Klondike Gold meldet Bohrergebnisse für Gay Gulch und aktuellen Stand der Exploration

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Vancouver, British Columbia, Kanada, 25. September 2019, Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut sich, den aktuellen Stand der Exploration und die Untersuchungsergebnisse für sieben Bohrlöcher zu melden, mit denen das Goldvorkommen Gay Gulch entlang der Eldorado-Verwerfung in dem zu 100 % unternehmenseigenen, 576 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet im Distrikt Klondike, Yukon-Territorium, erkundet wurde.

ZUSAMMENFASSUNG

– Das Bohrprogramm 2019 mit insgesamt 94 Bohrlöchern in der Saison ist abgeschlossen.
– Die Bohrergebnisse für das Goldvorkommen Gay Gulch umfassen 1,09 g/t Au über 9,08 Meter in EC19-245 und 9,66 g/t Au über 0,5 Meter in EC19-248; das erste Follow-up zum Bohrloch EC15-10 von 2015 ergab 75,6 g/t Au über 2,8 Meter.
– Die Ergebnisse der Probebohrungen im Vorkommen Gay Gulch, das an die Eldorado-Verwerfung angrenzt, sind ermutigend und rechtfertigen weitere Tests im kommenden Jahr.
– Die Ergebnisse der weiteren Arbeiten, etwa der zusätzlichen Bodenprobenahme, der GT-Probe-Untersuchung, der Entnahme von Gesteinsproben und der Analyse des orientierten Kerns, stehen noch aus.

BOHRERGEBNISSE:

Klondike Gold hat soeben das letzte Bohrloch der Saison 2019 fertig gestellt. Zur Erkundung verschiedener Vorkommen und Ziele während der Kampagne wurden insgesamt vierundneunzig (94) Bohrlöcher gebohrt. Die Kern-Protokollierung, die geotechnischen Arbeiten und die Entnahme von Kernproben dürften bis Mitte Oktober abgeschlossen sein. Bisher wurden die Ergebnisse aus insgesamt sechzehn (16) Bohrlöchern des Programms von 2019 gemeldet.

Das Bohrprogramm 2019 mit sieben Bohrlöchern im Vorkommen Gay Gulch ist das erste Folgeprogramm nach den Ergebnissen von 2015. Aus 595 Metern Bohrkern sind die Untersuchungsergebnisse der Proben aus sieben (7) Bohrlöchern (EC19-242 bis EC19-248) bereits eingegangen. Wichtige Abschnitte dieser Bohrlöcher sind in Tabelle 1 aufgeführt.

Tabelle 1: Ergebnisse der Bohrlöcher EC19-242 – EC19-248 in Gay Gulch

Bohrloch-Von (m) Bis (m) Au (g/t) Länge (m)
Nr.

EC19-242 8,75 25,50 0,24 16,75
EC19-243 NSV
EC19-244 5,70 35,50 0,40 29,80
einschlie5,70 6,20 9,33 0,50
ßlich

EC19-245 4,90 14,70 1,09 9,80
einschlie13,10 13,70 8,30 0,60
ßlich

EC19-246 3,05 4,60 2,29 1,55
EC19-247 NSV
EC19-248 70,00 70,50 6,07 0,50
einschlie92,00 92,50 9,66 0,50
ßlich

ANMERKUNG: Die wahre Mächtigkeit der gemeldeten Bohrabschnitte kann anhand der derzeit vorliegenden Informationen noch nicht ermittelt werden.

Die Bohrlöcher des Vorkommens Gay Gulch sind im Allgemeinen mit einem Azimut von 210 und einem Neigungswinkel von -55 am Bohrlochmund orientiert. In diesem Programm waren mehrere Bohrlöcher mit einem Neigungswinkel von -50 oder -80 am Bohrlochmund und zwei Bohrlöcher (EC19-242 und EC19-245) mit einem Azimut von 090 orientiert. Ziel der Variierung der Neigung des Bohrlochmunds und des Azimuts war es, durch den Einsatz von Werkzeugen zur Entnahme des orientierten Kerns strukturelle Maße zu erhalten und die Orientierung der identifizierten nördlich streichenden Verwerfungen und Gesteinsgänge besser einschätzen zu können.

Im Goldvorkommen Gay Gulch wurden durch Kartierung und Bohrungen goldhaltige Quarzgänge identifiziert, die in sprödes Felsgestein gelagert sind, das sich in Nachbarschaft einer wichtigen nordwestlich streichenden Verwerfung (die Eldorado-Verwerfung) über eine Distanz von fünf Kilometern entwickelt hat. Das Goldvorkommen Gay Gulch ist eines von mehreren Vorkommen mit goldhaltigen Quarzgängen, die entlang der gesamten Eldorado-Verwerfung entdeckt wurden (siehe Abbildung 1).

Mit einem sechs Bohrlöcher umfassenden Programm von 2015 wurde erstmals Gold in Quarzgängen entdeckt und erkundet. Das beste damalige Ergebnis war ein Abschnitt von 75,6 g/t Au über 2,8 Meter in Bohrloch EC15-10 (siehe Pressemitteilung vom 26. Oktober 2015, die unter www.sedar.com und die Website des Unternehmens unter www.klondikegoldcorp.com/klondike-gold-reports-remaining-2015-drill-results-intersects-75-6-gt-au-over-2-8m-at-gay-gulch/ abgerufen werden kann).

Die Ergebnisse dieser sieben Bohrlöcher von 2019 und der sechs Bohrlöcher von 2015 demonstrieren das Potenzial einer Goldmineralisierung entlang der nordwestlich streichenden Eldorado-Hauptverwerfung sowie entlang einer überkreuzenden nördlich streichenden Zone mit einer jüngeren Verschiebung und Intrusionen.

AKTUELLER STAND DER EXPLORATION:

Das Unternehmen hat erneut GroundTruth Exploration Inc. (GroundTruth) mit Sitz in Dawson, YT, mit der Entnahme weiterer Bodenproben und der Durchführung der GT-Probe-Untersuchung beauftragt. Die Entnahme der Bodenproben erfolgte in Teilen der Verwerfungen Bonanza, Nugget und Eldorado, die viel versprechende Ziele mit hoher Priorität darstellen. Das Unternehmen wird die Anomalien entlang der mineralisierten Verwerfungskorridore, die mögliche Ziele für die Feldarbeiten Anfang 2020 darstellen, voraussichtlich erweitern und näher definieren. Die Analyseergebnisse werden Anfang 2020 vorliegen.

GroundTruth hat zudem soeben die GT-Probe-Untersuchung mittels des Abraum-Probenahmesystems GT-Probe abgeschlossen, um systematische Proben aus dem Muttergestein aus zwei Linien über dem zentralen Teil der mineralisierten Länge von fünf Kilometern der Nugget-Verwerfung zu entnehmen. Mit der GT-Probe-Untersuchung wurde die Kontinuität der Goldzone Nugget sowohl in Richtung Nordosten wie auch in Richtung Südwesten in Gebieten ohne Ausbisse erkundet. Das Unternehmen hat die Absicht, den Hauptfokus der goldhaltigen Quarzgänge entlang der Nugget-Verwerfung zu lokalisieren, um die Bohrziele für 2020 zu priorisieren. Die Analyseergebnisse werden Anfang 2020 vorliegen.

Das Unternehmen hat SRK Group (Toronto) mit der Evaluierung der Ergebnisse der orientierten Kernbohrungen des Unternehmens und der Untersuchung der Schürfgräben und Ausbisse beauftragt mit dem Ziel, das Strukturmodell des Unternehmens für den Bezirk Klondike zu aktualisieren. Die Untersuchungsphase dieser Arbeiten wurde soeben abgeschlossen. Die Ergebnisse werden voraussichtlich Ende 2019 vorlegen.

Die Mitarbeiter des Unternehmens haben vor kurzem eine detaillierte Schlitzprobenahme in einer Reihe freigelegter Quarzgänge mit sichtbarem grobkörnigem Gold beendet. Diese Probenahme soll die Schätzung des Goldgehalts der verschiedenen Quarzgänge unterstützen und einen statistischen Vergleich der Unterschiede zwischen den Untersuchungsmethoden ermöglichen. Die Ergebnisse werden voraussichtlich Ende 2019 vorlegen.

Dulac Mining Ltd (Dulac Mining) setzt das Placer-Mining in dem Placer-Mining-Konzessionsgebiet Upper Eldorado Creek fort und wird die Arbeiten voraussichtlich demnächst für die Saison beenden. Die bisherigen Arbeiten in dem Placer-Mining-Konzessionsgebiet waren ausreichend für Assessment Credits von fünf Jahren. Die endgültige Abstimmung des produzierten Waschgoldes wird im Oktober vorliegen. Weitere Informationen können Sie der folgenden Pressemitteilung des Unternehmens entnehmen: www.klondikegoldcorp.com/klondike-gold-leases-placer-gold-mine-to-dulac-mining/.

PROBEN- UND ANALYSEPROTOKOLLE:

Alle in dieser Pressemitteilung genannten Proben aus Gay Gulch sind Bohrkernproben in HTW-Größe. Die Analyseproben des Bohrkerns wurden mit einer Diamantsäge gesägt. Die Bohrkernprobe wurde zur Hälfte verpackt, gekennzeichnet und versiegelt; die andere Hälfte wurde mit entsprechender Kennzeichnung in die Bohrkernkiste zurückgelegt und für den künftigen Bedarf aufbewahrt. Im Rahmen des Qualitätssicherungs- und -kontrollprogramms (QS/QK) von Klondike Gold werden unabhängig vom QS-/QK-Programm des Labors zusätzlich routinemäßig drei Referenzstandardproben, Blindproben, grob zerkleinerte Blindproben und Doppelproben des Goldes in den Probenstrom eingefügt.

Die Probenbeutel wurden zusammen in Reissäcke verpackt, versiegelt und vom Personal von Klondike Gold an die Aufbereitungsanlage von Bureau Veritas Mineral Laboratories (BV Labs) (vormals Acme Labs) in Whitehorse, YT, versandt; die chemische Analyse der Probenmischung wird in Vancouver, British Columbia, durchgeführt. Bureau Veritas Laboratories ist ein gemäß der Norm ISO 9001:2008 akkreditierter Full-Service-Labordienstleister.

Bei BV Labs wird jede Kernprobe auf eine Korngröße von 2 mm bei 70 % Siebdurchgang zerkleinert. Eine Teilprobe von 400 g wird mit einer Korngröße von -75 Mikron (200 Mesh) auf 85 % Siebdurchgang pulverisiert (Code PRP200-500). Alle Proben von 400 g werden auf eine Größe von 106 Mikron (140 Mesh) gesiebt, um sie einer Metallsiebanalyse zu unterziehen. Die Fraktion von +140 Mesh wird gewogen und mittels Brandprobenfusion mit gravimetrischem Abschlussverfahren (Code FS631) auf Gold untersucht. Eine Teilprobe von 30 g der Fraktion -140 Mesh wird mittels Brandprobenfusion mit anschließender Atomabsorption (AA) (Code FA430) auf Gold untersucht. Alle Ergebnisse, die den Grenzwert von 10 ppm (10 g/t) sowohl bei Silber wie auch bei Gold überschreiten, werden mittels einer Teilprobe von 30 g erneut analysiert und durch Brandprobe mit gravimetrischem Abschlussverfahren (Code FA530-Au/Ag) untersucht. Der Gesamtgoldgehalt wird anschließend anhand eines gewichteten Durchschnitts der Untersuchungsergebnisse der Plus-/Minus-Fraktion berechnet.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48958/2019-09-25-KGNR-Klondike Gold –DrillResults_v4-FINAL_DEPRcom.001.jpeg

Abbildung 1: Lageplan des Vorkommens Gay Gulch in Relation zur goldmineralisierten Eldorado-Verwerfung.

Prüfung durch einen qualifizierten Sachverständigen
Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Ian Perry, P.Geo., Vice-President Exploration von Klondike Gold Corp., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und freigegeben.

ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.
Klondike Gold Corp. ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen mit Niederlassungen in Vancouver (British Columbia) und Dawson City (Yukon Territory). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Exploration und Erschließung des Goldziels Lone Star, das beim Zusammenfluss der Flüsse Bonanza Creek und Eldorado Creek liegt und Teil eines 576 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets von regionaler Bedeutung ist. Die Konzession ist über gut gewartete staatliche Straßen erreichbar und befindet sich außerhalb der Stadt Dawon City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Trondëk Hwëchin First Nation gehört.

Für KLONDIKE GOLD CORP.
Peter Tallman
President & CEO
(604) 609-6138
E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
Webseite: www.klondikegoldcorp.com

IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
ir-europe@klondikegoldcorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion & Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, außer dies wird vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klondike Gold Corp.
Jasvir Kaloti
2833 – 595 Burrard Street
V7X 1K8 Vancouver, BC
Kanada

email : jkaloti@fiorecorporation.com

Pressekontakt:

Klondike Gold Corp.
Jasvir Kaloti
2833 – 595 Burrard Street
V7X 1K8 Vancouver, BC

email : jkaloti@fiorecorporation.com

About PM-Ersteller

Check Also

Sirona Biochem präsentiert weitere klinische Ergebnisse von TFC-1067 bei Cosmetic 360 in Paris (Frankreich)

Vancouver (Kanada), den 25. September 2019 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM, FWB: ZSB, US-OTC: ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250