Tennant Minerals Ltd.: Weitere außergewöhnliche Kupferabschnitte in Bluebird

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Die Entdeckung ist in der Tiefe und zum Westen noch offen – ein prioritäres Follow-up-Diamantbohrprogramm soll bald starten

– Weitere außergewöhnlich mächtige und hochgradige Kupfer-Gold-Abschnitte aus den Step-out-Bohrungen in der Kupfer-Gold-Lagerstätte Bluebird, Tennant Creek, unter anderem:
– 35,5 m mit 2,58 % Cu und 0,27 g/t Au ab 194 m (bohrlochabwärts) in BBDD0010,
– einschließlich 18,0 m mit 4,74 % Cu und 0,50 g/t Au ab 197 m,
– einschließlich 5,0 m mit 6,53 % Cu und 0,67 g/t Au ab 197 m, und
– einschließlich 5,6 m mit 8,06 % Cu und 0,84 g/t Au ab 205 m
– 29,3 m mit 1,76 % Cu und 0,21 g/t Au ab 195,7 m (bohrlochabwärts) in BBDD0011,
– einschließlich 17,2 m mit 2,67 % Cu und 0,22 g/t Au ab 195,7 m,
– einschließlich 7,3 m mit 5,59 % Cu und 0,36 g/t Au, 0,37 % Bi ab 195,7 m.
– Diese beiden letzten Kupfer-Gold-Abschnitte sind vergleichbar mit dem vor Kurzem gemeldeten Bohrloch BBDD009 (50,0 m mit 2,70 % Cu und 0,52 g/t Au ab 158 m einschl. 24,0 m mit 5,01 % Cu, 1,01 g/t Au0), werden aber als unterhalb des mächtigsten Teils der einfallenden Kupfer-Gold-Lagerstätte liegend interpretiert.
– Mit einem bald startenden prioritären Follow-up-Bohrprogramm soll neigungsaufwärts und -abwärts der bekannten hochgradigen Kupfer- und Goldzone sowie einfallend nach Westen erkundet werden, um das Potenzial dieser wichtigen neuen Entdeckung im Kupfer-Gold-Feld Tennant Creek hinsichtlich Tonnage und Erzgehalt auszuloten.
– Mit den Bohrungen sollen auch bis zu 13 weitere prioritäre magnetische Kupfer-Gold-Ziele mit übereinstimmend hohen gravimetrischen Werten erkundet werden, die anhand der Neumodellierung der gravimetrischen und magnetischen Daten entlang des 5 km langen Bluebird-Korridors identifiziert wurden.

Matthew Driscoll, der Chairman von Tennant Minerals, merkte dazu wie folgt an:

Diese außergewöhnlichen Ergebnisse aus den beiden Step-out-Bohrlöchern in Bluebird bestärken uns in unserer Einschätzung, dass wir das Potenzial dieser hochgradigen Kupfer-Goldlagerstätte erst im Ansatz sehen.

Die neuen Ergebnisse deuten darauf hin, dass die mächtige, hochgradige Mineralisierung sich nach Westen hin fortsetzt und mit einem vergleichbaren Gehalt wie in dem bereits gemeldeten 50 m langen Abschnitt mit hochgradigem Kupfer in Bohrloch BBDD0009 vollkommen offen ist.

Wir sehen unserem Follow-up-Bohrprogramm in Bluebird mit Spannung entgegen; mit diesen wollen wir in den nächsten Wochen den vermutlich mächtigsten Teil der Kupfer-Gold-Lagerstätte sowie die Mineralisierung nach unten einfallend erkunden.

Mit diesen weiteren Bohrungen wollen wir diese spannende Neuentdeckung ausloten, die letztlich vielleicht mit anderen Lagerstätten mithalten kann, die historisch in Tennant Creek abgebaut wurden, etwa die Lagerstätte Peko, nur 20 km westlich von Bluebird, in der historisch 147.000 Tonnen Kupfer mit einem Gehalt von 4 % und 414.000 Unzen Gold mit einem Gehalt von 10 g/t gefördert wurden.

Tennant Minerals Limited (ASX: TMS) (Tennant oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse aus den beiden Step-out-Bohrlöchern bekannt zu geben, die im Prospektionsgebiet Bluebird (Bluebird) in dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Barkly, 45 km östlich der Stadt Tennant Creek im Nordterritorium (Standort: siehe Abbildung 4), fertiggestellt wurden.

Die beiden Step-out-Bohrlöcher sind die letzten von fünf Diamantbohrlöchern des jüngsten 1.048 m umfassenden Bohrprogramms im Projekt Barkly1, das auf die Erkundung von Erweiterungen der Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird ausgelegt war, unter anderem unterhalb früherer Bohrlöcher, die in der hochgradigen Kupfer-Goldmineralisierung endeten.

In allen fünf Bohrlöchern des letzten Programms wurde eine intensive Hämatit-Alteration mit einer sichtbaren Kupfermineralisierung durchteuft, unter anderem Malachit und/oder Chalkosin (Kupfersulfid) sowie natürliches Kupfer in den beiden tieferen Step-out-Bohrlöchern BBDD0010 und 001100.

Mit dem Diamantbohrloch BBDD010 wurde die Mineralisierungszone ~30 m einfallend von der früheren Durchörterung in BBDD0009 erkundet (50,0 m mit 2,70 % Cu, 0,52 g/t Au ab 158 m einschl. 24,0 m mit 5,01 % Cu, 1,01 g/t Au0), mit Durchörterung von mehr als 35 m Quarzgängen, der Hämatit-Alteration und der Kupfermineralisierung.

In BBDD0010 wurde der folgende mächtige, hochgradige Kupferabschnitt mit Golddurchörterungen entdeckt:
– 35,5 m mit 2,58 % Cu und 0,27 g/t Au (Mindesterzgehalt von 0,4 % Cu) ab 194,0 m,
– einschließlich18,0 m mit 4,74 % Cu und 0,50 g/t Au (Mindesterzgehalt von 1,0 % Cu) ab 197,0 m,
– einschließlich 5,0 m mit 6,53 % Cu und 0,67 g/t Au (Mindesterzgehalt von 3,0 % Cu) ab 197,0 m, und
– einschließlich 5,6 m mit 8,06 % Cu und 0,84 g/t Au(Mindesterzgehalt von 2,0 % Cu) ab 205,0 m.

Die mächtige, hochgradige Kupfer-Gold-Durchörterung in BBDD0010 liegt neigungsabwärts und westlich vom früheren Bohrloch BBRC019, in dem 15 m mit 3,46 % Cu, 0,61g/t Au ab 172 m durchteuft wurden, bevor es aufgrund eines Einsturzes in Bohrloch in 1 m mit 4,80 % Cu, 3,95 g/t Au aufgegeben wurde (siehe Querschnitt 448.360mE, Abbildung 1).

Laut Interpretation wurde BBDD0010 unterhalb des mächtigsten Teils des flach abfallenden Kupfer-Gold-Erzfalls erkundet und bleibt sowohl neigungsaufwärts wie auch -abwärts sowie nach Westen offen.
Im Diamantbohrloch BBDD0011 wurde die Hämatit-Alteration über 27 m mit Malachit, natürlichem Kupfer und einer Chalkosin-Mineralisierung 30 m weiter von BBDD0010 nach Westen einfallend durchteuft (siehe Längsprojektion, Abbildung 2); dies ist das einzige Bohrloch, in dem die Mineralisierung in diesem Abschnitt 448.340mE erkundet wurde (siehe Abbildung 3).

Die Ergebnisse aus BBDD0011 umfassen die folgenden wichtigen Kupfer-Gold-Abschnitte:
– 29,3 m mit 1,76 % Cu und 0,21 g/t Au (Mindesterzgehalt von 0,4 % Cu) ab 195,7 m,
– einschließlich17,2 m mit 2,67 % Cu und 0,22 g/t Au (Mindesterzgehalt von 1,0 % Cu) ab 195,7 m,
– einschließlich 7,3 m mit 5,59 % Cu und 0,36 g/t Au (Mindesterzgehalt von 0,37 % Cu) ab 195,7 m.

Der Abschnitt in BBDD0011 wird als unterhalb des zentralen, mächtigsten Teils der einfallenden Kupfer-Gold-Zone interpretiert, wobei bald weitere Bohrungen geplant sind, um den Teil neigungsaufwärts bis zum Zentrum des Ziels zu prüfen (Abbildungen 2 und 3).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64702/TMS_031522_DEPRcom.001.png

Abbildung 1: Querschnitt von Bluebird entlang 448.360mE mit dem Abschnitt mit hochgradigem Kupfer über 35,5 m in BBDD0010

Die in Bluebird durchteufte Mineralisierung ist typisch für hochgradige Kupfer-Gold-Erzkörper im Grubenfeld Tennant Creek vom Typ Eisen-Oxid-Kupfer-Gold (IOCG).

Die hochgradige Kupfermineralisierung ist mit einer intensiven Hämatit- (Eisen) Alteration und einer Brekziierung mit Quarzgangbildung innerhalb des Hofs einer Chlorit-Alteration und einer variablen Hämatit-Entwicklung vergesellschaftet. Die oberen Teile der Lagerstätten umfassen typischerweise sekundäre Malachitmineralien (Kupfer-Karbonat), die eine Zone mit natürlichem Kupfer bis in eine primäre Sulfidmineralisierung in der Tiefe durchlaufen, z. B. Chalkosin, Bornit, Chalkopyrit oder Tennantit.

Mit den bisherigen Bohrungen wurde erst der Übergang zu der primären Sulfidzone in Bluebird durchdrungen.

Erzkörper wie die nahegelegene Kupfer-Goldlagerstätte Peko (siehe Abbildung 5), in der historisch 147.000 Tonnen Kupfer mit 4 % Cu und 414.000 Unzen Gold mit 10 g/t Au7 produziert wurden, kommen als mehrere Erzfälle innerhalb einer einfallenden Alterationszone mit vergleichbaren Abmessungen wie Bluebird vor.

Der Erzfall, in dem in Bluebird momentan gebohrt wird, kann nur der obere Teil einer viel größeren Lagerstätte sein; in diesem nächsten Stadium der Bohrungen wird auf Erweiterungen der hochgradigen Kupfer-Gold Mineralisierung in Richtung Westen und in der Tiefe getestet.

FOLLOW-UP-BOHRPROGRAMM

In den nächsten Wochen soll ein prioritäres Follow-up-Diamantbohrprogramm in Bluebird starten und wie folgt testen:
i) Neigungsaufwärts und -abwärts verlaufende Erweiterungen der Kupfer-Goldmineralisierung in den beiden Step-out-Abschnitten 448.360mE (unterhalb und möglicherweise oberhalb von BBDD0010 – siehe Abbildungen 1 und 2) und 448.340mE (oberhalb von BBDD0011 – siehe Abbildung 3), einschließlich der Erkundung des mächtigsten Teil des einfallenden Kupfer-Gold-Erzfalls.
ii) Step-out 40 m westlich des Abschnitts 448.300mE zur Erkundung der nach unten einfallenden Erweiterungen von Bluebird (siehe Abbildung 2), um den unmittelbaren Umfang dieser herausragenden Kupfer-Gold-Entdeckung zu ermitteln.

Der Bohrauftragnehmer, Titeline Drilling Pty Ltd, wird Anfang April mobilisiert, um dieses Bohrprogramm durchzuführen und auf den außergewöhnlichen Ergebnissen, die bisher eingegangen sind, aufzubauen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64702/TMS_031522_DEPRcom.002.png

Abbildung 2: Längsprojektion von Bluebird mit den Abschnitten BBDD0010 und BBDD0011 und geplanten Durchstoßpunkten in den Bohrlöchern
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64702/TMS_031522_DEPRcom.003.png

Abbildung 3: Querschnitt 448.340mE von Bluebird mit den Abschnitten in BBDD0011 und den geplanten Bohrungen mit Bohrziel

WEITERE ÄUSSERST VIELVERSPRECHENDE ZIELE ENTLANG DES 5 KM LANGEN BLUEBIRD-KORRIDORS

Neben Bluebird besteht hervorragendes Potenzial für die Entdeckung mehrerer hochgradiger Kupfer-Gold-Erzfälle im Projekt Barkly in dem Gravitationskorridor mit 5 km Streichlänge und durchgängig hohen magnetischen Werten.

Bei der früheren Interpretation der Magnetbilder wurden mehr als 13 prioritäre Ziele identifiziert, unter anderem die Kupfer-Goldlagerstätte Bluebird und die historische Goldmine Perseverance (Abbildung 4).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64702/TMS_031522_DEPRcom.004.jpeg

Abbildung 4: Gravitationskorridor in Barkly E28620 mit Prospektionsgebiet Bluebird und magnetischen Zielen im Bluebird-Korridor

Die hohen gravimetrischen Werte in dem Grubenfeld Tennant Creek werden interpretiert als Vergesellschaftung mit einer Eisenanreicherung und hohen Magnetfeldern, die möglicherweise mit primärem oder sekundärem Magnetit vergesellschaftet sind. Eine Eisenanreicherung steht normalerweise in einem allgemeinen Zusammenhang mit der IOCG-Mineralisierung in Tennant Creek, wobei mehr als 20 % Eisen mit der Kupfer-Goldmineralisierung von Bluebird vergesellschaftet sind (siehe Tabelle 1).

Die Lagerstätte Bluebird ist im Wesentlichen verdeckt und weist nur eine schwache geochemische Ausprägung an der Oberfläche auf. Bei den bisherigen Bohrungen in Streichrichtung von Bluebird konnte die oberflächennahe gelaugte Zone nicht durchdrungen werden, und mittlerweile wurden hochgradige Kupfer-Gold-Abschnitte unterhalb dieser Ebene festgestellt (z. B. BBDD0011 – siehe Abbildung 3).

Eine weitere Modellierung der magnetischen und gravimetrischen Daten ist derzeit im Gange. Es ist jedoch bereits offensichtlich, dass in dem 5 km langen Bluebird-Korridor noch mehrere Zielgebiete mit durchgängigen gravimetrischen und magnetischen Werten zu erkunden sind (siehe oben stehende Abbildung 4).

Mit der Durchführung der Gravitations- und Magnetismus-Modellierung zur Ermittlung der Größe und Tiefe mehrerer Zielgebiete wird es möglich sein, ein weiteres Reverse-Circulation- (RC) Bohrprogramm zu planen, das parallel zu den Diamantbohrungen in der Lagerstätte Bluebird verlaufen soll.

Bitte folgen Sie dem Link zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache:
cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02498965-6A1081764?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

***ENDE***

KONTAKT UND AUTORISIERUNG

Diese Veröffentlichung wurde vom Board von Tennant Minerals Ltd (ASX:TMS) genehmigt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Matthew Driscoll
Non-Executive Chairman
M: +61 417 041 725

VORSICHTSHINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über Tennant Minerals Ltd. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Aussagen über historische Tatsachen, und die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von denjenigen abweichen, die in den vom Unternehmen oder in dessen Namen bereitgestellten zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken im Zusammenhang mit zusätzlichem Finanzierungsbedarf, Metallpreisen, Explorations-, Erschließungs- und Betriebsrisiken, Wettbewerb, Produktionsrisiken, behördlichen Beschränkungen, einschließlich Umweltvorschriften und Haftung sowie potenziellen Rechtsstreitigkeiten.

Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen des Unternehmens Tennant Minerals Ltd. zu dem Zeitpunkt, an dem die zukunftsgerichteten Aussagen getätigt werden, und es wird keine Verpflichtung übernommen, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen ändern sollten oder um andere zukünftige Entwicklungen zu berücksichtigen.

ERKLÄRUNG DER SACHKUNDIGEN PERSON

Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Nick Burn, dem Exploration Manager von Tennant Minerals und Mitglied des Australian Institute of Geoscientists, zusammengestellt oder überprüft wurden. Herr Burn verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er untersucht, sowie für die Tätigkeit, die er durchführt, relevant ist, um sich als sachkundige Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code of Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Burn erklärt sich damit einverstanden, dass die auf seinen Informationen basierenden Sachverhalte in der Form und im Kontext, in dem sie erscheinen, in den Bericht aufgenommen werden.

EINHALTUNG DER BÖRSENZULASSUNGSREGELN DER ASX

Bei der Erstellung dieser Pressemeldung hat sich das Unternehmen auf die früheren Pressemeldungen des Unternehmens gestützt, insbesondere auf die vom 9. Dezember 2014, 24. September 2019, 18. März 2020, 6. Dezember 2021, 13. Dezember 2021, 21. Dezember 2021 und 8. März 2022. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die zuvor gemachten Pressemeldungen auswirken oder die das Unternehmen davon abhalten würden, sich zum Zweck dieser Pressemeldung auf diese früheren Pressemeldungen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Tennant Minerals Ltd.
Stuart Usher
BO Box 52
6872 West Perth
Australien

email : stuart.usher@genevapartners.com.au

Pressekontakt:

Tennant Minerals Ltd.
Stuart Usher
BO Box 52
6872 West Perth

email : stuart.usher@genevapartners.com.au

About PM-Ersteller

Check Also

Karora erzielt im Jahr 2021 Rekordumsatz von $264 Millionen und einen Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit von $106 Millionen

Karora wird am 14. März 2022 um 10:00 Uhr (Eastern Time) eine Telefonkonferenz/Webcast veranstalten, um ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250