haben. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON
Kanada

email : info@revival-gold.com

Pressekontakt:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON

email : info@revival-gold.com

About PM-Ersteller

Check Also

Rockstone Research: Ximen prescht mit geballter Finanzkraft zum Goldproduzenten, Minenplan erstmals enthüllt

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47204/bogner.001.png Ein neuer Untergrundminen-Schaufellader wartet auf seinen Einsatz in der Kenville Goldmine. (Quelle: Ximen Mining ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250