GES und Provaris errichten neue Wasserstoff-Importanlage im Hafen von Rotterdam

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Zusammenarbeit zwischen Global Energy Storage und Provaris Energy

9. April 2024 / IRW-Press / Global Energy Storage (GES) und Provaris Energy Ltd (Provaris) haben eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung einer Anlage für den Import von gasförmigem Wasserstoff am GES-Terminal in Rotterdam geschlossen.

GES errichtet in Rotterdam ein Multi-Client- und Multi-Produkt-Terminal, das sowohl gekühltes Ammoniak als auch komprimierten Wasserstoff importieren kann. Die Weiterleitung erfolgt über Binnenschiffe, Bahn, LKW und das von Gasunie betriebene H2-Netz (HyNetwork).

Im Rahmen der Kooperation werden GES und Provaris eine umfassende Vormachbarkeitsstudie durchführen, um die technische und wirtschaftliche Rentabilität der Anlandung und Entladung von Provaris H2Neo-Druckwasserstofftransportern nachzuweisen. Die Aktivitäten werden auch die gemeinsame Vermarktung der vorgeschlagenen Anlage umfassen, wobei Provaris für den Transport des Wasserstoffs in den H2Neo-Trägern und GES für die Entladung und Einspeisung in das Wasserstoffnetz verantwortlich sein wird.

Beide Parteien sind davon überzeugt, dass das GES-Terminal in Rotterdam ein idealer Standort für den Import von grünem Wasserstoff in großen Mengen ist, da es einen baldigen Anschluss an das HyNetwork-Netz für die Gasversorgung industrieller Nutzer im Hafen von Rotterdam und wichtiger industrieller Nutzer in Europa bietet.

Die Lieferkette für komprimierten Wasserstoff von Provaris bietet eine wettbewerbsfähige Alternative zu chemischen Trägern aus regionalen Lieferquellen aus dem skandinavischen Raum und erstreckt sich über das Baltikum, die Nordsee, die Iberische Halbinsel und bis nach Nordafrika.

Die Unternehmen sind entschlossen, eine energieeffiziente und zeitnahe Versorgung industrieller Nutzer in Europa mit grünem Wasserstoff voranzutreiben, um die ehrgeizigen Dekarbonisierungsziele zu unterstützen.

Peter Vucins, CEO von GES, sagte dazu: Diese Zusammenarbeit mit Provaris ist ein Beispiel für die verschiedenen Partnerschaften, die GES anstrebt, um die Energiewende durch unseren Beitrag zu Speicher- und Logistiklösungen in Rotterdam sowie an anderen bestehenden und künftigen Standorten zu fördern. Ich begrüße diese Gelegenheit, eng mit Provaris zusammenzuarbeiten und damit eine kostengünstige Importlösung für Rotterdam und europäische Energiekunden zu entwickeln.

Martin Carolan, CEO von Provaris Energy, erklärt: Wir freuen uns, mit GES an einem weltweit ersten Terminal für den Import von gasförmigem Wasserstoff in großen Mengen zusammenzuarbeiten, der die Verfügbarkeit von grünen Wasserstoffmolekülen für industrielle Nutzer beschleunigen kann. GES verfügt über ein globales Netzwerk und eine Erfolgsbilanz in Bezug auf Terminals und beweist seine Führungsrolle bei der Entwicklung eines Großterminals für Wasserstoff und Derivate für Europa. Wir freuen uns auf die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit, die die Lieferung der für den europäischen Markt erforderlichen ehrgeizigen Importmengen beschleunigen und die in der Entwicklung befindlichen Exportprojekte auf der Grundlage des Provaris-Konzepts für einen einfachen und energieeffizienten Seetransport unterstützen kann.

Im Laufe des Jahres 2024 werden GES und Provaris Vormachbarkeitsstudien abschließen, die sich auf die Hafeneinrichtungen zur Entladung des H2Neo-Trägers, die Scavenger-Kompression, die Lagerung, den Anschluss an das HyNetwork-Netz, Risiken und Sicherheit, Emissionen und andere Genehmigungs- und Umweltaspekte konzentrieren.

Provaris hat den H2Neo-Wasserstoffträger durch eine umfangreiche FEED-Paket-Designgenehmigung im Dezember 2022 vorangetrieben, wobei ein Prototyp-Tank im Bau und ein Testprogramm in Norwegen im Gange ist, um eine endgültige Baugenehmigung durch Class zu unterstützen, die für Mitte 2024 geplant ist.

ENDE

Über Global Energy Storage Group (GES):

Die Global Energy Storage Group (GES) ist ein führender Anbieter von innovativen Energiespeicherlösungen und bietet eine umfassende Palette von Dienstleistungen an, um den sich entwickelnden Anforderungen der Energiebranche gerecht zu werden. Mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Effizienz widmet sich GES der Bereitstellung modernster Lösungen für Kunden weltweit.

Terminal von GES im Hafen von Rotterdam
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74178/GESProvarisHydrogenfacility_DE_PRcom.001.png

Quelle: GES

H2Neo-Wasserstoffträger von Provaris und Illustration des Anlegeterminals für die Entladung von Wasserstoff
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74178/GESProvarisHydrogenfacility_DE_PRcom.002.png

Quelle: Provaris Energy

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:

GES
Alex Williams, Media Zoo alex.williams@mediazoo.tv | 07793 207325
Archit Chopra, Media Zoo archit.chopra@mediazoo.tv | 0751 8547953

Provaris
Melanie Singh, NWR Communications, +61 439 748819, melanie@nwrcommunications.com.au

Diese Mitteilung wurde vom CEO von Provaris Energy Ltd. zur Veröffentlichung freigegeben.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Norm Marshall
Company Secretary
+ 61 481 148629

Martin Carolan
Managing Director & CEO
+61 404 809019

Melanie Singh
NWR Commnications
+61 439 748 819

Symbol: ASX.PV1
X (Twitter): @ProvarisEnergy
LinkedIn: Provaris Energy Ltd.
Email: info@provaris.energy

Perth | Sydney | Oslo

Über Provaris Energy

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.provaris.energy

Provaris Energy Ltd (ASX: PV1) ist ein australisches börsennotiertes Unternehmen, das ein Portfolio integrierter grüner Wasserstoffprojekte für den regionalen Handel in Asien und Europa entwickelt und dabei seine innovativen Lagerungs- und Transportmöglichkeiten für verdichteten Wasserstoff strategisch nutzt. Unser Fokus auf Wertschöpfung durch innovative Entwicklungen, die an unserem Geschäftsmodell der einfachen und effizienten Herstellung und Beförderung von Wasserstoff ausgerichtet sind, kann dank unseres frühen Engagements einen Vorteil im regionalen Seehandel mit Wasserstoff schaffen und enormes Potenzial erschließen. Provaris Norway AS wurde im August 2022 gegründet, um die Entwicklung der regionalen Wasserstoffversorgung voranzutreiben.

Haftungsausschluss: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen zu Kosten, Genehmigungsfristen, Bauzeiten, Erträgen, Umsätze, Wachstum, Aussichten oder anderen Themen („Prognosen“) enthalten. Sie sollten sich nicht in unangemessener Weise auf Prognosen verlassen, die lediglich auf aktuellen Erwartungen und den Provaris zur Verfügung stehenden Informationen beruhen. Die Erwartungen, die sich in diesen Prognosen widerspiegeln, werden von Provaris derzeit als vernünftig erachtet, können jedoch von einer Reihe von Variablen beeinflusst werden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Trends wesentlich abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Preis- und Währungsschwankungen, die Fähigkeit, eine zuverlässige Wasserstoffversorgung zu erhalten, die Fähigkeit, Märkte für Wasserstoff zu erschließen, Schwankungen der Energie- und Wasserstoffpreise, latente Bedingungen am Projektstandort, Genehmigungen und Kostenschätzungen, Entwicklungsfortschritt, operative Ergebnisse, legislative, steuerliche und regulatorische Entwicklungen sowie wirtschaftliche und finanzielle Marktbedingungen, einschließlich der Verfügbarkeit von Finanzmitteln. Provaris ist nicht verpflichtet, die Prognosen aufgrund von Ereignissen oder Umständen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten, zu aktualisieren oder die bereitgestellten Informationen auf dem neuesten Stand zu halten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie sollten Ihre eigenen Berater bezüglich rechtlicher, steuerlicher, finanzieller und damit zusammenhängender Angelegenheiten konsultieren und Ihre eigenen Untersuchungen, Nachforschungen und Analysen durchführen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Provaris Energy Ltd.
Martin Carolan
Unit 19, 40 St Quentin Avenue Claremont
WA 6010 Perth
Australien

email : info@provaris.energy

Pressekontakt:

Provaris Energy Ltd.
Martin Carolan
Unit 19, 40 St Quentin Avenue Claremont
WA 6010 Perth

email : info@provaris.energy

About PM-Ersteller

Check Also

Matt Christopherson verstärkt den Beirat von International Cannabis

Matt Christopherson verstärkt den Beirat von International Cannabis VANCOUVER, British Columbia, 12. Dezember 2018 – ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250