Endeavour Silver im 3. Quartal mit 2,5 Mio. Unzen Silberäquivalent

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Der kanadische Edelmetallproduzent Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N / TSX: EDR) konnte auch im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2014 wieder mehr als 2,5 Mio. Unzen Silberäquivalent in seinen drei mexikanischen Minen fördern. Allerdings sank die Silberproduktion gegenüber dem Vorjahresquartal um 12 % auf 1.634.294 Unzen. Die Goldförderung ging sogar um 38 % auf 14.118 Unzen zurück.

Endeavours CEO Bradford Cooke zeigte sich dennoch relativ zufrieden: "Die Silber- und Goldproduktion blieb gegenüber dem Vorquartal konstant und liegt weiterhin auf Kurs, um unser konsolidiertes Jahresziel zu erreichen. Die Produktion sollte sich im 4. Quartal verbessern, zumal sich unsere diesjährigen Investitionsprogramme ihrer vollständigen Umsetzung nähern. Die Geschäftsführung wird sich als Reaktion auf die aktuell niedrigen Metallpreise weiterhin auf die Optimierung der betrieblichen Abläufe fokussieren."

Auf der im mexikanischen Bundesstaat Durango gelegenen ‚Guanaceví‘-Mine blieb der Gesteinsdurchsatz mit 105.241 Tonnen weitgehend konstant. Schwankungen im Erzgehalt führten allerdings zu einer höheren Silber- und einer niedrigeren Goldproduktion als im Vorjahresquartal.

Die ‚Bolañitos‘-Mine im Bundestaat Guanajuato arbeitete erneut an ihrer Kapazitätsgrenze. Die dabei erzielten Goldgehalte lagen weiterhin über denen der Reserven, fielen aber geringer aus als noch vor einem Jahr. Außerdem blieb die Produktion unter dem Vorjahreswert, was aber auch nicht verwunderlich war, da man bis August vergangenen Jahres noch zusätzliche Erzmengen in der eigens hierfür angemieteten ‚Las Torres‘-Anlage in der der Nähe der ‚El Cubo‘-Mine verarbeiten konnte.

Auf besagter ‚El Cubo‘-Mine, die sich ebenfalls im Bundesstaat Guanajuato befindet, konnte der Gesteinsdurchsatz der Verarbeitungsanlagen auf 101.469 Tonnen gesteigert werden. Die Goldgehalte blieben dabei allerdings hinter denen der nachgewiesenen Reserven zurück. Die Geschäftsführung bemüht sich daher weiterhin darum, den Anteil des verarbeiteten Gesteins mit geringerem Erzgehalt zu reduzieren. Zudem will man die Erschließung der ‚V-Ascuncion'-Entdeckung beschleunigen, um den Gesteinsdurchsatz und die Erzgehalte weiter steigern und damit die Kosten senken zu können. Darüber hinaus prüft die Gesellschaft verschiedene Betriebsvarianten unter Berücksichtigung unterschiedlicher Edelmetallpreise, falls die Silber- und Goldpreise ihre Talfahrt fortsetzen sollten.

Insgesamt konnte der Gesteinsdurchsatz der drei mexikanischen Minen im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorquartal um 1,5 % auf 344.393 Tonnen gesteigert werden, auch wenn er damit letztlich immer noch 11 % niedriger als im Vorjahr ausfiel.

Die anhaltend schwache Marktlage für Edelmetalle machte sich offenbar auch in den aktuellen Verkaufszahlen von Endeavour bemerkbar. Im Laufe des zurückliegenden Quartals verkaufte das Unternehmen lediglich 1.277.466 Unzen Silber und 13.631 Unzen Gold, was einem Rückgang von 28 % bzw. 35 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entsprach. Der Barrenbestand am Quartalsende lag somit bei beachtlichen 523.526 Unzen Silber und 937 Unzen Gold, der Konzentratbestand bei 33.768 Unzen Silber und 517 Unzen Gold.

Das finanzielle Ergebnis für das 3. Quartal wird die Gesellschaft am 10. November 2014 vor Eröffnung des Handels in Toronto bekanntgeben.

Viele Grüße

Ihr Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
Internet: www.js-research.de

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
cpix

Quelle: Endeavour Silver im 3. Quartal mit 2,5 Mio. Unzen Silberäquivalent

About admin

Check Also

Die m4e AG plant neue Staffel der Kinderserie

Die xtraboerse.com stellt die m4e AG vor. xtraboerse.com ist die neue Plattform für Kapitalanleger, die ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250