Dr. Reuter IR zu Talkpool: Bereit zur Expansion

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Das Schweizer Unternehmen sieht sich gut gerüstet, um mit seinen IoT-Lösungen für intelligente Raum- und Gebäudetechnologie in neue Märkte vorzustoßen. Derweil läuft die Entwicklungsarbeit weiter, wie ein spannendes Projekt in Leipzig zeigt.

Innovationen geschehen selten über Nacht, sondern resultieren in der Regel aus einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Auch Talkpool hat viel Zeit und Fleiß in die Entwicklung und Erprobung seiner smarten IoT-Lösungen gesteckt. Nun treten wir in eine neue Phase unserer Firmengeschichte ein, sagt Chairman Magnus Sparrholm. Viele unserer Technologien und Plattformen haben Marktreife erlangt.. Es sei Zeit zu expandieren, so Sparrholm.

Das Schweizer Unternehmen bietet unter anderem intelligente Sensoren und Plattformen an, über die es möglich ist, in Gebäuden und Räumen sowohl die Raumtemperatur als auch die Luftqualität und den Wasserverbrauch zu optimieren. Das reduziert nicht nur die CO2-Emissionen, sondern trägt auch zur Senkung der Energiekosten bei.

Neue Märkte im Visier

Einer der Hauptmärkte für Talkpools IoT-Anwendungen ist Schweden. Dort wurde das Smart-Home-Geschäft der Firma größtenteils entwickelt. Mittlerweile ist die Gesellschaft ein bedeutender Player in dem skandinavischen Land. Ein wichtiger Meilenstein, der Talkpool zu noch mehr Durchschlagskraft verhelfen dürfte, ist der in Kürze erwartete Zusammenschluss der beiden schwedischen IoT-Töchter Talkpool AB und Home Solutions.

Von Schweden aus soll nun Deutschland ins Visier genommen werden. Eine Trumpfkarte dabei ist eine selbstentwickelte Software-Plattform, deren besondere Verschlüsselungstechnologie in hohem Maß vor dem Zugriff vor Hackern schützt. Unsere Plattform gewährleistet höchste Sicherheitsstandards, sagt Sparrholm. Dies sei ein wichtiger Punkt, da zum Beispiel über Daten zur Raumtemperatur darauf geschlossen werden könne, ob sich gerade Personen in einer Wohnung befinden. Solche Informationen, so der Chairman, müssten vor Diebeshand geschützt werden.

Wille zur Innovation

Während Talkpool die Expansion vorantreibt, wird gleichzeitig an weiteren Innovationen gearbeitet. So wurde in Leipzig vor Kurzem ein spannendes Pilotprojekt mit zwei Schulen gestartet. Es geht bei dem Versuch darum, frische Luft in die Klassenzimmer zu bringen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Während herkömmliche Airconditioner die Raumluft über Filter lediglich wiederaufbereiten, versorgt Talkpool mit seiner Technologie die Klassenzimmer mit echter Frischluft. Das System ist voll automatisiert und passt sich der Schülerzahl an, was zur Energieeffizienz beiträgt. Wir haben es hier mit einer echten Innovation zu tun, die das Potenzial hat, die Luftqualität in Räumen signifikant zu verbessern und damit zum Wohlsein und Gesundheit der darin versammelten Menschen beizutragen, erklärt Magnus Sparrholm. Erste Ergebnisse aus dem Leipziger Schulprojekt werden Mitte Oktober erwartet. Sollte sich die Technologie als erfolgreich herausstellen, plant Talkpool eine Markteinführung in Deutschland und bei positivem Verlauf auch in anderen Ländern. Darüber hinaus erproben die Schweizer derzeit weitere neuartige Raumluftsysteme, die auf der Ionisierung von Molekülen basieren und von denen ebenfalls gesundheitsfördernde Effekte ausgehen sollen.

Die genannten Projekte sind nur ein Auszug aus den nachhaltigen Projekten die Talkpool weltweit vorantreibt. Unser Anspruch geht über Althergebrachtes hinaus. Wir wollen Smart-Building-Lösungen anbieten, die am Markt einmalig sind und die unseren Kunden messbare Vorteile bringen, so Chairman Sparrholm.

Die Aktie von Talkpool ist an der Frankfurter Börse gelistet. Die ISIN lautet: CH0322161768.

Lassen Sie sich in den Verteiler für Talkpool eintragen. Einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: Verteiler Talkpool.

Talkpool AG
ISIN: CH0322161768
www.talkpool.com
Land: Schweiz
Marktkapitalisierung: 5,16 Mio. Euro
Kurs (Frankfurt): 1,39 Euro
52W Hoch: 1,65 Euro
52W Tief: 1,30 Euro

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Talkpool können dem Information memorandum for listing on Nasdaq OMX First North ab Seite 2 ff. entnommen werden:
talkpool.com/wp-content/uploads/2016/05/TalkPool_Memorandum_final_10maj_locked-1.pdf

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Talkpool AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit der Talkpool AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Talkpool AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Talkpool können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

About PM-Ersteller

Check Also

Naturo Group von BevCanna meldet Partnerschaft mit Nordamerikas führendem Großhändler UNFI

Nordamerikas führender Lebensmittelgroßhändler vertreibt TRACE-Produkte an Einzelhändler im ganzen Land Vancouver (British Columbia), 5. Oktober ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250