Element79 gibt Ergebnisse von Phase-1-Explorationsprogramm 2021 in Konzessionsgebiet Dale bekannt und kündigt Jahreshauptversammlung der Aktionäre an

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Phase-1-Explorationsprogramm 2021 liefert Ergebnisse, die mit ersten Schürfproben vergleichbar sind, die bis zu 3,8 g/t Gold ergaben

Vancouver (British Columbia), 3. Juni 2022. Element79 Gold Corp. (CSE: ELEM, OTC: ELMGF, FWB: 7YS) (Element79 Gold oder das Unternehmen) stellte heute ein Update hinsichtlich der Ergebnisse seines Phase-1-Explorationsprogramms 2021 (das Arbeitsprogramm) im Konzessionsgebiet Dale bereit, das sich im Grünsteingürtel Swayze in der Verwaltungsregion Abitibi befindet.

Das Arbeitsprogramm, das aus Schürfgrabungen im Festgestein und Bodenprobennahmen bestand, wurde konzipiert, um mehrerer Schürfproben weiterzuverfolgen, die der Verkäufer des Konzessionsgebiets Dale entnommen hatte und die auf das Vorkommen erhöhter Goldgehalte hinwiesen, und wurde im Herbst 2021 über mehrere Wochen durchgeführt.

Höhepunkte des Arbeitsprogramms:

– Weitestgehende Wiederholung früherer Ergebnisse von Schürfgrabungen durch die Verkäufer des Konzessionsgebiets, die bis zu 3,8 g/t Gold ergaben; Proben ergaben bis zu 2,6 g/t Gold
– In Ost-West-Richtung verlaufende mineralisierte Deformationszonen mit erhöhten Goldwerten scheinen im gesamten Konzessionsgebiet vorzukommen; Potenzial für Bildung von wirtschaftlicher Mineralressource
– Ergebnisse des Arbeitsprogramms rechtfertigen umfassendes Kartierungs-, Schürfgrabungs- und Bodenprobennahmeprogramm im Konzessionsgebiet Dale, um weitere mineralisierte Scherzonen zu identifizieren

Die erste Phase der Explorationen im Konzessionsgebiet Dale lieferte äußerst wertvolle Daten über die darunter liegenden geologischen Abschnitte und Mineralisierungen und bestätigte die ursprünglichen Erwartungen des Teams, die auf den ersten Schürfproben basierten, sagte James Tworek, President und CEO von Element79 Gold. Die Ergebnisse, die eine vielversprechende Mineralisierung in einem solch renommierten Goldabbaugebiet bestätigen, rechtfertigen ein umfassenderes Phase-2-Explorationsprogramm, um die laufende Erschließungsstrategie des Unternehmens im Konzessionsgebiet Dale weiter zu festigen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66106/06-03-22Element79GoldReports_dePrcom.001.png

Abb. 1: Geologische Karte von Schürfgraben 3 und Standorte der Schürfproben und Gehalte in ppb (Teile pro Milliarde)

Ergebnisse des Arbeitsprogramms

Das Arbeitsprogramm, das unter Verwendung der hochauflösenden Daten durchgeführt wurde, die von der von Element79 Gold im Jahr 2021 abgeschlossenen magnetischen Flugvermessung mittels Drohnen stammten, bestand aus Schürfgrabungen, Schlitzprobennahmen, Erkundungen, Kartierungen und Bodenprobennahmen, die auf die historischen Schürfgrabungen durch die Verkäufer des Konzessionsgebiets folgten, die bis zu 3,8 g/t Gold ergeben hatten, einschließlich mehrerer äußerst anomaler Proben mit einem Gehalt von über 0,1 g/t Gold, deren Analyseergebnisse noch ausstehend sind (siehe Pressemitteilung vom 16. August 2021, verfügbar auf SEDAR). Es wurden insgesamt fünf Schürfgräben mit insgesamt 83 Gesteinsproben und 49 Bodenproben ausgehoben, die Ergebnisse lieferten, die mit früheren Erkundungen vergleichbar sind: bis zu 2,6 g/t Gold vom Schürfgraben 3, dem Standort der höchsten vom Verkäufer erzielten Goldanalysewerte. Dabei wurde der ursprüngliche Ausbiss erweitert, was zu einem besseren Verständnis der Grenzen der Mineralisierung führte. Fünf weitere Schürfproben ergaben über 0,2 g/t Gold, wobei Bodenproben zusätzlich anomale Werte von bis zu 54 ppb Gold in acht von 49 Proben ergaben, was darauf hinweist, dass Bodenproben ein effektives Explorationsinstrument im Konzessionsgebiet Dale sind.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66106/06-03-22Element79GoldReports_dePrcom.002.png

Abb. 2: Konzessionsgebiet Dale, Standortkarte des Schürfgrabens

Mineralisierungsdaten, potenzielle wirtschaftliche Mineralressource

Vier der fünf Schürfgräben wurden auf in Ost-West-Richtung verlaufenden Scherzonen freigelegt, die den massiven, nicht alterierten Granodiorit des Dale-Stocks durchschneiden. Diese Scherzonen bestehen aus Gabbro-Gesteinsgängen mit Enklaven aus blättrigem Metagranodiorit (geflößtes Landgestein). Die Mineralisierung und die Alteration sind auf diese lokalen Scherstrukturen begrenzt und dringen nicht in den undeformierten Metagranodiorit des Dale-Stocks ein. Dies führt zur Schlussfolgerung, dass es sich um ein spätes Mineralisierungsereignis handelt, das eine bereits bestehende strukturelle Schwäche im Dale-Stock ausnutzt. Diese in Ost-West-Richtung verlaufenden mineralisierten Deformationszonen sind zwar schmal (Mächtigkeit von 0,01 bis 3 m), scheinen jedoch im gesamten Konzessionsgebiet verbreitet zu sein und hohe Goldwerte aufzuweisen. Ein Gebiet mit einer ausreichenden Dichte dieser Scherungen mit intensiverer Alteration könnte das Potenzial für die Bildung einer wirtschaftlichen Mineralressource aufweisen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66106/06-03-22Element79GoldReports_dePrcom.003.png

Abb. 3: Vereinfachte regionale Geologie der Umgebung des Konzessionsgebiets Dale mit Darstellung der nahe gelegenen bedeutsamen Lagerstätten und produzierenden Minen

Zusätzliches Explorationsprogramm, erweitertes Landpaket

Die Ergebnisse des Arbeitsprogramms rechtfertigen ein umfassendes Kartierungs-, Schürfgrabungs- und Bodenprobennahmeprogramm im Konzessionsgebiet Dale, um die in Ost-West-Richtung verlaufenden Mineralisierungs-/Deformationszonen, die den Granodiorit des Dale-Stocks durchschneiden, weiter freizulegen und zu sehen, ob sie auf einem großen Gebiet freigelegt werden können. Element79 Gold beabsichtigt, eine Untersuchung mittels induzierter Polarisation durchzuführen, um Gebiete mit erhöhter Pyritalteration innerhalb dieser Scherungen zu identifizieren, die mit einer erhöhten Goldmineralisierung übereinzustimmen scheinen.

Am 12. Januar 2022 gab Element79 Gold bekannt, dass es weitere 245,5 ha direkt an der westlichen und nordwestlichen Grenze seiner bestehenden Schürfrechte abgesteckt hat, wodurch das gesamte Landpaket auf 1980,5 ha erweitert wurde (siehe Pressemitteilung vom 12. Januar 2022, verfügbar auf SEDAR).

Jahreshauptversammlung der Aktionäre und Details zur Einwahl

Element79 Gold freut sich außerdem, Details zu seiner bevorstehenden Jahreshauptversammlung der Aktionäre (die Jahreshauptversammlung) bekannt zu geben. Die Jahreshauptversammlung, die am Mittwoch, dem 22. Juni 2022, 10 Uhr PDT, in den Büros von Clark Wilson LLP unter der Anschrift 900 – 885 West Georgia Street, Vancouver, BC stattfinden soll, wird zusätzlich per Webcast und Telefonkonferenz über die unten stehenden Einwahldaten verfügbar sein.

Das Unternehmen wird eine gemischte Jahreshauptversammlung abhalten, bei der registrierte Aktionäre und ordnungsgemäß ernannte Bevollmächtigte sowohl online als auch persönlich teilnehmen können. Das Unternehmen bietet ein virtuelles Format an, um allen Aktionären die gleiche Möglichkeit zu bieten, an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen – unabhängig von besonderen Einschränkungen, Umständen oder Risiken, denen sie aufgrund von COVID-19 ausgesetzt sein könnten.

Die Teilnehmer können sich hier im Voraus für die Jahreshauptversammlung registrieren:

us02web.zoom.us/webinar/register/WN_0NwKnGDKSsWllx-4r5UGrg

Nach der Registrierung wird eine Bestätigungs-E-Mail versendet, die die gebührenfreie Telefonnummer sowie Informationen zur Teilnahme an der Versammlung enthält.

Weitere Details zur Teilnahme und zur Kommunikation bei der Jahreshauptversammlung finden Sie im Informationsrundschreiben des Managements des Unternehmens vom 20. Mai 2022, das im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com eingereicht wurde. Aktionäre, die Fragen zur Stimmabgabe ihrer Aktien oder zur Teilnahme an der Jahreshauptversammlung haben, können sich per E-Mail unter investors@element79.gold an die Investor-Relations-Abteilung wenden.

Über Element79 Gold

Element79 Gold ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Bergbaugrundstücken für Gold und verwandte Metalle konzentriert. Element79 Gold hat sein Vorzeigeprojekt Maverick Springs im berühmten Goldbergbaudistrikt im Nordosten von Nevada, USA, zwischen den Bezirken Elko und White Pine erworben, wo es vor kurzem eine 43-101-konforme, grubenbeschränkte Mineralressourcenschätzung abgeschlossen hat, die eine vermutete Ressource von 3,71 Millionen Unzen Goldäquivalent* AuÄq mit einem Gehalt von 0,92 g/t AuÄq (0,34 g/t Au und 43,4 g/t Ag) mit Stichtag 4. Februar 2022 aufweist. Der Erwerb des Projekts Maverick Springs umfasste auch ein Portfolio von 15 Grundstücken entlang des Battle Mountain Trends in Nevada, das das Unternehmen derzeit auf weitere Explorationsmöglichkeiten sowie auf die Möglichkeit eines Verkaufs oder einer Ausgliederung hin untersucht. In British Columbia hat Element79 Gold eine Absichtserklärung zum Erwerb eines Privatunternehmens unterzeichnet, das eine Option auf eine 100%-Beteiligung am hochgradigen Goldprojekt Snowbird hält, das aus 10 Mineralien-Claims in Central British Columbia, etwa 20 km westlich von Fort St. James, besteht. In Peru hat Element79 Gold eine Absichtserklärung zum Erwerb des Geschäfts und der Vermögenswerte von Calipuy Resources Inc. unterzeichnet, das eine 100%ige Beteiligung an der ehemals produzierenden Mine Lucero, einer der höchstgradigen Untertageminen, die in der Geschichte Perus kommerziell abgebaut wurden, sowie an der ehemals produzierenden Machacala-Mine hält. Das Unternehmen hat außerdem eine Option auf den Erwerb einer 100%igen Beteiligung am Konzessionsgebiet Dale, das aus 90 nicht patentierten Bergbau-Claims besteht und sich etwa 100 km südwestlich von Timmins, Ontario, Kanada, in der Timmins Mining Division, Dale Township, befindet. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.element79.gold oder www.element79gold.com

Kontaktinformationen

Für Unternehmensangelegenheiten wenden Sie sich bitte an:

James C. Tworek, Chief Executive Officer
E-mail: jt@element79gold.com

Für Investor Relations-Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Investor Relations-Abteilung
Tel.: +1 (604) 200-3608
E-Mail: investors@element79gold.com

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P.Geo., Director von Element79 Gold und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, geprüft und verifiziert.

Technischer Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung und die dazugehörigen Karten enthalten Informationen über benachbarte Konzessionsgebiete oder Konzessionsgebiete mit ähnlichen Eigenschaften, auf denen das Unternehmen keine Explorations- oder Abbaurechte besitzt, enthalten. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Mineralvorkommen auf benachbarten Konzessionsgebieten oder Konzessionsgebieten mit ähnlichen Merkmalen nicht auf Mineralvorkommen auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens hinweisen. Die Leser werden auch darauf hingewiesen, dass diese Pressemitteilung historische technische Informationen enthält, die auf früheren Daten basieren, die von früheren Konzessionseigentümern erstellt wurden. Kein qualifizierter Sachverständiger hat ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um diese Informationen zu bestätigen; dazu sind möglicherweise umfangreiche Datenerhebungen, erneute Bohrungen, erneute Probenahmen und Datenüberprüfungen erforderlich.

Warnhinweis zu den zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Leistung des Unternehmens, Geschäftsaussichten oder Chancen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Beträgen und Annahmen des Managements beruhen, die auf den Erfahrungen und Wahrnehmungen des Managements in Bezug auf historische Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen basieren. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen zählen unter anderem Aussagen in Bezug auf: die Geschäftsstrategie des Unternehmens; zukünftige Planungsprozesse; Explorationsaktivitäten; der Zeitplan und das Ergebnis von Explorationsaktivitäten; Kapitalprojekte und Explorationsaktivitäten und deren mögliche Ergebnisse; Akquisitionsmöglichkeiten; und die Auswirkungen von Akquisitionen auf das Unternehmen, falls vorhanden. Die Annahmen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Folglich können zukunftsgerichtete Aussagen nicht garantiert werden. Investoren sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Annahmen oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, auch tatsächlich eintreten. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtet sein. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Phrasen wie anstreben, antizipieren, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, projizieren, vorhersagen, prognostizieren, potenziell, Ziel, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnliche Ausdrücke) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

Tatsächliche Ergebnisse können von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Dauer und Auswirkungen des Coronavirus und COVID-19; Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; tatsächliche Ergebnisse von Explorationsaktivitäten; Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Evaluierungen; Änderungen von Projektparametern im Zuge der weiteren Verfeinerung von Plänen; Rohstoffpreise; Schwankungen bei Erzreserven, Erzgehalt oder Gewinnungsraten; tatsächliche Leistung von Anlagen, Ausrüstung oder Prozessen im Vergleich zu Spezifikationen und Erwartungen; Unfälle; Arbeitsbeziehungen; Beziehungen zu lokalen Gemeinden; Änderungen in nationalen oder lokalen Regierungen; Änderungen in der geltenden Gesetzgebung oder deren Anwendung; Verzögerungen bei der Erlangung von Genehmigungen oder Finanzierungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten; Wechselkursschwankungen; Anforderungen an zusätzliches Kapital; staatliche Regulierung; Umweltrisiken; Rekultivierungskosten; Ergebnisse anhängiger Rechtsstreitigkeiten; Beschränkungen des Versicherungsschutzes sowie jene Faktoren, die in den anderen öffentlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens erörtert werden, die unter www.sedar.com veröffentlicht sind. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und auf die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte man sich nicht übermäßig verlassen. Diese Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieses Dokuments. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen gefordert.

Quellen:

Element 79 Gold übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Überprüfbarkeit oder Angemessenheit der auf den folgenden Links von Dritten enthaltenen Informationen und verpflichtet sich ausdrücklich nicht zur Aktualisierung der folgenden Links.

1. Technical Report for MNDM Assessment, Element79 Dale Gold Property by Ryan A. Hrkac, Fladgate Exploration Consulting Corporation, January 2022

Weder die Canadian Securities Exchange noch deren Regulierungsbehörden (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der kanadischen Wertpapierbörse) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Element79 Gold Corp.
James Tworek
230-997 Seymour Street
V6B3M1 Vancouver
Kanada

email : jt@element79gold.com

Pressekontakt:

Element79 Gold Corp.
James Tworek
230-997 Seymour Street
V6B3M1 Vancouver

email : jt@element79gold.com

About PM-Ersteller

Check Also

High Tide gibt Abstimmungsergebnisse von Jahreshaupt- und Sonderversammlung der Aktionäre bekannt

Calgary (Alberta), 2. Juni 2022. High Tide Inc. (NASDAQ: HITI, TSX-V: HITI, FWB: 2LYA) (High ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250