EuroJackpot: 112 Mio. Euro im Doppel-Jackpot

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

www.lottohelden.deJackpot in Gewinnklasse I und Gewinnklasse II beim EuroJackpot

+ 90 Mio. Euro Rekord-Jackpot im ersten Anlauf nicht geknackt
+ 22 Mio. Euro an Überschüssen fließen in die Gewinnklasse II
+ Ansturm auf Annahmestellen für kommenden Freitag erwartet

Hamburg, 09.05.2015. Trotz hoher Teilnehmerzahlen am gestrigen Freitag wurde der 90 Mio. EuroJackpot nicht geknackt und bleibt für die nächste Ziehung am 15. Mai auf Rekord-Niveau. Wegen der gesetzlichen Höchstgrenze des EuroJackpots fließen nun 22 Mio. Euro an Überschüssen in die zweite Gewinnklasse. Die Annahmestellen erwarten deshalb in den nächsten Tagen einen Ansturm auf den Doppel-Jackpot von 112 Mio. Euro in Gewinnklassen I und II.

Zum ersten Mal in der Geschichte der multinationalen Gemeinschaftslotterie EuroJackpot spielten Hunderttausende von Tippern gestern um den höchstmöglichen Jackpot von 90 Millionen Euro. Da niemand in ganz Europa die Gewinnzahlen 19 – 31 – 32 – 40 – 46 sowie die Eurozahlen 8 und 9 richtig tippte, besteht auch am kommenden Freitag, den 15. Mai, die Chance auf einen Rekordgewinn.

Beim EuroJackpot tippt man auf 5 aus 50 Gewinnzahlen sowie 2 aus 10 Eurozahlen. Die Gewinnchancen liegen mit 1 zu 95 Millionen statistisch gesehen besser als im Lotto 6aus49. Jeden Freitag wird ein Mindestjackpot von 10 Millionen Euro ausgelobt. Wird der EuroJackpot an mehreren Ziehungstagen in Folge nicht geknackt, so kann er wie aktuell auf maximal 90 Millionen Euro steigen.

Weil die gesetzliche Höchstgrenze keine weitere Steigerung der Gewinnklasse I erlaubt, werden die aktuellen Überschüsse von etwa 22 Millionen Euro der zweiten Gewinnklasse zugesprochen. Bereits am gestrigen Freitag erzielten zwei Tipper aus Deutschland hier mit fünf Richtigen und einer Eurozahl je 4,3 Millionen Euro. Die Gewinnsumme wurde zuvor auf etwa drei Millionen Euro geschätzt.

Die Deckelung des Hauptgewinns wurde ursprünglich aus Gründen der Spielsuchtprävention eingeführt, erhöht jedoch auch die Attraktivität der nächsten Auslosung der Lotterie. Da für die nächste Ziehung am Freitag insgesamt gut 112 Millionen Euro in den obersten beiden Gewinnklassen erwartet werden, rechnen die Verantwortlichen mit einem Ansturm auf die Annahmestellen.

"Bereits zu dieser Ziehung verzeichneten wir ein erhöhtes Spielvolumen und viele Anfragen zu den Spielregeln. Für die Ziehung am kommenden Freitag erwarten wir nochmals eine Steigerung", so Matthias Höfer vom staatlich lizenzierten Lottoservice Lottohelden.de. "Unsere Mitarbeiter stehen den Kunden bis zum Annahmeschluss um 19:00 Uhr für alle Fragen zur Ziehung zur Verfügung".

Der EuroJackpot ist eine 2012 ins Leben gerufene europaweite Gemeinschaftslotterie. Mittlerweile beteiligen sich schon 16 europäische Länder an den Freitagsziehungen, die sich durch hohe und schnell wachsende Jackpots auszeichnen. Der bisherige Höchstgewinn lag bei rund 61 Millionen Euro in Finnland. Platz zwei belegte ein deutscher Spieler mit etwa 58 Millionen Euro im letzten Jahr.

Lottohelden GmbH
Geschäftsführer Matthias Höfer
Telefon: 04042918504
eMail: presse@lottohelden.de
Internet: http://www.lottohelden.de

Lottohelden GmbH
Geschäftsführer Matthias Höfer
Telefon: 04042918504
eMail: presse@lottohelden.de
Internet: http://www.lottohelden.de
cpix

Quelle: EuroJackpot: 112 Mio. Euro im Doppel-Jackpot

About admin

Check Also

Wikipedia Deutschland mit Benutzer "Schmitty" ganz weit vorne..

Die Meinungen gehen stark auseinander, wenn es heißt "Wikipedia" steht für Bildung und Qualität. Ob ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250