Dr. Reuter IR: Erneuerbare Energien im Fokus: Diese Aktien stehen für die Energiewende

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Inmitten einer politischen Zeitenwende ist eine andere große Wende fast schon in den Hintergrund gerückt: die Energiewende. Wohl jedes Land der Erde arbeitet an eben jener. Bis zum Jahr 2045 will Deutschland komplett klimaneutral sein, so lautet das Ziel der Bundesregierung. Die aktuelle Ampel-Koalition misst der Energiewende große Bedeutung zu und die Klimapolitik ist auch im Grundgesetz festgehalten. Teil des Koalitionsvertrages zwischen SPD, FDP und den Grünen: Das 1,5-Grad-Ziel und das Ziel, im Jahr 2030 soll der Stromverbrauch in der Bundesrepublik zu 80 % aus erneuerbaren Energien bestehen, zu 50 % soll dann eine klimaneutrale Wärme herrschen. Doch die Ambitionen Deutschlands im Bereich der erneuerbaren Energien drohen zu scheitern, wenn sich etwa Ökostrom nicht in großem Umfang speichern lässt.

Im Jahr 2021 zeigte sich Deutschland durchaus auf dem Weg, diese wichtigen Ziele zu erreichen – es steht aber auch noch viel Arbeit bevor. 42,3 % betrug der Anteil von erneuerbaren Energien am Stromverbrauch 2021. Ein Wert, der im weltweiten Ländervergleich nicht einmal für einen Platz unter den ersten 50 reicht. Zu wenig, für ein Industrieland wie Deutschland. Das sehen auch die Experten so. Die neue Bundesregierung hat sich ambitionierte Ziele für den Erneuerbaren-Ausbau gesetzt. Bis zum geplanten Erneuerbaren-Anteil von 80 Prozent im Jahr 2030 liegt aber noch ein großes Stück Arbeit vor uns – insbesondere mit Blick darauf, dass der Stromverbrauch in den kommenden Jahren voraussichtlich deutlich ansteigen wird, sagt beispielsweise Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Auf der ganzen Welt gibt es in der Welt der Unternehmen viele Vorreiter bei erneuerbaren Energien. Hier sind als Beispiele Endphase Energy (ISIN: US29355A1079), Oersted (ISIN: DK0060094928) und Bloom Energy (ISIN: US0937121079) zu nennen. Es gibt aber noch viele weitere spannende Unternehmen und Aktien, welche bei der Energiewende eine Rolle spielen.

Energie-Aktien für die eine erfolgreiche Energiewende

Vanadium Resources (ISIN: AU0000053522): Ein Unternehmen aus der Bergbau-Branche würde einem bei der Energiewende wohl nicht zuerst einfallen, doch damit würde man Vanadium Resources Unrecht tun. Der junge Konzern aus Australien baut nämlich einen Rohstoff ab, welcher rund um erneuerbare Energien von großer Bedeutung ist: Vanadium. Dieser wird vor allem für VRFB-Batterien benötigt – und diese spielen eine wichtige Rolle bei der Energiewende, weil sie die Speicherung von erneuerbaren Energien ermöglichen. Vanadium Resources besitzt die Bergbaulizenz für das Steelpoortdrift-Projekt in Südafrika. Dieses umfasst die weltweit größte unerschlossene Vanadium-Lagerstätte. Zur Speicherung von erneuerbaren Energien entwickeln Forscher immer leistungsstärkere Batterien: In China wird derzeit eine 700-MWh-Batterie gebaut, die dazu beitragen soll, Schwankungen in der Erzeugung von Ökostrom auzugleichen. Auch die Ambitionen Deutschlands mit erneuerbaren Energien brauchen Speicher-Möglichkeiten – und für diese braucht es Vanadium. Klar, dass Vanadium Resources damit bei der Energiewende ein Wörtchen mitspricht.

Siemens Energy (ISIN: DE000ENER6Y0): Im September 2020 spaltete sich die Gesellschaft als eigenständiges Unternehmen von der Siemens AG ab. Seitdem ist Siemens Energy fast entlang der kompletten Energie-Wertschöpfungskette tätig. Erneuerbare Energien sind ein wichtiger Faktor für die AG.

NextEra Energy (ISIN: US65339F1012): Der Name ist bei dem US-Konzern Programm. NextEra Energy kümmert sich in 30 US-Bundesstaaten und Kanada um die Weiterentwicklung und Verbreitung von erneuerbaren Energien.

Energie-ETFs, die den Wandel stützen

iShares Global Clean Energy (ISIN: IE00B1XNHC34): Ein spannender ETF, der viele innovative Energie-Unternehmen zusammenfast. Zu den Top-Holdings gehören Endphase Energy (ISIN: US29355A1079), Vestas (ISIN: DK0061539921) und Plug Power (ISIN: US72919P2020).

Lyxor MSCI New Energy ESG Filtered (ISIN: FR0010524777): Albemarle (ISIN: US0126531013) und Schneider Electric (ISIN: FR0000121972) gehören bei diesem ETF neben den Big Playern wie Endphase Energy und Plug Power. Ebenfalls eine spannende Option für alle Investoren, welche sich für die Energiewende interessieren.

Der Wandel beim Thema Energie muss weiter voranschreiten, da sind sich Politiker und Experten der Szene weltweit einig. Viele Staaten wie Deutschland haben noch einiges zu tun, um die ambitionierten Ziele zu erreichen. Genügend innovative Energie-Unternehmen, die den Wandel vorantreiben, gibt es jedenfalls.

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über Vanadium Resources bzw. andere interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort Vanadium Resources bzw. Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu


Quellen und weitere Informationen:

www.bdew.de/presse/presseinformationen/erneuerbare-energien-deckten-im-jahr-2021-rund-42-prozent-des-stromverbrauchs/

www.agora-energiewende.de/veroeffentlichungen/die-energiewende-in-deutschland-stand-der-dinge-2021/

www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2022/03/PD22_116_43312.html#:~:text=Der%20Anteil%20der%20erneuerbaren%20Energien,wind%C3%A4rmere%20Fr%C3%BChjahr%202021%20zur%C3%BCckzuf%C3%BChren%20ist.

www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/erneuerbare-energien/erneuerbare-energien-in-zahlen#ueberblick

vr8.global/project/steelpoortdrift

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit der Vanadium Resources Ltd existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Vanadium Resources Ltd. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Vanadium Resources Ltd abgerufen werden: vr8.global/

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen derUnternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysiertenbzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Vanadium Resources Ltd vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Aktien von Vanadium Resources Ltd können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht ane.reuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

About PM-Ersteller

Check Also

Explorationsprogramm von Kipling Metals in Athabasca (Saskatchewan, Kanada) verläuft planmäßig

10. Mai 2022 – Kipling Metals Inc. (TSX-V: KIP) (das Unternehmen oder Kipling) gibt bekannt, ...

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

ehemaligerpfoertner-970x250