Wachsendes Interesse an den innovativen Öko-Behandlungen von Save Foods bei europäischen Einzelhändlern und Distributoren

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Der Geschäftsführer von Galilee Export, dem zweitgrößten israelischen Exporteur von frischem Obst und Gemüse, sieht eine steigende Nachfrage von Einzelhändlern in der EU. Grund seien die neuen EU-Vorschriften, die eine Verringerung von Pestizidrückständen vorschreiben, sowie die innovative Öko-Behandlung von Save Food, die die Haltbarkeit von frischem Obst verlängert.

Neve Yarak, IL, 20. September 2022 — Save Foods, Inc. (NASDAQ: SVFD) (FSE:80W) („Save Foods“ oder das „Unternehmen“), ein auf Öko-Pflanzenschutz spezialisiertes Agrar- und Lebensmitteltechnologieunternehmen, das dazu beiträgt, Lebensmittelabfälle zu reduzieren und die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, während gleichzeitig der Einsatz von Pestiziden verringert wird, gab heute das wachsende Interesse europäischer Einzelhändler und Großhändler an der innovativen Öko-Behandlung von Save Foods bekannt.

Dror Eigerman, CEO von Galilee Export und Mitglied des Beirats von Save Foods, sagte: „Nachdem wir die innovative Öko-Behandlung von Save Foods bei mehreren Produktlinien – darunter Avocados, Paprika und Mangos – eingeführt haben, haben mich mehrere unserer Kunden in der EU darüber informiert, dass sie eine höhere Qualität und längere Frische der Produkte festgestellt haben. Ich glaube, je mehr Einzelhändler und Verteiler von der innovativen Behandlung von Save Foods und ihren vielen potenziellen Vorteilen erfahren, desto größer wird die Nachfrage nach dieser Behandlung sein.“ Eigerman führte weiter aus: „Nach meinen Gesprächen mit den in der EU ansässigen Kunden freut sich Galilee Export auf eine Steigerung unserer Verkäufe in der EU. Die innovative Öko-Behandlung von Save Foods bietet eine großartige Kombination aus keinen zusätzlichen Kosten, keiner Unterbrechung der Arbeitsabläufe und, was am wichtigsten ist, sie erfüllt die strengen EU-Vorschriften für Pestizide.“

Da Regulierungsbehörden und Einzelhändler in ganz Europa eine Null-Toleranz-Politik in Bezug auf Pestizidrückstände anstreben, führt eine wachsende Zahl europäischer Einzelhändler und Verteiler Pilotprojekte mit Save Foods durch, um die Verschwendung von Frischwaren entlang der gesamten Lebensmittelversorgungskette zu bekämpfen.

„Auf Europa entfallen mehr als 60 Mrd. (ca. 60 Mrd. $) bzw. 44 % des weltweiten Handelswerts von frischem Obst und Gemüse, und es umfasst fünf der zehn größten Importländer der Welt. Das Feedback, das wir von Groß- und Einzelhändlern erhalten haben, ist äußerst ermutigend“, kommentierte Dan Sztybel, CEO von Save Foods Ltd. „Da die großen Lebensmittellieferanten weiterhin das Potenzial von Save Foods bahnbrechenden Behandlungen erkennen, erwarten wir in naher und mittlerer Zukunft eine starke Nachfrage“.

Über Save Foods:
Save Foods ist ein innovatives, dynamisches Unternehmen, das sich mit zwei der größten Herausforderungen in der Agrar- und Lebensmittelindustrie befasst: Lebensmittelverschwendung und -verluste sowie Lebensmittelsicherheit. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, integrierte Lösungen für mehr Sicherheit, Frische und Qualität zu liefern, und zwar für jeden Schritt auf dem Weg vom Feld bis auf den Teller. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir neue Lösungen, die der gesamten Lieferkette zugute kommen und die Sicherheit und Lebensqualität von Arbeitern und Verbrauchern gleichermaßen verbessern. Unsere ersten Anwendungen sind Nacherntebehandlungen in Obst- und Gemüsepackereien, die Produkte wie Zitrusfrüchte, Avocados, Birnen, Äpfel und Mangos verarbeiten.

Durch die Kontrolle und Vorbeugung der Kontamination mit Krankheitserregern und die erhebliche Reduzierung des Einsatzes gefährlicher Chemikalien und ihrer Rückstände verlängert die Behandlung von Save Foods nicht nur die Haltbarkeit von Frischwaren und reduziert Lebensmittelverluste und -abfälle, sondern gewährleistet auch ein sicheres, natürliches und gesundes Produkt.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: SAVE FOODS – LEBENSMITTEL RETTEN

Zukunftsgerichtete Aussagen:
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderer Bundeswertpapiergesetze. Wörter wie „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „anstreben“, „schätzen“ und ähnliche Ausdrücke oder Abwandlungen solcher Wörter sollen vorausschauende Aussagen kennzeichnen. Beispielsweise verwenden wir in dieser Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen, wenn wir unter anderem über kommerzielle Piloten in Peru mit mehreren führenden Exporteuren, das Potenzial des peruanischen Marktes und die Vorteile unserer Produkte sprechen. Da sich solche Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf unseren gegenwärtigen Erwartungen beruhen, unterliegen sie verschiedenen Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich von denen abweichen, die in den Aussagen dieser Pressemitteilung beschrieben oder impliziert werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen oder implizierten zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen anderen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der Marktbedingungen und der Erfüllung aller Bedingungen für das Angebot und dessen Abschluss, sowie denjenigen, die unter der Überschrift Risikofaktoren“ im Jahresbericht von Save Foods auf Formular 10-K, der am 29. März 2021 bei der SEC eingereicht wurde, und in allen nachfolgenden Einreichungen bei der SEC erörtert werden. Sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgeschrieben, sind wir nicht verpflichtet, Änderungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Verweise und Links zu Websites wurden aus Gründen der Zweckmäßigkeit zur Verfügung gestellt, und die auf diesen Websites enthaltenen Informationen sind nicht durch Verweis in dieser Pressemitteilung enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt von Websites Dritter.

Save Foods
ISIN: US80512Q3039

Media Kontakt
IR@savefoods.co

US Investor Relations:
Dean Fetro
RedChip Companies Inc.
1-800-RED-CHIP (733-2447)
Or 407-571-0912
SVFD@redchip.com

German Investor Relations:
Dr Eva Reuter
e.reuter@dr-reuter.eu

Für diese Übersetzung wird keine Haftung übernommen Sie können die englische Originalmeldung hier einsehen: www.globenewswire.com/news-release/2022/09/20/2519372/0/en/Growing-Interest-for-Save-Foods-Innovative-Eco-Treatments-Among-European-Retailers-and-Distributors.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Save Foods Inc.
Mia Serra
156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
10010-7751 NEW YORK
USA

email : ir@savefoods.co

Pressekontakt:

Save Foods Inc.
Mia Serra
156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
10010-7751 NEW YORK

email : ir@savefoods.co

About PM-Ersteller

Check Also

Recharge Resources schließt Bohrvertrag für die bevorstehende Bohrung eines für die Förderung bereiten Bohrlochs auf seinem Lithium-Sole-Projekt Pocitos 1 ab

Vancouver, BC – 20. September 2022 – Recharge Resources Ltd. (Recharge oder das Unternehmen) (RR: ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250