Interview mit Erfolgsautor Andreas Gruber

Copyright: fotowerk aichnerSeit Jahren begeistert Andreas Gruber mit raffinierten Thrillern seine Fans und zählt zu den österreichischen Autoren mit den höchsten Verkaufszahlen. Sein aktuelles Buch »Todesurteil« gehört zu den online bisher am besten bewertete Roman dieses Jahres. Im Interview mit www.leserkanone.de sprach der gebürtige Wiener über seinen aktuellen Roman, seine Inspirationen und die Erschaffung von Verbrechen, die es zuvor noch nicht gab.

– Herr Gruber, seit vielen Jahren veröffentlichen Sie nun schon Ihre Thriller, schreiben über Gewalt und Brutalität, blicken in die Abgründe des menschlichen Daseins. Was hat dazu geführt, dass Sie ausgerechnet in diesem Genre Ihre Heimat gefunden haben?

Dazu muss ich erklären, dass ich ursprünglich aus der Horror-Ecke komme, d.h. meinen schriftstellerischen Werdegang mit Horror-Kurzgeschichten begonnen habe, die sogar noch düsterer und brutaler waren. Mein erster Roman »Der Judas-Schrein« war dann eine Mischung aus Horror und Thriller, und seitdem schreibe ich gern Thriller-Romane, gönne mir dazwischen aber immer wieder Zeit für Horror-Kurzgeschichten.

– Was fasziniert Sie an diesem Genre?

Schon als Jugendlicher habe ich Horror und Thriller gelesen und solche Filme geschaut. Mich faszinieren die Spannung und der Nervenkitzel, ich liebe überraschende Wendungen und eine clevere Handlung, die mich mit offenem Mund dasitzen lässt. Mich fasziniert der psychologische Aspekt, aber auch die Brutalität, sofern die Kamera an diesen Stellen rechtzeitig wegblendet, damit der Fantasie des Zuschauers noch genügend Freiraum geboten wird, sich die Szenen selbst auszumalen.

Da liegt es nahe, dass ich versuche, die Leser mit eigenen – wie ich hoffe – spannenden Geschichten zu fesseln.

– Als Thrillerautor müssen Sie nicht nur in die schwärzesten Winkel der menschlichen Seele hineinsehen, sondern diese auch selbst erschaffen. In ihrem aktuellen Roman »Todesurteil« lassen Sie beispielsweise ein kleines Mädchen verschwinden, das ein Jahr später wieder auftaucht und am Rücken über und über mit Motiven aus Dantes »Inferno« tätowiert ist. Wie schafft man es, solche Ideen zu entwickeln, woher nehmen Sie die Inspirationen für die Missetaten, die Sie Ihre Täter vollbringen lassen?

Wenn ich einen Roman entwickle, beginne ich nicht damit, dass ich mir möglichst grausame Verbrechen ausdenke, um danach einen dazu passenden Bösewicht zu entwickeln – sondern umgekehrt. Ich erschaffe einen Bösewicht, versuche seine Psyche auszuloten, seine Motivation und seinen Antrieb zu verstehen, seine Vorgehensweise zu begreifen. Erst danach überlege ich mir, wie, wann und wo er handeln würde. Die Verbrechen, die er begeht, resultieren dann daraus.

Die Inspiration zu diesen Verbrechen? Ich versuche Taten auszuhecken, die es vorher noch nicht gegeben hat.

– Mit »Todesurteil« haben Sie ein Buch geschaffen, das von den Leserkanone-Besuchern besonders gut aufgenommen wurde. Kein anderer in diesem Jahr veröffentlichter Roman hat bisher bessere Bewertungen erhalten, kein anderes Buch landete seit dem Februar so oft auf dem ersten Platz unserer täglichen Lesercharts. Dies gelang, obwohl die Leser von Thrillern in der Regel dazu neigen, mit Bestnoten zu geizen und viel kritischer zu sein als etwa die Leserinnen von Young-Adult-Romanen. Ihr Buch hingegen schnitt hervorragend ab. Wie erklären Sie sich selbst, dass Ihr Roman trotz zahlreicher anderer namhafter Veröffentlichungen so herausstechen konnte, was macht den besonderen Reiz daran aus?

Zunächst einmal freue ich mich riesig darüber, dass es so ist und danke allen Leserinnen und Lesern für das Lob und diese Ehre. Der Grund, wie es dazu kam? Ich weiß es nicht! Vielleicht liegt es daran, dass ich zwei Handlungsstränge entwickelt habe – einen in Wien, den zweiten in Wiesbaden, der über die Nordsee und Nürnberg nach Wien führt – und ich diese abwechselnd miteinander verzahnt habe, bis der ganze Zusammenhang erst am Schluss des Romans beim Showdown aufgedeckt wird.

Vielleicht liegt es auch an der Figur des niederländischen Profilers Maarten S. Sneijder, der ein richtiger arroganter, aber auch genialer Kotzbrocken sein kann.

Wie gesagt, ich weiß es nicht. Ich will aber auch gar nicht zu intensiv darüber nachdenken, da ich den nächsten Roman auch wieder spontan aus dem Bauch heraus konzipieren möchte.

– Während sich viele andere Autoren darauf beschränken, einen einzelnen Fall zu konstruieren, der dann vor Ort von einem einzelnen Ermittler oder einem Team nach und nach aufgeklärt wird, haben Sie in »Todesurteil« ein komplexes Geflecht an Vorfällen entworfen, das von unterschiedlichen Ermittlern über Landesgrenzen hinaus untersucht wird und sich fortwährend immer stärker verknüpft. Es ist nicht das erste Mal, dass Sie dieses Schema anwenden. Was hat Sie dazu inspiriert, Ihre Romane auf diese Weise zu schreiben und das Konzept weiter zu verfeinern?

Es ist richtig, dieses Konzept von zwei verzahnten Handlungssträngen kommt auch schon in »Rachesommer«, »Todesfrist« und »Herzgrab« vor. Ich habe es mir von Jean-Christophe Grangés Roman »Die purpurnen Flüsse« abgeguckt, in dem zwei Handlungen aufeinander treffen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben.

Einerseits reizt mich die Idee, dass voneinander unabhängige Ereignisse verflochten sein könnten, andererseits die Idee, dass Personen, die sich nicht kennen, aufeinander treffen und ein gemeinsames Ziel verfolgen. Dann ist da aber auch noch die Fülle an Ideen, die ich zwischen zwei Buchdeckel unterbringen möchte.

– Die Vervielfachung von Handlungssträngen vervielfacht auch den Aufwand, der nötig ist, um ein Buch zu verfassen. Welcher Rechercheaufwand steckt in einem Buch wie »Todesurteil«, müssen Sie häufig Experten für Fachfragen konsultieren?

Ein Blick in die Danksagung verrät alles. Dort habe ich eine lange Liste von Personen angeführt, denen ich danke. Sowohl Testleser, die mich in der Phase der Manuskript-Rohfassung mit Feedback unterstützen, als auch Fachleute wie Rechtsmediziner, Staatsanwälte, Strafverteidiger, Kripokommissare, Ärzte oder EDV-Spezialisten. Ohne deren Hilfe und deren Wissen könnte ich keine Zeile schreiben. Denn ein Autor ist immer nur so schlau wie die Leute, die er fragen darf.

– In »Todesurteil« erleben die Leser ein Wiedersehen mit dem kauzigen und fast schon als Misanthrop zu bezeichnenden Profiler Maarten S. Sneijder. Was hat Sie dazu gebracht, ihn Teil Ihres neuen Buches werden zu lassen? Hegen Sie selbst besondere Sympathien für die Figur?

Ich liebe Sneijder. Er ist ein Kotzbrocken, ein Besserwisser, ein Zyniker, der andere demütigt. Er ist schwul, er klaut, er hat Cluster-Kopfschmerzen und raucht Marihuana. Er ist die schrägste Figur, die ich je entwickelt habe – und in diese Figur habe ich auch einige autobiographische Züge gelegt. Vielleicht mag ich Sneijder deswegen so sehr. Aber er hat auch eine menschliche Seite, die aber nur seine Partnerin Sabine Nemez, eine junge Kripoermittlerin aus München, zum Vorschein bringen kann.

– Im September wird mit »Racheherbst« ihr nächster Thriller erscheinen. Können Sie uns bereits einen Ausblick geben, was den Leser in dem neuen Buch erwarten wird?

Es ist die Fortsetzung von »Rachesommer«, wobei die Leserinnen und Leser diesen Roman nicht kennen müssen. Diejenigen, die ihn kennen, treffen erneut auf den älteren asthmakranken Leipziger Ermittler Walter Pulaski und die junge Wiener Anwältin Evelyn Meyers. Erneut führt sie das Schicksal zusammen. Diesmal geht es um einen Killer, der junge Frauen tötet und ihnen Blut zu einem bestimmten Zweck entnimmt.

Die Polizei ist ratlos. Daher will die Mutter eines der Opfer den Mörder ihrer Tochter auf eigene Faust zur Strecke bringen. Nur Pulaski hilft ihr dabei – und die Spur führt über viele Umwege nach Wien.

Leserkanone.de
Teamleiter Axel Saalbach
Telefon: 0341 – 219 60 70
eMail: presse@leserkanone.de
Internet: http://www.leserkanone.de

Leserkanone.de
Teamleiter Axel Saalbach
Telefon: 0341 – 219 60 70
eMail: presse@leserkanone.de
Internet: http://www.leserkanone.de
cpix

Quelle: Interview mit Erfolgsautor Andreas Gruber

Günstige Brautmutterkleider 2015 Online

Schreitet die geliebte Tochter an den Altar um ihrem Liebsten das Wort zu geben und ewige Treue zu schwören, möchte auch die Brautmutter so edel und mondän gekleidet sein wie ihre wunderschöne Tochter, die Braut! Am liebsten ist er der Brautmutter dabei, wenn man eine gewisse Verbundenheit mit dem Brautkleid und dem Brautmutterkleid ausdrücken kann, denn schließlich ist die engeBeziehung zwischen Mutter und Tochter etwas sehr inniges und besonderes. Und gerade weil die Brautmutter dieganzen stressigen Vorbereitungen ihrer geliebten Tochter mitbekommt, und am allermeisten den Stress um DAS Brautkleid, fragt man sich, welches Kleid man denn an diesen besonderen Tag anziehen soll. Ein Brautmutterkleid muss also her, wobei die Auswahl nicht gerade leicht fällt!
Man stellt sich als Brautmutter viele fragen: "Welches Kleid passt zum Brautkleid? Welches Kleid steht mir? Wo finde ich ein günstiges Brautmutterkleid, das genauso hinreißend ausschaut wie das Brautkleid meiner Tochter? Wird es meiner Tochter gefallen? …" und so gehen die Gedanken noch um einiges weiter.

Die Brautmutter ist natürlich ein ganz wichtiger Bestandteil der Trauung – Genauso wie das Brautpaar selbst steht die Brautmutter im Rampenlicht und alle Gäste wollen mit dem Brautpaar und der Brautmutter sprechen, gratulieren und beglückwünschen. Dabei wird von den Gästen das Brautkleid und auch das Brautmutterkleid genausten begutachtet. Man schenkt der Brautmutter mindestens genauso viel Aufmerksamkeit wie dem Brautpaar selbst. Die Brautmutter, samt Brautmutterkleid, wird überall und mit jedem Gast abgelichtet. Heißt also, dass man als Brautmutter im Brautmutterkleid genauso ein Blickfang ist wie die Braut in ihrem Märchen-Brautkleid Online und auf jedem Bild zu sehen sein wird.

Dass das besondere Brautmutterkleid etwas mehr Kosten kann, nimmt die Brautmutter bereitwillig hin – obwohl es gewünscht wäre, ein großzügiges Angebot über atemberaubende und günstige Brautmutterkleider auf einen Blick präsentiert zu bekommen.

Schnell kommt die Frage auf, wo so ein anspruchsvolles Brautmutterkleid zu finden ist und wo es die günstigsten, aber zeitgleich auch stilreichsten Brautmutterkleider angeboten werden. Am liebsten ist es der Brautmutter auch, wenn man ein ähnliches Brautmutterkleid trägt wie das Brautkleid, dass die besondere Beziehungen zwischen Mutter und Tochter, der Braut, ausdrückt.

Solche anspruchsvollen Brautmutterkleider findet man ganz einfach über www.mein-traumkleid.com! Der exklusive und professionelle Online Shop, der einzigartige und günstige Brautmutterkleider online anbietet! Und das alles auch noch maßgeschneidert!

Am besten mit der Tochter, der einzigartigen Braut, das Brautmutterkleider online Sortiment gemeinsam anschauen und ebenfalls gemeinsam entscheiden, welches Brautmutterkleid am besten zum Brautkleid passt!

Mein-Traumkleid
Lucy Jenny
Telefon: 01627685101
eMail: jennybotontech@gmail.com
Internet: http://www.mein-traumkleid.com/

Mein-Traumkleid
Lucy Jenny
Telefon: 01627685101
eMail: jennybotontech@gmail.com
Internet: http://www.mein-traumkleid.com/
cpix

Quelle: Günstige Brautmutterkleider 2015 Online

KEVKUS- Onlineshop für Wachstuch erweitert sein Sortiment mit Klebefol

Klebefolien

Einfach und individuell verschönern

Lust auf etwas Neues? Ist Ihnen der alte Schrank zu unansehnlich, die Kommode zu altbacken und der Tisch zu langweilig geworden? Dann haben Sie hier die Möglichkeit, mit farbenfrohen Folien Ihren Möbeln ein neues Design zu geben. Mit KEVKUS Deko-Folien erzielen Sie tolle Effekte an allen Gegenständen, denen Sie ein frisches Outfit verleihen möchten.

Vom zarten Blumenmuster bis zu wilden Tiermotiven

Lassen Sie sich inspirieren von der Motiv-Vielfalt, die wir Ihnen mit unseren Klebefolien bieten. Sehr beliebte Artikel in warmer Holz-Optik schenken eine warme, heimelige Atmosphäre. Sie erhalten in unserem Online-Shop diverse Nachbildungen gängiger Holzarten. Edle Walnuss Deko-Folie verzaubert Anhänger des klassischen Stils. Die angesagte Used-Optik in hellem Grau findet ihre Fans vorwiegend bei jüngeren Bastlern und Heimwerkern. Bedruckt mit der stilvollen französischen Lilie, hübschen Streublumen oder bunt romantischen Blumen lässt unser Sortiment keine Wünsche offen. Für Liebhaber des afrikanischen Looks empfehlen wir unsere Glasfolien oder Funktionsfolien im Leoparden- oder Zebra-Look.

Einfaches Anbringen durch selbstklebende Folien

Ein großer Teil der Arbeit wird Ihnen durch das selbstklebende Material abgenommen. Sie benötigen weder Leim noch sonstige Kleber, um die Kunststofffolie auf die gewünschte Oberfläche zu bringen. Daher ist sie auch zum Basteln für Klein und Groß bestens geeignet. Kleine Teile einfach mit der Schere ausschneiden, die Schutzfolie abziehen und aufkleben. Kinder sind ganz versessen darauf, ihre eigenen Sticker herzustellen oder Tassen mit ihrem Namen zu schmücken. Sterne schneiden, Blumenwiesen auf dem Fenster generieren und die Tür als Eingang zum Dschungel gestalten, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Unsere aufgeführten Beispiele zeigen Ihnen, wie KEVKUS Selbstklebefolien Ihre Möbel in neuem Glanz erstrahlen lassen. Mit ihnen werden nicht nur alte Schränke und Kommoden aufgepeppt, sondern auch ein vollkommen anderes Erscheinungsbild erzielt.

Selbstklebefolien für kreative Köpfe

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die ihre alten Möbel lieben, sind unsere Folien genau das Richtige für Sie. Sie können sich von den guten Stücken, an denen Ihr Herz hängt, nicht trennen? Entscheiden Sie sich daher für eine komplette Runderneuerung mit den hochwertigen KEVKUS Klebefolien. Das Kleben und Basteln macht Spaß, ein schnelles Erfolgserlebnis ist gegeben und Ihr Geldbeutel wird geschont. Denn unsere selbstklebenden Deko-Folien sind um einiges günstiger als ein neues Möbelstück. Von dem Stolz und der Freude, etwas Eigenes kreiert zu haben einmal ganz abgesehen. Als äußerst praktisch erweisen sich Glasfolien oder Funktionsfolien als Sichtschutz an leicht einsehbaren Fenstern. Schützen Sie Ihre Privatsphäre im Bad oder den Wohnräumen vor neugierigen Blicken. Die neuen Klebefolien finden Sie bei www.wachstuch-kevkus.de

Ein toller Allrounder und leicht zu pflegen

Die Vorzüge der vielseitig einsetzbaren Selbstklebefolien sind Ihnen nun hinreichend bekannt. Wie sieht es aber mit der Pflege der beklebten Flächen aus? Schnell können wir diese Frage beantworten. Saft- und Kaffeeflecken, Fett oder Schmierereien sind auf einfache Art und Weise zu beseitigen. Da sich der Schmutz auf der Oberfläche und nicht in dem Material befindet, sind alle Deko-Folien mit einem feuchten Tuch abwischbar. Wischen Sie kurz mit einem weichen Lappen zum Trocknen nach. Die Fläche ist so im Nu sauber und vorzeigbar.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Gestalten und an unseren Produkten und hoffen, Sie bald wieder auf www.wachstuch-kevkus begrüßen zu dürfen.

KEVKUS
Inhaber Kevin Nitzsche
Dunckerstraße 89
10437 Berlin
Deutschland
030-64828795
www.wachstuch-kevkus.de

KEVKUS
Inhaber Kevin Nitzsche
Telefon: 030-64828795
eMail: kevkus@hotmail.de
Internet: wachstuch-kevkus.de

KEVKUS
Inhaber Kevin Nitzsche
Telefon: 030-64828795
eMail: kevkus@hotmail.de
Internet: wachstuch-kevkus.de
cpix

Quelle: KEVKUS- Onlineshop für Wachstuch erweitert sein Sortiment mit Klebefol

Nicht bei einer Risikolebensversicherung sparen

Optimaler Schutz für die Familie bietet eine Risikolebensversicherung. Dabei vertrauen etwa nur magere acht Prozent der Menschen in Deutschland auf eine solche Versicherung. Andererseits verzichten viele nicht auf eine Handy-Versicherung, die in Relation zur Leistung überteuert ist. Immerhin zahlen Familien in Deutschland laut einer Studie etwa 2000 Euro im Durchschnitt pro Jahr. Das soll mit der höchste Wert in Europa sein. Das heißt aber auch, dass viel Potential zum Sparen bleibt. Besser ist sich nur auf die wesentlichen Versicherungen zu Konzentrieren.
An wen richtet sich die Versicherung?
Denn für nur wenig mehr Geld bekommt der Kunde bei einer Risikolebensversicherung die Möglichkeit seine Liebsten im Todesfall abzusichern. Sicherlich macht eine solche Versicherung für Singles keinen Sinn und das Geld kann besser genutzt werden. Aber wenn man verheiratet ist oder in einer Partnerschaft lebt und daran denkt eine Familie zu gründen oder ein Haus zu bauen oder eine Wohnung zu kaufen, kommt man an einem Risikolebensversicherung Vergleich nicht vorbei. Dabei geht es nicht nur darum das Darlehn auf das Haus oder die Wohnung im Fall der Fälle zu begleichen, sondern im Falle von Kinder geht es um deren Ausbildung und um die Wahrung des Lebensstandards der Familie.
Eine solche Versicherung eignet sich auch bestens um den eigenen Lebenspartner oder eine Geschäftspartner abzusichern. Auch ist der Begriff Familie nicht im traditionellen Sinn zu verstehen, es kann sich auch um eine sogenannte Patchworkfamilie handeln. Die Partner brauchen daher nicht verheiratet zu sein. Es genügt in einer eheähnlichen Beziehung zu leben.
Die Risiken sind zeitlich begrenzt
Das heißt aber auch, dass eine solche Versicherung zeitlich begrenzt abgeschlossen wird, in der Regel etwa 20 Jahre, bis die Ausbildung der Kinder abgeschlossen oder die Wohnung und das Haus abbezahlt sind. Wenn das Risiko nicht mehr besteht braucht man die Versicherung auch nicht mehr.
Wie hoch soll eine Risikolebensversicherung sein?
Ohne Verzehr des Kapitals von 200.000 Euro bei einer Verzinsung von 3 Prozent ergibt sich dauerhaft ein Einkommen aus Zinsen von 500 Euro. Bei einem Kapitalverzehr, also einer Entnahmen, von monatlich 1000 Euro bei 3 Prozent Zinsen würde das Kapital 22 Jahre reichen. Bei einer Versicherungssumme von 400.000 Euro, ohne Kapitalverzehr, erhält man eine Rente von dauerhaft 1000 Euro, oder 2000 Euro mit Verzehrs des Kapitals das dann aber über 20 Jahre reichen würde.
Sie finden noch viele weitere interessante Informationen zum Thema auf der Seite Risikolebensversicherung. Wie die Frage ob die Hinterbliebenen Einkommens-, oder Erbschaftssteuer zahlen müssen und ob es Freibeträge gibt und falls ja wie hoch diese sind.

Daniel Schreiner et Cie SENC
Daniel Schreiner
Telefon: 00352691667305
eMail: webmaster@haschcon.com
Internet: http://www.risikolebensversicherung-vip.com

Daniel Schreiner et Cie SENC
Daniel Schreiner
Telefon: 00352691667305
eMail: webmaster@haschcon.com
Internet: http://www.risikolebensversicherung-vip.com
cpix

Quelle: Nicht bei einer Risikolebensversicherung sparen

Mehr Licht im Dschungel der Verkaufstrainings und -methoden

Alter Wein in neuen Schläuchen

Der Markt mit Verkaufstrainings wird eindeutig immer heißer umkämpft. Immer wieder wird "das Verkaufen" dabei von Trainern oder Coaches neu erfunden. Dabei wird vergessen, dass nicht die Methode alleine den Verkaufserfolg herbeiführt und es schon gar kein ultimatives Rezept für Verkaufserfolge gibt.

Die Nachfrage nach Verkaufserfolgen ist nachvollziehbar

"Ein Unternehmen lebt logischerweise vom Umsatz, ergo vom Verkauf. Es ist daher richtig die Mitarbeiter regelmäßig im Verkauf oder der Verhandlungsführung zu schulen. Die Schulungspläne der Trainer sollten jedoch genau geprüft werden. Wenn Mitarbeiter zum dritten male in ein und demselben Thema geschult werden, ist das eher kontraproduktiv, außerdem unökonomisch.", meint René Wetzel, der selbst Seminare in Verhandlungsführung, Verkaufstraining und Kommunikationstrainings gibt.

"Umsetzung" heißt das Zauberwort

"Die Mitarbeiter tun sich äußerst schwer in der Umsetzung. Im Seminar werden Sie hochmotiviert, nach dem Seminar holt Sie die Realität wieder ein. Selten gelingt der Turnaround.", erklärt René Wetzel. Die Gründe sieht der Unternehmensberater auch in dem "Methodenwahn" der Trainer. Bestehende Konzepte werden dabei neu verpackt, neu namentlich etikettiert und als Geheimwaffe verkauft. Wie diese jedoch in die Praxis umgesetzt werden sollen, bleibt offen. Mit der Umsetzung werden die Mitarbeiter allein gelassen.

Webseite mit zahlreichen Informationen

Auf der Webseite sollen sich Verkäufer (m/w) fundierte Informationen, Methoden und Techniken aneignen können. Über die Newsletter Funktion können sich Interessierte weiter regelmäßig mit zahlreichen Informationen versorgen und sich so regelmäßig einen Impuls für Ihren Vertriebsalltag holen. Die Webseite wird weiter systematisch ausgebaut und soll bis Ende 2015 einen umfangreichen Themenkatalog bieten.

Verkäuferwissen konsequent weiter gedacht

Neben den klassischen Vertriebsthemen können die Besucher der Webseite sich auch in verkaufsnahen Themen weiterbilden. So bietet René Wetzel den Besuchern z.B. die Möglichkeit eine Fremdsprache ohne Vokabelpauken und Grammatik zu lernen – und das innerhalb von nur 12 Monaten. Dabei betont er, dass er die Methode nicht selbst erfunden hat.

Quellen werden offen gelegt

Überhaupt werden sämtliche Quellen offen gelegt. So kann jeder Wissbegierige sich bei Bedarf tiefer in eine Materie eingraben. "Ein Guter Trainer oder Coach ist nicht derjenige mit der hübschesten Methode und den meisten "Rights-Reserved" für Wortkreationen. Er oder Sie kann das Wissen einzigartig, didaktisch wertvoll aufbereitet, und nachhaltig seinen Schützlingen vermitteln und diesen auch bei der Umsetzung helfen.", erklärt Wetzel abschließend.

Speaker + Sales Expert René Wetzel
Inhaber René Wetzel
Telefon: 030 344081096
eMail: info@renewetzel.com
Internet: http://www.renewetzel.com

Speaker + Sales Expert René Wetzel
Presse Tina Blumenberg
Telefon: 030 344081096
eMail: tina@renewetzel.com
Internet: http://www.renewetzel.com
cpix

Quelle: Mehr Licht im Dschungel der Verkaufstrainings und -methoden

iPhone 6 gebraucht kaufen

iPhone 6 gebraucht kaufenAlle Artikel die man in unsrem Online-Shop finden sind gebraucht. Bei den Artikeln handelt es sich meistens um Ausstellungsstücke, Vorführgeräte und Rücklaufartikel. Alle Artikel befinden sich in einem Top-Zustand. Wir bemühen uns stehts unser Sortiment zu erweitern um dem Kunden die neusten Geräte zum Kauf anbieten zu können. In unserem Online-Store sind alle gebrauchten Elektroartikel wie zB. das iPhone 6 gewissenhaft auf Funktionalität und Zustand geprüft! Deshalb sprechen wir auf unsere gebrauchten Smartphones und Notebooks ein Rückgaberecht von 21 Tagen und eine 12 monatige Garantie aus. Wir testen und zertifizieren alle generalüberholten Produkte und gewähren eine 12 monatige Garantie. Alle unsere Geräte werden vor dem Verkauf in unserem technischen Labor auf Fehler untersucht. Meist haben unsere Ausstellungsstücke minimale Gebrauchspuren oder Beschädigungen an der Verpackung. Um Ihnen beste Qualität, zu niedrigsten Preisen anbieten zu können, haben wir uns auf gebrauchte Smartphones und Notebooks spezialisiert. Alle Artikel die uns erreichen werden auf Zustand und Funktionsfähigkeit geprüft und erst dann wieder weiter verkauft, wenn sie einen mindestens guten bis sehr guten Zustand haben.

Spar-Welt S.L.
Geschäftsführer Thomas Müller
Telefon: 0034/631011801
eMail: info@spar-welt.com
Internet: http://www.spar-welt.com

Spar-Welt S.L.
Geschäftsführer Thomas Müller
Telefon: 0034631011801
eMail: info@spar-welt.com
Internet: http://www.spar-welt.com
cpix

Quelle: iPhone 6 gebraucht kaufen

ehemaligerpfoertner-970x250