Manganese X erwibt das Graphitkonzessionsgebiet Lac Aux Bouleaux (LAB) in Quebec (Kanada)

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Montréal, Québec, Kanada, 12. Juli 2019, Manganese X Energy Corp. (TSXV: MN) (FWB: 9SC2) (TRADEGATE: 9SC2) (OTC Pink: SNCGF) (Manganese oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Vereinbarung über den Erwerb sämtlicher Anteile (100 %) am Graphitkonzessionsgebiet Lac Aux Bouleaux (das Graphitkonzessionsgebiet LAB) im kanadischen Quebec unterzeichnet hat. Das Konzessionsgebiet besteht aus 14 Mineralkonzessionen mit einer zusammenhängenden Fläche von insgesamt 738,12 Hektar in der Nähe der Stadt Mont-Laurier (Block 31J05 des National Topographic System (NTS)) im Süden von Quebec. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX.

Das Unternehmen hat einen aktualisierten NI 43-101-konformen Fachbericht erstellt, in dem die historischen Explorationsarbeiten beschrieben werden, und wird diesen auf SEDAR einreichen. Höhepunkte des Berichts:

– Frühere Explorationsergebnisse verwiesen auf eine bedeutende Graphitmineralisierung in Bohrlöchern und Gräben;
– Die vorläufigen metallurgischen Ergebnisse mit Gewinnungsraten von bis zu 96 % fielen sehr positiv aus;
– Der hohe Anteil an großem Flockengraphit ist sehr günstig für ein hochwertiges Produkt, das zu Premium-Preisen verkauft werden kann;
– Die Infrastruktur ist ausgezeichnet: der Standort verfügt über eine Straßenanbindung und Anschluss an das Stromnetz; und
– Das Konzessionsgebiet grenzt an die Graphitmine Lac des Iles von TIMCAL an.

Strategische Lage

Das Graphitkonzessionsgebiet LAB grenzt im Süden an die Graphitmine Lac des Iles von TIMCAL in Quebec an, die jährlich 25.000 Tonnen Graphit produzierte. In der Umgebung finden sich mehrere Graphitvorkommen und ehemalige produzierende Minen. Der Graphit tritt in dieser Region gewöhnlich in den Gesteinen der Grenville-Provinz auf und wurde aus einer Reihe von Lagerstätten zwischen Mont-Laurier im Norden und dem Ottawa River im Süden kommerziell gefördert.

Vorsorglicher Hinweis: Die Investoren werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die obigen Informationen von den folgenden Websites stammen: mern.gouv.qc.ca/english/mines/quebec-mines/2015-11/graphite.asp und www.imerys-graphite-and-carbon.com/. Die Information lässt nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung im Graphitmineralisierung Lac Aux Bouleaux zu.

Graphitmineralisierung

Das Konzessionsgebiet weist Potenzial für die Auffindung einer großflockigen Graphitmineralisierung auf, die normalerweise mit Paragneis in regulärer Bänderung, die an die Schichtung angepasst ist, in Zusammenhang steht. Der Graphit tritt außerdem in Scherzonen am Kontakt des Gneises und des Marmors auf, wo der Graphitgehalt normalerweise zwischen 2 und 13 % graphitischer Kohlenstoff (Cg) beträgt und die Mineralisierung in Flocken von bis zu 3 Millimetern (mm) Durchmesser vorliegt. Graphit mit einem Durchmesser von 0,2 mm oder mehr wird generell als großflockig eingestuft.

Geschichte des Konzessionsgebiets:

Die Graphitmineralisierung bei LAB wurde 1957 von zwei Prospektoren, Herrn Phraz Arbic und Dr. L.J. LaRue, entdeckt. Seit dieser Entdeckung im Jahr 1957 wurden bis 2018 von verschiedenen Betreibern Explorationsarbeiten durchgeführt.

Im Zeitraum von 1981 bis 1983 erwarb Orrwell Energy Corp. 12 vermessene Parzellen mit 539 Hektar Fläche (innerhalb des aktuellen Graphitkonzessionsgebiets LAB) und führte ein Explorationsarbeitsprogramm durch, dass eine geophysikalische elektromagnetische Bodenmessung, 79 Diamantkernbohrlöcher über insgesamt 19.550 Fuß (5.958 Meter) und Ressourcenschätzungsarbeiten beinhaltete. Die Ressourcenschätzung ergab eine historische Ressource von 1.320.847 Tonnen bei 9 % Cg bzw. 1.452.932 Tonnen bei 8 % Cg (Quelle: Douglas Parent, 1982, MRNF-Bericht GM46736).

(Anmerkung: Kein qualifizierter Sachverständiger hat ausreichende Arbeiten durchgeführt, um diese historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen einzustufen. Das Unternehmen behandelt die historische Schätzung nicht als eine aktuelle Mineralressource oder Mineralreserve. Die historischen Ressourcen wurden mithilfe von Blockmodellen unter Anwendung verschiedener Cutoff-Werte und einer spezifischen Dichte von 2,76 berechnet. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die historische Schätzung für eine Prüfung des Potenzials des Konzessionsgebiets relevant ist und eine zuverlässige Grundlage für die Erarbeitung zukünftiger Explorationsprogramme bildet. Das Unternehmen muss weitere Explorationen absolvieren, die auch Bohrungen im Projekt beinhalten, und es gibt keine Garantie dafür, dass die erzielten Ergebnisse der historischen Schätzung entsprechen werden. Die historischen Schätzungen sollten nicht als zuverlässig erachtet werden.)

Goldport Resources führte 2017 magnetische (MAG) und elektromagnetische (EM) Flugmessungen auf 281 Linienkilometern über dem Konzessionsgebiet durch. Die MAG-Messung identifizierte mehrere Strukturen und Lineamente in Ost-West-Richtung, die potenzielle EM-Zielgebiete begrenzen. Im Zuge der Auswertung der EM-Messung wurden insgesamt sieben potenzielle Zielgebiete identifiziert.

Vorläufige metallurgische Tests in den Jahren 2015/16 lieferten allgemeine Graphitgewinnungsraten im Bereich von 89,6 % bis 96,2 %, wobei die Konzentratgehalte zwischen 88,3 % und 91 % Cg lagen. Diese Untersuchungen deuten darauf hin, dass 30 % des gesamten Graphits in Konzentraten mit einer Siebgröße von +48 Mesh (Jumboflocken) und 21 bis 24 % in Konzentraten mit einer Siebgröße von +100 Mesh (Großflocken) gewonnen wurden, also über 50 % in einem kombinierten Jumbo- und Großflockenkonzentrat. Der Groß- und Jumboflockengraphit wird angezielt, da er zu einem Premium-Marktpreis verkauft werden kann.

Graphite Energy Corp. führte 2017/18 Explorationsarbeiten im Konzessionsgebiet durch, die Prospektionen, Grabungen, Schlitzprobenahmen und Diamantkernbohrungen bei in der Vergangenheit identifizierten Zielgebieten beinhalteten. Die Probenahmen an der Oberfläche deuteten auf einen graphitischen Kohlenstoffgehalt im Bereich von 2,20 % bis 22,30 % Cg hin. Graphite Energy brachte 2018 auch vier Diamantkernbohrlöcher mit NQ-Durchmesser nieder. Diese Löcher wurden im Bereich einer historischen Graphitgrube absolviert und durchteuften allesamt bedeutende Graphitmineralisierung. Die wichtigsten Ergebnisse (alle angegebenen Mächtigkeiten sind Kernlängen) beinhalten:

– LAB18-01 durchteufte 11,70 % Cg auf 1,55 m ab 23,55 m und 9,24 % Cg auf 3,15 m ab 86,40 m unter der Oberfläche.
– LAB18-02 durchteufte 8,45 % Cg auf 6 m ab 28,3 m und 7,89 % Cg auf 4,08 m ab 39,42 m unter der Oberfläche.
– LAB18-03 durchteufte 9,26 % Cg auf 6,77 m ab 80,13 m unter der Oberfläche.
– LAB18-04 durchteufte 7,14 % Cg auf 9,33 m ab 97,57 m unter der Oberfläche.

Graphite Energy Corp. beantragte 2019 eine Änderung seines Geschäftszwecks und gab das Konzessionsgebiet aufgrund der Nichtzahlung von Forderungen an den Verkäufer zurück.

Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Martin Ethier, P.Geo., einem Berater des Unternehmens, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne der Vorschrift NI 43-101 geprüft und freigegeben.

Erwerbsbedingungen

Das Unternehmen erwarb das Graphitkonzessionsgebiet LAB gemäß einer Vereinbarung vom 24. Juni 2019, welcher zufolge es sämtliche Anteile (Gegenstand einer NSR-Lizenzgebühr von 2 % zugunsten des Verkäufers) erwerben kann, indem es 10.000 Dollar in bar zahlt und Aktien des Unternehmens im Wert von 40.000 Dollar begibt.

Über Manganese X Energy

Manganese X Energy hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mangan- und andere Mineralprojekte in Nordamerika mit großem Potenzial zu erwerben und auszubauen. Das Unternehmen hat die Absicht, die Lithiumionenbatteriebranche und andere alternative Energiesektoren sowie die Stahlindustrie mit Mehrwertstoffen zu versorgen. Außerdem ist unser Unternehmen bemüht, neue Methoden, die aus umweltfreundlichen, ökologisch nachhaltigen bzw. emissionsfreien Verfahren entwickelt werden, einzusetzen und Mangan zu geringeren, wettbewerbsfähigen Kosten zu arbeiten und zu produzieren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.manganesexenergycorp.com.

Für das Board of Directors
Martin Kepman
CEO und Director
martin@kepman.com
1-514-802-1814

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, in denen auch Aussagen in Bezug auf zukünftige Explorationserfolge des Unternehmens enthalten sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen des Unternehmens, auf die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt Bezug genommen wird, abweichen. Diese und andere Risiken wurden in den Unterlagen, die das Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission (SEDAR) vorlegen muss, veröffentlicht. Anlegern wird empfohlen, sich im Vorfeld einer Transaktion in Zusammenhang mit den Wertpapieren des Unternehmens diesbezüglich zu informieren. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. Das Unternehmen ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Informationen, aus welchen Gründen auch immer, zu aktualisieren. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Manganese X Energy Corp.
Martin Kepman
146 Bd Brunswick
H9R 5P9 Pointe-Claire
Kanada

email : martin@kepman.com

Pressekontakt:

Manganese X Energy Corp.
Martin Kepman
146 Bd Brunswick
H9R 5P9 Pointe-Claire

email : martin@kepman.com

About PM-Ersteller

Check Also

Nicola Mining informiert über erfolgreichen Einspruch bei der Canada Revenue Agency

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 11. Juli 2019 – Nicola Mining Inc. (TSX-V: NIM) (das Unternehmen oder ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250