Dr. Reuter IR: Über Aktien und Fonds an Blockchain partizipieren: CoinAnalyst, Coinbase, Advanced Micro Devices

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Die Blockchain gilt als eine der wichtigsten und zukunftsträchtigsten Technologien im Finanz- und Investmentbereich. Auf ihr basieren nicht nur Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Dogecoin und zahlreiche andere, sondern auch Non-Fungible Tokens (NFTs), mit denen beispielsweise Eigentumsrechte an digitalen Assets dokumentiert und übertragen werden können. Der wohl wichtigste praktische Nutzen der Blockchain-Technologie besteht darin, dass sich mit ihrer Hilfe Vermögenswerte online übertragen lassen, ohne dass dafür ein Intermediär wie etwa eine Kreditkartengesellschaft oder eine Bank benötigt wird.

Eine ganze Reihe von Firmen hat sich diesem Thema verschrieben:

Die CoinAnalyst Corp. (ISIN: CA19260U1084) aus Vancouver wurde bereits 2007 gegründet und fokussierte sich zunächst auf die Entwicklung und den Betrieb einer Big-Data-Analyseplattform, die auf der Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) basiert. Damit lassen sich beispielsweise Fundamentaldaten, technische Indikatoren oder Marktstimmungen analysieren, um die dabei gewonnenen Erkenntnisse bei Investmententscheidungen berücksichtigen zu können. Zu den aktuellsten Projekten von CoinAnalyst zählt das Angebot einer Sentimentanalyse für NFTs. Experten bescheinigen dem NFT-Markt ein beträchtliches Wachstumspotenzial, und CoinAnalyst hat gute Voraussetzungen, an diesem Wachstum zu partizipieren. Tobias Schnorr, Mitgründer und Chief Technical Officer (CTO) von CoinAnalyst, skizzierte in einem Interview im November 2021 seine Zielvorstellungen für die kommenden fünf Jahre. Bis dahin solle CoinAnalyst der führende Informationsanbieter auf dem Kryptomarkt sein. Das Unternehmen helfe Anfängern bei ihrem Markteinstieg und unterstütze Profis bei Kauf- und Verkaufsprozessen, indem es ihnen valide Daten und Trendanalysen zur Verfügung stelle und damit die zunehmende Popularität der Kryptowährungen fördere.

Ein weiteres Unternehmen ist Coinbase (ISIN: US19260Q1076). Das seit 2012 bestehende Unternehmen betreibt eine Plattform für den Handel mit Kryptowährungen beziehungsweise für deren Versenden oder Empfangen im Rahmen von Zahlungsvorgängen. Seit dem Börsengang im April 2021 ist die Aktie von Coinbase an der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq notiert.

Anbieter der für die Blockchain notwendigen Hardware sind insbesondere Advanced Micro Devices (ISIN: US0079031078) sowie die Nvidia Corporation (ISIN: US67066G1040). Die von diesen beiden Herstellern produzierten Grafikkarten werden häufig beim sogenannten Mining, der Erzeugung von Kryptowährungen, eingesetzt. Ihre Aktien können daher ebenfalls vom Blockchain-Boom profitieren.

Zu den Unternehmen, welche die Blockchain-Technologie bei ihren Produktions- und Transportprozessen nutzen, gehören namhafte Handels- und Logistikkonzerne wie Walmart (ISIN: US9311421039), Overstock.com Inc. (ISIN: US6903701018) und Amazon (ISIN: US0231351067) oder auch die international expandierende US-Kaffeekette Starbucks (ISIN: US8552441094).

Wer anstelle von Einzelaktien lieber ETFs bevorzugt, findet mittlerweile mehrere Produkte am Markt, die auf den Blockchain-Trend setzen. So beinhalten beispielsweise der Invesco CoinShares Global Blockchain UCITS ETF Acc (ISIN: IE00BGBN6P67), der VanEck Digital Assets Equity UCITS ETF (ISIN: IE00BMDKNW35) und der ETC Group Digital Assets & Blockchain Equity UCITS ETF (ISIN: IE00BMQ8YK98) jeweils eine Reihe von Unternehmen, die auf die eine oder andere Weise im Blockchain-Segment aktiv sind. Für alle drei ETFs existieren auch verschiedene Sparplan-Angebote.

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

Save the Date: Am 05. Mai 2022, 17-18 Uhr laden wir zur Investoren-Konferenz mit Frequentis (ISIN: ATFREQUENT09) ein. Weitere Informationen zu Frequentis finden Sie hier: small-microcap.eu/frequentis-2/

Melden Sie sich jetzt bereits für diesen kostenlosen Veranstaltung an bei Eva Reuter e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort: Investoren-Konferenz Frequentis

Verwendete Quellen und weiterführende Informationen

www.coinbase.com/de/learn/crypto-basics/what-is-a-blockchain
www.coinbase.com/about
www.comdirect.de/inf/aktien/detail/news_detail.html?ID_NEWS=1020232419&ID_NOTATION=367017448&DETAILS_OFFSET=0&NEWS_CATEGORY=EWF&NEWS_HASH=e9475231b1efb3e09c439ee148beda927c55031&OFFSET=0&SEARCH_VALUE=CA19260U1084&SORT=DATE&SORTDIR=DESCENDING&_=#scroll-to
www.finanzen.net/ratgeber/wertpapiere/investieren-in-blockchain-technologie
www.haufe.de/immobilien/investment/die-immobilie-40-ist-blockchain-optimiert_256_474846.html
www.justetf.com/de/how-to/invest-in-blockchain.html
fundscene.com/coinanalyst-im-interview/

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit der CoinAnalyst existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CoinAnalyst AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von CoinAnalyst abgerufen werden: coinanalyst.tech/en/#investors

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikle können vor der Veröffentlichung CoinAnalyst vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Aktien von CoinAnalyst können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

About PM-Ersteller

Check Also

Börsenstars setzen jetzt auf Uran – Bill Gates und Warren Buffett steigen ein. Sensationelle Übernahme. Massives Kaufsignal. Diese Uran-Aktie jetzt kaufen nach 1.324% mit Isoenergy ($ISO.V), 1.390% mit Uranium Energy ($UEC), 3.496% mit NexGen Energy ($NXE) – AC-Research

Börsenstars setzen jetzt auf Uran. Gates und Buffett steigen ein. Neuer 297% Uran Aktientip mit ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250